Veni, vidi, Vigo: Komplettlösung Witcher 3

Veni, vidi, Vigo

von: Spieletipps Team / 01.09.2015 um 23:13

Reist zur Speerfischküste und meditiert dort bis Mitternacht. Danach schwimmt ihr zu den Booten im Nordosten, sobald ihr euch aber diesen nähert geht es weiter nach Osten bis zur Markierung. Nun nähert euch dem Boot aber ohne dabei einen der Lichkegel zu berühren. Danach könnt ihr untertauchen. Schwimmt von da aus zur markierten Stelle auf eurer Karte und taucht dann unters Boot. Nach dem Auftauchen könnt ihr dann den Anker hochklettern und aufs Deck gelangen, danach folgt die abschließende Zwischensequenz für diese Quest.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Witcher 3 schon gesehen?

Der Sonnenstein

von: Spieletipps Team / 01.09.2015 um 23:17

Geht zu Crach. Dieser ist auf einem Ausguck im Westen des Hafen von Kaer Trolde. Nachdem ihr nun mit ihm gesprochen habt könnt ihr weiter nach Kaer Muire reisen. Geht im Norden zu Mäussack und bekämt dann Lugos und seine Männer. Nach dem Kampf könnt ihr die Treppe empor schreiten und dann gemeinsam mit dem Druiden die Festung verlassen. Kaum sucht Mäussack die Konversation mit euch, könnt ihr ihm Informationen bezüglich des Sonnensteins entlocken. Reitet nach Norden, bis ihr nach Arinbjorn kommt. Hier könnt ihr im Westen auf den Barden Eyvind treffen. Gesellt euch zu ihm, bis ein Wal in Sich kommt. Egal was ihr nun macht, Hauptsache ihr behauptet dem Barden gegenüber, dass ihr einen Abenteurroman schreiben wollt. Dieser wird euch daraufhin den Standort der gesuchten Ruine veraten. Kehrt nun erst zu Yennefer zurück und redet mit ihr und auch mit Ciri. Während der Unterhaltung kommt es zu einer weiteren Hauptquest, Kind vom Älteren Blut. Nun holt ihr euch ein Gefährt, welches euch über das Wasser zur Alten Gruft bringt. Hier angekommen, geht ihr zu Phillippa, welche euch die Gruft öffnen wird.

Geht der Zauberin hinterher bis ihr vor einem Abgrund stehen bleibt. Nun wird euch die Zauberin einen Weg zaubern um über den Abgrund zu gelangen. Ihr trefft nun auf einen Golem, welchen ihr bekämpfen müsst. Danach folgt ihr Phillippa weiter bis ihr einen Hohlraum mit drei Spiegeln erreicht. Zuerst solltet ihr den Spiegel im Norden ansteuern, dabei müsst ihr einen Teil der kaputten Brücke reparieren. Hinter dem Spiegel könnt ihr einen Hebel ziehen, danach geht es weiter zum Spiegel im Südosten. Auch hier betätigt ihr den Hebel. Zuletzt bleibt noch der Spiegel im Süden. Diesen erreicht ihr über den schmalen Weg im Südwesten. Nun habt ihr alle Spiegel neu ausgerichtet und könnt zur neu markierten Stelle marschieren, dabei folgt ein Gespräch mit Phillippa und es kommt zum Abschluss der Quest.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kind vom Älteren Blutspuren

