Einsteiger-Guide: Alles über Pflanzen, Werkzeuge und Geschenke - Stardew Valley

von: Spieletipps Team (28. Juli 2016)

Der Bauernhof-Simulator Stardew Valley entpuppt sich als echter Geheimtipp auf Steam. Nachdem ihr euren Hobby-Farmer oder eure Hobby-Farmerin erstellt habt, dürft ihr euch um eure eigene kleine Farm kümmern, Felder bewirtschaften, Tiere halten und mit anderen NPC interagieren. Dieses simple Spielprinzip erinnert stark an Spiele der Harvest Moon- oder Animal Crossing-Reihe. In diesem Einsteiger-Guide möchten wir euch erste Tipps und Tricks für eure Karriere als Hobby-Landwirt geben. Hier erfahrt ihr alles über Pflanzen, Tiere, Minen, Werkzeuge und Geschenke.

Dieses Video zu Stardew Valley schon gesehen?

Stardew Valley: Einsteiger-Guide

Die Simulation Stardew Valley erweitert das bekannte Konzept um Feinde, die euch besonders Nachts gefährlich werden können und euch in Höhlen auflauern. Deshalb gibt es neben den üblichen Werkzeugen auch Waffen, mit denen ihr euch und euer Hab und Gut beschützt.

Bevor ihr loslegt, solltet ihr die Option "Always Show Tool Hit Location" in der Kategorie General aktivieren. Wenn ihr mit eurem Farmer nun ein Feld bewässert oder umgräbt, wird das bearbeitete Quadrat mit einer roten Umrandung markiert - das vereinfacht euch das Arbeiten ungemein.

In Folgendem geben wir euch nützliche Tipps, die euch den Einstieg in euer neues Leben als Farmer erleichtern. Lest alles zu Tieren, Pflanzen, Minen, Werkzeugen und Geschenken in Stardew Valley. Zudem verraten wir euch, wieso ihr jeden Tag den Fernseher einschalten solltet und warum es sich lohnt, früh schlafen zu gehen. Deutsche Bezeichnungen für die Errungenschaften haben wir euch ebenfalls zusammengefasst.

Tiere und Pflanzen für mehr Ertrag

Wir erläutern euch, wieso ihr euch eine Sprinkler-Anlage zulegen solltet und wir ihr beim Bewässern der Pflanzen eine Menge Zeit sparen könnt. Hier ein paar Tipps zu Tieren, Pflanzen und ertragreichen Feldfrüchten:

  • Es ist nicht unbedingt ratsam, im ersten Jahr zu viele Tiere auf eurer Farm durchfüttern zu müssen. Um zu Überleben, benötigen Hühner, Kühe und andere Tiere, je einen Heuballen. Anstatt tausende Dollar in neues Heu zu investieren, empfehlen wir euch das Anbauen von Feldfrüchten und das Fischen - hier gewinnt ihr in den ersten Spielstunden eine ordentliche Summe an Geld. Wie ihr anderweitig schnell Geld verdienen könnt, lest ihr in unserem separaten Guide.
  • Ihr habt gerade zu Beginn nur wenig Geld zur Verfügung. Investiert es also weise und setzt auf Früchte wie Blaubeeren, Moosbeeren, Kürbisse, Auberginen, Melonen und Grünkohl.
  • Könnt ihr eure Pflanzen oder Früchte aufgrund von Hindernissen nicht anbauen, nutzt ihr einfach die Spitzhacke, mit der ihr den Boden für euer Vorhaben befreit.
  • Das Bewässern und Bewirtschaften eurer Pflanzen nimmt ziemlich viel Zeit in Anspruch. Besorgt euch Dünger und eine Sprinkler-Anlage, um den Vorgang zu beschleunigen und die Qualität eurer Nutzpflanzen zu verbessern.

Mit unseren Tipps und Tricks findet ihr bestimmt neue und seltene Items.Mit unseren Tipps und Tricks findet ihr bestimmt neue und seltene Items.

Werkzeuge zur Optimierung eurer Arbeit

Wir erklären euch den Nutzen der Würmer und wie ihr nahezu alle Arbeitsschritte mithilfe der richtigen Werkzeuge optimieren könnt.

