Alle Songs und eine Soundtrack-Kostprobe von Austin Wintory - Assassin's Creed Syndicate

von: Spieletipps Team (28. Juli 2016)

Assassin's Creed - Syndicate und auch der Vorgänger der Reihe beeindrucken durch eine grafisch, sowie historisch korrekte und sehr detaillierte Spielwelt, so wurde zum Beispiel Assassin's Creed - Unity das historische Paris der Revolutionsjahre, des späten 18 Jhr. nachempfunden. Natürlich wurde im neuen Teil dieselbe Perfektion an den Tag gelegt, durch die Straßen des historischen Londons zu wandeln ist wirklich etwas Besonderes. Aber kein Spiel sei es auch grafisch noch so beeindruckend, hat nicht die gleiche atmosphärische Wirkung, wenn kein guter Soundtrack dem Spiel die nötigen Emotionen einhaucht.

Auch im Spiel wird musiziertAuch im Spiel wird musiziert

Der offizielle Soundtrack für Assassin's Creed Syndicate, wird auf den Plattformen Google Play, iTunes und Amazon Music zum Verkauf angeboten werden.

Eine Liste der Songs und eine Kostprobe von Austin Wintroy

Für "Assassin's Creed - Syndicate" konnte Ubisoft den Komponisten Austin Wintory gewinnen, der zuvor schon mit einem Grammy für seine Werke ausgezeichnet wurde. Die Welt der Spielmusik ist ihm nicht fremd, so wurden auch schon zum Beispiel die The Banner Saga oder Journey mit seiner Musik unterlegt.

Ohne gute Musik kommt keine Stimmung aufOhne gute Musik kommt keine Stimmung auf

Damit es den Geschwistern Frye, also Jacob und Evie Frye, im historischen London nicht langweilig wird, wurde ein dreistündiger Soundtrack für das Spiel aufgenommen. Ein Auflistung der Titel könnt ihr im Folgenden nachlesen:

  1. Bloodlines
  2. London Is Waiting
  3. The Dance Begins
  4. Peace and I Are Strangers Grown
  5. Soothing Syrup
  6. Give Me the Cure
  7. Danza alla Daggers
  8. The Churning Seas of London
  9. It’s Business, Mr. Frye
  10. The Late Pearl Attaway
  11. Everyone Has a Price
  12. Destruction’s Our Delight
  13. Waltzing on Rooftops and Cobblestones
  14. Cathedrals of Steel
  15. You’ve Stolen Your Last Shilling
  16. The Tale of Twopenny
  17. Top Hats and Sword Canes
  18. Men Have Become Monsters
  19. The Assassin Two-Step
  20. Too Dreadful a Practice for This Open Air
  21. Take Your Bow, Knave
  22. Feasting on a Lord
  23. A Ballet of Blades
  24. Great Minds Against Themselves Conspire
  25. A Gauntlet Scherzo
  26. London Will Soon Be Rid of Your Chaos
  27. Darling, What a Night
  28. Jokes Jokes Jokes
  29. Hooded Allegro Vivace
  30. For Those We Loved
  31. Death Is Now a Welcome Guest
  32. Bloody Presto con Brio
  33. So Much for a House Call
  34. I Would Have Created a Paradise
  35. Underground
  36. Family

Musik und Komposition

In den Stücken steht keine epochale Orchestermusik im Vordergrund der Komposition, diese war für das Ende des 19 Jhr typisch. Austin Wintory hat sich hingegen von der Kammermusik des 19 Jahrhunderts beeinflussen lassen, diese Musikform war ein neuer „Trend“ dieser Zeit.

Im 18. Jhr wurde die Kammermusik vor allem in bürgerlichen Kreisen beliebter, es wurde verstärkt auf eine kunstvollere Kompositionstechnik wert gelegt. Entstanden war diese Musikform durch das ursprünglich vokale und instrumentale Musizieren im kleinen Kreis, in den privaten Räumlichkeiten von Fürsten und anderen Angehörigen der Oberschicht und des gehobenen Bürgertums, deswegen nennt man diese Musikform auch „Kammer-Musik“. Im Gegensatz zu Theatermusik, die zum Teil von großen Orchestern begleitet wurde, zeichnet sich die Kammermusik durch geringe Besetzung und geringere Lautstärke aus, es wir zum Beispiel mehr auf die Virtuosität des Geigenspiels wert gelegt. So entstanden kunstvolle Streichquartett-Kompostionen, die zum Beispiel in den Werken von Joseph Haydn ihre höchste Perfektion fanden.

Für Austin Wintory stehen die beiden Hauptfiguren, Jacob Fry und Evie Frye im Vordergrund, er wollte sie mit seiner Musik möglichst in Szene setzen und ihre individuellen Charakteristika einfangen, also ihrer Art der Bewegung und ihre Art des Sprechens.

Die einzelnen Stücke entstanden in Zusammenarbeit mit einem Kammerensemble, zusammengesetzt aus exzellenten Musikern. So bekommen wir Solodarbietungen von Instrumentalmusikern zu hören, mit wenig oder gar keinen Blasmusikern.

Ein Kostprobe könnt ihr auf dem Original Ubisoft-Trailer für Austin Wintory erleben:

/ Quelle: assassinscreedUK.

AC - Syndicate

Assassin's Creed - Syndicate spieletipps meint: Was einst ein Netz aus Verschwörungstheorien und Geschichte begann, ist nun ein dünner roter Faden. Die Spielmechanik selbst ist aber auf der Höhe der Zeit. Artikel lesen
80
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AC - Syndicate (Übersicht)

beobachten  (?