Craft The World: Allgemeine Tipps und Tricks

Höhlenräume graben - mehrere Tipps

von: Shire87 / 28.07.2015 um 11:36

►1. Höhlenräume graben

Seht zu, dass ihr so schnell wie möglich unter die Erde kommt um die dortigen Bodenschätze abzugrasen. Kohle, Gold, Stein, Eisenerz... Kein Problem! Macht euch keine Gedanken über die entstehenden Löcher.

►2. Löcher auffüllen

Ihr habt nun die Ressourcen abgebaut und der Raum ist z.B. viel zu groß geworden. Geht also in euer Inventar und legt Erde in die Schnellleiste. Aktiviert sie mit einem Klick und klickt überall dort hin, wo ihr wieder Erde haben wollt. Befehl heißt: Erde bauen.

►3. Aus Löchern und Tunneln Räume machen

Da Zwerge nur einen Erdwürfel in Anspruch nehmen, müssen die Räume nicht besonders groß sein. Meine sind drei Blöcke hoch. Schafft euch Fußböden und Treppen mit Erdklumpen - ihr könnt aber auch Steine oder andere Ressourcen dazu nutzen.

►4. Ein Haus ist erst dann ein Haus, wenn...

... es abgeschlossen ist. Zwerge werden nicht schlafen gehen, wenn das Haus irgendwo unvollständig ist. Aus diesem Grund müsst ihr mit Wänden und Türen dafür sorgen, dass es zu einem abgeschlossenen Raum wird. Wenn ihr eine Wand baut, aktiviert ein weiteres Material der selben Art (bei Holzwänden also noch eine Holzwand) hinzu und verändert das was ihr bauen möchtet (zu einem Winkel z.B. oder einer Panele). So nimmt euer Haus Gestalt an.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Erst die Arbeit, dann der Komfort!

von: Shire87 / 28.07.2015 um 11:36

Es sich gemütlich einrichten mag gut und schön sein, aber man sollte hier Prioritäten setzen. Es bringt nichts, einen schönen Sessel zu besitzen, wenn man nachts drum kämpfen muss.

Richtet euer Augenmerk daher auf die wichtigsten Sachen, die da wären:

► Bodenluken

Mit diesen Luken könnt ihr eure Zwerge in den Bergen einsperren.

Nutze ich sehr oft des Nachts, oder wenn die Goblins kommen.

Schickt eure Zwerge dann unter Tage arbeiten, schließt die Luke und wartet, bis der Angriff vorüber geht.

Wichtig ist: Am Besten ihr baut eine lange lange Leuter und setzt ein paar Luken dazwischen. So seid ihr auch dann noch sicher, wenn die erste Luke kaputt gegangen ist.

► Tisch

Einen Tisch braucht ihr, um euer Essen darauf zu stellen, welches sich die Zwerge bei Hunger holen können. Der Tisch sollte möglichst unterirdisch platziert werden, damit ihr eure Zwerge bei einem Angriff essen schicken könnt.

Da die Zwerge sich nur schnell was zwischen die Zähne schieben, macht es Sinn, sie weit laufen zu lassen für ihr Essen. So habt ihr genug Zeit, die Luke zu schließen.

► Werkzeug

Je schneller der Abbau der Ressourcen klappt, desto besser. Sorgt für Äxte und Spitzhacken um das Bäume Fällen und das Bergbauhandwerk vorwärts zu treiben. In diesem Spiel ist jede Minute Vorsprung wichtig.

► Fackeln

Wenn ihr eure Zwerge des Nachts einsperrt, müssen sie nicht tatenlos herumstehen. Baut Fackeln und platziert sie etwa jeden 5. Block, damit ihr seht, wo ihr euch befindet und was ihr dort alles erledigen könnt. Ohne Licht seht ihr schlecht und wenn ihr schlecht seht, entgehen euch vielleicht Kohleadern oder andere Schätze. Nutzt jede Minute sinnvoll.

