Die Pilze der Finsternis und das Schloss am Meer - Trine 2

von: Tzimmer (28. Juli 2016)

Die Pilze der Finsternis

So finster wie im Einleitungstext angekündigt ist es gar nicht. Geht nach rechts und leitet das Wasser aus der Blase wie gewohnt mit einer Planke zum Samen. Das ist auch zwingend notwendig, um weiterzukommen da Ihr an der Spinnenhöhle unmöglich anders vorbeikommt. Nach ein paar Sprüngen über gigantische Pilze kommt Ihr endlich ins Freie. Dort warten auch schon Kobolde auf Euch, unter anderem auch ein etwas größerer Kobold mit zwei Schwertern, der extrem gefährlich ist.

Habt Ihr alle erledigt dürft Ihr mit einem Wägelchen über einen Abgrund fahren. Vorsicht vor dem Giftgas. Ihr könnt es entfernen indem Ihr das Gebläse darauf richtet. Nach kurzer Rutschpartie landet Ihr direkt auf einem Blatt, an dem das nährreiche Wasser herunterläuft. Wie gehabt leitet Ihr es am Besten mit einer Planke weiter. Über die neu gewachsene Pflanze kommen wir zu einem weiteren Pilz, der uns nur zu einer langen, langen Rutschpartie führt, die uns auch schon zum Ausgang aus diesem sehr kurzen Level führt.

Das Schloss am Meer

Das Schloss am Meer ist ganz im Gegensatz zum Vorgänger ein langer Level. Gleich am Anfang bekommt Ihr vom Spiel einen neuen Hinweis gezeigt: Zoyas Eispfeile erzeugen Eisschollen im Wasser, auf denen Ihr stehen könnt. Der Anfang des Levels ist sehr linear gehalten. Sobald Ihr zu einem Flammenwerfer kommt dreht noch einmal kurz um und springt ins Wasser. Holt von unter der Plattform ein Sprengstoff-Fass ab. Das könnt Ihr dann am Flammenwerfer entzünden und damit die Steinmauer darüber sprengen. Den nun freigesprengten Stein benutzt Ihr um den Schalter vor dem Flammenwerfer zu beschweren. Den anderen Schalter könnt Ihr mit einem Fass oder einer Kiste betätigen.

Kämpft Euch durch die Koboldhorden über die Plattformen weiter nach rechts durch bis Ihr zu den nächsten sich drehenden Flammenwerfern kommt. Dort seht Ihr rechts oben an der Wand zwei Halterungen, auf die ein Sprengfass perfekt draufzupassen scheint. Das probieren wir gleich mal mit einem der herumliegenden Fässern aus und schießen einen Feuerpfeil drauf. Der Weg ist nun frei. Benutzt eine aufgespießte Kiste, um über die Stacheln an der Wand zu klettern. Benutzt nun den dahinter liegenden Aufzug, aber ladet unbedingt vorher noch das herumliegende Sprengfass auf. Der ist scheinbar lange nicht gewartet worden, denn er stürzt schnurstracks ab ins Meer.

Schwimmt an Land. Ganz rechts ist ein verschlossenes Tor, dass Ihr auch gar nicht öffnen könnt. Aber Da Ihr ja so clever wart und das Sprengfass mitgenommen habt könnt Ihr die Steine über dem Tor sprengen. Der herabstürzende Stein öffnet zwar nicht das Tor, aber blockiert unter Wasser zwei Luftrohre, die Euch daran hindern weiterzuschwimmen. Da jetzt der Weg frei ist kommt Ihr doch durch. passt beim Durchschwimmen des Unterwasserweges auf die Muränen auf, die in regelmäßigen Abständen aus Ihren Löchern kommen. Sie verursachen hohen Schaden. Der Kraken hingegen den Ihr beim Auftauchen entdeckt ist komplett harmlos und hilft Euch sogar mit Plattformen aus der Patsche.

Dahinter werdet Ihr bald einen Gang betreten, von dem Zoya völlig richtig bemerkt, dass Ihr gutes Timing braucht, um dort unbeschadet zu passieren. Direkt dahinter kommt Ihr wieder ins Freie, wo es plötzlich anfängt zu stürmen. Aber keine Sorge, die Szenerie sieht nur aus als käme jetzt ein Bosskampf, tatsächlich passiert rein gar nichts. Lasst den Kobold die Brücke zerstören und bekämpft alle Feinde. Anschließend nehmt Ihr eins der Sprengfässer und sprengt rechts die Steinwand. Im Inneren entdeckt Ihr schon ein Problem: Eine Kiste in den Zahnrädern. Also arbeitet Euch nach oben durch und macht sie kaputt. Hinter dem Tor entdeckt Ihr einen neuen Brief. War da dicke Luft im Königshaus?

Kämpft Euch weiter durch den Regen zum nächsten Kraken. Um an seine Plattformen heranzukommen müsst Ihr unter Wasser ein Fass finden und es auf die Stachelkoralle stecken. Dann kann Zoya mit Ihrem Enterhaken in Reichweite der Krakenplattform kommen. Schließlich kommt Ihr zu einem Raum in dem ein riesengroßes Gemälde von Rosabel hängt. Hier ist erst einmal ein längerer Kampf angesagt. Danach könnt Ihr durch das neue Loch in der Wand in den nächsten Raum. Dreht hier den Flammenwerfer so, dass er die herabfallenden Sprengfässer nciht enzündet. Sprengt dann mit einem der Fässer rechts in der Grube ein Lock in die brüchige Wand, damit sich der Raum flutet. Dann könnt Ihr auf die andere Seite schwimmen.

Dort beschwert Ihr die zwei Platttformen mit Kisten, um ungestürt die Wasserblase zerstören zu können. Über die neue Pflanze kommt Ihr nach oben und springt schlussendlich in den Thronsaal hinein, wo der Koboldkönig bereits auf Euch wartet. Dies ist der bisher härteste Kampf, besonders weil Ihr keinen Checkpoint greifbar habt, an dem Ihr gefallene Helden wieder beleben könnt. Hier ist wirklich Geschick und Cleverness gefragt, wollt Ihr diesen Kampf überleben. Aber mit ein wenig Übung schafft Ihr das auch. Anschließend könnt Ihr durch ein Loch in der Wand nach rechts in einen geheimen Raum laufen. Irgendwas stimmt hier doch nicht. Plötzlich taucht der Trine auf. Natürlich folgt Ihr ihm in den Keller...

Trine 2

Trine 2 - Director's Cut

Tipp gehört zu diesen Spielen

Trine 2 - Director's Cut
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Trine 2 (Übersicht)

beobachten  (?