Das finstere Gehölz und die Pilzhöhlen - Trine 2

von: Tzimmer (28. Juli 2016)

Das finstere Gehölz

Eure Helden nehmen die Einladung zum Abendessen natürlich gerne an. Spät am Abend ziehen sie jedoch weiter ins finstere Gehölz. Dort findet Ihr wieder das Wasser, das Pflanzen schnell wachsen lässt. Durch geschickten Einsatz der Wippen könnt Ihr es sogar auffangen und weitertragen - wie seht Ihr im Video. Die fleischfressenden Pflanzen die Euch gleich begegnen sind übrigens ziemlich schnell. Einfach vorbeilaufen könnt Ihr in den seltensten Fällen. Stürmt lieber mit Pontius vorbei oder benutzt den Enterhaken.

Nach einigen Sprungeinlagen kommt Ihr durch eine kleine Höhle erneut zu einer Wasserblase. Auch hier funktioniert das Tragen per Wippe. Die anschließende fleischfressende Pflanze macht Ihr am Besten mit Pontius unschädlich - stürmt einfach vorbei zum Schalter. Dieser senkt nämlich eine Holzplattform von der Decke herab, an die Zoya mit ihrem Enterhaken andocken kann. Anschließend dürft Ihr Euch noch einmal mit einer Menge Kobolden prügeln.

Nach ein paar Sprüngen kommt Ihr zu einem Rad, dass Ihr per Schalter aktiviert - und danach am Besten sofort mit einer Kiste von Amadeus blockiert - ansonsten springt es zu schnell wieder in seine Ausgangsposition. Seid Ihr jetzt an einigen Kobolden und Pflanzen vorbeigesprungen und geschwungen erwartet Euch das nächste knackige Rätsel. Mittels eines Wasserrades müsst Ihr ein Tor offen halten - Wir haben dies durch eine Planke gelöst, die den Hebel nach unten drückt und gleichzeitig die Wippe oben hält - ein wenig knifflig zu platzieren, hält aber bombensicher.

Der Ausgang aus der jetzt folgenden Spinnenhöhle ist übrigens oben rechts. Dahinter ist wohl eine Art Holzfällerlager der Kobolde. jedenfalls müsst Ihr über mehrere Geräte steigen, die Holz und unvorsichtige Helden zersägen. Dort trefft Ihr auch erneut auf einen Oger der Marke "Knochenbrecher" - Aber Ihr wisst ja, wie man mit einem solchen umgeht. Danach klettert üben den Hügel - bald geschafft. Nach ein paar weiteren Sprungpartien über kreissägen müsst Ihr noch an einer fleischfressenden Pflanze **vorbei. Wir haben uns mit **drei gut platzierten Planken beholfen, die das herabfliessende Wasser zum Pflanzensamen leiten.

Hüpft in den ausgehöhlten Baumstamm. Dahinter kommt Ihr endlich zur Pilzhöhle die zum Schloss führt, wenn man Rosabel Glauben schenken mag.

Die Pilzhöhle

In der Pilzhöhle findet Ihr zum ersten Mal explodierende Fässer - Was für ein Spaß! Anzünden könnt Ihr sie übrigens mit Zoyas Feuerpfeilen. Aber geht in Deckung. Die explodierenden Fässer können Felsen sprengen, die Euch den Weg versperren. Haltet immer Ausschau nach verdächtigen Orten. Der Weg bis zur ersten Rutschpartie ist noch sehr linear - immer rechts halten. Anschließend landet Ihr auf riesigen Pilzen, die Ihr als Trampoline benutzen könnt. Den recht herausfordernden Sprung oben in diesem Raum könnt Ihr übrigens relativ einfach mit einer Planke in den Stacheln über den Blättern meistern. Diese hält das Gewicht von zwei Kisten aus, ohne herunterzufallen. Wie genau das funktioniert seht Ihr im Video bei 9:30, nachdem wir uns mehrere Minuten dort abgemüht haben.

Im Kobolddorf dahinter könnt Ihr wieder eine Pflanze sprießen lassen. Beschwert damit zunächst mit einem Gegenstand die hängende Plattform. Danach leitet Ihr einfach über eine Planke das Wasser nach unten. Über die Schnecke könnt Ihr ganz einfach drüberspringen, die tut Euch nichts. In der Spinnenhöhle angekommen arbeiten wir uns nach ganz oben durch und spießen die Holzkiste auf den Stachelball auf - damit Zoya mit dem Enterhaken rüberschwingen kann.

Die nächste Pflanze lassen wir sprießen, indem wir mit einer großen Planke die Wasserrutsche in Schräglage nach rechts bringen - so wird das Wasser auf den Samen geleitet. Auf dem obersten Blatt angekommen sehen wir wieder ein explodierendes Fass. Spart Euch übrigens den Weg, den wir im Video gehen: Wenn Ihr das Fass angezündet habt schiebt es mit Amadeus Levitation in die Mitte zwischen beide Felsen, so dass Beide gesprengt werden. Ansonsten müsst Ihr wie wir ein Stück zurück ins Dorf gehen und ein zweites Sprengfass holen.

Nachdem Ihr nun unten die Rutsche blockiert habt könnt Ihr mit Amadeus Planken die Rutsche trittfest machen - und einfach die Planken hoch laufen. Um zum nächsten Level zu gelangen springt dann rechts in den Abgrund.

Trine 2

Trine 2 - Director's Cut

Tipp gehört zu diesen Spielen

Trine 2 - Director's Cut
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Auch wenn Nintendo die neue Konsole Nintendo Switch mittlerweile offiziell vorgestellt hat, reißen die Gerüc (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Trine 2 (Übersicht)

beobachten  (?