Kathedrale des Abgrunds komplett gelöst

von: Spieletipps Team (28. Juli 2016)

Ihr habt das lästige Sumpfgebiet und den Pfad der Opferungen gemeistert. Nun geht es in das nächste große Gebiet von Dark Souls 3: die Kathedrale des Abgrunds. Hier lauern untote Gläubige auf euch, die euch nicht nur die Hölle heiß machen, sondern sich zudem euren Tod herbeisehnen.

Dieses Video zu Dark Souls 3 schon gesehen?

Zunächst beschreiben wir euch den kurzen Weg zur Kathedrale des Abgrunds. Danach folgt eine detaillierte Beschreibung vom Inneren des Gebäudes, damit ihr alle hilfreichen Items mitnehmt.

Dark Souls 3: Der Weg zur Kathedrale des Abgrunds

Nach dem sehr einfachen Kampf gegen den Kristallweiser entzündet ihr das Leuchtfeuer in der Arena. Verlasst diese über die Ruine genau vor dem Leuchtfeuer, die euch auf einen Hügel führt. Auf halber Strecke schaut ihr nach links unten, wo ihr die zwei kleinen Kristallechsen seht. Stürzt euch auf die erste hinab und geht danach um den Hügel herum, um die zweite Echse zu erwischen - beide lassen ein Mal Funkeltitanit fallen.

Schaut den Abgrund hinunter, um die erste Kristallechse ins Visier zu nehmen.Schaut den Abgrund hinunter, um die erste Kristallechse ins Visier zu nehmen.

Folgt ihr dem Pfad weiter, werdet ihr eine Missionarin und zwei Hüllendiener an einem Lagerfeuer sehen. Versucht zunächst einen der dicken Käfigträger anzulocken und zu töten. Dann widmet ihr euch dem zweiten und der Pyro-Hexe, die ihr bequem per Backstab schwächen könnt. Rechts vom Feuer nehmt ihr die Rüstung des Herolds auf. Lauft über die Brücke und entzündet hier das erste Leuchtfeuer: Kathedrale des Abgrunds.

Bevor ihr nun die riesige Treppe nach oben lauft, biegt ihr davor links ab. In der Sackgasse wartet ein zäher Assassine auf eure Präsenz, der euch schon aus der Ferne mit Wurfmessern attackieren wird. Der Kollege liefert euch 1.650 Seelen und ihr könnt die Asche eines Paladins am Ende der Sackgasse einsammeln. Dreht wieder um und lauft die Treppen hoch. Hier wartet ein weiterer mächtiger Feind auf euch. Dieser Unentfachte trägt einen Schild und eine Axt. Seine Angriffe sind also sehr langsam und ihr habt genügend Zeit für gezielte Treffer. Beim Ableben hinterlässt er euch sein Spinnenschild.

Wenn ihr Pech habt, begegnen euch beide Gegner direkt auf der Treppe. Ihr habt wenig bis kaum eine Möglichkeit beide voneinander zu trennen. Lauft rückwärts, während ihr mit einem Schlag beide Widersacher erwischt. Dieser Kampf stellt eure Fähigkeiten ordentlich auf die Probe.

Bevor ihr durch den großen Torbogen an den Treppen geht, könnt ihr rechts den Hügel erklimmen, den ihr am Fuße der Treppen und neben dem erst kürzlich entzündeten Leuchtfeuer erreichen könnt. Ganz oben liegt ein Wappenschild.

Der Wappenschild liegt genau über dem Eingang zu dem nächsten Bereich.Der Wappenschild liegt genau über dem Eingang zu dem nächsten Bereich.

Lasst euch vorsichtig vom Hügel hinunterfallen und lauft anschließend durch den großen Torbogen. Haltet sofort - falls vorhanden - einen Schild hoch. Hier stürmen nämlich zwei bis drei Hunde auf euch zu, die vom Pfeilregen ihrer Kumpanen begleitet werden. Links neben den Bäumen findet ihr einen schmalen Pfad, der durch große Steine geschützt ist. Da ihr hier nicht von den Pfeilen getroffen werdet, solltet ihr zunächst bis zum Ausgang laufen und dann alle Feinde mit einem Angriff in den Rücken überraschen.

Kapelle der Läuterung als Rückzugsort

Bevor ihr diesen kleinen Bereich durch einen weiteren Torbogen verlasst, solltet ihr rechts an der Wand entlang laufen und die Große Seele eines unbekannten Reisenden einsammeln. Folgt nun wieder dem vorgegebenen Weg an den Grabsteinen vorbei, bis ihr einen patrouillierenden Untoten entdeckt. Vorsicht: Dieser Gläubige Bomber wird sich anzünden, wenn ihr ihm nicht schnell genug eure Stichwaffe in den Hals rammt.

Glück auf: Das nächste Leuchtfeuer vor der Kathedrale des Abgrunds.Glück auf: Das nächste Leuchtfeuer vor der Kathedrale des Abgrunds.