von: Spieletipps Team / 01.09.2015 um 23:20

Um diese Quest abzuschließen müsst ihr zur Paligapp-Küste gelangen. Dort angekommen geht ihr in die Höhle hinein. Spricht mit Yen und kämpft gemeinsam mit Ciri gegen den Golem. Danach geht ins Labor und durchsucht es. Danach redet wieder mit Yen und folgt ihr bis zu einer riesigen Stammbaumtafel. Danach geht ihr durch die Tür auf der anderen Seite und könnt wieder in einer Zwischensequenz wichtige Entscheidungen treffen. Cir will Avallac'hs Labor in Schutt und Asche legen und Geralt hat nun die Aufgabe sie entweder davon abzubringen, indem ihr sie beruhigt, oder ihr freien Lauf lässt. Antwort Zwei ist deutlich vorteilhafter, da ihr Ciri damit helfen könnt. Nachdem das geklärt ihr, erfährt Ciri von Skjalls Tod und möchte sein Grab besuchen. Ihr könnt nun entscheiden ob ihr mit ihr gehen wollt, oder sie diese Sache alleine klären lassen. Wenn ihr euch entscheidet sie zu begleiten, startet ihr eine weitere Hauptquest, die aber gänzlich aus Zwischensequenzen besteht. Danach müsst ihr zum Hafen von Kaer Trolde um Avallac'h Bericht zu erstatten. Ab hier solltet ihr euch sicher sein, ob ihr die Hauptquest fortführen wollt, da ab hier dann übrig gebliebene offene Nebenquest nicht mehr abgeschlossen werde können. Habt ihr aber ein freies Gewissen könnt ihr dem Elfenmagier mitteilen, dass ihr bereit seid nach Undvik zu reisen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Auf dünnem Eis

von: Spieletipps Team / 01.09.2015 um 23:23

Zunächst kommt eine Welle von Zwischensequenzen auf euch zu, danach könnt ihr Ciri steuern. Geht von Markierung zu Markierung und tötet die aufkommenden Gegner. Danach kommt es zum Kampf mit Caranthir, allerdings wird der Kampf unterbrochen sobald euer Gegner nur noch einen Drittel seiner Lebensanzeige besitzt. Danach steuert ihr wieder Geralt und kämpft ebenfalls gegen Caranthir. Es handelt sich dabei um einen langwirrigen Kampf, also übt euch in Geduld und seid stets wachsam. Wenn dann später noch Golems auf die Bildfläche erscheinen, solltet ihr auf jedenfalls diese zuerst ausschalten, bevor ihr eure Aufmerksamkeit dann wieder Caranthir widmet. Hat jedoch Caranthir nur noch ein Viertel seiner Lebensanzeige übrig, verliert er die Fähigkeit der Teleportation.

Habt ihr den schweren Kampf endlich hinter euch, folgt natürlich eine Zwischensequenz. Taucht nach dieser wieder auf und weicht den Trümmerteilen aus. Folgt dann dem Weg über einige Schiffe bis ihr zu eurem Endgegner, Eredin, angelangt. Bei eurem letzten Kampf gegen Eredin befindet ihr euch auf einem kleinen Schiff. Im Kampf wird Eredin nach einiger Zeit Portale zaubern und euch dadurch auf eine größere Plattform bringen. Merkt euch Eredins Taktik und versucht so gut es geht seinen Attacken auszuweichen. Kurz bevor die Lebensanzeige eures Endgegners auf Null sinkt, wird er erneut ein Portal öffnen. Seid nun schnell und lauft ihm flott hinterher. Daraufhin werdet ihr euch wieder auf dem Boot befinden und Eredin den letzten tödlichen Hieb verpassen. Somit folgt die finale Hauptquest.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Tedd Deiradh, das letzte Zeitalter

von: Spieletipps Team / 01.09.2015 um 23:24

In der letzten Quest des Spiels angelangt müsst ihr nun einfach Yen folgen, später sogar zu Pferd. Nicht viel Zeit wird vergehen und Yennerfer wird vom Pferd absteigen und es geht wieder zu Fuß weiter. Die letzte kurze Strecke wird Geralt allerdings alleine beschreiten müssen, dabei kommt es zur abschließenden herzzerreißenden Zwischensequenz mit einem Haufen von verfügbaren Dialogoptionen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Witcher 3: Etwas endet, etwas beginnt

Zurück zu: Komplettlösung Witcher 3: Ganz offensichtlich / Die große Flucht / Zahltag / Letzte Vorbereitungen / Vorbereitungen für die Schlacht

Seite 1: Komplettlösung Witcher 3
Übersicht: alle Komplettlösungen

Witcher 3

The Witcher 3 - Wild Hunt spieletipps meint: Die umwerfende Spielwelt glänzt mit vielfältigen Beschäftigungen, glaubhafter Umgebung und genialer Inszenierung. Ein Meisterwerk für Kenner wie Einsteiger! Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Witcher 3 (Übersicht)

beobachten  (?