Witcher 3: Ein flüchtiger Dieb

Ein flüchtiger Dieb

von: Spieletipps Team / 26.05.2015 um 16:44

Ansicht vergrössern!

Start: [Novigrad] Am Anschlagbrett in Novigrad.

Empfohlene Stufe: 13

Aufgabe: Begebt euch am Tag zum Marktplatz und sprecht mit Sylvester Amello. Untersucht die Spuren neben dem Stand und folgt dieser - klettert über den Zaun, dort verläuft die Spur weiter und endet bei einer Brücke. Springt runter ins Wasser, schwimmt ans Ufer und folgt der Spur in eine Hütte. Dort findet ihr einen Brief, den ihr direkt lesen solltet - es scheint, als habt ihr es mit einem Doppler zu tun.

Lauft ins obere Stockwerk und untersucht die Kleidung neben dem Bett. Folgt nun dem dominanten Duft, der euch direkt zum Doppler führt. Dieser will sich nicht so leicht schnappen lassen und läuft davon - hinterher! Habt ihr ihn eingeholt, nimmt er eure Gestalt an und fordert euch zum Kampf heraus. Nach dem Kampf möchte er sich aus der Situation rauswinden und bittet euch, ihn laufen zu lassen. Lasst ihr ihn gehen, zeigt er sich erkenntlich und gibt euch 215 Kronen sowie das Schema: Gnomischer Gwyhyr. Da ihr Sylvester nun aber keine Trophäe vorzeigen könnt, gibt er euch nur die Hälfte der vereinbarten Summe.

Belohnung:

  • 245 ERF
  • 243 Kronen (mindestens; Hälfte, wenn Doppler laufen gelassen wurde)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Witcher 3 schon gesehen?

Das Bienenphantom

von: Spieletipps Team / 25.05.2015 um 13:20

Ansicht vergrössern!

Start: [Novigrad] Am Anschlagbrett in Yantra (westlich von Novigrad).

Empfohlene Stufe: 14

Aufgabe: Geht westlich zu einem markierten Anwesen. Drinnen trifft ihr auf den Auftraggeber Halofernus Meisterdorf. Dieser erzählt euch von einem Bienenphantom. Folgt dem Halbling bis ihr vor einem Stein kommt, ähnlich eines Grabes. Setzt hier eure Hexersinne ein, um einige Spuren zu untersuchen. Folgt diesen, kommt am Ufer an und folgt der Spur am gegenüberliegendem Ufer weiter. Ihr gelangt zu einem kaputtem Gebäude. Hier führt die Spur zu einem kleinen Durchgang, durch welchen Geralt allerding nicht passt. Wenn ihr euch etwas umschaut, entdeckt ihr eine verschlossenen Kellertür, an der ihr nur zu klopfen braucht. Schon kommt ein Habling um die Ecke und übergibt euch den Schlüssel für die Tür. Im Keller stellt sich heraus, dass das Biehnenphantom eigentlich ein Hund der wilden Jagd ist. Folgt der Bestie mithilfe von Plötze und stellt euch dem Kampf. Nachdem ihr den Hund besiegt habt, schnappt euch die Trophäe und holt euch die Belohnung ab.

Belohnung:

  • 250 ERF
  • 249 Kronen (mindestens)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Tödliche Wonnen

von: Spieletipps Team / 26.05.2015 um 17:22

Ansicht vergrössern!

Start: [Novigrad] Am Anschlagbrett in Novigrad.

Empfohlene Stufe: 15

Aufgabe: Redet mit der Wache südwestlich vom Platz der Hierachien. Danach konsuliert ihr den Arzt am Hafen und erhaltet weitere Informationen über die getöte Wache. Untersucht nun den Schauplatz des Verbrechens mit euren Hexersinnen. Es fallen viele Fußabdrücke auf, die interessanten davon sind die Hufabrücke. Folgt diesen bis zur Krüppelkati. In einer kleinen Seitengasse findet ihr dort eine leere Parfümphiole, dessen Duft ihr bis zu einem benommenem Mann folgt und mit ihm redet. Die Tür die Treppe hoch ist verschlossen, springt also vorne über den Zaun und geht dort durch die offene Tür. Im Haus geht ihr die Treppe hoch und klettert die Leiter hinauf. Lauft über den Vorsprung auf die andere Seite und springt durch das Loch nach unten - ihr findet einen Sukkubus. Es liegt an euch, ob ihr den Sukkubus davonkommen lasst oder nicht. Wenn ihr ihn in Ruhe lasst, gibt er euch das Schwert Maugrim sowie eine Sukkustrophäe, die ihr der Wache vorzeigt, um eure volle Belohnung zu kassieren.

