Fallout Shelter: Lesertipps

Schwangerschafts-Bug

von: romifreak / 18.06.2015 um 09:52

Achtung für alle Neulinge, sobald eure Vault-Bewohner schwanger werden, dürft ihr den Schlafraum in dem das Wunder geschehen ist nicht abreißen!! Ansonsten laufen die Schwangeren unendlich lange mit dicken Bäuchen und panischer Angst vor Feuer und Kakerlaken durch euren Vault. Bislang gibt es auch keine Möglichkeit diesen Zustand zu ändern.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Danke jetzt weiß ich woran es liegt.

06. Juli 2015 um 19:30 von yumerei melden


Dieses Video zu Fallout Shelter schon gesehen?

Zeit-Cheat

von: darkspike1988 / 27.07.2015 um 11:03

Um diesen kleinen Cheat/Bug zu nutzen musst ihr die innere Uhr eures IPhone/IPad von automatisch auf manuel umstellen.

Danach geht ihr ins Spiel und mit doppel-tippen auf dem Homebutton.

Geht ihr zurück zur eurer internen Uhr und dreht ein Wenig an ihr so lange ihr wollt.

Genau soviel Zeit wie ihr darin dreht vergeht im Spiel.

Warscheinlich ein Fehler im Spiel selbst um es Offline zu Spielen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Allgemeine Tipps

von: TKailan / 24.08.2015 um 09:09

1. Habe in jeden Raum mindestens eine Person um den Angriff von Rad-Kakerlaken zu verhindern.

2. Auf keinen Fall Räume bunt durcheinander würfeln! Bis zu 3 Räume der gleichen Art geben einen Bonus auf dass was sie bewirken.

3. So oft wie möglich "Rush" verwenden um schnell an Kronkorken zu gelangen. Ideal wäre immer so oft bis der nächste Versuch die 50% Marke überschreitet, um gute Chancen auf Erfolg zu haben. (bis zu 55% wäre auch noch OK)

4. "Rush" kann beeinflusst werden. Die %-Zahl ist nämlich abhängig davon wie häufig ihr es hintereinander einsetzt und vom "Luck"-Wert der sich darin befindlichen Personen. Zudem geht es alle 10 Minuten wieder 10% runter. (Wäre in Mid bis Late-Game also gut alle Einwohner mit 10 Luck zu haben)

5. Vermeidet das lvl eurer Einwohner zu stark zu erhöhen, da feindlichen Angriffe oder auch der Ausbruch von Feuer euch dann mehr Schaden zufügt.

6. Schickt eure stärksten Charaktere ins Ödland, denn jeder Wert erfüllt dort einen Zweck. Anders als in der Vault nur wo beispielsweise nur Stärke oder nur Charisma einzelnd verwendet werden und der rest ungenutzt versauert.

7. Selbst wenn ihr die Kronkorken dafür habt, baut nicht unnötig viele Räume, ohne diese besetzen zu können. Sie fressen nur unnötig viel Strom. Nutzt das Geld lieber für Upgrades, oder spart es, bis ihr mehr Einwohner habt.

8. Wenn "Rush" mal fehlschlägt, ist die stärke der Bedrohung nicht nur von den Level eurer Einwohner abhängig, sondern auch von der Größe des Raums. So sind Unfälle in einen 3 breiten Raum also deutlich schwerer als in einen einzelnen. Wie oft ihr diesen aufgewertet habt, spielt dabei allerdings keine Rolle.

9. Aus Tipp 2, 3 & 8 zusammenschliesend währe es demnach das schlauste, Räume in denen ihr "Rush" einsetzen könnt, nur dann breiter zu machen, wenn ihr genug Bewohner habt. In Räumen wo "Rush" nicht auswählbar ist, ist also die Gefahr deutlich geringer, also macht diese erst 3 breit, bevor ihr diese ein Upgrade gebt, selbst wenn nur eine Person sich darin befindet.

10. Ihr bekommt einen Rabatt auf Upgrades von breiteren Räumen. So kostet z.B. das Aufwerten der Radiostation nicht 2 x 1500 (3000) sondern nur 2250. das sind 25% weniger Kosten.

11. Macht nicht zu viele Babies auf einmal. Es erhöht zwar die Anzahl der Einwohner ein gutes Stück, aber da sie nicht arbeiten fressen sie euch die Haare vom Kopf.

