Project Cars: Spielmodi-Guide

Vorwort

von: Spieletipps Team / 09.05.2015 um 16:09

Project Cars legt großen Wert auf Realismus, deshalb sind die Renntage im Karrieremodus nach dem Vorbild der echten Rennserie in unterschiedliche Veranstaltungen aufgeteilt. Nicht jede Rennserie beinhaltet die selben Events, deshalb würden wir euch einen kurzen Blick in unseren Rennklassenguide empfehlen.

Um euch den Einstieg zu erleichtern, zeigen wir euch in den folgenden Beiträge was euch im Karrieremodus erwartet:

Neben dem Karrieremodus und seinen Events, gibt es noch folgende Veranstaltungen:

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Project Cars schon gesehen?

Training

von: Spieletipps Team / 09.05.2015 um 16:09

Das Training findet an jedem Renntag als erstes statt. Es dient dazu sich mit der Strecke vertraut zu machen, bevor es mit den Qualifyings weitergeht. Je nach Rennklasse finden bis zu Zwei Trainingseinheiten pro Renntag statt. In der Regel dauert eine Trainingseinheit 10 Minuten, allerdings könnt ihr die genaue Länge in den Einstellungen vor Beginn jedes Renntages anpassen und auf bis zu 30 Minuten erhöhen. Nach Ablauf dieser Zeit wird das Training automatisch beendet und es geht anschließend mit dem zweiten Training weiter.

Während des Trainings startet ihr aus der Boxengasse und teilt euch die Strecke mit euren Konkurrenten. Die Boxengasse ist die komplette Trainingseinheit für Reparaturen, Reifenwechsel und Tankstopps geöffnet.

Wenn ihr vor Ablauf der Zeit mit eurem Training fertig seid, könnt ihr den Rest simulieren und zur nächsten Veranstaltung an diesem Renntag springen.

Wir empfehlen euch sich ausgiebig mit den Besonderheiten der Strecke vertraut zu machen und (wenigstens) eine Trainingseinheit zu absolvieren, bevor ihr ins Qualifying startet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Qualifying

von: Spieletipps Team / 09.05.2015 um 16:35

Nach den Trainingseinheiten folgt das Qualifying. In diesem Event geht es um die Startplatzierungen in den folgenden Rennen. Das Ziel ist es, nach Möglichkeit die schnellste Runde zu fahren um euch einen guten Startplatz zu sichern.

Das Qualifying besteht in der Regel aus Zwei Einheiten. Je nach persönlicher Einstellung dauert eine Einheit, genau wie im Training, zwischen 10 und 30 Minuten. Nach Ablauf dieser Zeit wird anhand eurer besten Rundenzeit euer Startplatz in den Rennen bestimmt.

Die schnellste Runde im ersten Qualifying bestimmt den Startplatz im Sprintrennen, wohingegen die schnellste Runde im zweiten Qualifying den Startplatz im Hauptrennen festlegt.

Achtung: In jeder Rennklasse ist die Bestimmung des Startplatzes unterschiedlich! Werft deshalb einen Blick auf unseren Rennklassen-Guide.

Ihr startet ebenfalls aus der Boxengasse und müsst euch die Strecke mit anderen Fahrern teilen. Anders als im Training ist die Boxengasse im Qualifying nur für Reparaturen und Boxenstopps geöffnet.

Wenn ihr die Trainingseinheiten absolviert habt, solltet ihr ausreichend vorbereitet sein um eine ausgezeichnete Rundenzeit zu erreichen. Denkt daran, dass eure Rundenzeit ungültig wird, wenn ihr von der Strecke abkommt. Vorrausfahrende Gegner bremsen euch zu stark ein, deshalb empfehlen wir euch eure Hotlap nur in Angriff zu nehmen, wenn die Strecke vor euch frei ist. Überholt wenn nötig.

Wenn ihr der Meinung seid, dass eure Runde schnell genug war, könnt ihr den Rest des Events simulieren lassen um zur nächsten Veranstaltung springen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Sprintrennen

von: Spieletipps Team / 09.05.2015 um 17:16

Nach den Qualifyings folgt das Sprintrennen. Hierbei handelt es sich um einfache Rundstreckenrennen, über meist nur 2 Runden. Anders als im Hauptrennen gibt es hier keinen Pflichtboxenstopp. Euer Startplatz wurde durch eure schnellste Rundenzeit im ersten Qualifying bestimmt. Trotzdem bekommt ihr die volle Punktzahl (wie aus unserem Rennklassen-Guide ersichtlich) für die Meisterschaft gutgeschrieben.

Die Boxengasse ist während dieser Zeit für Reparaturen und Reifenwechsel, nicht aber zum Nachtanken (außer Endurance) geöffnet.

Je nach Klasse startet ihr entweder stehend oder mit einem fliegenden Start. Beim fliegenden Start ist vorsicht geboten, da ihr die Kontrolle über eurer Fahrzeug erst übernehmt, wenn die Ampel auf Grün steht. Das kann, je nach Strecke dazu führen, dass die KI euren Wagen halb in die Kurve einlenkt und ihr während der Kurvenfahrt plötzlich die Kontrolle übernehmt.

Von einem Boxenstopp raten wir in diesem Rennen tunlichst ab, da die Spritmenge reicht, niemand sonst in die Box fährt und ihr nur sinnlos zurückfallen würdet. Während des Trainings und im Qualifying habt ihr euch ausreichend mit der Strecke vertraut gemacht um einen Platz unter den ersten Dreien mit leichtigkeit zu erreichen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hauptrennen

von: Spieletipps Team / 09.05.2015 um 17:25

Zum Schluss folgt das Hauptrennen. Dieses Rennen geht zu meist über 5 Runden und zwingt euch mindestens einen Boxenstopp zu machen, da ihr andernfalls disqualifiziert werdet. Je nach Rennklasse startet das Rennen fliegend oder stehend. Beim fliegenden Start ist wieder vorsicht geboten, da die KI euch die Steuerung eures Fahrzeuges oft in ungüstigen Situationen (z.b. mitten in Kurven) überlässt.

Euer Startplatz richtet sich, je nach Rennklasse, nach der besten Rundenzeit im zweiten Qualifying. Während des Rennens ist die Boxengasse nach der zweiten Runde für Reparaturen und dem obligatorischen Reifenwechsel geöffnet. Nachtanken ist (außer Endurance Serie) nicht erlaubt. Euer Renningenieur meldet sich bei euch, sobald der beste Zeitpunkt für einen Boxenstopp gekommen ist.

Am Ende des Renntages folgt die Punktvergabe und die Siegerehrung. Anschließend gelangt ihr automatisch zurück in eure Zentrale.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Project Cars - Spielmodi-Guide: Einladungsevents / Freies Training / Schnelles Rennwochenende / Erstellen / Schnelle Zufallswahl


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Project Cars

Project Cars spieletipps meint: Die höchst anspruchsvolle Rennsimulation zeigt den Platzhirschen Forza und Gran Turismo, wie realistisch es wirklich geht. Artikel lesen
Spieletipps-Award85
PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

Laut dem Nintendo-Grafiker Satoru Takizawa hätte es beinahe nie ein The Legend of Zelda - Twilight Princess gegebe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Project Cars (Übersicht)

beobachten  (?