  • Nachdem ihr ein paar Tage gearbeitet und etwas Geld erwirtschaftet habt, solltet ihr Werkzeuge wie die Gießkanne, die Axt und die Spitzhacke aufrüsten. Diese werdet ihr immer wieder einsetzen - ihr spart also viel Zeit und könnt neue Ressourcen wie größere Steine und Baumstümpfe bearbeiten.
  • Sobald ihr Würmer in der Spielwelt findet, solltet ihr versuchen sie mit einem Werkzeug oder einer Waffe zu treffen. Ihr erhaltet von den Tierchen seltene Items und Artefakte.

Tipps zu den zufallsgenerierten Minen

  • Die Minen werden erst nach einigen vergangenen Wochen im Spiel freigeschaltet. Die zufallsgenerierten Höhlen könnt ihr zum Beispiel an Regentagen besuchen, da ihr zu diesem Zeitpunkt eure Pflanzen nicht bewässern müsst.
  • Die Minen werden in verschiedene Ebenen eingeteilt, die ihr alle unterschiedlich freischaltet. Manchmal müsst ihr eine Etage von Feinden befreien, damit eine Leiter hinabfällt, die euch zur nächsten Ebene bringt - manchmal müsst ihr einfach weiter minieren, bis die Leiter auftaucht.
  • In jedem Level-Abschnitt gibt es unterschiedliche Monster.

Geschenke und Gegenstände für mehr Reichtum

  • Sammelt ihr seltene Artefakte, könnt ihr sie gewinnbringend verkaufen oder an das Museum spenden. Zweiteres bringt euch weitere Belohnungen ein.
  • Repariert die Brücke am Strand so schnell wie möglich. Warum? Weil ihr hier neue Gegenstände findet, die ihr wiederum zu Geld machen könnt. Items wie Muscheln oder Seeigel, können sogar als Geschenk für andere Dorfbewohner verwendet werden.
  • Mit Geschenken schleimt ihr euch bei NPCs ein. Übergebt ihr ihnen ein Präsent, erhaltet ihr manchmal neue Quests, oder bekommt die Chance eure Traumfrau bzw. euren Traummann zu heiraten und Kinder mit ihr oder ihm zu bekommen. Ähnlich wie in Story of Seasons, gibt es Lieblings- und Hassgeschenke. Achtet darauf, da ihr nur zwei Geschenke pro Woche an einen NPC verteilen könnt.
  • Schaut täglich auf die Tafel in dem Laden von Pierre. Hier erhaltet ihr Informationen zu künftigen Geburtstagen und Festlichkeiten.

Nachts ist es besonders gefählich - sorgt für genügend Beleuchtung.Nachts ist es besonders gefählich - sorgt für genügend Beleuchtung.

Fernseher für wertvolle Tipps einschalten

Nach dem Aufstehen solltet ihr immer Mal wieder den Fernseher einschalten - im besten Fall sogar täglich. Hier erhaltet ihr nämlich nützliche Tipps und Tricks zu Fundorten oder Kochrezepten.

  • Der Wetter-Dienst verrät euch die Witterungslage für den kommenden Tag.
  • Neue Kochrezepte lernt ihr in der Sendung Queen of Sauce.
  • Die Show Livin' Off The Land verrät euch Fundorte bestimmter Fischarten.
  • Die Wahrsagerin sagt euch das Glück für den kommenden Tag voraus. Das hat Auswirkung auf die Qualität eurer Farmerträge und Items. Zudem findet ihr mit etwas Glück seltene Edelsteine in der Mine.

Früh schlafen gehen zahlt sich aus

Für eure schwere Arbeit auf der Farm benötigt ihr jede Menge Energie. Seht zu, dass ihr jeden Tag vor 1 Uhr nachts ins Bett geht - so startet ihr morgens mit einer vollen Energie-Leiste.

Geht ihr erst nach 2 Uhr nachts ins Bettchen, wird euer Charakter bewusstlos - auweia! Ihr verliert Gold und startet mit sehr wenig Energie in den nächsten Tag.

Stardew Valley

Stardew Valley spieletipps meint: Stimmiges Indie-Spiel mit Anleihen aus Harvest Moon und Rune Factory. Die Kombination aus Aufbau- und Rollenspiel bietet ordentlich Langzeit-Motivation. Artikel lesen
  • Genre: Rollenspiel
  • Plattformen: PC
  • Publisher: n/a
  • Release: 26.02.2016
Spieletipps-Award87
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Stardew Valley (Übersicht)

beobachten  (?