Irithyll des Nordwindtals - Teil 2

von: Spieletipps Team (28. Juli 2016)

Wir haben den Großteil vom Irithyll des Nordwindtals erkundet und widmen uns nun den Katakomben und Gewässern der Stadt. Hier unten lauern von der Dunkelheit eingeholte Kreaturen, die nur Leben um uns zu schaden. Mithilfe unserer Komplettlösung zu Dark Souls 3 seid ihr allerdings für alles gewappnet, entdeckt alle Geheimnisse und sammelt die wertvollen Items im Gebiet auf.

Dieses Video zu Dark Souls 3 schon gesehen?

Ihr setzt die ersten Schritte ins kühle Nass und hebt gleich mal drei Grüne Blüten auf. Haltet euch rechts und geht auf das zweite Item zu. Hier im Wasser schweben sogenannte Kanalhundertfüßer, die so auch aus einem Horror-Film stammen könnten. Sobald ihr euch den langhaarigen Arachnoiden nähert, werden sie sich vor euch aufbäumen und zubeißen. Attackiert sie so schnell wie möglich und lasst euch dabei nicht von ihnen packen. Hebt anschließend den Ring der Opferung auf und lauft zurück unter der großen Brücke hindurch.

Dark Souls 3 - Irithyll des Nordwindtals: Leuchtfeuer Entferntes Anwesen

Habt ihr Sulyvahns Bestie zu Beginn des Gebietes nicht getötet, wird euch diese hier direkt auf den Kopf springen - seid ihr dem Rat unserer Komplettlösung gefolgt, habt ihr die Kreatur bereits ins Jenseits geschickt. Lauft durch das Wasser und nehmt die Große Seele eines namenlosen Soldaten von einem kleinen Hügel auf. Von hier aus biegt ihr rechts ab und erledigt die wenigen Gruselgegner im Wasser. Auf dem Trockenen findet ihr eine Menschenlarve aus der Kathedrale des Abgrunds, die euch das Wunder Große Heilung beschert.

Von dieser Brücke purzelt Sulyvahns Bestie hinunter, falls ihr sie noch nicht getötet habt.Von dieser Brücke purzelt Sulyvahns Bestie hinunter, falls ihr sie noch nicht getötet habt.

Ihr dreht euch wieder um und entdeckt auf der gegenüberliegenden Seite des Sees ein weiteres Item an der Wand. Hebt drei Grüne Blüten auf, ignoriert den Tunneleingang zu eurer Linken und sammelt vorne eine weitere Grüne Blüte ein. Bevor wir das Gebiet weiter erkunden, möchten wir zwei wichtige Leuchtfeuer in der Nähe entzünden. Da wäre einmal das Entfernte Anwesen und der Kerker von Irithyll.

Wieder an Land angekommen, seht ihr vor euch einen Torbogen. Der Weg hinein wird von einer Nebelwand versperrt, falls ihr einen Koop-Partner im Spiel habt. Schickt euren treuen Freund notfalls in seine Welt zurück und tretet ein. Entzündet das Leuchtfeuer: Entferntes Anwesen und geht die Treppen hinunter.

Folgt ihr den Treppenstufen, solltet ihr zunächst die zwei Sklaven vorsichtig anlocken bevor ihr vorstößt. Von links greift euch nämlich ein wendiger Tänzer an, der von rechts Rückendeckung von einer Scheiterhaufenhexe bekommt. Entledigt euch der Gefahren und zerlegt die unsichtbaren Sklaven in der dunklen Einbuchtung schräg unter der Treppe. Hier findet ihr noch eine Große Titanitscherbe. Springt ihr von oben auf die Plattform dieser Wandniesche, könnt ihr noch eine Rostige Goldmünze aufsammeln.

Kerker von Irithyll, Alva und Siegward

Bevor ihr zur Tür an die frische Luft nach draußen lauft, empfehlen wir euch Glut einzunehmen. Auf den Klippen erscheint so nämlich der NPC-Finstergeist Alva, den ihr besser etwas anlockt. Selbstverständlich könnt ihr ihn auch von der Klippe stoßen, allerdings droht euch ebenfalls der Sturz in den Abgrund. Als Belohnung für den Sieg über Alva erhaltet ihr das Murakumo. Folgt dem Weg und biegt links in den Kerker von Irithyll ab. Hier entzündet ihr das gleichnamige Leuchtfeuer.

Dieses Gebiet müsst ihr erst später erkunden, allerdings empfiehlt es sich, dieses Leuchtfeuer schon jetzt zu aktivieren, da ihr anschließend gemütlich hierher reisen könnt. Ihr dreht also wieder um und lauft durch den tiefen Tunneleingang in den Gewässern des Irithyll des Nordwindtals.

Biegt hier rechts in den Tunnel ab, um den letzten Teil des Gebietes zu erkunden.Biegt hier rechts in den Tunnel ab, um den letzten Teil des Gebietes zu erkunden.

Prescht hier nicht planlos vor, denn im Wasser verstecken sich viele unheimliche Kanalhundertfüßler. Lockt alle einzeln an und drescht auf sie ein. Auf dieser Ebene findet ihr insgesamt sechs Jaucheküchlein. Im hinteren linken Bereich findet ihr drei Spinnen, die einen Kreis formen. Hier findet ihr zu einem späteren Zeitpunkt die Leiche von Greirat und die gleichnamige Asche von Greirat.

