Craft The World: Nicht gleich alles niedermetzeln!

Nicht gleich alles niedermetzeln!

von: Shire87 / 06.08.2015 um 19:00

Monster in Ctw sind nützlich.

Natürlich braucht nicht jeder Spinnen in der Unterkunft und natürlich ist es nervig, jede Nacht die Skelette zu vermöbeln, die an den Türen kratzen.

Aber dennoch könnt ihr daraus Vorteile ziehen!

Erschlagt ihr eine Spinne, bekommt ihr vielleicht zwei oder drei Netze von ihr, einschließlich dem, worin sie sitzt. Lasst ihr sie leben, wird sie für euch spinnen und so lange ihr sie auch leben lasst, erntet ihr diese Netze einfach.

Eine Hand wäscht also die andere!

Das selbe Prinzip funktioniert bei Skeletten.

Die sind nervig und man ist versucht, die Grabsteine am Ende der Karte einfach zurück in den Boden zu stampfen, um eine Weile Ruhe zu haben.

Aber woher bekommt man dann Knochen?

Baut lieber eine Landschaft, die es den Skeletten schwer macht, zu euch zu gelangen. Sie werden Skelettarbeiter mitnehmen, die aus Knochen Brücken bauen. Wenn es dann Tag wird und die Skelette wieder abtauchen oder ihr sie des Nachts vermöbelt habt, könnt ihr diese Knochenbrücken abbauen und bekommt mehr Knochen dadurch, als hättet ihr die wenigen Skelette getötet, die noch übrig sind, wenn ihr die Grabsteine entfernt.

Zombies haben allerdings keinen Nutzen, die sollte man sofort umhauen, da ihr durch sie Gehirne bekommt und die braucht man für einige Dinge.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Gute Strategie, thx.

16. April 2016 um 09:05 von Wutschuft melden


Bäume bieten Schutz

von: Shire87 / 28.09.2015 um 09:10

Den Erdblock, auf dem sie wachsen, kann man nicht zerstören.

Macht euch das zu Nutzen, indem ihr um eure Basis eine Art Treppe baut, die von innen (mitte unten) nach außen (rechts und links oben) verläuft. Wartet nun ab, bis sich auf jeder Stufe Bäume gebildet haben.

Die Skelette, die euch jede Nacht heimsuchen, können sich nicht durch die Erdblöcke graben und müssen erst Leitern bauen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Reihe an Tricks

von: ZerO93161541 / 03.11.2015 um 09:28

Hier eine Ansammlung an Tipps für Craft the World:

  • Um die Anzahl der angreifenden Monster gleich zu Beginn zu reduzieren empfiehlt es sich, sofort nach dem Start eines neuen Levels mit Hilfe des Teleportzaubers alle Grabsteine auf der Karte zu vernichten. Dadurch bleiben euch die kleinen Gegnerwellen zwischen den Portalen weitesgehend fern. Zudem bringen die Grabsteine ein bisschen Stein für die ersten Werkzeuge.
  • Schaut ab und zu in euer Aufgabenbuch und konzentriert euch auf die Erfüllung der lohnenden Ziele (mit mehreren tausend Exp als Belohung) um schnell im Level aufzusteigen zu bekommen. (dadurch habt ihr dann relativ früh viele Zwerge)
  • Benutzt den Lichtzauber, um schon früh die Karte zu erkunden. Hierführ zaubert ihr das Licht links und rechts an den Ozeanen nach unten. Solltet ihr an der Seite dann kleine Zwischenräume entdecken, könnt ihr auch diese ausleuchten und nachtürlich die unterste Ebene mit den Drachen.
  • Vergesst nicht, dass ihr mit jedem neuen Level wieder volles Mana bekommt. Das solltet ihr Anfangs für den Lichtzauber benutzen, um die Karte schon zu Beginn zu erkunden.
  • Setzt das Totem direkt über euer Hauptlager. Damit verhindert ihr, dass Geister in der Nacht eure Vorräte stehlen. Um das Totem baut ihr dann eure Behausung mit 10x10 Feldern. Darin ist dann genug Platz für 10-15 Betten, alle Produktionsstätten (Werkbank, Ofen, Schmiede, Alchemistentisch etc.), und Dekorationsgegenstände für 100% Kompfort (im späteren Spielverlauf)
  • Sichert eure Behausung links und rechts mit 2-3 Reihen Sand. Der unterste Block sollte eine Mauer sein (Holz-, Stein- oder Ziegelmauer) und darüber 5-10 Blöcke mit Sand (diese Reihen sollten mindestens die Höhe eurer Behausung haben!). Sobald der Gegner die Mauer der ersten Reihe eingerissen hat, fällt der Sand nach unten und tötet die darunter befindlichen Gegner. NACH dem Angriff buddelt ihr die untersten Sandblöcke weg und ersetzt diese wieder durch Mauern
  • Die getöteten Gegner lassen auch Ressourcen fallen, diese könnt ihr dann bequem einsammeln und euch eine goldene Nase verdienen.

