Bloodborne: Die Drei Eide (Covenants)

Was sind Eide und was bringen sie?

von: Kryos / 13.05.2015 um 19:55

Ein Eid ist ein Schwur der in Bloodborne nicht bindend ist aber symbolsiert das man einer bestimmten Fraktion bzw. Gesinnung angehört. In Bloodborne muss der Eid nur einmal geleistet werden was mit dem erhalt der entsprechenden Eidrune endet, auch ist man nicht gebunden nur einem Eid beizuwohnen, sämtliche Eide des Spiels können geleistet werden aber man kann maximal einer Fraktion zur Zeit angehören. Entscheiden tut man dies über die bereits erwähnten Eidrunen, rüstet man eine Eidrune aus, so ist man der entsprechenden Fraktion angehörig, bis man die Eidrune wechselt oder abrüstet.

Eide haben eine gewisse Grundeigenschaft die ihrer Geschichte begründet ist, in einigen Spielen die in das RPG Genre reinfallen findet man Fraktionen denen man sich anschließen kann und häufig werden diese in Kategorien eingeteilt. Die Fraktionstypen beinhalten meist Gut, Böse und Neutral und auf genau diese beschränkt man sich auch bei Bloodborne, deren da folgende Eide Vertreten:

Hinweis: Vergesst dabei bitte nicht das Gut und Böse meist eine Sache des Betrachtungswinkels ist, ich habe in dem Fall die offensichtlichste Sichtweise gewählt um die Eide zu deklarieren.

  • Eid der Henker (Gut) - stehen im Konflikt mit den Ekelblütern
  • Eid der Ekelblüter (Böse) - stehen im Konflikt mit den Henkern
  • Eid der Jäger (Neutral) - Jäger der Jäger, sie hegen kein Groll für jemanden

Tiefere Auswirkungen der Eide sind das Henker-Angehörige niemals im Coop mit den Ekelblüter-Angehörigen spielen können und andersherum, Jäger hingegen haben keine Einschränkung in der Hinsicht. Warum sollte man sich aber überhaupt einer Fraktion anschließen wenn es doch scheinbar wenn dann nur Einschränkungen bringt? Die einfachste Antwort wäre wohl die Tatsache das die Eidrunen sehr nützliche Eigenschaften mit sich bringen, ein weiterer Punkt ist einfach der Fakt das man sich manchmal blos von der Allgemeinheit distanzieren möchte, so oder so sind die Geschichten der Fraktionen und dessen Vorwände einen Blick wert und hier findet ihr desweiteren die Wege und Effekte der Eidrunen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Bloodborne schon gesehen?

Henker Eid

von: Kryos / 13.05.2015 um 21:16

Eidrune: Strahlen - Effekt: Phiolen heilen etwas mehr

Geschichte: Logarius, einst Anführer der edlen Henker, führte sein Heer nach Schloss Cainhurst um die schmutzigen Ekelblüter auszulöschen. Doch es verlief nicht alles nach Plan, letztlich sorgte Logarius dafür das er selbst mit Fleisch und Seele die Ekelblüter zusammentrieb und als nahezu letzter verbleibender Henker nutzte er seine Kraft um das Böse einzudämmen und zu versiegeln. Seine Seele schwand und sein Körper war gebunden an den schrecklichen Ort. Nur die Erlösuung ihres Meisters und das endgültige Ausrotten der Ekelblüter würde die Henker in Frieden ruhen lassen, doch der Schwur die Ekelblüter auszurotten möge bis in alle Ewigkeit fortgetragen werden.

Weg zum Eid: Eure Hauptperson dafür ist Alfred, der letzte noch lebende Henker lässt sich das erste mal finden wenn man den Kathedralenbezirk links verlässt aus der Sicht wie man ihn das erste mal betritt, lauft geradeaus bis ihr auf ein Mausuleum zulauft welches Richtung Alt-Yharnam führt, betretet dies aber nicht sondern lauft außen rum bis ihr auf Alfred trefft.