Belohnung:

  • 270 ERF
  • 186 Kronen

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Die weiße Dame

von: Tzimmer / 19.05.2015 um 15:39

Ansicht vergrössern!

Start: [Novigrad] Am Anschlagbrett in Novigrad.

Empfohlene Stufe: 16

Aufgabe: Begebt euch zu Helma und fragt sie über die weiße Dame aus. Untersucht dann die drei Leichen auf den Feldern von denen Helma gesprochen hat. Folgt den dortigen Spuren bis zu einem Turm, wo ihr die Treppe runterlauft und eine Leiche findet. Geralt mutmaßt eine Mittagserscheinung und braucht weitere Informationen. Reitet zurück zu Helma und erzählt ihr euch euren Entdeckungen. Sie erzählt euch von Luzi und gibt euch einen Dolch. Mit dem Dolch im Gepäck kehrt ihr zu den Feldern mit den Leichen zurück und werft den Dolch ins Feuer. Vorher wäre es nicht verkehrt, euer Schwert mit Geisteröl einzuschmieren, um im bevorstehenden Kampf bessere Chancen zu haben. Zudem sind eure Angriffe effektiver, wenn ihr die Mittagserscheinung in eine Yrden-Falle lockt. Wenn sich die Mittagserscheinung vervielfacht, solltet ihr die Kopien schnell besiegen, da sich die Mittagserscheinung in dieser Zeit heilt. Nach dem Kampf schnappt ihr euch die Tropähe und liefert sie bei Helma aus.

Belohnung:

  • 260 ERF
  • 280 Kronen

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Türen werden zugeschlagen

von: Spieletipps Team / 02.06.2015 um 00:26

Ansicht vergrössern!

Start: [Novigrad] Am Anschlagbrett in Novigrad.

Empfohlene Stufe: 24

Aufgabe: Redet mit dem Auftraggeber Kurt Dysart in der Schenke. Dieser berichtet von seltsamen, fast schon geisterhaften Vorkomnissen in seiner neu erworbenen Immobilie. Euer nächstes Ziel ist also das Moldavie-Anwesen. Öffnet die Eingangstür durch den von Kurt erhaltenen Schlüssel und untersucht das Haus mit euren Hexersinnen. Ihr findet Spuren wie Essen auf dem Tisch und Salz vor der Treppe zum Keller. Steigt ihn den Keller hinab und ermöglicht euch einen Durchgang mithilfe des Aard-Zeichens. Im neuen Abschnitt findet ihr ein Tagebuch, welches ihr lesen solltet. Lasst euch danach ins Wasser hinab und schwimmt zum Hebel rechts. Kehrt zurück, da wo ihr das Tagebuch gefunden habt und geht durch den neu zugänglichen Ort. Zerstört mit Aard die beiden Gerüste und lasst euch auf einen Kampf mit einem Therazan ein. Es wäre nicht schlecht euer Schwert vorher mit einem Konstruköl zu beschmieren. Kehrt nach dem Kampf zu Kurt in Novigrad zurück.

Belohnung:

  • 300 ERF
  • 267 (mindestens) Kronen

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Witcher 3 - Alle Hexeraufträge: Herr des Waldes / Seltsame Bestie / Das Phantom von Eldberg / Muire D'yaeblen / Hier kommt der Bräutigam

Zurück zu: Witcher 3 - Alle Hexeraufträge: Phantom der Handelsroute / Der Greif im Hochland / Der Betrunkene von Oxenfurt / Der vermisste Bruder / Kreatur aus dem Wald von Oxenfurt

Seite 1: Witcher 3 - Alle Hexeraufträge
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Witcher 3

The Witcher 3 - Wild Hunt spieletipps meint: Die umwerfende Spielwelt glänzt mit vielfältigen Beschäftigungen, glaubhafter Umgebung und genialer Inszenierung. Ein Meisterwerk für Kenner wie Einsteiger! Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Witcher 3 (Übersicht)

beobachten  (?