Pfad der Opferungen - Teil 2

von: Spieletipps Team (28. Juli 2016)

Ihr habt schon fast alle Items auf dem Pfad der Opferungen eingesammelt und trotzdem gibt es noch vieles zu entdecken. Unsere Komplettlösung führt euch auf dieser Seite durch das östliche Gebiet des Sumpfes, wo ihr auf den mächtigen Schwarzen Ritter trefft.

Dieses Video zu Dark Souls 3 schon gesehen?

Zudem begleiten wir euch auf dem Weg zum Boss Kristallweiser und zeigen euch, wo ihr den Zauber-Lehrer Orbeck von Vinheim finden könnt.

Pfad der Opferungen: Der Schwarze Ritter

Nachdem ihr die unzähligen Items im Sumpf eingesammelt habt, empfehlen wir euch zum Leuchtfeuer: Pfad der Opferungen zurückzukehren. Von hier aus widmet ihr euch nun dem östlichen Teil des Gebietes. Springt wieder rechts den Berg herunter und folgt dem Weg rechts am Sumpf entlang. Hier erledigt ihr ein paar Gifthornkäfer und zwei Lykanthropen. Achtung: Einer lauert auf der linken Seite, kurz bevor ihr das nächste Gebäude betretet.

Lauft ihr durch den Eingang, werdet ihr rechts ein verschlossenes Gittertor vorfinden, hinter dem sich eine Heißhungrige Kristallechse befindet. Diese Abkürzung schaltet ihr erst später frei. Biegt stattdessen links ab, wo ein Schwarzer Ritter auf der Treppe wartet. Dieser wird euch zunächst nicht angreifen. Lauft also rechts auf den schmalen Balkon entlang und positioniert euch hinter ihm. Auf dieser erhöhten Ebene findet ihr zudem die Rüstung des Söldners.

Von hier oben könnt ihr den Schwarzen Ritter mit Fernkampfwaffen beschießen.Von hier oben könnt ihr den Schwarzen Ritter mit Fernkampfwaffen beschießen.

Nun könnt ihr dem Schwarzen Ritter aus der Ferne ein paar Pfeile in den Hintern schießen, um ihn etwas für den Kampf zu schwächen oder ihr schleicht euch an ihn heran und überrascht den Krieger mit ein paar Schlägen. Weicht seinen Vorstößen seitlich aus, sonst seid ihr mit zwei bis maximal drei Treffern tot - sein mächtiges Großschwert kennt kein Erbarmen. Im besten Falle schlagt ihr ein bis zwei Mal zu und entfernt euch danach von dem Gegner. Mit etwas Glück lässt er sein Ultra-Großschwert des Schwarzen Ritters fallen.

Nachdem ihr den Ritter in die Hölle geschickt habt, könnt ihr ein Söldner-Doppelschwert und die Kohle von Farron in der Sackgasse aufheben. Zweiteres Item gebt ihr bei Andre dem Schmied im Feuerband-Schrein ab. Da ihr hier nichts weiter finden werdet, könnt ihr wieder umkehren. Verlasst das Gebäude und biegt direkt rechts ab.

Leuchtfeuer: Farron-Feste und die zwei Soldaten

Lauft durch den Sumpf, bis ihr wieder auf festen Boden trefft. Ihr erkennt den Bereich an den Bauten, die an eine Ruine erinnern. Hier lauern zwei weitere aufgedunsene Soldaten auf euch. Beide stehen rechts im Eingang der Ruine, also solltet ihr euch langsam nähern, damit ihr nur einen von ihnen anlockt. Einer von beiden trägt eine Keule, der andere ein Großschwert. Ersterer setzt zusätzlich Zauber ein, mit denen er sich heilen kann.

Stolz wie Oskar: Hütet euch vor der Wirbelattacke des Großschwert-Trägers.Stolz wie Oskar: Hütet euch vor der Wirbelattacke des Großschwert-Trägers.

Tötet ihr die zwei, erhaltet ihr deren Waffen: eine Riesenkeule und das Verbannten-Großschwert. Nach eurem Sieg könnt ihr links von dem Eingang aus die Große Seele eines unbekannten Reisenden einsammeln. Das Item zu eurer Linken holen wir später, dies erreicht ihr nur von der anderen Seite.

Betretet den Eingang der Ruine und holt euch zwei Mal Heimatknochen auf dem Balkon. Klettert ihr anschließend die Leiter nach unten in die Tiefe, werdet ihr ein weiteres Leuchtfeuer entzünden können. Es handelt sich um die Farron-Feste.

Der Weg zum Kristallweiser

Nun habt ihr bis auf den westlichen Teil des Sumpfes alle möglichen Routen auf dem Pfad der Opferungen abgesucht. Unsere Komplettlösung führt euch nun durch die letzten Ruinen des Gebietes, bis hin zum Kristallweiser.