Sagt Alfred unbedingt das Ihr kooperiert!

Als nächstes braucht Ihr eure Einladung zum Schloss Cainhurst, dies könnt Ihr frühestens in Angriff nehmen nachdem ihr Vikarin Amelia besiegt und den Schädel berührt habt. Begebt euch dann zum Verbotenen Wald und von dort aus wo das kleine Dorf ist über einen Nischenpfad zu Josefkas Klinik. Holt dort eure Einladung die im Raum zu finden ist welcher sich zu eurer Rechten befindet sobald Ihr die Klinik über den Hintereingang betretet. Geht dann zur Hemwick-Knochenstraße und besiegt die Hexe von Hemwick falls noch nicht geschehen, anschließend müsst Ihr euch dem großen Monolythen auf dem großen Platz nähern wo auch die zwei beleibten Henkersmänner rumhühnern. Betretet die Kutsche rasch und entzündet schnell die Lampe hinter dem großen Tor, eine zweite Fahrt kriegt Ihr nämlich nicht spendiert. Besiegt Logarius, den gegenwärtigen Boss und zieht seine Krone auf während Ihr euch dem Thron nähert. Nach der Sequenz lauft Ihr im Thronsaal hinten rechts zu einem Tisch und nehmt die Einladung ohne Anschrift mit.

Wichtig: Ihr dürft den Eid der Ekelblüter nicht aktiv haben wenn Ihr zu Alfred geht, da er euch sonst zum Feind erklärt. ob man den Eid mit der Königin vor dem Ende dieser Questline eingehen darf und trotzdem noch diese Questline erfolgreich abschließen kann ist mir nicht bekannt, sicherheitshalber sollte man die Königin nicht ansprechen vor dem abschluß dieser Questline.

Jetzt müsst Ihr zu Alfred welchen ihr im Kathedralenbezirk Richtung Verbotenen Wald findet, gebt ihm die Einladung ohne Anschrift.

Kehrt zum Thronsaal zurück wo Ihr die Königin tot vorfindet und einen enthusiastischen Alfred, redet ein paar mal mit ihm und kehrt anschließend zu dem Ort zurück wo Ihr Alfred das erste mal getroffen habt. Dort findet Ihr Alfreds Leiche mit der Eidrune, warum er sein Leben nahm bleibt ungewiss, eine Vermutung bleibt das er sich selbst tötete um ein Märtyrer zu werden, wie es auch schon sein Meister war, fragt sich blos welchen Schmerz er auf sich nahm oder wer ihn dazu drang das zu tun, da ohne Leidensbringer es kein Martyrium wäre.

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Jetzt versteh ich ... Dachte der lachende Alfred is verrückt oder selbst "böse" geworden...

14. Mai 2015 um 16:44 von XtraLovely melden


Ekelblüter Eid

von: Kryos / 14.05.2015 um 00:06

Eidrune: Korruption - Heilt GP um 1 pro Sekunde solange Leben unter 12,5% ist.

Geschichte: Über die Ekelblüter selbst ist nur wenig bekannt, Vermutungen lassen Schlüsse zu wie, das es sich möglicherweise um eine Vampirähnliche Zunft handelt. Die Eid-Leiterin ist Königin Annalise, Sie bietet ein unreines Blut an, an alle Jünger die ihr dienen wollen. Eine besondere Auswirkung scheint es aber nicht zu haben wenn man dieses Blut trinkt, daher scheint es blos mehr Rituszwecken zu dienen als eine eingliedernde Wirkung zu haben wie es in manchen Vampirgeschichten der Fall ist. Ein weiterer Fakt ist das Sie Unsterblich ist, selbst nachdem Alfred Sie zu Hackfleisch verarbeitet, reicht ein kurzer Wink am Schrein des Kosmos um Sie wiederzuerwecken. ihre blose Existenz könnte in der Grundfeste der Bloodborne Welt eine fundamentale Rolle spielen, theoretisch könnte man annehmen Sie wäre die Verkörperung des Fluches selbst, damit wäre auch ihre Unsterblichkeit geklärt und wenn man noch weiter ausholen würde könnte man das Kind was Sie angeblich gebären möchte als den neuen Fluch und den Anfang der neuen Geschichte von Bloodborne ansehen. Soviel zu Spekulationen, sicher ist nur das Annalise Unsterblich ist, ein Kind aus Blut gebären will, das Sie die letzte ist und das die Kirche Sie auf den Tod nicht ausstehen kann.

