Destiny - König der Besessenen: Vorbereitungen treffen - Neue Inhalte im DLC

Was ist neu?

von: Spieletipps Team / 20.08.2015 um 11:19

Ansicht vergrössern!Destiny - König der Besessenen: Ein neuer Fokus für jede Klasse.

Mit Destiny - König der Besessenen erscheint die dritte Erweiterung für den MMO-Shooter. Um bei den unzähligen Neuigkeiten und Veränderungen den Überblick zu behalten, haben wir das wichtigste für euch zusammengetragen.

Außerdem erfahrt ihr, welche Vorbereitungen ihr für die neuen Herausforderungen treffen solltet. Eine Liste mit neuen exotischen Waffen und Rüstungen haben wir ebenfalls seperat erstellt.


Neues Maximal-Level

Die Levelgrenze wird auf 40 erhöht. Um aufzusteigen, sammelt ihr künftig nur noch Erfahrungspunkte. Das Licht-Level spielt eine untergeordnete Rolle und setzt sich aus Schadens- und Verteidigungswert eurer Rüstungsteile zusammen.

Eure Stufe ist somit nicht mehr von eurer Ausrüstung abhängig. Selbst mit grünen oder blauen Gegenständen erreicht ihr das neue Maximal-Level.

Boost auf Level 25

Um im dritten DLC von Destiny alle Missionen starten zu können, müsst ihr mindestens Level 25 erreicht haben. Für neue Spieler hat sich Bungie deshalb etwas ganz besonderes einfallen lassen. Kauft ihr die Erweiterung, erhaltet ihr das Item "Spark of Light". Verwendet ihr den Gegenstand mit einem Charakter eurer Wahl, erreicht ihr sofort Level 25 - ohne eine einzige Sekunde gespielt zu haben.

Wir empfehlen euch, euren Hüter von Beginn an selber aufzubauen. So sammelt ihr wichtige Erfahrung und lernt mit allen Mechaniken des Spiels umzugehen.

Größe des Tresors wird erhöht

Die Menge an Ausrüstungsgegenständen, die ihr im Tresor lagern könnt, wird fast verdreifacht. Die verfügbaren Plätze werden wie folgt aufgestockt:

  • Vorher: 24 Rüstungsteile, 36 Waffen und 24 allgemeine Gegenstände
  • Nachher: 72 Rüstungsteile, 72 Waffen und 36 allgemeine Gegenstände

Endlich müssen wir keine Gegenstände mehr zerlegen, nur um Platz im Tresor zu schaffen - puh!

Mehr Beutezüge und Quest-Bildschirm

Statt zehn dürft ihr jetzt 16 Beutezüge annehmen. Vier davon könnt ihr markieren und auf einem gesonderten HUD während dem Spielen anzeigen lassen. Um die Belohnungen von abgeschlossenen Quests einzusacken, müsst ihr künftig nicht mehr in den Turm reisen. Die Beutezüge könnt ihr von jedem beliebigen Ort aus einlösen.

Ebenfalls neu: Im Menü gibt es einen gesonderten Quest-Bildschirm, der euch eine Übersicht zu allen Beutezügen und deren Belohnungen liefert. Außerdem soll die Vielfalt der Missionen deutlich erhöht werden. Ihr bekommt neue Missionen zum Beispiel von den drei Fraktionen oder von eurem Geist.

Kryptarch mit neuem Inventar

Die einen lieben ihn, die anderen würden ihn am liebsten in die von Modergeruch erfüllten Gruften der Schar verbannen. Bei Kryptoarchäologe Meister Rahool erwerbt ihr neuerdings legendäre Engramme. Schmelztiegel- und Vorhut-Marken werden in Zukunft von legendären Marken ersetzt. Diese benötigt ihr für die lilanen Engramme bei Rahool und für andere Händler.

Mit dabei hat der Kryptarch zufällige Gegenstände wie Rüstungsteile, Primär- oder Sekundärwaffen und Klassen-Items. Helme, Brustpanzer oder Handschuhe erhaltet ihr für 60 Marken, während ihr für Waffen 135 Stück auf den Tisch legen müsst.

