Kathedrale des Abgrunds - Teil 2

von: Spieletipps Team (28. Juli 2016)

Ihr habt es bis vor das Tor der Kathedrale des Abgrunds in Dark Souls 3 geschafft, doch der Zutritt bleibt euch zunächst verwehrt. Unsere Komplettlösung führt euch nun ins Innere der Kathedrale.

Dieses Video zu Dark Souls 3 schon gesehen?

Dark Souls 3: Der Weg ins Innere der Kathedrale des Abgrunds

Vom Tor aus nehmt ihr den Pfad rechts, wo ihr gleich zu Beginn ein Rotes Käferkügelchen von dem verrotteten Körper klaut. Lauft ihr die wenigen Treppen nach unten, solltet ihr zunächst den Gläubiger des Abgrunds rechts am Fuße der Treppen töten, da er euch sonst in den Rücken fällt. Vor euch wartet ein weiterer Untoter, der von einem Armbrustschützen im Fenster Rückendeckung bekommt. Während ihr diese beiden bekämpft, wird ein weiterer Gegner von links auf eure Ebene klettern. Diesen solltet ihr sofort erledigen, da er sich anzünden und mit Gebrüll auf euch stürzen wird.

Überwindet nun den Abgrund unter euch, indem ihr über die instabilen Dächer auf die andere Seite lauft. Hier wartet ein Gläubiger Bomber auf euch, der euch ablenken möchte. Links und rechts von euch springen nämlich einige Gnome vom Gebäude, wenn ihr euch nähert. Holt diese per Bogen herunter oder lasst euch ganz einfach nicht überrumpeln - mit unserer Komplettlösung sollte das kein Problem sein.

Vorsicht: Rechts lauert ein Feind, links werden zwei hinauf klettern.Vorsicht: Rechts lauert ein Feind, links werden zwei hinauf klettern.

Lauft ihr ein paar Schritte weiter, seht ihr rechts eine Art Terasse. Wenn ihr euch das Item holen wollt, solltet ihr eure Waffe zücken und euch zum Angriff bereit machen. Rechts lauert ein Feind in den Schatten und links klettern zwei Widersacher hinauf, die ihre bleichen Skelettkörper sofort anzünden werden. Schlagt ihr schnell zu, fallen diese beiden in den Tod. Die Große Seele eines unbekannten Reisenden könnt ihr jetzt problemlos aufnehmen.

Hinterhältige Gnome und Untoten-Jägeramulett

Lauft ihr den Weg weiter über die Ziegeln, werdet ihr rechts ein weiteres schmales Dach entdecken, von dem aus ihr die Ebene unter euch erreicht. Passt auf die beiden Armbrustschützen auf und lauft los, wenn sie Nachladen. Alternativ nutzt ihr wieder eine Fernwaffe wie Pfeil und Bogen, um die Widersacher loszuwerden. Unten angekommen wartet ein Lanzenträger mit Schild und ein weiterer Widergänger mit Armbrust auf eure Ankunft.

Bevor ihr rechts die Treppen hinunter geht, solltet ihr vor euch die Treppen nehmen, die euch zu einem Balkon mit einer Missionarin führt - ihre widerlichen Laute sind schon früh zu hören. Die Pyro-Hexe wird dabei von einigen Untoten begleitet, seid also auf der Hut! Ihr könnt einen Gegner nach dem anderen anlocken und auf den schmalen Gang bekämpfen. So fällt euch niemand in den Rücken. Der Leiche an der mittleren Säule des Balkons entnehmt ihr nach dem Kampf drei Mal das Untoten-Jägeramulett. Kehrt ihr zurück, werdet ihr hinter der Treppe ein Item entdecken. Holt ihr euch drei Mal Rotes Käferkügelchen, werden euch weitere Gnome auf den Kopf fallen und in die Ecke drängen - passt auf! Setzt nun den für euch bestimmten Weg fort.

Außerhalb der Kathedrale des Abgrunds lauern viele Gefahren.Außerhalb der Kathedrale des Abgrunds lauern viele Gefahren.