Vor euch steht nun die Kapelle der Läuterung, in der ihr das gleichnamige Leuchtfeuer entzünden könnt, nachdem ihr das große Tor geöffnet habt. Dieser Ort bringt euch an drei verschiedene Orte des Gebietes, wenn ihr alle Abkürzungen freigeschaltet habt. Ihr werdet also einige Male hierher zurückkehren. Vom Leuchtfeuer aus schaut ihr nun in Richtung Ausgang und sammelt links in der Mitte der Kapelle eine Stachelpeitsche ein.

Estus-Scherbe und eklige Widergänger

Verlasst die Kapelle und haltet euch rechts. Erledigt hier den betenden Untoten, der sich neben dem Brunnen aufhält. Dieser springt euch sonst in den Rücken, wenn ihr euch den vier Gläubigern des Abgrunds an dem Grabstein widmet. Erledigt diese so schnell wie möglich, da sie ihren Körper sonst wieder entflammen und zu einer wandelnden Feuerbombe werden. Sind alle Gefahren beseitigt, hebt ihr die Estus-Scherbe am Grabstein auf und lauft den steinernen Weg nach oben.

Stört die Untoten bei ihrem Gebet und schnappt euch die Estus-Scherbe.Stört die Untoten bei ihrem Gebet und schnappt euch die Estus-Scherbe.

Ihr schreitet durch das geöffnete Gittertor und befindet euch nun auf einem Friedhof. Hier kriechen Untote aus dem Boden hinaus, die auch nach dem Tod immer wieder auferstehen. Da euch die Widergänger nur sehr wenige Seelen liefern, solltet ihr einfach durch dieses Areal sprinten. Werdet ihr von der modrigen Spucke der Untoten getroffen, dann wird sich eure Blutungsleiste füllen. Zückt schnell eure Fackel, um die Maden und Ungeziefer von eurem Körper zu entfernen.

Auf dem Friedhof gibt es ein wichtiges Item, das etwas versteckt ist. Auf der Route werdet ihr einen schmalen Pfad betreten, auf dem euch ein einsamer Untoter in der Hocke im Weg sitzt. Kurz davor könnt ihr aber links abbiegen - hier brennt zudem eine kleine Flamme. Sucht auf der rechten Seite nach einem versteckten Weg und sammelt eine Schwindende Seele sowie das Großschwert des Scharfrichters ein. Seid vorsichtig, da euch hier ziemlich viele Widergänger auf die Pelle rücken und euch in eine Falle locken. Setzt danach den Hauptweg fort.

Kommt ihr an der Brücke an, die euch über den Bach im Tal bringt, wird euch ein Widergänger und ein sogenannter Verseuchter Leichnam angreifen. Wartet bis die Missgestalt einen Angriff ausführt und haut dann ein paar Mal zu. Andernfalls erleidet ihr wieder Blutungsschaden. Legt in diesem Gebiet also eine Rüstung oder einen Ring an, die euch mehr Blutungsresistenz verleihen.

Untoten-Knochensplitter und Hilfe vom Riesen

Überquert die kleine Brücke und nehmt die Treppen nach oben auf die nächste Ebene. Nun seht ihr drei Gräber und einen Baum zu eurer Linken. Hier greift euch ein Grabwächter der Kathedrale an, den ihr an der leicht rötlichen Robe erkennt. Diese Gegner sind mächtig und ziemlich schnell. Wir empfehlen euch, den Grabwächter anzulocken oder zu ihm auf die Treppen zu rennen, damit ihr gegen ihn alleine kämpfen könnt. Wartet seine gefährliche Kombo ab und schlagt erst dann zu. Auch hier erleidet ihr sonst sehr schnell Blutungsverlust - da hilft auch ein Schild nicht!

Von selbiger Ebene könnt ihr zunächst rechts die Treppen hinuntergehen, wo sich eine auffällige weiße Birke in euer Sichtfeld drängt. Habt ihr mit dem Riesen in der Untoten-Siedlung Frieden geschlossen, wird er euch hier Rückendeckung geben. Er schleudert seine Speere auf die Feinde, während ihr gemütlich alle Items aufsammeln könnt. Zieht am besten einige Gegner hinter euch her, damit jeder Speer gleich mehrere Ziele erwischt.

Schräg hinter dem Reparaturpulver findet ihr einen weiteren Untoten-Knochensplitter.Schräg hinter dem Reparaturpulver findet ihr einen weiteren Untoten-Knochensplitter.

An der Birke findet ihr zwei Mal das Item Junger Weißer Zweig. Vorsicht: Der Riese wird sterben, wenn ihr alle Zweige in der Welt einsammelt. Rechts vom Baum seht ihr eine Leiche, der ihr die Große Seele eines unbekannten Reisenden abnehmt. Lauft ihr die niedrige Stufe nach unten, findet ihr eine weitere Große Seele eines unbekannten Reisenden, sowie drei Mal Reparaturpulver und einen Untoten-Knochensplitter an dem Grabstein, der schräg über dem Abgrund hängt - bloß nicht nach unten sehen!

