Project Cars: LMP2

LMP2

von: Spieletipps Team / 10.05.2015 um 13:36

In dieser Klasse tretet ihr mit fiktiven Autos wie dem RWD P20 LMP2 oder dem Marek RP 219D LMP2 gegeneinander an. Diese beiden Fahrzeuge sind sehr leistungsstark und haben aufgrund ihrer guten Aerodynamik einen hohen Abtrieb. Das bedeutet, dass ihr äußerst schnell um Kurven fahren könnt.

Problematisch ist dabei allerdings der Bremspunktindikatior der Idealline. Diese zeigt leider ständig einen Bremspunkt an, welcher viel zu früh ist und euch teilweise zwingt noch einmal zu beschleunigen. Wir empfehlen euch vorher ausgiebig im "Freien Training" zu trainieren, da diese Boliden grade in höheren Schwierigkeitsgraden nicht leicht zu handhaben sind.

Wenn ihr euch eingefahren habt, solltet ihr auch in dieser Klasse vor Kurven erst spät Bremsen um den ein oder anderen Gegner noch zu überholen. Grade auf langen Geraden ist der Windschatten unerlässlich!

Anders als in den vorran gegangenen Klassen absolviert ihr hier keine bestimmte Rundenanzahl, sondern fahrt solange bis die Zeit abgelaufen ist. Die Dauer des Rennens könnt ihr vor Rennbeginn im Kalender einstellen.

Ein Renntag der LMP2 Serie sieht wie folgt aus:

  • 1 x Training
  • 1 x Qualifying
  • 2 x Rennen

Die Startposition für das erste Rennen wird anhand der besten Rundenzeit im Qualifying festgelegt, wohingegen der Startplatz für das zweite Rennen anhand der zweitbesten Rundenzeit bestimmt wird.

Jedes Rennen beginnt mit einem stehenden Start. Die Boxengasse ist in allen Sitzungen für Reparaturen, Reifenwechsel und zum Nachtanken geöffnet.

Die Meisterschaftspunkte werden wie folgt vergeben:

Position Punkte
1 25
2 18
3 15
4 12
5 10
6 8
7 6
8 4
9 2
10 1

Es gibt jeweils einen Bonuspunkt für das schnellste Qualifying und für die schnellste Runde pro Rennen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Project Cars schon gesehen?

LMP1

von: Spieletipps Team / 10.05.2015 um 13:49

Willkommen im Non-Plus-Ultra aller Rennklassen. Ihr startet eure Karriere in dieser Klasse mit dem Marek RD 339H LMP1 oder dem RWD P30 LMP1. Die Fahrzeuge ähneln in Sachen Handling sehr ihren kleinen Brüdern aus der LMP2 Klasse. Leistungstechnisch liegen sie allerdings weit oberhalb von ihnen, was extrem hohe Endgeschwindigkeiten bedeutet.

Wir empfehlen euch, sich vorher mit den Fahrzeugen im "Freien Training" vertraut zu machen, da das Handling ungewöhnlich, für Fahrer ist, die nicht zuvor die LMP2 oder Prototyp-Klassen absolviert haben.

Wie immer gilt, vor Kurven erst spät bremsen und genug Schwung mit nehmen. Auch hier solltet ihr den Windschatten nutzen, um besser überholen zu können. Grade auf langen Geraden ist der Windschatten unerlässlich!

Anders als in den vorran gegangenen Klassen absolviert ihr hier keine bestimmte Rundenanzahl, sondern fahrt solange bis die Zeit abgelaufen ist. Die Dauer des Rennens könnt ihr vor Rennbeginn im Kalender einstellen.

Ein typischer Renntag sieht wie folgt aus:

  • 1 x Training
  • 1 x Qualifying
  • 2 x Rennen

Die Startposition für das erste Rennen wird anhand der besten Rundenzeit im Qualifying festgelegt, wohingegen der Startplatz für das zweite Rennen anhand der zweitbesten Rundenzeit bestimmt wird.

Jedes Rennen beginnt mit einem stehenden Start. Die Boxengasse ist in allen Sitzungen für Reparaturen, Reifenwechsel und zum Nachtanken geöffnet.

Die Meisterschaftspunkte werden wie folgt vergeben:

Position Punkte
1 25
2 18
3 15
4 12
5 10
6 8
7 6
8 4
9 2
10 1

Es gibt jeweils einen Bonuspunkt für das schnellste Qualifying und für die schnellste Runde pro Rennen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Project Cars - Rennklassen-Guide: GT 4 / GT 3 / Endurance Series / Prototyp 1 / Prototyp 2

Seite 1: Project Cars - Rennklassen-Guide
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Project Cars

Project Cars spieletipps meint: Die höchst anspruchsvolle Rennsimulation zeigt den Platzhirschen Forza und Gran Turismo, wie realistisch es wirklich geht. Artikel lesen
Spieletipps-Award85
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Project Cars (Übersicht)

beobachten  (?