Die besten Loadouts - Star Wars Battlefront

von: Spieletipps Team (28. Juli 2016)

Zu einem richtigen Sturmtruppler oder Rebellen gehört natürlich die beste Ausrüstung. Wir zeigen euch deshalb auf dieser Seite unserer Tipps zu Star Wars Battlefront, welche Sternenkarten ihr ausrüsten solltet. Dabei geht es um die besten Kombinationen, mit denen ihr besonders viele Punkte erreichen könnt und für alle Herausforderugen von Star Wars Battlefront gerüstet seid.

Dieses Video zu Star Wars Battlefront schon gesehen?

Die Loadouts könnt ihr im Übrigen sehr gut in den Missionen ausprobieren. Dort sind bereits einige Sternenkarten und alle Blaster freigeschaltet.

Alle, die noch mit der Entscheidung ringen EAs neuen Shooter zu kaufen, werfen am besten einen Blick auf unseren umfangreichen Test zu Star Wars Battlefront. Dort klären wir die Frage, wie sich das Reboot schlägt.

Für diejenigen, die sich bereits auf den Schlachtfeldern von Star Wars Battlefront tummeln, halten wir natürlich noch weitere Tipps und Tricks bereit.

In den Missionen dürft ihr schon alle Blaster und einige Loadoits ausprobierenIn den Missionen dürft ihr schon alle Blaster und einige Loadoits ausprobieren

Loadout für die ersten Stunden

  • Scout-Pistole: Mit der Scout-Pistole feuert ihr eine kurze Salve ab, die enormen Schaden anrichtet. Sind Gegner bereits verwundet, werden sie meist erledigt. Muss nach einer Salve wieder aufladen.
  • Ionen-Torpedo: Der Ionen-Schuss lädt euren normalen Blaster auf, sodass er mehr Schaden gegen Fahrzeuge anrichtet.
  • Kontaktgranate: Geringerer Sprengradius als der Thermaldetonator. Dafür sprengt sie sich, sobald sie eine Oberfläche oder einen Gegner berührt.

Dieses Loadout ist das erste, das ihr euch überhaupt zusammenstellen solltet. Die einzelnen Komponenten kosten relativ wenig Credits und lassen sich mit jeder Waffe kombinieren. Mit dem Loadout seid ihr zunächst ziemlich breit aufgestellt. Dank der Pistole schießt ihr Gegner an und erledigt sie damit schnell. So holt ihr immer wieder Abschüsse, wenn ihr verwundete Feinde antrefft. Mit dem Ionenschuss seid ihr im Kampf gegen Fahrzeuge gewappnet. Damit richtet ihr signifikant mehr Schaden an. Vor allem im Walker-Assault auf Seiten der Rebellen hilft dies enorm. Zum Schluss bleibt euch noch die Kontaktgranate, mit der ihr vor allem in engen Räumen und Gängen die Nase vorn habt. Schmeißt sie einfach, sobald ihr auf einen Feind trefft. Ihr seid damit schneller als mit eurem Blaster.

Mit dem Jumppack seid ihr schon deutlich beweglicherMit dem Jumppack seid ihr schon deutlich beweglicher

Loadout ab Level 13

  • Jumppack: Führt einen Sprung in die Höhe und etwas nach vorne aus, der euch auf die meisten Gebäude und Objekte bringt.
  • Scanimpuls: Spürt für sieben Sekunden alle Feinde in der Nähe auf und zeigt sie sogar durch Wände an.
  • Kontaktgranate: Geringerer Sprengradius als der Thermaldetonator. Dafür sprengt sie sich, sobald sie eine Oberfläche oder einen Gegner berührt.
  • Blaster: DH-17

Dieses Loadout eignet sich besonders für Spieler ab Level 13. Dann werden nämlich Jumppack und Scanimpuls freigeschaltet. In Kombination mit der Kontaktgranate schaltet ihr die so markierten Gegner einfach aus oder ihr könnt vor einer Übermacht mit dem Jumppack fliehen. Dank des DH-17-Blasters fügt ihr auch etwas mehr Schaden zu als mit der Standardwaffe der beiden Fraktionen. Jedoch lassen sich auch andere Waffen mit diesem Loadout kombinieren. Wählt einfach die, mit der ihr am besten zurecht kommt.