Kehrt nun wieder auf die Treppe zurück, wo euch der Grabwächter des Abgrunds angefallen hat. Lauft ihr links die vielen Stufen hoch, steht ihr direkt vor der Kathedrale des Abgrunds. Biegt also erst einmal rechts ab und betretet das Gebäude. Wir wollen ja schließlich alle Items in diesem Gebiet mitnehmen, bevor wir die heilige Kathedrale betreten.

Lauft einmal um das Haus herum und sammelt eine Kleine Titanitscherbe ein. Geht nun zum Eingang, wo direkt vor euch ein Sarg steht, auf dem ein lebloser Körper liegt. Diesem entnehmt ihr den Antifluch-Großschild. Nehmt die Treppen nach unten, tretet die Leiter hinunter und klettert in das untere Stockwerk.

Große und kleine Kristallechsen

Wieder im Freien angekommen, könnt ihr euch rechts direkt in die Gewässer begeben oder den kleinen Hügel vor euch hinauflaufen. Wählt zweitere Option und folgt dem Pfad, bis ihr lila-blau leuchtende Kristalle am Boden entdeckt. Hier versteckt sich eine große Heißhungrige Kristallechse, die euch eine Titanitschuppe liefert. Lauft ihr nach dem Kampf gegen den überdimensionalen Gecko links weiter, entdeckt ihr Flammen in der Ferne. Folgt diesem Weg und zerlegt die beiden kleinen Kristallechsen, die jeweils ein Mal Funkeltitanit fallen lassen.

Auf der Route links von der großen Kristallechse befinden sich noch zwei kleinere Geckos.Auf der Route links von der großen Kristallechse befinden sich noch zwei kleinere Geckos.

Der Pfad mündet in eine Kurve, die euch wieder zum Bach im Tal führt. Bevor ihr die Treppen hinab ins Wasser nehmt, sammelt ihr links hinter dem Baum versteckt eine Kleine Titanitscherbe auf. Die Leichenwürmer im Wasser könnt ihr per Fernkampfwaffe oder Wurfmesser voneinander trennen. Lasst euch zudem nicht von ihrer Dreier-Kombo zum Angriff verleiten. Oft folgt ein vierter und fünfter Schlag, für den ihr dann euer hübsches Gesicht hinhalten müsst.

Heiligenbaum-Ranke und der Weg zurück

Sind die wiederlichen Viecher erledigt, könnt ihr links am Hügel im Wasser eine Heiligenbaum-Ranke aufnehmen. Lauft jetzt bis zum Ende des Baches und biegt links ab. Hier habt ihr vorhin das Gebäude verlassen, als ihr die Leiter heruntergestoßen habt. Lauft nun abermals von der Tür aus gesehen, geradeaus über den Hügel am Baum vorbei - hier müsstet ihr wieder die Kristalle sehen. Das folgende Bild hilft euch bei der Orientierung.

Lauft ihr hier rechts hoch, gelangt ihr wieder zum Leuchtfeuer der Kapelle.Lauft ihr hier rechts hoch, gelangt ihr wieder zum Leuchtfeuer der Kapelle.

Geht nun rechts den Berg hoch, wo ein wenig Unkraut aus dem Boden ragt. Im Fenster liegt eine Leiche, der ihr eine weitere Kleine Titanitscherbe abnehmt. Springt ihr hindurch, befindet ihr euch wieder in der Kapelle der Läuterung. Rastet am Leuchtfeuer, um alle Ressourcen erneut aufzufüllen.

Glückwunsch, ihr habt alle Items auf dem Friedhof eingesammelt und die Beute aus dem Bach gefischt. Jetzt widmen wir uns endlich der Kathedrale des Abgrunds. Den Weg bis zum verschlossenen Tor zur Kathedrale müsstet ihr nun mit verbundenen Augen finden. Vom Leuchtfeuer in der Kapelle aus lauft ihr über den Friedhof, erledigt den Grabwächter mit dem zerfetzten Gewand und lauft die großen Treppen hinauf bis vor das türkisfarbene Eingangstor zur Kathedrale.

Da dies zunächst verschlossen ist, müsst ihr den Pfad zu eurer Rechten wählen.

Dark Souls 3

Dark Souls 3 spieletipps meint: Opulent inszeniertes Action-RPG ohne große Neuerungen, dafür aber mit den besten Bestandteilen der Serie. Spielerisch eine gute Herausforderung. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

The Walking Dead - A New Frontier: Erscheinungstermin bekannt und neuer Trailer veröffentlicht

The Walking Dead - A New Frontier: Erscheinungstermin bekannt und neuer Trailer veröffentlicht

The Walkind Dead - A New Frontier soll am 20. Dezember 2016 für PC, Xbox One, PS4, iPhone und Android erscheinen. (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Souls 3 (Übersicht)

beobachten  (?