Ihr geht die Treppen hinunter und vor euch taucht ein großer Feind auf, der seine schwere Axt hinter sich her zieht. Bevor ihr auf ihn zustürmt und angreift, solltet ihr an der Treppe warten, bis er auf euch aufmerksam wird. Aus dem kleinen Raum links springt euch nämlich ein kleiner Gnom an, wenn ihr euch nähert - zwei weitere fallen von der Fassade herab. Zerlegt also erst den Zwei-Meter-Hünen und lockt danach die Hüllensklaven an. In dem Raum links findet ihr noch die Seele eines namenlosen Soldaten. Auch hier fällt wieder ein lästiger Gnom von der Decke, sobald ihr den Schatz einsackt. Dieser führt sogar ein mächtiges Schwert, das viel zu schwer für seine knochigen Arme ist.

Zugang zur Kathedrale des Abgrunds

Lauft ihr weiter, seht ihr vor euch eine Treppe und zwei Untote, die euch zunächst nicht angreifen werden. Nutzt die Tagträumerei des ersten Rüpels und jagt ihm eure Waffe in den Rücken. Währenddessen wird links von euch ein Pyromane aus dem Nichts auftauchen. Greift ihr ihn nicht schnell genug an, wird er sich entzünden - also schlagt blitzschnell zu! Widmet euch dem Gegner oben an der Treppe und betretet die Plattform. Wir sind der Kathedrale des Abgrunds ganz nah.

Zwei Grabwächter sind einer zu viel: Da hilft auch kein Estus-Flakon mehr.Zwei Grabwächter sind einer zu viel: Da hilft auch kein Estus-Flakon mehr.

Hier warten gleich zwei Grabwächter der Kathedrale auf euch. Versucht also erst einen von beiden anzulocken und haut ihn zu Brei. Gegen beide gleichzeitig zu kämpfen ist keine gute Idee! Lockt sie stattdessen auf die Treppe, von der ihr gekommen seid. Nachdem ihr auch den zweiten Grabwächter getötet habt, könnt ihr links die Treppen hinauf gehen. Zwei Gläubige Bomber schmeißen sich euch in den Weg, denen ihr mit geübten Rollen ausweicht. Oben angekommen, seht ihr links ein weiteres türkisfarbenes Tor.

Erledigt erst den Untoten links von euch und widmet euch dann dem betenden Pulk vor euch. Achtet auf den großen Axtträger, der euch von links anfallen wird, sobald ihr die Unschuldigen niedermetzelt. Dem Körper an der Wand entnehmt ihr ein Mal Glut. Stellt euch nun vor das gigantische Tor und öffnet den Zugang zur Kathedrale des Abgrunds.

Duellamulett und Diakone des Abgrunds

Ihr betretet die Kathedrale und biegt gleich links in den schmalen Gang ab. An der Decke hängt Untotes Fleisch, das herabfällt sobald ihr euch darunter befindet. Dieser modrige Pudding verfügt über eine sehr hohe physische Resistenz, weshalb ihr unzählige Treffer landen müsst. Alternativ rennt ihr einfach unter diesen Feinden hindurch - sie können euch nur etwas anhaben, wenn sie direkt auf euren Kopf fallen. Fernkampfwaffen sind ebenfalls eine gute Angriffstaktik.

Am Fuße der Treppen findet ihr ein Duellamulett. Biegt rechts ab und schützt euch vor einem heraneilenden Feuerball. Ihr trefft auf eine neue Gegnerart, die Magie wirkt und euch aus großer Distanz ins Visier nimmt. Zwingt sie in den Nahkampf, dann haben sie keine Chance mehr. In selbigem Raum befinden sich insgesamt drei Diakone des Abgrunds, die ihr ohne Mühe zerlegt.

Erste Abkürzung zur Kapelle und der Riese

Geht ihr wenige Schritte weiter, weisen euch zwei Flammen den Weg. Wählt ihr den Weg rechts, stoßt ihr auf einen aggressiven Riesen. Deshalb entscheiden wir uns zunächst für den Aufzug zu eurer Linken, damit wir eine wichtige Abkürzung in der Kathedrale des Abgrunds freischalten. Der Lift fährt in die Tiefe, wo ihr zunächst ein Gittertor und dann die große Holztür rechts öffnen müsst.

Eine günstige Abkürzung ins Innere der Kathedrale.Eine günstige Abkürzung ins Innere der Kathedrale.

Ta-da! Ihr befindet euch wieder am Leuchtfeuer: Kapelle der Läuterung. So könnt ihr euch den schweren Weg über die Dächer sparen und direkt in die Kathedrale des Abgrunds gelangen.