Mit dieser Taktik könnt ihr auch anstürmende Gegnerwellen aus vier Portalen gleichzeitig problemlos überstehen und euch auch noch während des Angriffs auf das Graben im Untergrund konzentrieren.

  • Fähigkeiten richtig erlernen!
  • JEDER Zwerg sollte die Fähigkeit "Bergarbeiter" haben, damit ihr effektiv im Untergrund graben könnt.
  • JEDER Zwerg sollte auch eine Kampffähigkeit haben. Eine Optimale Verteilung bei 11-13 Zwergen wäre hier 4-5 Krieger (als Tank), 5-6 Bogenschützen (für den Hauptschaden), 1-2 Magier (zum Elixire werfen).
  • JEDER Zwerg sollte eine Produktionsfähigkeit haben (z.B. Tischler, Koch, Müller, Schmied)
  • Andere Fähigkeiten wie (Schwimmer, Jäger, Kletterer, Angler) sind unnütze. Schwimmer wird mit dem Taucherhelm überflüssig. Jäger ist überflüssig, da ein gelernter Bogenschütze (Kampffähigkeit) genug Schaden an Wildtieren verursacht. Kletterer ist dank Leitern und gerüsten ebenfalls sinnfrei. Angeln kann man auch ohne entsprechende Fähigkeit... also auch unsinnig.
  • Sollte ein Zwerg mit einer unnützen Fähigkeit bei einem Levelaufstieg ankommen, tötet diesen einfach, indem ihr mit direkter Steuerung zu den Kartenrändern hinausschwimmt. Nach 5 Minuten kommt ein neuer Zwerg an. Optional kann man auch den Trank des Vergessens brauen!!

Unendlich viele Münzen und andere Ressourcen:

  • Baut auf der untersten Ebene (der Korridor mit den Drachen) eine gerade Strecke aus Erde, Stein o.ä. und setzt im Abstand von 4-5 Feldern Pfeiltürme (lasst hier die Eier der Drachen stehen). Sobald die Türme stehen (ihr braucht je nach Kartengröße zwischen 40-80 Türme), greifen diese automatisch die Drachen an.
  • Ein Drache lässt mehrere Münzen, Fleisch sowie Stahl, Silber oder Mithrilrüstungen/-waffen fallen. Einfach die Zwerge per Teleportzauber dann ab und zu die untere Passage leersammeln lassen und ihr habt mehr Ressourcen, wie ihr benötigt.

Schnell Technologieen freischalten: Um im Technologiebaum schnell voranzukommen, solltet ihr folgende zwei Punkte beachten:

1. Viele Gegenstände können recycelt werden. Hierfür einfach den Gegenstand im Fertigungsmenü in das Feld auf der rechten Seite neben dem grünen Knopf legen und dann den Knopf drücken. So könnt ihr z.B. Waffen zurück in Rohstoffe umwandeln (mit einem gewissen Verlust). Dadurch könnt ihr Rohstoffengpässt bei der Massenproduktion umgehen.

2. Technologieabschnitte mit Zaubern können durch mehrmaliges Benutzen des Zaubers erlernt werden. So müsst ihr keine Rohstoffe verbrauchen, da sich Mana mit der Zeit selbst auffüllt bzw. bei Levelups automatisch komplett aufgefüllt wird.

  • Rohstoffe nah am Lager produzieren!

Legt euch eine Baumfarm sowie Schaaf/Lama und Gänsefarm nahe an einem Lager an. So werden weite Transportwege vermieden. Unter der Erde solltet ihr eine Kristall/Pilzfarm mit mehreren Etagen anlegen sowie einen Teich mit min. 5x3 Feldern Wasser!

  • Rücksäcke benutzen!
  • Stattet jeden Zwerg mit einem Rücksack aus. So können sie (je nach Art des Rucksacks) 1-2 zusätzliche Gegenstände tragen. Das spart mehrmaliges Hin- und Herlaufen und somit Zeit.
  • Würmer im Erdreich schnell töten!

