Untoten-Siedlung komplett gelöst

von: Spieletipps Team (28. Juli 2016)

Habt ihr euch an unsere Komplettlösung gehalten, müsst ihr den Vordt vom Nordwindtal töten und das Banner am Ende der Hohe Mauer von Lothric hissen.

Ihr werdet von drei Gargoyles abgeholt, die euch in das neue Gebiet bringen: die Untoten-Siedlung. Entzündet hier gleich das erste Leuchtfeuer (Boden der Hohen Mauer) und geht nach den Treppen gleich links. Am zerbrochenen Turm findet ihr die Große Seele eines verlassenen Leichnams. Folgt ihr dem Weg weiter, seht ihr ein paar Untote und ein Tor. Lauft ein paar Stufen hinunter und triggert die Hunde, die den Rest der Feinde für euch zerreißen. Damit sie euch nicht ins Visier nehmen, solltet ihr euch oben an die Treppe stellen und kurz warten.

Diese Gargoyles bringen euch zur Untoten-Siedlung.Diese Gargoyles bringen euch zur Untoten-Siedlung.

Dark Souls 3: Untoten-Siedlung und Yoel von Londor

Kümmert euch nun um die drei Kläffer und biegt links ab. Vor euch seht ihr eine umgekippte Kutsche, hinter der sich zwei Köter verstecken. Überrascht sie, indem ihr links am Wagen vorbei geht und sie beim Fressen stört - hier erhaltet ihr einen Köderschädel. Folgt ihr der Brücke durch den Torbogen, werdet ihr mehrere tote Pilger entdecken. Ganz links von ihnen lehnt ein lebloser Körper gegen die Wand - ihr erhaltet zwei Heimatknochen.

Bewegt ihr euch durch die Pilger-Leichen hindurch auf die rechte Seite, wird sich Yoel von Londor erheben. Er ist der einzige Überlebende und bietet euch seine Dienste an. Ihr findet ihn künftig im Feuerband-Schrein. Hier könnt ihr bei ihm einige Male kostenlos aufleveln und Gegenstände kaufen bzw. verkaufen. Dreht euch nun wieder um und lauft in Richtung Gittertor. Betätigt den Hebel und schreitet hindurch.

Hier läuft euch ein Gegner mit einer Laterne entgegen, den ihr zunächst umbringen solltet. Anschließend betretet ihr die kleine Hütte rechts und zündet das zweite Leuchtfeuer der Untoten-Siedlung an. Folgt dem Weg weiter und tötet die zwei Widersacher, die aus dem Gebäude kommen. Geht in selbiges Häuschen und schlagt die leuchtenden Leichensäcke herunter. Hier findet ihr einen Kleinen Lederschild. Folgt ihr den Treppen nach unten, wird euch ein Hüllensklave attackieren. Diese kleinen Gnome sind sehr flink und springen hin und her. Bleibt zunächst in der Defensive und schlagt im geeigneten Moment zu.

Von hier oben habt ihr einen guten Überblick über die Ansammlung von Gegnern.Von hier oben habt ihr einen guten Überblick über die Ansammlung von Gegnern.

Geht geradeaus auf den Balkon und schaut euch die unzähligen Gegner genau an. Hier könnt ihr die Anzahl der Widersacher mit Pfeil und Bogen dezimieren, Brandbomben auf die explosiven Fässer schmeißen oder mit Magie einige der untoten Hüllen beseitigen. Vorher solltet ihr allerdings rechts um den Balkon herumgehen, hier versteckt sich nämlich noch ein Heugabelträger. Hinter ihm findet ihr Reparaturpulver.

Knochen von Loretta und die Pyro-Hexe

Bevor ihr zu den Feinden hinunter geht, solltet ihr den Leichensack am Balkon abschlagen. Dieser liefert euch nämlich den Knochen von Loretta. Geht nun zurück in das Haus und nehmt die Treppen in die untere Ebene. Hier erwartet euch ein weiterer Hüllensklave, der euch von hinten attackiert - zwei weitere lauern schon auf euch. Tötet die Zwerge und hebt rechts in der Ecke zwei Verkohlte Harzbündel auf.

Geht nun nach draußen und erledigt die restlichen Gegner vor dem großen Baum. Hütet euch vor der Kathedralen-Missionarin, die euch mit Blutungszaubern angreift. Umkurvt die Pyro-Hexe und nutzt den Backstab für den Gnadenstoß. Bleibt der Frau fern, da sie euch sonst mit ihrer ganzen "Liebe" zerquetscht. Am Feuer des großen Baumes sammelt ihr eine Estus-Scherbe ein, direkt dahinter liegt einmal Glut.

Links von dem Feuer seht ihr ein großes Tor, welches ihr nicht öffnen könnt. Der Leiche dort entnehmt ihr die Seele eines unbekannten Reisenden. Folgt dem steinernen Pfad und zerlegt hier die Untoten mit Hackebeil und Mistgabel. Ganz rechts an den Klippen lauft ihr nun die Steintreppen nach oben und kümmert euch um die zwei kleinen Gnome, die dort auf euch warten. Springt nicht in das Loch hinunter! Diesen Bereich werden wir gleich noch betreten.

