Gwint-Guide: Gwint-Partien in Novigrad und anderen Orten (Im Video) - The Witcher 3 - Wild Hunt

von: Spieletipps Team (28. Juli 2016)

Also wenn ihr nun die ersten zwei Seiten des Gwint-Guides aufmerksam durchgelesen habt, dann solltet ihr für einige Gwint-Duelle in The Witcher 3 - Wild Hunt bereit sein. Wir haben für euch einige Kaufleute, Wirte und anderes Volk zu einem Kartenspiel herausgefordert. Also wenn ihr eher bewegte Bilder als Anschauungsmaterial braucht, dann werdet ihr hier finden was ihr sucht.

Es gibt immer Zeit für ein kleines Gwint-SpielchenEs gibt immer Zeit für ein kleines Gwint-Spielchen

Lest euch auch die Texte zu den Videos ebenfalls durch, um die Ausgangsstellung des Duells vor Augen zu haben. Wir haben nun im folgenden einige Spiel-Szenarien aufgelistet, in der Geralt von Riva öfters triumphieren wird.

Gwint-Beispielpartien mit Video

Im Folgenden sind beispielhaft ein paar einfache Gegner im Gwint-Spiel.

Gwint-Partie - Kaufmann in Novigard

Gegen die Monsterfraktion ohne Wetterkarten zu spielen ist fast aussichtslos, sofern der Gegner oft von seiner Fähigkeit "Musterung" Gebrauch machen kann (dieses Karten kommen aus dem Nachziehstapel).

Legt ein Gegner mit den Musterungskarten vor, kann man entweder passen, oder bis zum Schluss warten, dass man eine Wetterkarte ausspielen kann.

Gwint-Partie - Tavernenwirt

Der Tavernenwirt am Hafen von Novigrad spielt die Fraktion: Scoia'tael.

  • Der Gegner beginnt durch seinen Fraktionsvorteil. Die erste Rund ist ziemlich verlustreich gewonnen worden. Dem Fraktionsvorteil sei Dank wird der Kartenvorteil in der zweiten Runde auf eins verkürzt.

  • In der zweiten Runde spielt der Gegner seinen Vorteil mit der Musterungs-karte aus. Da bleibt nur der Rückzug. Warum die KI bei einem 21 Punktevorsprung noch eine Karte ausspielt - bleibt ihr Geheimnis.

  • Die dritte Runde geht mit viel Glück in einem 5-Punktesieg an Geralt. Phu.

Gwint-Partie - Bordellwirtin

Die Bordellwirtin am Hafen von Novigrad spielt die Fraktion: Nördliche Königreiche. Man spielt also mit gleichen Voraussetzungen.

  • Die erste Runde wurde durch passen mit einem klaren Punkteabstand gewonnen.

  • Die zweite Runde konnte durch einen Kartenvorteil (Fraktionsvorteil bei Rundengewinn = 1 Karte) und durch einen Heiler zwei weitere Karten) gewonnen werden.

Gwint-Partie - Kaufmann

Dieser Kaufmann in Novigrad spielt die Fraktion Nilfgaard.

  • Durch die Eröffnung mit zwei Spionen wurde ein Kartenvorteil hergestellt. Die beiden "Musterung"-Karten haben mit einer 5 Punktedifferenz den Sieg gebracht. Mit der Option eine der beiden "Musterungs"-Karten über einen Heiler in die nächste Runde zu bringen.

  • In der nächsten Runde macht sich dann der leichte Kartenvorteil bemerkbar. Zwar wird die Musterungs-Einheit durch die "Verbrennungs"-Karte aufgehoben, doch macht sich der Kartenvorteil substantziell bemerkbar.

Gwint-Partie - Kaufmann Teil 2:

Der Kaufmann spielt die Fraktion Monster, das heißt hoffen auf außreichend Wetterkarten.

  • Zunächst packt der Gegener die Nahkampfreihe voll. Mit Spionen verschaffen wir uns einen Kartenvorteil.

  • Die Runde geht durch passen 28 zu 4 an den Gegner. (Jedoch verfügen wir über einen Kartenvorteil von 12 zu 8)

  • Die zweit Runde geht an Geralt mit 10 zu 8. Die Wetterkarte hat die Musterungs-Karten gestochen.

  • Die dritte Runde kann durch den überragenden Kartenvorteil mit 38 zu 24 beendet werden.

