8-2 Maschinenfestung komplett gelöst - The Legend of Zelda: Triforce Heroes

von: Spieletipps Team (28. Juli 2016)

8-2 Maschinenfestung (Himmel)

Diese Objekte verwendet ihr in diesem Dungeon:

  • Greifhaken
  • Greifhaken
  • Windkrug

Maschinenfestung (1/4)

Wie gewohnt sammelt ihr zuerst die Items ein. Danach erscheinen zwei Ritter auf einem Armos - zusätzlich habt ihr mit dem Wind zu kämpfen. Bildet ein 2er- bzw. 3er-Totem mit der Windkrug-Figur oben und weht die Ritter vom Armos, um sie leichter zu eliminieren.

Zieht euch mit den zwei Greifhaken-Figuren zum Gitter und weht sie mit dem Windkrug auf die andere Seite. Dort bildet ihr ein 2er-Totem und wiederholt das mit dem Gitter. Jetzt solltet ihr alle drei Schalter betreten können, um zum Triforce-Teleporter zu kommen.

Maschinenfestung (2/4)

Hier steht ihr auf einer Drehscheibe und werdet mit Bomben beworfen. Die Ritter außerhalb erledigt ihr mit denselben Mitteln - Bomben. Diese könnt ihr euch abseits der Arena mit dem Greifhaken besorgen.

Maschinenfestung (3/4)

Hier kann im Einzelspielermodus etwas knifflig sein, da die Plattformen stark nach Gewichtsverteilung wippen. Stellt euch an die Kante der grünen Plattform und weht mit dem Windkrug die anderen zwei Figuren auf die andere Seite. Nun rennt ihr schnell mit dem Windkrug-Link nach.

Bildet nun ein 2er-Totem und weht die Laseraugen mit dem Windkrug von den Säulen. Werft dann den Windkrug-Link auf die wackelige Plattform und rennt auf die sichere Seite im Norden. Mit den Greifhaken könnt ihr die anderen Figuren zum Windkrug-Link befördern.

Jetzt gilt es vier Kreisel zu eliminieren. Auf der rechten Seite müsst ihr mit dem Windkrug Bomben gegen die Wand wehen und so in die Kreisel befördern. Dann müsst ihr auf der rechten Seite mit dem Greifhaken eine Bombe holen und sie auf die linke Seite zu einer weiteren Figur werfen, die es in die Kreisel weiterleitet. Ihr werdet mit einem Schlüssel entlohnt und könnt den Abschnitt beenden.

Maschinenfestung (4/4)

Um diesen Gegner zu besiegen, müsst ihr warten, bis es über einem der vier Windräder ist. Wenn das der Fall ist, bringt ihr das jeweilige Windrad mit dem Windkrug zum Laufen. Der Gegner gerät ist Wanken und ihr könnt eine Bombe in den Luftstrom werfen, damit das Auge getroffen wird.

In einer zweiten Phase müsst ihr ähnlich vorgehen, diesmal müsst ihr jedoch einen Link in den Luftstrom werfen und oben das Auge attackieren.

Diese Materialien könnt ihr als Belohnung erhalten:

  • Hühnerflügel
  • Hühnerflügel
  • Drachenschwanz

Zelda - Triforce Heroes

The Legend of Zelda - Tri Force Heroes spieletipps meint: Die Zelda-Saga wird nach wie vor nicht recht warm mit dem Mehrspieler-Genre. Für einen Ableger mit kurzer Entwicklungszeit geht's aber in Ordnung. Artikel lesen
73
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Es war 2010 eine kleine Überraschung: Mit Halo Reach hat sich Bungie von seiner langjährigen Marke und somit (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Zelda - Triforce Heroes (Übersicht)

beobachten  (?