Ihr regeneriert euch kurz am Leuchtfeuer und kehrt in die Kathedrale zurück. Dafür nutzt ihr natürlich die eben freigeschaltete Abkürzung. Bevor ihr nun aus dem Aufzug steigt und geradeaus zum Riesen geht, biegt ihr noch einmal rechts ab und lauft die Treppen nach unten. Diesen dritten Pfad könnt ihr leicht übersehen. Unten tötet ihr eine Missionarin und schnappt euch ein Mal Abgründiger Edelstein. Dieser kurze Abstecher ist eine Sackgasse, also lauft ihr wieder hoch und widmet euch nun endlich dem Riesen.

Sobald ihr euch der übergroßen Kreatur nähert, wird er wie wild mit seinen Armen rudern und so ziemlich alles zerstören, was ihm in die Quere kommt. Ihr könnt den Riesen mit Zauberei oder Fernkampfwaffen ausschalten, alternativ nehmt ihr die Beine in die Hand und rennt! Wartet den ersten Schlag des Riesen ab und sprintet auf die andere Seite. Auf halbem Weg sammelt ihr rechts die Seele eines namenlosen Soldaten und Lloyds Schwertring auf. In diesem Bereich seid ihr nicht geschützt - lauft weiter! An der Kante links findet ihr noch sechs Mal Explodierender Bolzen, bevor ihr euch in Sicherheit begebt.

Einer von zwei Riesen in der Kathedrale des Abgrunds.Einer von zwei Riesen in der Kathedrale des Abgrunds.

Rat suchen, Mimic-Truhe und Foliant des Abgrunds

Ihr lauft über einen zerfledderten roten Teppich, bis sich die Treppe in zwei Wege aufteilt. Hier biegt ihr an der Statue zunächst links ab. Vor euch seht ihr nun eine Art Brücke, die euch zu einem Item führt. Hier klettern zwei Hüllensklaven hinauf, ein weiterer lässt sich von der Decke fallen. Direkt über der Leiche mit dem Item lauert untotes Fleisch auf eure Präsenz. Schnappt euch das Wunder Rat suchen und weicht sofort aus, damit euch der schwarze Pudding nicht auf den Kopf fällt und umklammert.

Kehrt wieder um und steigt die Leiter hinauf, die durch den Kerzenschein unübersehbar in Szene gesetzt wird. Oben angekommen, werdet ihr von einer Missionarin in Empfang genommen. Tötet die Pyro-Hexe, setzt den Weg fort und sammelt ein Mal Glut von der Leiche rechts ein. Ihr schaut nun auf die untere Ebene, wo ihr eben noch vor dem Riesen geflüchtet seid. Hier springt ihr herunter und lauft ein zweites Mal die Treppen mit den roten Teppichen nach unten. Vorhin sind wir links abgebogen, jetzt lauft ihr weiter geradeaus, wo ihr einen Raum mit einer ominösen Truhe betretet.

Vorsicht bissig: In der Kathedrale de Abgrunds versteckt sich eine weitere Mimic-Truhe.Vorsicht bissig: In der Kathedrale de Abgrunds versteckt sich eine weitere Mimic-Truhe.

Traut niemals einer Kiste! Dies ist wieder eine Mimic-Truhe - ab und zu wird diese auch als Nachahmer bezeichnet. Es gibt einen kleinen Trick, wie ihr die Beute der Kiste abstaubt, ohne mit der hungrigen Bestie kämpfen zu müssen. Rüstet ein Untoten-Jägeramulett aus und stellt euch vor die Kiste. Werft das Amulett auf den Boden und hüllt die Mimic-Truhe im Nebel ein. Die Kiste fängt an zu gähnen und öffnet sich. Kurze Zeit später könnt ihr die Beute einsammeln, ohne dass euch die Kreatur angreift.

Solltet ihr das Monster mit den dünnen Beinchen schon getriggert haben, könnt ihr das Untoten-Jägeramulett dennoch einsetzen, um die Truhe kurze Zeit bewegungsunfähig zu machen und den Loot sicher zu kassieren. Erledigt ihr die Mimic-Truhe, erhaltet ihr den Foliant des Abgrunds. Diesen übergebt ihr Irina von Carim im Feuerband-Schrein.

