Komplettlösung Goodbye Deponia

Einleitung

von: Spieletipps Team / 18.05.2015 um 13:21

Ansicht vergrössern!

Willkommen zu unserer Komplettlösung zu Goodbye Deponia. Hier erfahrt ihr, wie das Abenteuer um Rufus & Co. zu Ende geht.

Falls ihr nach den Fundorten aller Schnabbeltiere sucht, schaut in den dazugehörigen Guide.


Inhaltsverzeichnis:

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Goodbye Deponia schon gesehen?

Kapitel 1

von: Spieletipps Team / 18.05.2015 um 13:38

Nachdem ihr das relativ simple Tutorial hinter euch gebracht habt, seid ihr startklar für den dritten, und somit dem letzten Teil von Deponia. Ihr startet dabei sofort nach dem Ende vom zweiten Teil. Eure Helden Rufus, Goal, Doc und Bozo sind wieder auf den altbekannten Kutter Bozos. Euer tollpatschiger Rufus bildet sich ein, er müsse das Frühstück machen und berichtet dabei von seinem neuen (dümmlichen) Plan wie es denn weitergehen soll.

Er berichtet seinen drei Freunden, dass er den Kutter auf eine stillgelegte Schiene gelotst hat, die direkt zum Organon Kreuzer führt - leider geht alles zu Bruch. Das versucht er aber vor Bozo zu verbergen, während dieser tief und fest vor sich hin schlummert. Nachdem Goal die Kabine verlässt, folgt ihr der holden Maid zum Bug des Kutters, dort wird der Schaden erst richtig bewusst. Vor euch befindet sich nämlich der Organon Kreuzer, auf welchem sich auch euer Erzrivale Cletus aufhält.

Begebt euch zum Heck, wo ihr Goal beim Versuch das Kabel des Krans zu lösen beobachtet. Indem ihr an der Seite vorbeiklettert, euch am Signalschild festhaltet, beim Kran euch auf die Kranhalterung schwingt, könnt ihr versuchen die Schrauben anzuziehen. Dieses gelingt Rufus natürlich nicht. Beachtet bei dieser Aufgabe folgende Reihenfolge:

  • erst die mittlere Schraube
  • dann die linke Schraube
  • zum Schluss zweimal die mittlere Schraube

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Habt ihr Rufus erfolgreich navigiert, löst sich der Kran vom Kutter. Allerdings mit eurem jungen Helden und Goal zusammen darauf. Rufus bemüht sich seine geliebte Goal festzuhalten, landet dabei auf dem Organon Kreuzer. Schnell werden die beiden von einer Wache entdeckt, allerdings habt ihr Glück im Unglück, denn ein Rufus Fanboy taucht auf. Dieser besteht auf ein Foto mit Rufus. Um euch aus der heiklen Lage zu befreien, wählt ihr Rufus' Verdunklungs-Taktik aus, was dazu führt, dass der Fanboy an seiner Kamera den Blitz einschaltet und die Wache seinen Restlichtverstärker. Die Handlung des Fanboys führt dazu, dass die Wache stark geblendet wird und von Bord geht.

Nun will der Fanboy ein Interview mit Rufus führen und danach eine Fotosession veranstalten, in welcher Rufus Goal rettet. Die Kanone hat einen Linksdrall, was die Rettung Goals verhindert. Also benutzt ihr den roten Knopf und danach dreimal den Hebel, um den Kreuzer zu beschleunigen. Es kommt dazu, dass Bozos Kutter zwischen die Räder kommt und ein Feuer ausbricht. Somit löst sich die automatische Feuerlöschanlage aus. Aus dieser Anlage könnt ihr euch eine Axt und den Schlauch schnappen. Den Schlauch steckt ihr dabei in die Kanone, welche ihr zugleich abfeuert und den Schlauch um die Achse der Räder wickelt. Nun schwingt Rufus an den Schlauch und lässt ihn zu Goal an die Achse umschlingen. Jetzt kommt die Axt zum Einsatz, um den Schlauch durch zu schneiden. Abschließend seid ihr Zeuge, wie Rufus und Goal wieder in Richtung des Kutters fliegen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 2

