Kapitel 4 - Flucht!: Komplettlösung Wolfenstein - Old Blood

Kapitel 4 - Flucht!

von: Spieletipps Team / 15.05.2015 um 13:10

Nachdem der Fahrstuhl angehalten hat, müsst ihr die Luke öffnen und mit euren Rohren am bröckeligen Beton hochklettern. Lehnt euch über die Kante und entledigt euch dem patrouillierenden Soldaten. Klettert hoch und geht nach links. Folgt dem Gang bis ihr zu einer Treppe kommt, die ihr hinauf gehen müsst.

Oben angekommen empfehlen wir euch, zu warten bis der schwere Soldat vorbei gezogen ist, um sich dann neben der Seilbahn entlang zu bewegen. Auf dem Steg patrouilliert ein Soldaten, und ein Hund. Tötet beide, geht auf die andere Seite des kleinen Büros und geht dort die Treppe hoch bis auf das Dach. Öffnet dort die Luke, spring hindurch und legt den Schalter um.

Die Soldaten werden alamiert und greifen euch an. Verlasst das Büro durch die Tür und lauft zur Seilbahn. Verliert euch nicht in Gefechten, sondern schaltet nur die jenigen aus, die euch den Weg zum Seilbahnwagen versperren. In der Seilbahn angekommen, legt ihr den Schalter und und beginnt eure Abfahrt.

Auf halber Strecke wird euch der Saft abgedreht, genau in dem Moment als an dem anderen Kabel eine Seilbahn mit Soldaten neben euch halt macht und euch beschießt. Eliminiert Gegner (Achtung sie werfen Granaten), hebelt anschließend die Luke auf und rutscht mit Hilfe des Rohres bis zur Station unterhalb von euch.

Bahnt euch einen Weg in die Station und tötet alle Angreifer. Um den orangenen Flintenschützen auszuschalten empfehlen wir den Einsatz des Schockhammers. Schaltet den Strom wieder ein und setzt alle weiteren Angreifer außer Gefecht.

Begebt euch zurück in die Seilbahn und setzt eure Abfahrt fort. Auf halber Strecke werdet ihr von Drohnen abgeschossen und landet im Fluss. Schwimmt zur Tür, hebelt diese auf, schwimmt an Land und tötet die beiden Soldaten die über euch sprechen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Lauft den Weg entlang bis ihr auf ein Lager trefft. Geht hinter der kleinen Mauer in Deckung und schaltet den Kommandanten auf dem Holzsteg aus. Klettert dann rechts von euch am bröckeligen Stein hoch, lehnt euch über die Kante und tötet die Wache. Zieht euch hoch, geht geradeaus und kletter erneut am bröckeligen Gestein vor euch hoch. Ignoriert den zweiten Kommandanten und den Flintenschützen.

Springt an der Kante runter und geht hinter der Mauer im nächsten Bereich in Deckung. Schaltet die beiden Soldaten aus und begebt euch nach rechts um den Flintenschützen zu umgehen. Verlasst nun diesen Bereich und fahrt mit dem Aufzug nach oben. Schaltet vorher die beiden attackierenden Drohnen aus.

Nachdem ihr den Aufzug verlassen habt, geht ihr durch den Kriechgang direkt vor euch um wieder ans Tageslicht zu kommen. Folgt dem Pfad bis zur Brücke und klettert am bröckeligen Beton hoch. Springt mit Anlauf über das erste Loch um Laufsteg und balanciert beim zweiten Loch links auf den Balken entlang. Die dritte Kluft müsst ihr wieder mit Anlauf überspringen.

Deckt euch im folgenden Raum mit Medi-Packs und Rüstungsteilen ein, öffnet danach die Tür und tötet sämtliche Gegner im Lager vor euch. Achtet auf die Drohnen!

Hebelt danach die Tür zum Fahrstuhlschacht auf, öffnet die Luke und überwältigt die Wache im inneren. Ihr befindet euch nun im Raum der Passkontrolle aus dem Prolog. Eliminiert alle Angreifer und verlasst den Kontrollpunkt. Beachtet, dass sich auf der Treppe ein liegender Soldat ("Fritz") positioniert hat und das Feuer auf euch eröffnet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Verlasst das Gebäude und betretet den Hof. Von den oberen Gängen werdet ihr von Scharfschützen beschossen. Tötet zuerst sie und dann die anderen Soldaten, die sich euch in den Weg stellen.

Lauft zum Pförtnerhäuschen und öffnet mit Hilfe des Rohres die Tür. Klettert durch die offene Luke hinaus, geht hinter dem Metallblech in Deckung und erwiedert das Feuer. Wir empfehlen euch die Drohnen zuerst unschädlich zu machen, bevor ihr euch den restlichen Soldaten widmet.

Begebt euch zur LKW Sperre und geht in einem der kleinen Schuppen in Deckung. Schaltet den schweren Soldaten aus in dem ihr auf den blauen Generatoren schießt, bis er in sich zusammen sackt, ihm dann die Brustpanzerung per "Überwältigen" entfernt und dann solange auf diese Stelle schießt bis er explodiert.

Nehmt sein schweres MG an euch und geht in einen der Schuppen zurück. Ein Paar Sekunden später taucht der Metallhund aus Kapitel 1 auf und macht euch das Leben schwer. Feuert mit dem schweren MG auf ihn, bis er endlich tot ist. Bearbeitet die restlichen Angreifer mit dem MG und klettert anschließend die gelbe Leiter hoch.