► Eure Zwerge werden euch irgendwann verfluchen, wenn ihr ihnen nur gemischten Salat vorsetzt. Sie mögen Abwechslung und derowegen solltet ihr möglichst bald eine Feuerstelle gebaut haben, an der die Zwerge Gerichte zubereiten können. Geht auf die Jagd oder kauft euch das Fleisch und die Eier, hauptsache ihr seid kulinarisch aktiv. Die Zwerge danken es euch!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schlecht teleportiert ist besser als gut gelaufen

von: Shire87 / 29.07.2015 um 14:44

In eurem Inventar befindet sich ein Teleportzauber, der euch wirklich gute Dienste leisten kann. Zieht ihn runter in die Schnellleiste und staunt, wie toll ihr damit zurecht kommt.

Wieso 5 Meter laufen und vor der Tür Holz sammeln und Bäume fällen?

Vor der Tür Bäume zu haben ist praktisch, denn die könnt ihr kurz vor der "Geisterstunde" noch immer abholzen.

Nehmt den Teleportzauber und sucht euch auf der Landkarte einen beliebigen Fleck aus, was ihr gerade braucht. Dort klickt ihr hin und dort erscheint der Teleporter dann, der eure Zwerge direkt zum Lager beamt.

So könnt ihr weit draußen alles erledigen und falls ihr Besuch von bösen Viechern bekommt, schickt ihr die Zwerge einfach essen oder ausruhen. Das Portal schließt sich nach einer Weile wieder.

Anmerkung:

Der Teleporter verbraucht 2 Mana. Mana findet ihr oben links neben dem Menü. Achtet darauf, dass ihr immer genug Mana habt, um eure Zwerge nach Hause zu holen. Sie mit 2 Mana irgendwo hin zu schicken und keine Mana mehr für einen zweiten Teleporter zu haben, ist keine gute Idee. Sie müssten den ganzen Weg zurück laufen und schwimmen - viel zu gefährlich!

Bisher sind mir noch keine Monster durch den Teleporter gefolgt, jedoch weiß ich nicht, ob sie es könnten. Setzt eure Wurmlöcher daher bedacht ein, falls es möglich ist, dass Kreaturen mit da durch reisen können.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Essen nie in der Unterkunft verteilen!

von: Shire87 / 06.08.2015 um 19:00

Eure Zwerge schätzen abwechslungsreiches Essen. Jedoch können 2 Tische am gleichen Platz stehen und es können auf jedem auch die 5 identischen Gerichte stehen - die Zwerge laufen für das identische Rührei dennoch an Tisch 3 und mag er auch noch so weit weg stehen.

Tipp also: Stellt eure Tische mit Essen dort hin, wo ihr die Zwerge versammeln wollt. Vielleicht, um sie steuern zu können oder weiß der Geier. So sind sie alle an einem Platz, wenn ihr sie zum Essen schickt. Und so verschwenden sie auch nicht unnötige Zeit damit, Gerichte, die es direkt vor ihrer Nase gibt, an Tischen zu essen, die am weitesten weg stehen.

Außerdem solltet ihr immer reichlich drauf stehen haben. So erspart ihr euch das ewige Kochen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Unter die Erde und alles dicht!

von: Shire87 / 06.08.2015 um 19:00

Wie schon erwähnt, ist es ratsam, seine Unterkunft unterirdisch auszubauen. Jede Stunde öffnen sich Portale, aus denen Monster kommen. Zusätzlich zu denen, die jede Nacht zu euch kommen und an euren Türen trommeln.

Viel schlimmer ist aber, dass es immer schlimmer wird. Es kommen immer mehr Monster, jede Nacht vielleicht nicht, aber sobald die Portale geöffnet sind. Und irgendwann wird es auch nicht mehr reichen, rund um die Unterkunft 3 Felder Erde zu haben.

Grabt euch ein! Tief unter die Erde. Mit mehreren Ausgängen, die alle mehrere Türen und zwischen den Türen Fallen haben. Fangeisen vor jeden Eingang werden euch schützen, aber bedenkt: irgendwann ist das Eisen in den Bergen abgebaut. Irgendwann werden die Münzen knapp, mit dem man im Laden etwas kaufen kann. Je tiefer ihr unter der Erde seid und je besser ihr eure Eingänge geschützt habt, desto länger seid ihr in Sicherheit.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Craft The World - Allgemeine Tipps und Tricks: Nicht gleich alles niedermetzeln! / Bäume bieten Schutz / Reihe an Tricks


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Craft The World

Craft The World

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebte Tipps zu Craft The World

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Craft The World (Übersicht)

beobachten  (?