Weg zum Eid: Befolgt einfach die Schritte vom Henker Eid bezüglich das erreichen vom Schloss Cainhurst. kniet vor ihr nieder (ein paar Meter vor ihr bekommt ihr die Option angezeigt) und leistet den Schwur, schon gibt es die schöne Eidrune. Solltet ihr Sie tot vorfinden weil Ihr den Henker Eid verfolgt habt, ist das nicht weiter tragisch. Nehmt das königliche Fleisch von ihrem Thron und geht zum Kathedralenbezirk, lauft dort zum oberen Turm. Dort bekommt ihr Zutritt mit dem Schlüssel den man im Unsichtbaren Dorf Yahar'gul in einem Käfig findet. Im Oberen Kathedralenbezirk warten zwei Bosse auf euch, der Himmlische Gesandte und die Tochter des Kosmos. Ist die Tochter des Kosmos besiegt könnt ihr am dortigen Altar das königliche Fleisch darbieten und die gute Annalise sitzt wie durch Zauberhand putzmunter auf ihrem Thron und anschließend kann das zuvor erwähnte durchgeführt werden um an die Eidrune zu gelangen. Dieser Eid lässt sich außerdem Vertiefen, allerdings scheint dies nur zur Folge zu haben das man eine neue Geste erlernt und weiteres Vertiefen scheint keine weiteren Auswirkungen zu haben.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Jäger Eid

von: Kryos / 14.05.2015 um 00:08

Eidrune: Jäger - Beschleunigt die Ausdauerregeneration

Geschichte: Die Jäger der Jäger, jene die sich verschreiben jene zu Jagen die nur noch aus Blutgier jagen statt zum Schutze ihrer Heimat. Jagen ist nicht gleich Jagen, und so sind die Jäger der Jäger, die Richter der Jäger, die aus iherer Sicht heraus die falschen Motive aufweisen. Sie sind Assassinen aus aller Welt und versuchen so Ordnung zwischen Mensch und Bestie zu bringen. Manchmal verschwimmt die Grenze zwischen Jäger und Bestie und das Resultat dieser unreinen Zusammenkunft wird von den Jägern verachtet und selbst gejagt. So braucht es nur einen Grund zu töten, letztlich sind doch alle gleich aber um klare Grenzen zu schaffen gibt es die Jäger der Jäger, doch wer die wahre Bestie ist, bleibt fraglich.

Weg zum Eid: Der am schwierigsten zu erlangende Eid, jedoch auch der nützlichste, wird komplett über Eileen die Krähe erlangt aber man muss ihre Questline strikt von Anfang an Verfolgen, wenn etwas schief geht wars das mit dem Eid für den gesamten Spieldurchgang.

