Witcher 3: Gorgos (Draconide)

Gorgos (Draconide)

von: Spieletipps Team / 17.06.2015 um 19:35

Ansicht vergrössern!

Eigentlich gehören Gorgonen zur Familie der Ornithosauriern und schlüpchen wie Hühner aus Eiern. Dabei muss das Ei aber vierzieg Tage im Leibe einer Kröte ausgebrütet werden. Eine Gorgo hat eine hohe Restistenz gegn alle Arten von Giften, außerdem veruscht sie stets ihre Gegner zu überraschen um sie dann zu vergiften.

Taktik: Gorgonen sind zwar resistent gegen Gifte, allerdings sind sie äußerst empfindlich gegnüber Feuer. Setzt demnach öfter Igni (aber auch Aard) ein und rüstet euch vor dem Kampf mit Draconidenöl und der Bombe Kartätsche. Versucht wie immer den Agriffen auszuweichen um möglichst selten vergiftet zu werden.

Beute:

  • Toxin
  • Gorgonenfeder

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Witcher 3 schon gesehen?

Wyvern (Draconide)

von: Spieletipps Team / 17.06.2015 um 19:44

Ansicht vergrössern!

Diese Monsterart wird oft von Bauern für einen Drachen gehalten, was die Optik leicht vermuten lässt. Wyvern sind sehr große und flugfähige Kraturen mit einem schlangenartigen Körper. Sie schnappen meist im Flug nach ihrer Beute und verschleppen diese zu ihren Nestern. Das drachenähnliche Wesen kann leicht Angriffen ausweichen und ist resistent gegen Lähmungen und Vergiftungen.

Taktik:Versucht zunächst den Wyvern vom Himmel runter zu bekommen, dabei ist eure Armbrust sehr hilfreich. Rüstet euch auch vor dem Kampf mit Draconidenöl und dem Trank Goldener Pirol. Aard kann euch im Kampf auch behilflich sein, um die Kreatur zurückzustoßen und diese dann anzugreifen.

Beute:

  • Wyvernei
  • Wyvern Mutagen
  • Wyvernhaut
  • Drachenschuppe

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Gabelschwänze (Draconide)

von: Spieletipps Team / 17.06.2015 um 20:04

Ansicht vergrössern!

Diese Kreatur ähnelt genau wie der Wyvern, einem Drachen und verdankt den kurosen Namen langen, scharfen Fortsätzen an ihrer Schwanzspitze. Vor dieser Spitze sollte man sich auch in Acht nehmen, da der Gabelschwanz gerne damit auf seine Gegner einschlägt.

Taktik: Im Kampf gegen einen Gabelschwanz solltet ihr euch vor dem Kampf mit Draconidenöl und der Bombe Kartätsche ausrüsten. Seid ihr dann Mitten im Geschehen sind Goldener Pirol und Aard äußerst hilfreich.

Beute:

  • Drachenschuppe
  • Gabelschwanz Mutagen
  • Rohes Fleisch
  • Gabelschwanzhaut

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kreischlinge (Draconide)

von: Spieletipps Team / 17.06.2015 um 20:15

Ansicht vergrössern!

Diese Kreaur findet ihr in einer Höhle nahe Krähenfels. Die Bewohner und der Baron klagen über es und wollen, dass Geralt das Ding von der Bildfläche fegt. Der Kreischling hält sich zunächst im sicheren Dunkeln der Höhle auf, wo ihr ihn mit einer Bombe rauslocken müsst.

Taktik: Wenn ihr das Vieh erstmal rausgelockt habt, müsst ihr ihm folgen und versuchen mit der Armbrust vom Himmel runterzubekommen. Bevor der Nahkampf startet, solltet ihr auf euer Silberschwert Draconidenöl schmieren und euch einige Kartätsche basteln. Während des Kampfes versucht den Angriffen auszuweichen und setzt hier und da Aard ein um auch mal zum Zug zu kommen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Büßer (Geister)

von: Spieletipps Team / 17.06.2015 um 20:22

Ansicht vergrössern!

Auf diese angsteinflößende Gestalt stoßt ihr auf der Insel Eldberg. Um den Leuchturm herum treibt dieses Exemplar sein unwesen. Dabei gehört der Büßer zur Gattung der Erscheinungen. Die Erscheinung wird zumeist von dichtem Nebel und Finsternis begleitet, dabei verhält sie sich auch wie diese. Das Ungetüm kann verschwinden und erscheinen wie es will und hat somit den Überraschungmoment auf seiner Seite.

Taktik: Am Besten rüstet ihr euch vor Kampfbeginn mit Geisteröl und der Bombenart Mondstaub aus. Der Büßer ist äußerst agil und gefährlich, also lasst Geralt Quen zum Schutz auf sich wirken. Um noch größeren Schaden bei der Bestie zu erziehlen setzt öfters Yrden ein und versucht die Erscheiung so oft es geht ihm Kreis zu treffen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Witcher 3 - Alle Monster & Gegner / Bestiarium: Erscheinungen (Geister) / Hims (Geister) / Mittagserscheinung (Geister) / Nachterscheinung (Geister) / Pestmaid (Geister)

Zurück zu: Witcher 3 - Alle Monster & Gegner / Bestiarium: Inhaltsverzeichnis / Bären (Bestie) / Hunde (Bestie) / Wölfe (Bestie) / Basilisken (Draconide)

Seite 1: Witcher 3 - Alle Monster & Gegner / Bestiarium
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Witcher 3

The Witcher 3 - Wild Hunt spieletipps meint: Die umwerfende Spielwelt glänzt mit vielfältigen Beschäftigungen, glaubhafter Umgebung und genialer Inszenierung. Ein Meisterwerk für Kenner wie Einsteiger! Artikel lesen
Spieletipps-Award92
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Witcher 3 (Übersicht)

beobachten  (?