Eid: Krieger des Sonnenlichts finden

Lauft nun wieder zurück auf den Hof, wo euch die zwei Feinde attackiert haben und geht hinten durch den großen Torbogen. Öffnet die Tür und schreitet hindurch. Hier im Raum holt ihr euch zunächst zwei Mal Verkohltes Kiefernharz neben der Höhlenspinne (Ansammlung von Leichen im Käfig) und eine Große Seele eines verlorenen Leichnams, indem ihr den Leichensack an der Treppe hinunterschlagt.

Anstatt diese Treppen nach unten zu gehen, lasst ihr euch auf der oberen Etage durch das Loch fallen. Hier unten findet ihr den Eid: Krieger des Sonnenlichts - mit dem werdet ihr ein wahrer Sunbro. Zudem erhaltet ihr eine von vielen Trophäen und Erfolgen. In selbigem Raum könnt ihr von der Estus-Suppe naschen, die eure Gesundheit komplett regeneriert. Diese füllt sich wieder auf, sobald ihr an einem Leuchtfeuer gerastet habt.

Der Eid "Krieger des Sonnenlichts" macht euch zu einem wahren Sunbro in Dark Souls 3.Der Eid "Krieger des Sonnenlichts" macht euch zu einem wahren Sunbro in Dark Souls 3.

Öffnet die Tür und folgt dem Pfad, der mit unzähligen Käfigmonstern geschmückt ist. Aktive Feinde erkennt ihr an der leicht angepassten Farbe. Zudem könnt ihr sie verfrüht anvisieren und sie leuchten etwas. Lauft den dunklen Gang entlang und zerlegt erst den Rüpel mit den roten Augen und danach die zwei Höhlenspinnen. Habt ihr die zwei Sklaven auf der höheren Etage vorhin verschont, werden sie euch jetzt direkt auf den Kopf fallen und angreifen - unsere Komplettlösung hat euch gewarnt!

Betretet ihr wieder das Sonnenlicht der Untoten-Siedlung, solltet ihr euch rechts halten und durch die Vasen und Kisten springen. Lauft vorsichtig die Klippe entlang und sammelt die Seele eines unbekannten Reisenden ein. Kehrt zurück und widmet euch dem langen Pfad, wo bereits zwei neue Untote auf euch lauern. Vorne seht ihr wieder eine dicke Kathedralen-Missionarin, die euch von weitem mit Zaubern malträtiert. Nutzt die Räume links und rechts, um euch zu schützen. Im zweiten auf der linken Seite fallen Gegner auf euch herab, allerdings findet ihr hier auch eine Peitsche.

Leuchtfeuer: Abbruchreife Brücke

Direkt vor der Brücke mit der Pyro-Hexe biegt ihr rechts ab und geht vorsichtig dem schmalen Steinweg entlang. Hier findet ihr eine Kleine Titanitscherbe. Folgt dem Weg weiter, und biegt zunächst links ab. Klettert die Leiter hinauf und entnehmt der Leiche eine weitere Kleine Titanitscherbe. Begebt ihr euch wieder nach unten, schaut ihr direkt auf ein Häuserdach. Lauft hinüber und springt auf die hölzerne Plattform links - hier gibt es zwei Rostige Münzen. Weiter unten flieht eine Kristallechse vor euch - setzt einen gekonnten Sprint an und haut sie zu Brei. Ihr erhaltet einen Scharfen Edelstein als Beute.

Links von euch befindet sich ein Haus. Betretet ihr es, wird eventuell ein Finstergeist in eure Welt eindringen. Dies wird euch mit einer Meldung am unteren Bildschirmrand angezeigt. In diesem Fall handelt es sich um den NPC Tempelritter Hodrick. Erledigt den Eindringling und freut euch über eine Bande der Wirbelsäule. Taucht niemand auf, könnt ihr den Ausgang unten nehmen, um wieder auf den gepflasterten Platz zu gelangen, auf dem ein Hüllendiener patrouilliert.

Puh! Ein weiteres Leuchtfeuer in der Untoten-Siedlung.Puh! Ein weiteres Leuchtfeuer in der Untoten-Siedlung.

Ihr könnt die große Bestie erledigen oder sie zunächst gekonnt ignorieren, indem ihr direkt rechts abbiegt und unter der eingestürzten Mauer entlang lauft. Am ende des Pfades dürft ihr das Leuchtfeuer: Abbruchreife Brücke entzünden. Geht ihr über die klapprige Brücke, versperrt euch ein verschlossenes Tor den Weg. Dieses müsst ihr im späteren Verlauf der Komplettlösung von der anderen Seite öffnen, um die Abkürzung zum Leuchtfeuer freizuschalten. Hier verbirgt sich die Kanalisation der Untoten-Siedlung.