Lauft weiter zur Treppe und dreht euch hier noch einmal um. In der kleinen Nische findet ihr die Exkrementbedeckte Asche. Lauft in die Küche, wo ihr auf Siegward von Catarina trefft, wenn ihr seine Quest-Reihe verfolgt. Lauft nun die wenigen Treppen nach oben, um in den nächsten Bereich zu gelangen.

Smoughs Großhammer und eine willkommene Abkürzung

In dem großen Saal werdet ihr auf zwei mächtige Ritter treffen. Der erste starrt auf ein Gemälde, allerdings greift er euch sofort an, wenn ihr euch nähert. Passt außerdem auf euren Rücken auf - über euch steht der zweite Gegner, der euch mit gigantischen Pfeilen beschießt, sobald ihr los rennt. Lockt also erst den Ritter an, der sich anscheinend für Kunst interessiert und legt ihn über's Knie. Er lässt eine Große Titanitscherbe und das Item Göttlicher Segen fallen.

Anschließend widmet ihr euch dem Großbogen-Schützen auf der höheren Ebene. Beschießt ihn aus der Distanz mit Pfeilen oder begebt euch auf seine Etage und haut ihm euer Schwert ins Gesicht. Der zweite Ritter lässt euch zwei Große Titanitscherben übrig. Auf der oberen Ebene versteckt sich noch ein dritter Krieger, der euch weitere Große Titanitscherben einbringt.

Hier oben findet ihr drei Truhen - keine Sorge, keine davon ist eine Mimic-Truhe. Öffnet sie, um folgende Items aus den Kisten zu nehmen:

  • Ring des Löwen
  • Göttlicher Segen
  • Smoughs Großhammer

Ihr könnt diese drei Kisten im Irithyll des Nordwindtals ohne Bedenken öffnen.Ihr könnt diese drei Kisten im Irithyll des Nordwindtals ohne Bedenken öffnen.

Verlasst danach das Gebäude und lauft links die Treppen nach oben. Wieder solltet ihr die Glut in euch entfacht haben, damit ihr den NPC-Finstergeist Bleicher Schatten von Londor trefft. Erledigt den Schurken und haut die untoten Hunde zu Brei, die euch hier auf den Treppen anspringen. Der NPC lässt die Manikin-Klauen für euch fallen. Folgt dem Weg weiter nach oben, wo ihr zwei unsichtbare Sklaven töten solltet, bevor ihr die Große Titanitscherbe von der Brüstung aufhebt.

Anstatt die Treppen weiter nach oben zu laufen, steigt ihr in den Fahrstuhl ein. Öffnet oben die Gittertür, um eine Abkürzung freizuschalten. Diese führt euch zum Leuchtfeuer: Kirche von Yorshka. Um den letzten Teil des Gebietes in diesem Teil der Komplettlösung abzuschließen, müsst ihr den Aufzug wieder nach unten fahren lassen.

Weg zu Sulyvahn und Ring des Sonnenerstgeborenen

Steigt aus und lauft die breiten Treppen nach oben. In dem Raum vor euch warten jede Menge unsichtbarer Rüpel auf euch, also lasst euch links auf die untere Ebene fallen und klettert anschließend die Leiter dort hinauf - eine Große Titanitscherbe findet ihr hier ebenfalls. Auf diese Weise fallt ihr den Gegnern in den Rücken und könnt sie leichter ausschalten.

Habt ihr alle Sklaven getötet, hebt ihr im unteren Stockwerk des Raumes noch zwei Blaue Käferkügelchen auf. Verlasst das Gebäude und sammelt links neben der großen Treppe die Seele eines kampfesmüden Kriegers auf. Lauft nun die Treppen nach oben und schaltet einen Hohepriesterritter nach dem anderen aus. Schaut ihr nach rechts, erblickt ihr eine Nebelwand, die euch zum Endboss vom Irithyll des Nordwindtals bringt - den Hohepriester Sulyvahn. Habt ihr Glut eingenommen, könnt ihr euch hier Hilfe von Schwarzhand Gotthard holen, der euch in dem letzten Kampf unterstützt.

Lauft zunächst auf der anderen Seite die Treppen nach unten und sammelt ein Mal Glut am Baum ein, nachdem ihr die unsichtbaren Gauner erledigt habt. Öffnet das große Tor, um eine Abkürzung zum Boss freizuschalten. Begebt euch anschließend wieder nach oben und lasst euch mittig von der Plattform, die sich gegenüber der Nebelwand befindet, nach unten auf das Plateau fallen - vergesst nicht, vorher etwas TP zu regenerieren.

Einfach springen: Landet auf dem Plateau, um den Ring des Sonnenerstgeborenen zu finden.Einfach springen: Landet auf dem Plateau, um den Ring des Sonnenerstgeborenen zu finden.

Unten findet ihr nun den Ring des Sonnenerstgeborenen. Nutzt die eben geöffnete Abkürzung durch das schwarze Tor und begebt euch zum Endboss dieses Gebietes. Mithilfe unserer Komplettlösung habt ihr nun alle Items in diesem Bereich vom Irithyll des Nordwindtals gefunden. Im Anschluss werden wir uns dem Kerker von Irithyll widmen.

Dark Souls 3

Dark Souls 3 spieletipps meint: Opulent inszeniertes Action-RPG ohne große Neuerungen, dafür aber mit den besten Bestandteilen der Serie. Spielerisch eine gute Herausforderung. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Souls 3 (Übersicht)

beobachten  (?