12. Wenn ihr schon etwas weiter seid ersetzt alte Räume mit Neuen. Der Atomreaktor z.B. erzeugt deutlich mehr Strom als eure Generatoren. Durch das Ersetzen habt ihr ein größeres Einkommen an Strom, Wasser oder Nahrung bei gleichbleibender Anzahl der Arbeiter. Und bekommt durch den Abriss sogar einige Kronkorken zurück, was in einen Anbau oder ein Upgrade investiert werden kann.

13. Einige Vorgänge im Spiel werden auch dann berechnet, wenn ihr es nicht spielt. Dazu gehören unter Anderen, alle Personen im Ödland, wie auch Schwangere und Kinder. Daher sollte man sich besonders um diese kümmern, wenn man weiß dass man ne Weile nicht zum Spielen kommt. z.B. wenn man schlafen geht oder zur Schule/Arbeit. Und man macht trotzdem VFortschritte.

14. Habt immer in Hinterkopf wie lange es dauert Kinder zu machen. Wie lange es dauert bis die Frau schwanger wird ist von Charisma-Wert beider Personen abhängig, aber es sollte dennoch nicht so lange dauern. Aber bis das Kind geboren wird und dann auch noch erwachsen wird dauert es jeweils 3 Stunden.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Sehr gut formuliert, aber die Rechtschreibfehler machen es einem nicht leicht alles zu verstehen.
Eine Überarbeitung wäre kein Fehler.
Vom Inhalt her aber top.

31. August 2015 um 02:57 von klaseb melden


Verschiede fortgeschrittene Tipps

von: Sonnentaenzerin / 13.06.2016 um 17:22

Ich habe mal alles, was ich so bei Fallout Shelter erlernt habe, niedergeschrieben. Es kann natürlich sein, dass ihr noch eine bessere Spielweise gefunden habt, aber für einen Menschen, der das Spielprinzip schon kennt, aber noch kein Profi ist, sind vielleicht einige Tipps ganz gut.

  • Es macht immer Sinn, 3 gleiche Raumeinheiten nebeneinander zu bauen und dann gemeinsam zu upgraden. Das ist IMMER günstiger, als das einzeln zu tun.

Die einzige Ausnahme ist die Radiostation, baut da lieber 3 kleine Einheiten (NICHT nebeneinander ODER in drei unterschiedlichen Stufen nebeneinander) als eine große, da so viel mehr Bewohner angelockt werden.

  • Stellt "HD herauszoomen" in den Optionen aus und "Vibration" an, damit ihr besser nach dem mysteriösen Fremden suchen könnt. Das Smartphone vibriert dann immer 2x, wenn der Fremde kommt und 1x, wenn ihr ihn nicht gefunden habt und er wieder geht. Wenn ihr rauszoomt ist das Bild in 2D, sodass der Fremde sich nicht in den Ecken verstecken kann.

Bei mit kommt er immer ab etwa dem 20. Bewohner. Allerdings kann das auch mit der Zahl der Räume zusammen hängen, da wisst ihr sicher mehr als ich. Zudem soll man auch an der Musik merken, ob er in der Nähe ist, aber das weiß ich nicht, weil ich immer tonlos spiele.

  • In der allerersten Reihe, also quasi die Reihe mit dem Vault-Eingang, baut ihr 5 unterschiedliche Räume und KEINEN zweiten Aufzug. Wenn Raider oder Todeskrallen kommen, müssen sie so 2x durch alle fünf Räume. Dort könnt ihr starke und schwerbewaffnete Kämpfer unterbringen, sodass die Angreifer meist nicht über die erste Reihe hinaus kommen. (Ich nehme für die erste Reihe immer Nahrung - Strom - Wasser - Krankenstation - Forschungseinrichtung). Meist stelle ich aber nur Kämpfer in den Vault-Eingang und in den Raum danach und immer wenn die Gegner weiter gehen, ziehe ich meine Kämpfer, die gerade allein gelassen wurden, in den nächsten Raum, den die Gegner betreten werden. Man muss sich dabei aber beeilen, damit man mit dem Heilen nachkommt.
  • Baut Strom immer in die Mitte zwischen Wasser und Nahrung. So fallen Wasser und Nahrung nie aus, selbst wenn ihr nicht genug Strom habt, um alle Räume zu versorgen.
  • Lasst immer nach drei bebauten Etagen eine komplette Etage frei. So löscht z.B. ein Maulwurfsrattenbefall nicht eure ganze Vault aus, da eine freie Etage die Plage aufhält. Klappt auch bei allen anderen Unfällen, außer bei Raidern und Todeskrallen. Nur ganz oben sollten es vier Etagen am Stück sein, da die erste Reihe (wie beschrieben) aus Einzelräumen bestehen sollte und ihr danach evtl. Wohnungen, sowie das Trio Wasser/Nahrung - Strom - Nahrung/Wasser bauen solltet. Sinn macht auch, ein 3-Etagen-Päckchen mit Räumen zu bestücken, die nicht genutzt werden. Bei mir sind das Strom-Räume, die nur dazu da sind, das Strom"lager", zu erhöhen, sowie Kliniken (aus demselben Grund wie beim Strom, Forschungsstationen, sowie ganz normale Lager.