Geht durch das Loch in der Mauer am Holztor, zertrümmert die Ziegelwand und folgt dem Pfad, bis ihr am bröckeligen Stein hochklettern könnt. Begebt euch nun zum Gasthaus. Dort angekommen werdet ihr hinein gebeten und nach einer kurzen Sequenz von Soldaten angegriffen. Verbarrikadiert euch und tötet die anrollenden Gegner.

Wenn ihr alle Wellen überstanden habt, bricht Rudi Jäger durch die Wand. Er trägt eine verbesserte Version der Panzerung von schweren Soldaten. Um ihn auszuschalten schießt ihr solange auf seine beiden blauen Generatoren, bis er in sich zusammen sackt. Lauft zu ihm und brecht wie gewohnt einen Teil seiner Panzerung ab. Das ganze müsst ihr insgesammt 3 Mal machen. Dann wird die Stelle an der Brust frei und ihr könnt ihn endgültig zu seinem Hund Greta schicken. Lauft zur Luke und begebt euch anschließend mit Kessler und Anette zum Boot. Ihr habt das vierte Kapitel von Wolfenstein - The Old Blood mit bravur beendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 5 - Wulfburg

von: Spieletipps Team / 15.05.2015 um 13:43

Nachdem ihr mit dem Boot in Wulfburg angekommen seid, gibt euch Kessler ein Funkgerät. Nehmt es und schiebt das Boot unter den Steg. Munitioniert euch auf, nehmt sämtliche Rüstungsteile mit und verlasst das Bootshaus.

Begebt euch nach Links, schaltet den Soldaten vor euch aus und rückt weiter vor. Rechts von euch, auf der anderen Seite des Kanals steht ein Soldat oberhalb von euch wache. Schaltet auch ihn mit der schallgedämpften Pistole aus, rückt zum großen Fachwerkhaus mit dem Kommandanten vor und eliminiert ihn mit der Pistole aus der Distanz.

Geht nun zurück zum Bootshaus. Wenn ihr euch nach links dreht seht ihr ein Mühlrad, ein Boot und eine Leiter. Schwimmt rüber, klettert die Leiter hoch und begebt euch in den Innenhof. Tötet den dort patrouillierenden Kommandanten und geht anschließend die Treppe vor euch hinauf, bis ihr zu der Stelle gelangt an der ihr den einen Wachposten erschossen habt.

Nehmt dann das Bombenschussgewehr und eliminiert den orangenen Flintenschützen mit einem gezielten Kopfschuss. Geht rechts auf dem Holzweg entlang, die Treppe runter und anschließend durch den Rundbogen in die geflutete Mühle.

Begebt euch bis ganz nach oben und entledigt euch der beiden Wachposten. Säubert anschließend den Lagerraum vor euch und springt danach durch das eingeschlagene Fenster nach draußen.

Dreht euch nach rechts und lauft den Weg entlang, bis ihr auf eine improvisierte Rampe trefft. Geht bis zum Rand und schaltet den Kommandanten auf dem Balkon vor euch mit der schallgedämpften Pistole aus. Kehrt um und springt zwischen den beiden Geschäften runter.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Geht hinter den Holzfässern in Deckung, bis der schwere Soldat an euch vorbei gegangen ist. Bewegt euch in Richtung Fachwerkhaus mit den Rundbögen und nutzt den LKW als Sichtschutz. Geht an der roten Tür in Deckung und tötet den Kommandanten, der sich vor den Geschäften aufhält.

Wartet nun wieder bis die schwere Wache an euch vorbei gegangen ist und klettert über die Kisten auf die Ladefläche des LKW. Nehmt das schwere MG an euch und eliminiert damit die beiden schweren Soldaten sowie die einfachen Wachen. Nachdem ihr den Marktplatz gesäubert habt, klettert ihr die Leiter an der Stelle hoch, wo sich der erste Kommandant befand.

Folgt der Gasse bis ihr zum Haus von Agent Two kommt. Nehmt den Schlüssel an euch, öffnet das Metalltor zum Garten und hebelt das Fenster auf. Es folgt ein kleiner Dialog.

Nehmt das weiße Hemd, legt die Waffen in die Kiste und helft Pippa dabei die Luke zum Abwasserkanal zu öffnen. Springt ins kühle Nass und schwimmt bis zum Ende, um dort anschließend hoch zu klettern.

Oben angekommen, tötet ihr die beiden schlafenden Wachhunde und betretet anschließend die Küche des Wirtshauses. Nehmt nun die Schürze sowie das Tablett mit dem Wein an euch, verlasst die Küche und geht zu Helga von Schabbs' Zimmer.

Dort angekommen, stellt ihr das Tablett ab, nehmt die Akte an euch und werdet erwischt. Interagiert (X) mit Helga bis ihr die Zwischensequenz erreicht.

Glückwunsch, ihr habt nun auch das fünfte Kapitel von Wolfenstein - The Old Blood gemeistert.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Wolfenstein - Old Blood: Kapitel 6 - Ruinen / Kapitel 7 - Altstadt / Kapitel 8 - Ausgrabungsstätte

Zurück zu: Komplettlösung Wolfenstein - Old Blood: Kapitel 2 - Docks / Kapitel 3 - Burg Wolfenstein

Seite 1: Komplettlösung Wolfenstein - Old Blood
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Wolfenstein - The Old Blood (6 Themen)

Wolfenstein - Old Blood

Wolfenstein - The Old Blood spieletipps meint: Würdige Vorgeschichte zu The New Order, allerdings auch simpler gestrickt. Die acht Kapitel sind ihr Geld aber wert. Gelungene Ballerei! Artikel lesen
Spieletipps-Award85
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Wolfenstein - Old Blood (Übersicht)

beobachten  (?