Ritter des Abgrunds und Saphir von Aldrich

Hier im Raum gibt es nichts mehr zu holen, deshalb nehmt ihr die nächste Treppe nach unten in einen großen Saal. Sobald ihr den ersten Fetzen des roten Teppichs betretet, greifen euch fiese Gnome aus dem Hinterhalt an. Bleibt zunächst im vorderen Teil des Saals, da ein weiterer Feind hinten auf euch warten wird - ein Ritter des Abgrunds. Dieser schwarze Krieger trägt einen Schild, der ungefähr euren Körpermaßen entspricht. Dazu schwingt er eine mächtige Keule, die er mit Magie verstärkt, sobald ihr euch etwas von ihm entfernt. Diese kurze Verschnaufpause des Ritters solltet ihr immer wieder nutzen, um ihm ein paar deftige Schläge reinzudrücken.

Wirkt der Ritter des Abgrunds Magie oder Zauber, ist er für kurze Zeit ungeschützt.Wirkt der Ritter des Abgrunds Magie oder Zauber, ist er für kurze Zeit ungeschützt.

Solltet ihr einen Schild führen, dürft ihr dies nicht zu lange oben halten. Der Ritter des Abgrunds nutzt seine Wucht und stößt euch zurück. So seid ihr offen für feindliche Angriffe und könnt weder blocken noch ausweichen. Lasst den Ritter Magie wirken und verpasst ihm dann den Gnadenstoß. Geht er in die Knie, könnt ihr ihn schnell umkreisen und per Backstab ausschalten.

Im hinteren Teil des Gebäudes könnt ihr links die Treppen nehmen oder geradeaus in einen Raum mit sehr hohen Decken gehen. Da hier ein Item liegt, suchen wir zunächst den Saal vorne ab. Sobald ihr die Glut aufgesammelt habt, wird hier ein Verfluchter der Tiefe von der Decke fallen und euch den Weg zurück versperren. Dieses Spinnenmonster verfügt über eine enorme Sprungkraft und erhöhtes Tempo. Wir empfehlen euch, erstmal durch die haarigen Beine zu huschen und euch direkt unter den Torbogen zu stellen. Die Kreatur ist so groß, dass sie nicht durch den Eingang passt, weshalb ihr sie bequem von dort aus töten könnt, ohne euch groß in Gefahr zu begeben. Das flinke Tierchen überlässt euch beim Tod einen weiteren Ring: den Saphir von Aldrich.

Zweite Abkürzung zur Kathedrale und der Giftbissring

Geht nun die Treppe hinauf, die euch in den großen Innenraum der Kathedrale des Abgrunds führt. Hier gibt es ziemlich viele Items zu holen, allerdings möchten wir die nächste Abkürzung freischalten. Nachdem ihr die Treppen hochgelaufen seid, biegt ihr sofort rechts ab und folgt dem Verlauf des roten Teppichs. Ihr schaut nun direkt auf einen weiteren Ausgang, der durch zwei Flammen erhellt wird - links daneben seht ihr eine Statue. Lauft direkt geradeaus, folgt dem Pfad und öffnet das Gittertor in der unteren Ebene. Auf dem Weg zum Tor kann der Finstergeist Langfinger Kirk auftauchen, von dem ihr das Stachelschwert und einen Stachelschild bekommt, wenn ihr ihn tötet.

Hebt den Giftbissring auf und sichert euch die nächste Abkürzung.Hebt den Giftbissring auf und sichert euch die nächste Abkürzung.

Hier habt ihr nun zwei Möglichkeiten:

  • Ihr lasst euch an der zerbrochenen Stelle in der Wand vor euch nach unten zum Leichenwurm fallen, sammelt dort den Giftbissring auf und kehrt über den schmalen Gang zurück zum Leuchtfeuer: Kapelle der Läuterung. Ihr lauft den kleinen Hügel hinauf und lasst euch durch das Fenster in die Kapelle fallen.
  • Alternativ folgt ihr erst einmal dem Weg, öffnet rechts das Tor zu dem Aufzug (der euch später zum Eid: Rosarias Finger führt) und vorne die große Tür, um die letzte Abkürzung zur Kapelle freizuschalten.

Bevor wir uns nun dem Boss in der Kathedrale des Abgrunds widmen, sammeln wir alle Items im Inneren der Kathedrale auf. Wir führen den Rest des Gebietes auf der nächsten seite der Komplettlösung fort.

Dark Souls 3

Dark Souls 3 spieletipps meint: Opulent inszeniertes Action-RPG ohne große Neuerungen, dafür aber mit den besten Bestandteilen der Serie. Spielerisch eine gute Herausforderung. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Souls 3 (Übersicht)

beobachten  (?