Kerbal Space Program: Karrieremodus

Unterschiede der einzelnen Modi

von: MayaChan / 18.05.2015 um 08:45

In Kerbal Space Program gibt es derzeit 3 verschiedene Spielmodi, die sich vorallem in den Einschränkungen unterscheiden, die ihr dabei besitzt. Der Sandboxmodus ist hierbei noch sehr frei gehalten und ihr könnt hier praktisch alles tun was ihr wollt. Als nächstes kommt der Science-Modus. Hier habt ihr das Ziel, Missionen zu fliegen, dabei Wissenschaftspunkte zu sammeln und mit hilfe dieser neue Objekte freizuschalten, die ihr anschließend für eure Raketen nutzen könnt. Und zu guter letzt gibt es natürlich noch den Karriere-Modus, welcher zusätzlich zur Wissenschaft noch den Geldfaktor mit rein bringt. Hier müsst ihr dann neben dem freischalten neuer Objekte auch noch dafür sorgen, dass ihr immer genügend Geld in eurer Kasse habt und auch müsst ihr eure Gebäude und Startbahnen ausbauen um sie für die wirklich großen Missionen nutzbar zu machen. Im Gegensatz zur den anderen beiden Modi habt ihr hier also keine kompletten Freiheiten und könnt durch ineffizientes Bauen schnell in Geldnot geraten. Bevor ihr also mit diesem Modus startet ist es durchaus Sinnvoll, erstmal mit dem Wissenschaftsmodus zu starten und auch hierfür könnt ihr euch an diesen Guide halten und erstmal alles überspringen, was mit Geld zu tun hat.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Einstellungen

von: MayaChan / 18.05.2015 um 09:03

Bevor ihr ein Spiel startet könnt ihr allerlei Einstellungen vornehmen, die euch das Spiel vereinfachen oder erschweren können. Neben den voreinstellungen könnt ihre diese natürlich komplett selbst festlegen:

Allow Reverting Flights Erlaubt euch, die Rakete zum Startplatz oder zum Baugebäude zurückzuschicken und euch das Geld zurück zu holen. Für Anfänger sehr zu empfehlen
Allow Quickloading Erlaubt euch, eine Schnellspeicherung mit F5 vorzunehmen und diese mit F9 laden zu können
Missing Crews Respawn Solltet ihr mal einen Kerbal verlieren, so könnt ihr ihn nach kurzer Zeit wieder einstellen
Auto-Hire Crewmembers before Flight Solltet ihr keine Kerbals mehr frei haben, so werden automatisch neue angeworben. Ist es ausgeschaltet, so steht die Rakete unbesetzt auf der Rollbahn
No Entry Purchase Required on Research Nachdem ihr etwas erforscht habt müsst ihr dieses Objekt noch einmal im Wissenschaftsgebäude kaufen. Mit dieser Option könnt ihr das abschalten
Indestructible Facilities Verhindert, dass eure Gebäude durch herabfallende Trümmer beschädigt werden, wodurch die teuer repariert werden müssten
Allow Stock vessels Erlaubt es euch, eine Reihe von vorgefertigten Raketen zu nutzen, die das KSP-Team für euch gebaut habt

Weiterhin könnt ihr natürlich auch euer Startgeld, -reputation und -wissenschaft festlegen sowie die prozentualen Werte, durch die ihr mehr bzw. weniger Geld, Wissenschaft und Reputation im Spiel selbst bekommt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Höher, Schneller, Weiter

von: MayaChan / 18.05.2015 um 09:10

Die wichtigste Einnahmequelle zu Beginn eurer Karriere besteht in den Missionen, die ihr erledigen müsst. Die ersten 3 sind dabei schon recht lukrativ und bestehen darin, Rekorde in Höhe, Entfernung und Geschwindigkeit aufzustellen und das in mehreren Abstufungen innerhalb der Atmosphäre. Darüber hinaus könnt ihr zu beginn noch 2 weitere Missionen annehmen, wobei einer das starten einer Rakete verlangt und der andere das Verlassen der Atmosphäre. Nehmt beide an baut anschließend eure ersten Raketen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die ersten Missionen

von: MayaChan / 18.05.2015 um 09:18

Eure ersten Missionen sind noch relativ einfach und lassen euch die Umgebung des Startgebiets nicht wirklich weit verlassen. Baut an eure Kapsel unten den Booster und oben den Fallschirm an, sowie an zwei Seiten einen Goo Kanister. Startet diese Rakete und versucht, in der Umgebung so verschiedene Gebiete wie die Berge oder das Meer abzuklappern und an verschiedenen Punkten Wissenschaft zu sammeln. Eure ersten Wissenschaftspunkte könnt ihr dann am besten zuerst in den Wissenschaftszweig packen um so noch schneller an neue Punkte zu gelangen. Weitere Punkte fließen dann am besten in jene Wissenschaftsbereiche, mit denen ihr eure Raketen verbessern könnt, wobei es hier keine bestimmte Reihenfolge gibt, die besonders effektiv ist. Holt euch hier am besten jene Sachen, die ihr für eure Raketen braucht und findet so euren eigenen Baustil

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Gebäude ausbauen

von: MayaChan / 18.05.2015 um 10:15

Startet man ein Spiel im Karrieremodus, so fällt gleich auf, dass die Gebäude deutlich kleiner sind als im Sandboxmodus und das hat auch zur folge, dass ihr nicht alles tun könnt, was ihr wollt. In welcher Reihenfolge ihr die Gebäude ausbaut ist euch überlassen, allerdings solltet ihr dabei bedenken, dass bestimmte Funktionen des Spiels nur dann nutzbar sind, wenn die Gebäude weit genug ausgebaut sind.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Kerbal Space Program - Karrieremodus: Baugebäude / Startrampe und Rollfeld / Tracking Station / Mission Control / Astronautenkomplex


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Kerbal Space Program

Kerbal Space Program
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Kerbal Space Program (Übersicht)

beobachten  (?