Die Labore - Soma

von: Spieletipps Team (28. Juli 2016)

Die Labore

Wenn ihr aus dem Schacht hüpft, findet ihr zu eurer Linken ein Terminal vor, bei dem ihr Catherine wieder zum Leben erwecken könnt. Weil es sich hier gerade anbietet, möchte Catherine gerne den Prototyp der Arche starten. Links neben dem Terminal steht ein alter Stand-PC, den ihr dafür einstecken müsst.

Rätsel: Simuliert die Arche

Die Arche könnt ihr am zuständigen Terminal folgendermaßen simulieren:

  • sys_Physik_rigide
  • sys_Physik_fliessend
  • sys_phys_Boje
  • sys_wmod_Atmo
  • sys_interface_Scan
  • sys_wmod_Hitze
  • sys_wmod_dynLicht
  • sys_gen_Veg_fortg
  • pkg_soma_hum
  • Umw_mod_Fluss
  • ext_Mond_voll

Demnach müsst ihr die Simulation für Catherine anhalten, wenn das Wort "Dummy" erscheint. Stellt dazu die Ressourcenzuteilung auf wenige Prozent ein. Danach möchte sie noch herausfinden, aus was Simon eigentlich besteht, weshalb ihr den Mischungsprüfer betreten müsst.

Ziel: Verlasst die Labore

Der Aufzug, den ihr nehmen müsst, um von hier abzuhauen, braucht einen Datenträger, um zu funktionieren. Zudem gibt es hier eine Menge Labore, Brüros und andere Räumlichkeiten, die euch die Suche erschweren könnten. Denn eigentlich gibt es nur zwei Räume, die ihr betreten müsst.

Vom Eingang aus geht ihr geradeaus und nehmt die nächste Kreuzung rechts. Nachdem ihr den blutbesudelten Boden überquert, könnt ihr durch ein gesprungenes Fenster eine Leiche sehen, zu der ihr unbedingt gelangen solltet.

Ihr könnt die Scheibe einschlagen, werdet dann aber sofort von dem WAU-Ungetüm, das sich hier herumtreibt, gehört. Begebt euch also in den gegenüberliegenden Gang von diesem Fenster und biegt bei nächster Gelegenheit rechts ab. Am Ende dieses Flurs führt eine Tür zu eurer Linken auf die andere Seite der Station. Von hier aus biegt wieder nach rechts ab und ihr seht einen gut beleuchteten Raum.

Darin findet ihr ein Terminal, mit dem ihr das Labor mit dem gesprungenen Fenster entriegeln könnt. Im Gegenzug müsst ihr einen Raum wählen, den ihr stattdessen versperren wollt. Wählt einfach eine Abteilung aus, die ihr auf eurem Weg hier her nicht betreten habt. Geht folglich über den gleichen Weg zurück und nehmt den Datenträger aus den toten Händen dieses uns bereits bekannten Menschen, Brandon Wan.

Folglich setzt ihr diesen Datenträger in das Terminal des gut beleuchteten Raums ein und updatet ihn. Jetzt könnt ihr euch zu dem Aufzug begeben und den Datenträger dort einlegen. Wenn ihr den Aufzug betretet, empfiehlt es sich, sich tierisch zu beeilen, da die Kreatur in jedem Fall darauf zugestürmt kommt. Welches Stockwerk ihr wählt, ist übrigens belanglos, denn schon nach einer kurzen Fahrt bleibt der Aufzug stecken. Über eine Luke am Boden könnt ihr nach unten klettern, woraufhin eine Stange der Leiter abbricht und ihr nach unten stürzt.

Ziel: Durchquert die U-Bahn Station

Euer Charakter ist schwer angeschlagen, aber die Leiter zur nächsten Etage kann er noch erklimmen. Diese U-Bahn Station hält nur eine Tür bereit, durch die ihr gehen könnt. Geht ihr hindurch werdet ihr bald eine WAU-Kreatur hören, die euch, so schnell ihr auch reagiert und davonlauft, in die Finger bekommt.

Als Simon Jarret wieder aufwacht, befreit er sich von den fleischigen Fetzen, die ihn gefangen halten und ihr könnt die andere Tür weiter hinten nehmen. Bevor ihr die darauf folgende Tür öffnet, solltet ihr wissen, dass die Gefahr nicht vorüber ist.

Bewegt euch also am besten geduckt geradeaus, unter der aufblickenden Leuchte an der Decke hindurch (die Tür zu eurer Rechten ist eine Sackgasse) und nehmt die nächste Tür, die ihr von hier aus sehen könnt. Krabbelt schließlich durch den Lüftungsschacht oder heilt euch vorher noch an der Knospe, solltet ihr verletzt worden sein. Wenn ihr am Ende des Schachts herausspringt, geht langsam zu der Tür, zu eurer Linken. Passt aber auf, denn auch darin hält sich ein WAU-Monster auf. Lockt es mit Licht oder ähnlich trickreich heraus und rennt dann durch diesen Gang zum nächsten Schacht.

Auch jetzt ist noch Vorsicht geboten! Durch die erste Tür könnt ihr noch gewissenlos gehen, doch hinter der nächsten verbirgt sich auch die nächste Gefahr. Ihr müsst an der Kreatur vorbei, in den gegenüberliegenden Raum gelangen. In diesem findet ihr an der Wand eine Blechabdeckung auf der "Danger" (Gefahr) geschrieben steht.

Reißt es herunter und bedient die Pumpe, bis die Anzeige voll ist. Demnach solltet ihr den Raum wieder verlassen und nach rechts abbiegen. Diese Tür habt ihr damit nämlich aufgesperrt. Zügelt euch dahinter nicht, euch einfach in die Tiefe zu stürzen.

Cheats zu Soma (2 Themen)

Soma

Soma spieletipps meint: Eindrucksvolles Horrorspiel, das einen mit vielen Überlegungen zurücklässt. Artikel lesen
84
PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Soma (Übersicht)

beobachten  (?