Exotische Gegenstände per Blaupause duplizieren

Sobald ihr exotische Waffen oder Rüstungen findet, erhaltet ihr automatisch eine Blaupause des Gegenstandes. Im Tausch gegen Rohstoffe und Marken könnt ihr jederzeit eine Kopie des Items anfertigen.

Die Entwürfe könnt ihr zudem mit jedem Charakter verwenden.

Neue Hüllen für eure Geister

Bisher kamen nur Besitzer der Collector's Edition in den Genuss eines andersfarbigen Geistes. Nach einem Jahr bieten einige Händler endlich farbenfrohe Hüllen für eure Begleiter an. Die Geister können Attribute wie Disziplin, Intellekt oder Stärke besitzen. Einige haben sogar zusätzliche Effekte: Ihr bekommt mehr Glimmer beim Töten bestimmter Feindgruppen, andere dienen euch als Radar, um wertvolle Materialien in der Umgebung sichtbar zu machen.

Acht neue Maps im Schmelztiegel

Im Mehrspielermodus tragt ihr Kämpfe auf acht neuen Karten aus:

  • Exile
  • Vertigo
  • Frontier
  • Memento
  • Bannerfall
  • Crossroads
  • Ghost Ship
  • Sector 618 (exklusiv für PlayStation)

Gerüchteküche: Neues Item von Xur und Schwerter

Schwarzmarkthändler Xur wird ein Item namens "Three of Coins" anbieten. Die Chance auf exotische Gegenstände nach dem nächsten Bosskampf, wird mit diesem Item stark erhöht.

Zudem wurde von vielen Spielern ein Schwert auf dem Rücken eines Hüters entdeckt, der im offiziellen Destiny-Livestream von Bungie zu sehen war. Gegen Crota habt ihr bereits die Klinge geschwungen - bald auch gegen konkurrierende Hüter?

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Destiny - König der Besessenen schon gesehen?

Wie bereitet ihr euch vor?

von: Spieletipps Team / 24.08.2015 um 10:02

Ansicht vergrössern!Der König der Besessenen - rüstet euch für den ultimativen Kampf gegen Oryx.

Da ihr jetzt die wichtigsten Änderungen von Destiny - König der Besessenen kennt, solltet ihr eure Charaktere auf die neuen Herausforderungen vorbereiten.

Seltsame Münzen sammeln

Wie für jeden DLC gilt: stockt euren Vorrat an Münzen ordentlich auf. Diese benötigt ihr immer wieder, da Xur früher oder später neue Rüstungen und Waffen dabei haben wird.

Um möglichst schnell an Seltsame Münzen zu kommen, solltet ihr die wöchentlichen Strikes mit jedem eurer Charaktere abschließen. So kommt ihr pro Woche auf 27 Münzen, sofern ihr die höchste Schwierigkeitsstufe wählt.

Alternativ sammelt ihr blaue Engramme und entpackt sie anschließend beim Kryptarchen. Mit etwas Glück erhaltet ihr Münzen oder Lichtpartikel. Zum Farmen von Engrammen empfehlen wir euch die Strike-Playlists. Je mehr Feinde ihr ins Jenseits befördert, desto höher ist die Chance auf blau leuchtende Schätze. Zudem spendiert euch Meister Rahool ein bis zwei Engramme für den Abschluss der Mission.

Noch nicht genug Münzen gesammelt? Dann haltet in der Spielwelt ausschau nach silbernen und goldenen Truhen. Hier verstecken sich Materialien, Shader, Rüstungsteile und manchmal auch Münzen. Währenddessen schließt ihr öffentliche Events ab und kassiert Belohnungen im Turm.

Vorhut- und Schmelztiegelmarken sammeln

Diese werden künftig von legendären Marken ersetzt. Trotzdem empfehlen wir euch, so viele Vorhut- und Schmelztiegelmarken wie möglich zu sammeln. Da eure zuvor gesammelten Marken nicht in die neue Währung eingetauscht werden, erhaltet ihr für je 50 Marken eine Ruf-Auszeichnung. Damit steigert ihr den Ruf bei einem Händler oder einer Fraktion.

  • Vorhut-Marken: Schließt öffentliche Events (bis zu vier Marken) oder Strike-Playlist (bis zu sechs Marken) ab
  • Schmelztiegel-Marken (erst ab Level 18 verfügbar): ein Sieg gibt drei Marken, eine Niederlage zwei Stück

Beachtet das Limit von 100 Marken pro Woche.

