Mission 31: Sahelanthropus - MGS 5

von: Spieletipps Team (28. Juli 2016)

Mission 31: Sahelanthropus

Missionsaufgaben:

  • Sahelanthropus zerstört.
  • Kopf von Sahelanthropus zerstört.
  • Schwebenden Jungen erfolgreich mit einem Angriff getroffen.
Dieses Video zu MGS 5 schon gesehen?

Es wird Zeit den riesigen Metal Gear auseinanderzunehmen. Unverzichtbar für diesen Kampf sind ein Raketenwerfer, ein Nachtsichtgerät und ein Maschinengewehr. Die größte Schwachstelle des Metal Gear ist der Bauchbereich - dorthin solltet ihr mit dem Raketenwerfer zielen, um viel Schaden anzurichten.

Es gibt aber noch andere Bereiche am Metal Gear, die ihr angreifen könnt. Wenn ihr diese Bereiche zerstört, könnt ihr die Fähigkeiten des Kolosses einschränken. Zerstört ihr die Arme, wird die Ladezeit des Säbel-Angriffs verlängert. Der Säbel-Angriff ist sehr gefährlich, aber auch vorhersehbar. Unbedingt solltet ihr diesem aber Angriff ausweichen!

Wenn ihr die Oberschenkel zerstört, wird sich die Zahl der Lenkraketen verringern, die der Metal Gear abfeuert. Wenn er diese Raketen abschießt, solltet ihr versuchen ihnen auszuweichen oder euch hinter Felsen zu verstecken. Ansonsten ist das eingepackte Maschinengewehr ganz praktisch, um die Raketen frühzeitig zu eliminieren. An seiner linken Schulter hat der Sahelanthropus eine Radarkuppel. Wenn ihr diese zerstört, wird zudem die Zielgenauigkeit der Lenkraketen verringert.

Die Zerstörung des Kopfs hat keine besonderen Auswirkungen, aber ihr schließt damit eine Missionsaufgabe ab. Ansonsten hat der Metal Gear am Rücken Kompressoren, deren Zerstörung viel Schaden anrichtet.

Da ihr hauptsächlich mit dem Raketenwerfer arbeiten werdet, solltet ihr am besten in der Nähe des Gegners bleiben, damit er so wenig Zeit zum Ausweichen hat wie möglich. Wichtig ist auch die Munition, die beim Raketenwerfer sehr beschränkt ist. Plant immer im Voraus, wann ihr den Nachschub anfordert und sorgt dafür, dass die Abwurfstelle nicht in der Nähe des Metal Gear ist.

Wenn der Metal Gear seinen roten Nebel verbreitet, müsst ihr das Nachtsichtgerät aufsetzen, um den Überblick zu behalten. Hat der Sahelanthropus genug Leben verloren, wird er euch aus der Ferne mit einem tödlichen Laserstrahl angreifen. Da der Strahl mit einer Markierung angedeutet wird, ist es glücklicherweise nicht so schwer diesem auszuweichen.

Sobald ihr den Sahelanthropus in seine Einzelteile zerlegt habt, folgen ein paar Zwischensequenzen, die die Mission abschließen.

MGS 5

Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain spieletipps meint: Das "Open World"-Spektakel offeriert spielerische Vielfalt, neuartige Schleichmöglichkeiten und motivierenden Basisbau. Ein wahres Fest! Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

MGS 5 (Übersicht)

beobachten  (?