Ich mache das immer folgendermaßen:

Vault-Eingang - Aufzug - Nahrung - Strom - Wasser - (KEIN AUFZUG!) Stimpaks - Radaway

3er Wohnung - Aufzug - 3xNahrung - Aufzug - 2xNahrung

3er Wohnung - Aufzug - 3xStrom - Aufzug - 2xStrom

3er Wohnung - Aufzug - 3xWasser - Aufzug - 2xWasser

Leer

3er Wohnung - 3xNahrung - Aufzug - 2xNahrung

3er Wohnung - 3xStrom - Aufzug - 2xStrom

(zur freien Verfügung, evtl. Radio) - 3xWasser - Aufzug - 2xWasser

Leer

3xNahrung - Aufzug - 3xNahrung - Aufzug - 2xNahrung

3xStrom - Aufzug - 3xStrom - Aufzug - 2xStrom

3xWasser - Aufzug - 3xWasser - Aufzug - 2xWasser

Leer

3er-Päckchen mit Lagern, Stimpak-Lagern, Radaway-Lagern, sowie Stromlagern, ganz nach Belieben und Nutzen

Leer

3x S-Attribut - Aufzug - 3x S-Attribut - Aufzug - 2x S-Attribut

3x P-Attribut - Aufzug - 3x P-Attribut - Aufzug - 2x P-Attribut

3x E-Attribut - Aufzug - 3x E-Attribut - Aufzug - 2x E-Attribut

3x C-Attribut - Aufzug - 3x C-Attribut - Aufzug - 2x C-Attribut

Leer

3x I-Attribut - Aufzug - 3x I-Attribut - Aufzug - 2x I-Attribut

3x A-Attribut - Aufzug - 3x A-Attribut - Aufzug - 2x A-Attribut

3x L-Attribut - Aufzug - 3x L-Attribut - Aufzug - 2x L-Attribut

Warum die Wohnräume in den ersten und zweiten 3er-Block?

Damit ihr von dort aus die Bewohner, die aus dem Ödland zurück sind, wieder sortieren und direkt wieder ins Ödland ziehen könnt.

Achtet aber bloß darauf, dass ihr die Bewohner geschlechtergetrennt für das Ödland vorbereitet, sonst regnet es Babys, was vor allem dann fatal ist, wenn ihr alle Bewohner gut trainiert habt, aber schon 200 Einwohner habt. Dann müsst ihr nämlich einen gut trainierten Erwachsenen aus der Vault schmeißen, damit das Baby geboren werden kann. Babys haben mit einer Ausnahme nämlich immer nur ganz niedrige Werte.

Zur Ausnahme: Angeblich kann man Kinder mit 40 Anfangs-Attributen machen. Damit kenne ich mich aber nicht aus, also googelt es am besten mal :)