Vorrat an Glimmer aufstocken

Eine weitere Währung, die ihr für Gegenstände, Materialien und Upgrades benötigt. Die maximale Vorrat liegt weiterhin bei 25.000 Glimmer, trotzdem solltet ihr diese Grenze bis zur neuen Erweiterung komplett auffüllen.

Am schnellsten farmt ihr Glimmer, indem ihr Verbrauchsgegenstände nutzt. Für zehn Minuten erhöht sich die Menge an Glimmer, die ihr für das Töten von Feinden bestimmter Rassen erhaltet:

  • Äther-Saat (Gefallene)
  • Schwarze Wachsgötze (Schar)
  • Blaue Polyphage (Vex)
  • Nachschubcodes (Kabale)

Alternativ sammelt ihr Hausbanner, die ihr für jeweils 200 Glimmer bei Meister Rahool einlösen könnt.

Ruf aufstocken und Level-ups

Im Turm gibt es viele Fraktionen und Händler, bei denen ihr Ruf-Punkte sammelt. Darunter die Vorhut, Neue Monarchie, Toter Orbit und der Kriegskult der Zukunft. Ihr solltet überall mindestens Rang 3 erreicht haben, weil ihr danach für jeden weiteren Levelaufstieg eine Belohnung (z.B: Fraktionspakete) bekommt.

Erledigt Patrouillen-Missionen (besonders VIP-Aufträge bringen viele Ruf-Punkte), schließt Beutezüge ab oder spielt die Strike-Playlist, damit ihr bei allen Fraktionen kurz vor dem nächsten Ruf steht.

Früher musstet ihr ein Klassen-Item der jeweiligen Fraktion tragen, jetzt geht ihr ein Bündnis mit der Partei ein. Der Nachteil dabei: Diese Bindung kann eine Woche lang nicht geändert werden. Erst mit dem wöchentlichen Reset, könnt ihr eine neue Fraktion wählen. Der Vorteil: Ihr levelt sowohl den Ruf eurer Fraktion, als auch die Vorhut oder den Schmelztiegel.

Schließt ihr zum Beispiel Beutezüge ab und löst sie im Turm oder im Riff ein, erhaltet ihr sowohl Ruf-Punkte für die Vorhut, als auch für die gewählte Fraktion.

Belohnungen farmen und mit DLC 3 einlösen

Abgeschlossene Beutezüge und andere Belohnungen solltet ihr sammeln und erst mit der neuen Erweiterung einlösen. Im Tresor und im Postfach habt ihr sicherlich noch genug Platz.

Achtung: Engramme könnt ihr zwar später einlösen, ihr habt aber keine Chance auf Waffen und Rüstungsteile der neuen Erweiterung.

Ressourcen und Materialien sammeln

Für das Upgraden von Waffen und Rüstungen benötigt ihr verschiedene Materialien. Einige davon findet ihr überall in der Spielwelt:

  • Drehmetall (Erde)
  • Relikteisen (Mars)
  • Geistblüten (Venus)
  • Heliumfilamente (Mond)

Zudem sind Rüstungsmaterialien enorm wichtig. Diese erhaltet ihr beim Zerlegen von Ausrüstungsgegenständen. Welches Material ihr erhaltet, ist abhängig von eurer Charakterklasse:

Waffen und Rüstungen von Fraktionen und Händlern sichern

Alle Händler und Fraktionen werden mit neuen Waffen und Rüstungen ausgestattet. Wenn es einen Gegenstand gibt, den ihr euch unbedingt noch zulegen wollt, dann ist jetzt der beste Zeitpunkt dafür. Ob die aktuellen Waffen und Rüstungsteile irgendwann zurückkehren werden, ist unklar.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Destiny - König der Besessenen

Destiny - König der Besessenen spieletipps meint: Die dritte Erweiterung für Destiny läutet das zweite Jahr des Spiels ein. Es gibt einen neuen Raid und Bungie krempelt viele Spielmechaniken um. Artikel lesen
85
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

Als große Überraschung für jene, die nicht schon die Gerüchte um die Vorstellung von The Last of U (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Destiny - König der Besessenen (Übersicht)

beobachten  (?