von: Spieletipps Team / 18.05.2015 um 14:36

Kaum fliegt ihr durch die Gegend, landet ihr schon in einem kurioses Hotel, in welchem ihr euch zunächst jeden einzelnen Abschnitt ansehen solltet. Macht den Anfang an der Rezeption, wo ihr auf den Hotelbesitzer trefft, der euch einige nützliche Informationen über seinen Besitz erzählt. Dadurch erfahrt ihr auch, dass sich eure Freunde in Zimmer Nummer 5 befinden. Ihr erhaltet sogleich den Schlüssel zu diesem Zimmer und setzt dann euren Weg fort weiter zur Kantine.

Dort seht ihr zwei Gewürzstreuer, einmal Salz und einmal Pfeffer. Diese steckt ihr ein und fokussiert euch auf die Kaffeemaschine, aus welcher ihr Staub erhaltet. Als letztes findet ihr noch in der kleinen Kochnische einen Korkenzieher, welcher natürlich auch sofort Bestandteil eures Inventars wird.

Verlasst den Raum und geht weiter zur Wäscherei, wo ihr auf einige seltsame Leute trefft. An der hinteren Wand entdeckt ihr Bozos Mantel und einen Kleiderbügel, beides klaut sich Rufus. Watschelt ihr weiter zum Außenbereich stoßt ihr auf die Toilette, auf wlecher sich ein Zeitreisender aufhält. Zu seinem Bedauern steckt er dort fest, weil er kein Toilettenpapier mehr hat. Ignoriert ihn zunächst und macht euch auf den Weg zu den Zimmern.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Auf dem Flur erblickt ihr vier Zimmertüren, zwei Treppen und einen Schrank. Wenn ihr die linke Seite der ersten Zimmertür genauer betrachtet, begegnet ihr einem alten Bekannten, dem Wahrsager aus Porto Fisco. Von ihm erfahrt ihr, dass er neuerdings der Gründer einer Weltuntergangsekte ist, welche in der Wäscherei auf ihn wartet. Wenn ihr euch in diesem Zimmer noch etwas umschaut, findet ihr noch eine Zahncreme. Habt ihr euer Pläuschchen mit dem Seher beendet, verlasst ihr das Zimmer und wendet euch der zweiten Zimmertür auf der linken Seite zu.

Im Schrank findet ihr einen blauen Kopfkissenbezug, was dann auch schon alles wäre was ihr hier einstecken könnt.

Betrettet nun auf der linken Seite das dritte Zimmer, wo ihr eine Person mit einem Bettlaken seht. Diese Gestalt gibt sich als Geist aus, woraufhin Rufus sich als Zimmerservice vorstellt. Zerkleinert das Geschirr am Boden, wo ihr dann in den Scherben ein Messer findet. Nun klickt das Gespenst an, um ein längeres Gespräch zu beginnen. Aus dem Gespräch entnehmt ihr, dass euer Gegenüber ein Laster hat - es lauscht gerne anderen Leuten beim Singen unter der Dusche. Rufus geht danach wieder aus dem Raum und widmet sich den beiden Zimmern auf der rechten Seite.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Goodbye Deponia: Seite 2


Übersicht: alle Komplettlösungen

Goodbye Deponia

Goodbye Deponia spieletipps meint: Ein würdiger Abschluss der Deponia-Trilogie, der mit abgedrehter Rätselmechanik und vor allem tollem Humor daherkommt. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

Elf Jahre nach seinem vorherigen Spiel veröffentlicht Team Ico abermals eine ungewöhnliche Geschichte. Die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Goodbye Deponia (Übersicht)

beobachten  (?