  • Kinder und Schwangere sterben bei Unfällen nicht. Nur nichtschwangere Frauen und Männer.
  • Lasst die Bewohner besser nicht über Nacht im Ödland. Effektiver ist es, sie morgens mit einigen Stimpaks und Radaways loszuschicken und abends auf zurückkehren zu klicken. Über Nacht kehren sie dann nämlich zu euch zurück und sind passend für den neuen Tag wieder da. Tagsüber könnt ihr ja immer mal wieder nach ihnen gucken, wenn ihr Zeit dafür habt, nachts nicht. Das gilt natürlich nur dann, wenn ihr einen normalen Tag-Nacht-Rhythmus pflegt ;)
  • Wenn ihr baut und es kommt dazu, dass ihr einen Raum der Kategorie Nahrung, Strom oder Wasser ganz allein da stehen habt, mit oben und unten jeweils einer oder mehrerer Etagen komplett leer, dann setzt einen Menschen da rein, drückt auf Tempo und immer wenn ihr einen Fehlschlag habt, nehmt den Bewohner und setzt ihn weg in einen Raum, der noch Platz hat. So betreffen die Unfälle nur diesen einen leeren Raum und erledigen sich von selbst. Klappt auch, wenn ihr mehrere unbenutzte Räume habt. Wichtig ist eben nur, dass zwischen unbenutzen und benutzten Räumen eine leere Etage liegt, da sich die Plagen nur über die Etagen bewegen, zwischen denen keine komplett leere Etage liegt.

Aber was ist der Sinn dieses Vorgehens überhaupt?

Er ist Folgender: Funktioniert der Tempomodus mal, bekommt ihr Extrakronkorken und Erfahrung, klappt es nicht, ist es egal. So lassen sich übrigens auch Aufgaben wie "überlebt so und so viele Unfälle opferlos" spielend erledigen. Klappt allerdings nicht bei Aufgaben, die das Feuerlöschen betreffen - diese Feuer müsst ihr tatsächlich selbst löschen, anstatt einfach zu warten, dass das Feuer von selbst aus geht.

  • Ab 60 Bewohner kommen auch die Todeskrallen. Es würde also Sinn machen, erst mal nur bis zu 45 Bewohnern zu vermehren (45 Bewohner erschließen alle Attribut-Steigerungs-Räume), diese dann in ihren Fähigkeiten zu trainieren und Geld für bessere Waffen zu sparen. Die Waffenfabrik auf die letzte Stufe zu erhöhen kostet nämlich richtig Asche, bin mir nicht sicher, aber 60- bis 80.000 Kronkorken sind es meine ich.

Warum 45 und nicht direkt 59 Bewohner?

Weil ihr auch mal Lunchboxen bekommen werdet, die euch gute Bewohner bringen und schon seid ihr bei 60 Bewohnern, was ja zu vermeiden ist.

  • Die Spielstände, die euch am Anfang gute Waffen in Lunchboxen bringen, sind besonders viel wert. Nichts geht über extrem gute Waffen direkt am Anfang, die ihr keinem bestimmten Bewohner zuweist, sondern immer den Bewohnern gebt, die sie gerade brauchen (nach dem Unfall direkt wieder einziehen nicht vergessen, sonst dürft ihr die Waffe später suchen!).
  • Warum nach jedem Dreierpack ein Aufzug, die sind doch teuer?!

Nun, weil ihr dann die Räume mit der Zeit gegen ihre besseren Versionen austauschen könnt (aber baut bloß keine Nuka-Cola-Räume, die sind Müll!). Das Atomkraftwerk gibt auf der ausgebautesten Stufe 85 Strom pro Minute, die ausgebauteste Version des Generators nur 49 Strom. Noch wichtiger allerdings: Der Reaktor gibt pro Stufe 100 an Lagerung für Strom dazu, bei Dreierräumen sogar 300 pro Stufe! (Bedenkt aber die Kosten pro Stufe und reißt eure Generatoren nicht leichtfertig wieder ab, denn der Generator Stufe drei gibt mehr als der Atomreaktor Stufe eins und Stufen ausbauen ist beim Atomkraftwerk seeeehr teuer.) Mit der Zeit braucht ihr also weniger Räume für Strom, Nahrung und Wasser, wodurch mehr Platz für zum Beispiel Lager oder Sonstiges zur Verfügung steht und mehr Bewohner zur Attribut-Steigerung.