Der EE-3-Blaster gehört zu den stärksten Waffen im ganzen SpielDer EE-3-Blaster gehört zu den stärksten Waffen im ganzen Spiel

Loadout ab Level 17

  • Jumppack: Führt einen Sprung in die Höhe und etwas nach vorne aus, der euch auf die meisten Gebäude und Objekte bringt.
  • Scanimpuls: Spürt für sieben Sekunden alle Feinde in der Nähe auf und zeigt sie sogar durch Wände an.
  • Kontaktgranate: Geringerer Sprengradius als der Thermaldetonator. Dafür sprengt sie sich, sobald sie eine Oberfläche oder einen Gegner berührt.
  • Blaster: EE-3
  • Trait: Scout

Ab Level 17 ändert sich das Loadout etwas. Ihr behaltet eure Sternenkarten, aber nehmt dafür einen neuen Blaster. Der EE-3 feuert eine Salve von 5 Schüssen ab und richtet viel Schaden an. In der Theorie solltet ihr damit deutlich mehr Abschüsse generieren. Wie immer gilt aber: Die Waffe ist eher geschmackssache. Viel wichtiger ist der Trait, den ihr mit Level 15 freischaltet. Damit bekommt ihr Boni. Beim Scout werdet ihr nicht mehr auf der Karte angezeigt, wenn ihr sprintet. Dadurch werdet ihr sehr oft von Feinden ignoriert und könnt sie einfach überrumpeln. Das Ganze verstärkt sich dann noch auf den höheren Stufen, auf denen auch Schüsse nicht mehr angezeigt werden.

Dank des Schilds im höchsten Loadout werdet ihr nicht von Blastern getroffen. Ihr könnt aber selbst nur Granaten werfen.Dank des Schilds im höchsten Loadout werdet ihr nicht von Blastern getroffen. Ihr könnt aber selbst nur Granaten werfen.

Loadout ab Level 26

  • Kontaktgranate: Geringerer Sprengradius als der Thermaldetonator. Dafür sprengt sie sich, sobald sie eine Oberfläche oder einen Gegner berührt.
  • Körperschild: Kreiert einen persönlichen Schild, der euch vor Blaster, aber nicht vor Explosionen oder der Cyclerrifle schützt.
  • Sperrfeuer: Ein Granatwerfer, der drei explosive Geschosse verschießt.
  • Blaster: DL-44
  • Trait: Kopfgeldjäger

Dieses Loadout werdet ihr nach zahlreichen Stunden freischalten können. Es richtet sich vor allem an diejenigen, die bereits viele Credits gesammelt haben. Neu ist hier der Körperschild, der euch kurzzeitig vor Beschuss rettet. Dadurch könnt ihr euch in Sicherheit bringen. Viel wichtiger ist aber das Sperrfeuer, mit dem ihr in der Infanterie und bei Fahrzeugen enormen Schaden anrichten könnt. Vor allem in engen Räumen oder an Zielmarkierungen macht ihr hier kurzen Prozess mit allen Gegnern.Die DL-44 ist eine Pistole, die zwar nur einzeln schießt, aber dafür enormen Schaden anrichtet. Bereits nach zwei Treffern beißen die meisten Truppen ins Gras. Zudem bekommt ihr mit dem Trait Kopfgeldjäger bei jedem Kill die Chance ein Power-Up zu bekommen. Damit richtet ihr dann natürlich ebenfalls viel Schaden an. Auf der höchsten Stufe dieses Traits werden zudem eure Abklingzeiten zurückgesetzt. In Verbindung mit Sperrfeuer werdet ihr hier zu einer Kampfmaschine.

Star Wars Battlefront

Star Wars Battlefront spieletipps meint: Audiovisuell beeindruckender Ausflug in das Star Wars-Universum mit einsteigerfreundlichen, Mehrspielergefechten zwischen Rebellen und Imperium. Artikel lesen
Spieletipps-Award85
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Es war 2010 eine kleine Überraschung: Mit Halo Reach hat sich Bungie von seiner langjährigen Marke und somit (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Star Wars Battlefront (Übersicht)

beobachten  (?