  1. Als erstes müsst ihr einige Male mit ihr sprechen bevor ihr den dritten Boss begegnet, begebt euch dafür zum Zentrum von Yharnam und lauft zu den vielen Hundekäfigen. Lauft dort in das große Gebäude wo die halb zur Bestie gewordenen Einwohner rumlaufen. Gleich vor der ersten Treppe runter könnt ihr rechts durch einiges Geröll, durch eine Fensteröffnung auf den Dachboden des Gebäudes, haltet euch rechts und ihr kommt auf eine Art Balkon. Dort steht Eileen und ist bereit ein paar Dialoge mit euch zu wechseln, greift Sie auch auf keinen Fall an, wenn Sie euch als Feind ansieht ist die Quest gelaufen!
  2. Für das zweite Treffen müsst ihr das Tor öffnen welches Richtung Große Kathedrale führt wenn ihr vom Kathedralenbezirk Richtung Fundort des Holzschildes lauft. Dann steht Sie nämlich wenn man aus dem Kathedralenbezirk Richtung Fundort des Holzschildes läuft, gleich links außerhalb des Gebäudes. Redet wieder ein paar mal mit ihr und macht gleich anschließend den nächsten Schritt, beides sollte vor besiegen der Dunkelbestie Paarl oder/und Geistlose Spinne Rom geschehen!
  3. Kehrt nach dem zweiten Treffen über den Kathedralenbezirk zum Platz zurück wo ihr Gascoigne besiegt habt, dort wartet der Jäger Henryk, das ist eure erste wirklich schwere Hürde. Eileen wird kurz nach Eintreffen eurerseits den Kampf gegen Hemryk starten und leider stirbt Sie unglaublich schnell, sollte Sie sterben ist die Quest ebenfalls gescheitert für diesen Spieldurchlauf! Verwendet am besten Waffen mit geringer Reichweite und sorgt dafür das Henryk sich Hauptsächlich auf euch konzentriert, ihr dürft auch auf keinen Fall Eileen zu oft Treffen da Sie sonst euch feindlich gesinnt ist! Nach dem ihr Henryk besiegt habt, redet ihr erneut mit Eileen.
  4. Nach besiegen von der Geistlosen Spinne Rom geht ihr vom Kathedralenbezirk zur Großen Kathedrale, kurz davor liegt Eileen verwundet am Boden, sprecht unbedingt mit ihr bevor ihr ihren Kontrahenten in der großen Kathedrale bezwingt! Der Kampf in der großen Kathedrale zählt zu den schwersten im ganzen Spiel, ihr müsst ihn Solo bezwingen und euer Gegner ist Wertetechnisch euch weit überlegen. Die einfachste Methode ist es, es auszunutzen das er das Katana in beide Hände nimmt, dadurch kann man ihm extrem viel Schaden zufügen in dem man sich einfach entfernt solange er das Schwert beidhändig führt, solange er nicht zum Ausweichen gezwungen wird oder eine Chance zum Treffen sieht steckt er das Schwert meist nicht Weg und kann auf diese miese Art sogar ohne Kampf besiegt werden. Ein wahrer Jäger wird jedoch mithilfe von Parrieren und gut getimeten Schlägen gegen diesen Gegner antreten. Beachtet dann das man sich sehr Defensiv Verhalten sollte solange der Gegner das Katana einhändig führt, er wird häufig nach dem Ausweichen einen Schuß mit seinem Gewehr dranhängen der häufig auskontert wenn man nicht aufpasst, generell darf man nur zuschlagen wenn er selbst gerade zugeschlagen hat und dann maximal ein bis zwei Hiebe oder wenn er das Katana beidhändig nutzt. Habt ihr diesen Gegner bezwungen, redet ihr erneut mit Eileen die weiterhin verwundet am Boden vor der großen Kathedrale liegt. Dann erhaltet ihr die Eidrune Jäger und habt die Questline erfolgreich beendet. Das schlimmste an diesem Eid ist das man ihn sich sehr leicht Verbauen kann für den aktuellen Spieldurchgang, beachtet deshalb alle Schritte rechtzeitig durchzuführen und Eileen weder Anzugreifen noch sterben zu lassen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Vielen Dank für diese Akurate Beschreibeung der Eileenquest.

27. Oktober 2015 um 15:27 von Soulist melden



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Bloodborne

Bloodborne spieletipps meint: Brachial düsteres Abenteuer mit hohem Schwierigkeitsgrad. Motivation und Geheimnisse werden jedoch großgeschrieben. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Uncharted - The Lost Legacy: Naughty Dog stellt große Erweiterung vor

Uncharted - The Lost Legacy: Naughty Dog stellt große Erweiterung vor

Während der am Samstag mit einem Live-Stream gestarteten Veranstaltung "PlayStation Experience" hat das Entwickler (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bloodborne (Übersicht)

beobachten  (?