  • Ich habe mehrere Versionen ausprobiert, um zu vermeiden, dass ich aus Versehen Familienmitglieder zusammen stecke, wenn ich Nachwuchs zeugen möchte. Folgende Version hat sich für mich am praktikabelsten herausgestellt:

Ich suche aus den männlichen Anfangsspielern insgesamt drei Leute heraus, die ich 1, 2 und 3 nenne. Die Nummer 1 sollte unter den ersten 7-8 Spielern sein, Nr. 2 und 3 kann man auch später erst benennen, wenn weitere Vault-Besucher an eure Tür geklopft haben. Wichtig bei allen: Sie sollten wenige Fähigkeiten und einen möglichst hohen Charme haben. Den Vornamen aller weiblichen Anfangsspieler nenne ich in 1 um, die Nachnamen müssen bleiben (oder ihr gebt ihnen eigene Nachnamen, Hauptsache, sie haben welche, die sie voneinander unterscheiden). Nun stecke ich alle Frauen mit dem Mann des Namens 1 zusammen (natürlich nacheinander, um die Versorgung nicht zu gefährden). Sind sie schwanger und die Kinder da, benenne ich ALLE Kinder mit Vornamen 2, sowie dem Nachnamen der Mütter. Das sagt mir, dass das Kind der zweiten Generation angehört, der Vater ist sowieso klar, da bei allen gleich und durch den Nachnamen der Mutter kann ich exakt sehen, wer welche Familie hat. Die zweite Generation zeugt nun ausschließlich Kinder mit dem Mann, den ich "2" genannt habe. Deren Kinder benenne ich natürlich mit "3", sowie dem Nachnamen der Mutter. Schon kann ich auch die Großeltern zweifelsfrei festlegen. Das Kinderzeugen dauert so zwar länger, aber immerhin kommt es zu keinen Fehlentscheidungen und die Familienstrukturen sind das ganze Spiel über klar.

  • Jedes Mal, wenn ihr auf einen Raum klickt, erscheint links unten ein kleiner Button, der aus einem Rechteck mit ein paar waagerechten Strichen innen drin besteht. Klickt ihr darauf, könnt ihr dem Raum Bewohner zuweisen, ohne dass ihr sie extra dahin ziehen müsst. So könnt ihr auch zwei Bewohner auswechseln. Ich mache das Auswechseln meist dann, wenn ich ein Attribut gemaxt habe und diesen Bewohner dann gegen einen Arbeiter austauschen möchte, der diese Fähigkeit noch nicht entwickelt hat, z.B.: Der eine Bewohner hat Stärke maximiert. Ich wechsle ihn über das Menü mit jemandem aus, der im Generator arbeitet, aber noch nicht so stark ist, sodass sich die Effizienz erhöht. Das geht viel schneller, als alle Bewohner erst mal da hin zu ziehen.

Auch hier gilt: Habt ihr Leute im Wohnbereich und wechselt sie dann z.B. über das Menü aus, bedenkt bitte, dass sich noch andere Menschen im Wohnraum aufhalten - so hat man dann schnell ungeliebte Schwangerschaften, wenn man nicht aufpasst!

  • Wenn ich einen neuen Arbeiter auf einen bereits vollen Raum der Sorte Wasser, Strom, Nahrung oder Heilung ziehe, wird mir ja angezeigt, ob er die Effizienz der Arbeit verringern oder verstärken wird. Steht da z.B. +1, wird er mehr z.B. Strom erzeugen als einer der Arbeiter, der sich bereits im Raum befindet. Nehmen wir an, ich lasse ihn also diesen Raum betreten. Dann wird der fähigkeitstechnisch schwächste Bewohner der bestimmten Kategorie den Platz mit dem neuen Bewohner tauschen.

Bei den Räumen zur Attributsteigerung ist das allerdings anders herum! Hier wechselt die Person, die das Attribut am stärksten ausgebaut hat, mit der neuen Person die Position. So kann man übrigens auch gemaxte Bewohner schnell untereinander austauschen.

  • Klickt ihr oben links auf das Zahnrad, werden euch alle Bewohner angezeigt. Die Bewohner könnt ihr dann sortieren, indem ihr oben auf die Spalten klickt. Alles sicher schon bekannt. Was mir aber relativ spät aufgefallen ist: Links oben befindet sich ein Dreieck, mit dem ihr die Auswahl umkehren könnt! Klickt ihr also zb auf die Spalte "Stärke" und dann auf das Dreieck, werden euch alle Bewohner, die besonders WENIG Stärke haben, zuoberst angezeigt. Funktioniert mit allen Spalten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Fallout Shelter

Fallout Shelter
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fallout Shelter (Übersicht)

beobachten  (?