Von Zeit zu Zeit treffen die Zwerge beim Graben in der Erde auf Würmer. Diese sind anfangs inaktiv und werden aktiv, sobald sich ein Zwerg auf eine bestimmte Entfernung nähert. Wenn die Würmer nicht schnellstmöglich vernichtet werden, fressen diese die Blöcke um sich herum. Sobald ein Wurm genug Blöcke gefressen hat, wächst er zu einem großen Monster heran, das wie ein Güterzug nach links oder rechts alles in seinem Weg mit sich reisst. Dabei können Zwerge auch sterben.Ameisenkolonien besiegt ihr am einfachsten mit 2-3 Feuerzaubern.

Die Kolonie spuckt kontinuierlich Ameisen aus! Solltet ihr zu wenige Zwerge haben, um an die Kolonie zu kommen, könnten euch die Ameisen überrennen.

  • Vorbereitung für Bossmonster.

Ihr solltet mindestens 11-13 Zwerge haben mit Silber- oder Mithrilrüstung.

Auch solltet ihr vorher genug Feuerpfeile und Heiltränke haben, damit keiner eurer Zwerge stirbt. Wenn ein Zwerg nur noch 1 Herz hat, einfach 1-2 Heiltränke einwerfen und weiterkämpfen, bis der Boss erlegt ist.

Magier mit Kältezauber sind auch hervorragend, um den Boss für ein par Sekunden einzufrieren.

Nehmt den Zwergen die Rucksäcke ab und gebt den Nahkämpfern einen Schleifstein, den Bogenschützen den Handschuh und den Magiern die Elixirtasche um die Kampffähigkeiten und den verursachten Schaden zu steigern.

  • Kompfort der Behausung erhöhen. Wann immer ihr Zeit und Ressourcen habt, solltet ihr den Kompfortlevel eurer Behausung erhöhen. Je höher der Kompfort, desto schneller generieren eure Zwerge während des Schlafens die Lebenspunkte. d.h. es wird weniger Schlaf benötigt und somit habt ihr eine große Zeitersparnis. Der Kompfort wird durch folgende Faktoren beeinflusst:
  • Die Anzahl der Betten (je mehr Betten, desto geringer der Kompfort)
  • Größe der Behausung (je kleiner die Behausung, desto höher der Kompfort)
  • Haltbarkeit der Außenmauern (Ihr soltet KEIN Dach bauen, sondern auch die Behausung oben mit Mauern abdichten. Dächer haben keine Haltbarkeit und bringen keinen Vorteil für den Kompfort!)
  • Kompfortpunkte der Gegenstände (Vorne UND hinten) beachten. z.B. könnt ihr hinten Buntglasfenster einbauen und davor ein Wappen hängen. Auch bessere Betten haben mehr Kompfortpunkte.
  • Im 4ten Level trefen regelmäßig Sandstürme auf. Hier empfiehlt es sich, alle Famren (bis auf die Baumfarm) in den Untergrund zu verlegen und das Dach eurer Behausung sollte mindestens aus Stein bzw. Stein- oder Ziegelmauer bestehen. Erde, Holzmauern und Holzluken werden oft vom Sturm einfach mitgerissen!
  • Diebische Gobilns versuchen von Zeit zu Zeit eure Vorräte zu stehlen.

Baut einfach rund um deren Lager steine und schließt die Goblins ein. Nun sind sie gefangen und dauerhaft unschädlich gemacht. Um zu verhindern, dass Skelette aus Portalen das Gefängnis einreissen, baut ihr links und rechts davon Leitern. Nun seid ihr vor den diebischen Grünlingen sicher.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

spawnen Drachen wieder oder sind das Einmalfliegen?

19. Februar 2016 um 13:06 von Oilefant melden


Zurück zu: Craft The World - Allgemeine Tipps und Tricks: Höhlenräume graben - mehrere Tipps / Erst die Arbeit, dann der Komfort! / Schlecht teleportiert ist besser als gut gelaufen / Essen nie in der Unterkunft verteilen! / Unter die Erde und alles dicht!

Seite 1: Craft The World - Allgemeine Tipps und Tricks
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Craft The World

Craft The World

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebte Tipps zu Craft The World

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

The Walking Dead - A New Frontier: Erscheinungstermin bekannt und neuer Trailer veröffentlicht

The Walking Dead - A New Frontier: Erscheinungstermin bekannt und neuer Trailer veröffentlicht

The Walkind Dead - A New Frontier soll am 20. Dezember 2016 für PC, Xbox One, PS4, iPhone und Android erscheinen. (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Craft The World (Übersicht)

beobachten  (?