Der Riese und der Junge Weiße Zweig

Ihr regeneriert euch am Leuchtfeuer und lauft geradeaus zu dem Unhold mit der großen Waffe. Erledigt ihr den Hüllendiener, schaut ihr direkt auf den Friedhof der Untoten-Siedlung. Eure Route wird von zahlreichen Speeren markiert, die im Boden stecken und einige Feinde aufgespießt haben. Lauft ihr diesen Pfad entlang, wird euch ein Riese mit selbigen Wurfgeschossen attackieren - seid vorsichtig!

Auf dem Friedhof erwarten euch viele Gegner. Darunter einige Heugabelträger und ein Unhold mit roten Augen im Haus. Lauft in die gefährliche Zone, lockt die Gegner an und zieht euch anschließend wieder zurück. Die Speere werden euch einige Feinde vom Leib halten. Wollt ihr die vielen Items an dem Baum einsammeln, solltet ihr euch in die Ecke vom Eingang des Hauses links stellen - hier seid ihr sicher. Lauft ihr schnell genug in Richtung des Baumes, könnt ihr ein bis zwei Gegenstände aufheben.

Einer davon ist ein Junger Weißer Zweig. Hebt diesen unbedingt auf, ihr werdet ihn im späteren Verlauf der Komplettlösung brauchen. Die übrigen Items könnt ihr später ohne feindlichen Beschuss einsammeln. Das folgende Video zeigt euch, hinter welchem der vielen Gegenstände sich ein Junger Weißer Zweig verbirgt.

Mit dem Item im Gepäck lauft ihr in das Häuschen und bekämpft die letzten Rüpel im Gebiet. Nehmt die Treppen nach oben und sammelt hier auf der hölzernen Plattform eine Großsense auf.

Nun lauft ihr den Berg nach oben und folgt dem Pfad bis ihr nach links und rechts abbiegen könnt. Auf der linken Seite dürft ihr euch dem Boss Fluchverderbtes Großholz stellen. Diesen empfehlen wir euch allerdings erst ganz zum Schluss zu töten. Öffnet ihr das Tor auf der rechten Seite, schaltet ihr eine günstige Abkürzung zum Bossgegner frei.

Kanalisation und Abkürzung zum Leuchtfeuer

Ihr ignoriert die Präsenz des Bossgegners und lauft durch das geöffnete Tor hindurch. Geht ihr die Treppen hinunter, wartet eine dicke Pyro-Hexe und ihre Schergen auf euch. Lockt einen nach dem anderen per Fernkampfwaffe oder Wurfmesser an und schlitzt sie auf. Achtet darauf, dass ihr die Hunde im Hintergrund nicht zu früh triggert. Am Fuße der Treppen links, seht ihr einen Baum, an dem ihr ein Mal Glut findet.

Ist der Pfad von Gegnern befreit, lauft ihr geradeaus weiter, bis ihr links eine kleine Brücke und drei große Hüllendiener seht. Diese könnt ihr gekonnt ignorieren, da wir diesen Teil der Untoten-Siedlung erst später betreten werden. Geht rechts durch die Gittertür in die Kanalisation. Unten an der Leiter wartet bereits eine große Ratte und mehrere kleine Hundsratten auf euch. Wir empfehlen einen Fall-Angriff auf die verseuchten Kreaturen, indem ihr von dem Vorsprung herunterspringt. Das übergroße Nagetier liefert euch den Blutbissring.

Durchquert ihr die Kanalisation, werdet ihr links eine verschlossene Tür vorfinden. Hier benötigt ihr den Grabschlüssel, um zu Irina von Carim zu gelangen - das erledigen wir später. Klettert rechts die Treppe hinauf und öffnet das Gittertor. Glückwunsch, ihr habt eine Abkürzung zum Leuchtfeuer Abbruchreife Brücke freigeschaltet.

Habt ihr genügend Seelen gesammelt, solltet ihr zunächst zum Feuerband-Schrein reisen, dort aufleveln oder eure Waffen verstärken. Erinnert ihr euch an den Platz mit dem brennenden Baum und den vielen Gegnern? Zu Beginn haben wir den linken Pfad über die Häuser gewählt. Nun lauft ihr rechts über die große Holzbrücke, an deren Ende zwei Bauernhüllen auf euch warten. Seid vorsichtig, denn einer bewirft euch mit explosiven Brandbomben.

Diese alternative Route haben wir zu Beginn bewusst ignoriert.Diese alternative Route haben wir zu Beginn bewusst ignoriert.

Tötet die Rüpel und lauft durch den Schuppen. Hier stehen rechts zwei weitere Gegner auf, die euch überraschen wollen. Dank unserer Komplettlösung wird ihnen das allerdings nicht gelingen. Hebt hier eine Große Seele eines verlorenen Leichnams auf und lauft die Treppen nach unten. Vor der Holztür fällt ein kleiner Hüllensklave von der Decke. Haut ihn zu Brei und öffnet die Abkürzung. Kehrt nun wieder zurück und stellt euch draußen vor den Eingang der Hütte.

Dark Souls 3

Dark Souls 3 spieletipps meint: Opulent inszeniertes Action-RPG ohne große Neuerungen, dafür aber mit den besten Bestandteilen der Serie. Spielerisch eine gute Herausforderung. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Souls 3 (Übersicht)

beobachten  (?