Gwint-Partie - Vernon Roche

Anmerkung: Das Video hat keinen Ton (technische Panne)

Vernon Roche spielt die Nördlichen Königreiche.

  • Die erste Runde geht verlustreich mit einem Kartennachteil von 1 zu 3 an Geralt - ein deutlicher Punkteabstand (Punktedifferenz von 16). Da eine "Gutes Wetter" Karte fehlt, wollten wir die Anführerkarte erst in der nächsten Runde einsetzen.

  • Das sind die Punkte, die die nächste Runde zu einer Zitterpartie machen. Wobei der Gewinn der ersten Runde wichtig ist, um den Kartennachteil etwas aufzuholen.

  • Die zweite Runde (es steht 2 (mit Anführerkarte 3) zu 3 im Kartenverhältnis), da kein Punkt gezogen wurde und die Heldenkarte auch nicht verdoppelt werden kann, ist zu hoffen, dass Roche entweder Wetterkarten oder niedrige Einheitenkaten auf der Hand hat. (Hoffnung erfüllt.)

Gwint-Partie - Siggi Reuven

Siggi Reuven spielt die Nördliche Königreiche.

  • Die erste Runde geht mit 42 zu 33 an Gerald. Wobei mit 14 Punkten auf der Hand abzuwarten bleibt, was Siggi in 4 Karten zusammenbringt. (Hier ist der Kartennachteil nur durch den Fraktionsvorteil zu lindern).

  • Die zweite Runde fängt gut an, indem eine Heldenkarte auf die Hand kommt. Es stellt sich raus, dass Siggi mit Wetterkarten gemauert hatte und die dann unklug nacheinander ausgespielt hatte. 24 zu 5 ist deutlich. Danke für die Karte Herr Reuven! :)

Gwint-Partie: Scoia'tael Händler

Der Händler spielt nicht überraschend Scoia'tael.

  • Die erste Runde geht mit 7 Punkten Unterschied an Geralt. Die Hoffnung liegt auf der Karte aus dem Nachzugsstapel.

  • In der zweiten Runde wurden erst mal Karten gezogen. Die geht an den Händler.

  • Die Dritte ... naja so etwas kommt auch mal vor.

Die finalen Runden sind durch Wetterkarten bestimmt. Glücklicher Sieg mit einer herrausragenden 15-Punkte-Karte.

Gwint-Partie: Zoltan

Zoltan spielt mit Scioa'tael.

  • Die erste Runde geht klar an Gerald mit 37 zu 19.

  • Mit einem Vorteil von einer Karte und zwei Heldenkarten dürfte da nix anbrennen.

  • So ist es auch, Glück und guten Heldenkarten sei Dank. 33 zu 21. "Klirrende Kälte" rockt eben gegen die "Musterungs"-Wand.

Gwint-Partie: Jonas der Wirt

Jonas der Wirt (Hafen von Kaer Trolde / Skellige) spielt die Monsterfraktion.

  • Die erste Runde wird sehr überraschend bei einem Stand von 5 zu 4 gepasst.

  • Die zweite Runde hat es in sich: Nach vielen Musterungs-Karten und der Verdopplung der Punkte führt der Gegner trotz Ersatz aller Wetterkarten mit 50 zu 12- ein guter Grund zum Passen.

  • Die dritte Runde steht und fällt mit der Wetterkarte für die Nahkampfkarten. Nachdem der Gegner die "Gutes Wetterkarte" ausspielen musste, ist die Partie entschieden - (auch Dank der Helden).

Gwint-Partie: Lambert

Freund Lambert spielt Scoia'tael

  • Durch einen Spion wird ein Kartenvorteil hergestellt, der beim Stand von 23 zu 22 Lambert passen lässt. Da vorwiegend Heldenkarten auf der hand sind, kann hier die "Horn des Kommandanten"-Karte am besten ausgespielt werden - sonst wären 4 Punkte verschenkt.

  • Zweite Runde ist bestimmt durch die beiden Heldenkarten Ciri und Geralt; dei erste Reihe "friert ein und somit geht die zweite Runde deutlich an Geralt: 61 zu 5. Kein Basketball, nein Gwint :)

Witcher 3

The Witcher 3 - Wild Hunt spieletipps meint: Die umwerfende Spielwelt glänzt mit vielfältigen Beschäftigungen, glaubhafter Umgebung und genialer Inszenierung. Ein Meisterwerk für Kenner wie Einsteiger! Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Witcher 3 (Übersicht)

beobachten  (?