Am besten reist ihr von dem eben entfachten Leuchtfeuer der Farron-Feste zum Wald der Kreuzigung. Von hier aus schaut ihr direkt auf eine große Ruine, die ihr durch den Eingang erreicht. Hier könnt ihr zunächst links um das Gebäude herum gehen, um noch ein paar Items abzustauben. Erledigt die Lykanthropenjäger und lasst euch an der Steinwand vorsichtig nach unten fallen. An den Wurzeln des Baumes findet ihr eine Estus-Scherbe.

Holt euch die Items um das Gebäude herum und betretet dann die Ruine vom Pfad der Opferungen.Holt euch die Items um das Gebäude herum und betretet dann die Ruine vom Pfad der Opferungen.

Dreht ihr euch um, seht ihr eine Leiche mitsamt Item an einem Lagerfeuer sitzen. Nehmt ein Mal Glut auf und erledigt den ersten Lykanthropen, der direkt am Feuer sitzt. Versucht euch während des Kampfes etwas von dem zweiten Widersacher zu entfernen, da ihr sonst gegen zwei Biester kämpfen müsst - das dürfte ziemlich böse enden. Tötet auch den zweiten Feind und lauft zurück zu dem Eingang der Ruine. Ihr seid so ein Mal um das Gebäude herum gelaufen.

In den Ruinen seht ihr direkt mehrere Untote vor euch. Darunter ein Laternenträger, den ihr im besten Fall als erstes ausschaltet. Dieser ruft seine Kumpanen nämlich per Schrei zur Hilfe. Achtet zudem auf den Zauberer mit dem übergroßen Kopfschmuck, der auf der höheren Ebene lauert. Diesen könnt ihr ebenfalls nach unten locken.

Kristallechse und Orbeck von Vinheim

Nachdem alle Gefahren beseitigt sind, sammelt ihr rechts neben der Vase einen Stab des Ketzers ein. Geht die Treppen nach oben und haltet vor dem nächsten Eingang schon mal euer Schild hoch oder macht euch auf ein Ausweichmanöver gefasst. Hinter dem Torbogen lauert nämlich ein Speerträger mit Schild. Hier biegt ihr zunächst rechts ab, wo ihr am Fuße der Treppen das Leuchten einer Kristallechse wahrnehmt. Rennt hinunter, visiert sie an und drescht auf sie ein - ihr erhaltet den Kristallenen Edelstein. Aber Vorsicht: von rechts greift euch ein hinterhältiger Rüpel an. Hier gibt es sonst nichts mehr zu holen.

Nun kehrt ihr wieder an die Stelle zurück, wo euch der Speerträger überrascht hat. Hier seid ihr nämlich zunächst rechts abgebogen, um die Kristallechse zu erreichen. Jetzt lauft ihr geradeaus, um den vorgesehenen Weg zum Boss fortzusetzen. Hier werdet ihr von zwei Möchtegern-Merlins - auch Jünger des Weisen genannt - mit Zaubern angegriffen. Zudem lauern einige Untote hinter den dicken Steinsäulen links und rechts.

Geradeaus geht's zum Boss. Vorher besucht ihr Orbeck und holt den Ring der Opferung.Geradeaus geht's zum Boss. Vorher besucht ihr Orbeck und holt den Ring der Opferung.

Auf der rechten Seite in diesem Bereich ohne Dach, findet ihr eine Treppe, die euch auf die nächste Etage führt - sie ist leicht zu übersehen. Ihr erkennt sie daran, dass ihr direkt auf der Treppe eine Leiche vorfindet, die euch zwei Mal Blaue Käferkügelchen spendiert. Oben angekommen könnt ihr den Zauber-Lehrer Orbeck von Vinheim ansprechen. Er wird euch nur zum Feuerband-Schrein begleiten, wenn euer Wert für Intelligenz hoch genug ist.

Der Ring der Opferung und die Boss-Arena

Begebt ihr euch wieder in die Ebene unter euch, bleiben nur noch zwei Wege übrig. Der Eingang mit dem Hügelpfad bringt euch zum Boss. Da wir in dieser Komplettlösung jedoch alle Gebiete zu 100% abschließen möchten, biegen wir vorher nochmals rechts ab, wo ihr euch ein bis zwei Meter in die Tiefe fallen lassen müsst. Lauft ihr ein paar Schritte, werden euch einige Zauber um die Ohren fliegen. Lauft also schnell die Treppenstufen hoch und zerlegt den Speerträger und den Nigromanten.

Hinter den Gegnern könnt ihr einen Balkon betreten. Schaut ihr rechts hinunter, könnt ihr euch einmal herunterfallen lassen. Hier entnehmt ihr der Leiche einen Ring der Opferung. Legt ihr diesen an, verliert ihr beim nächsten Tod keine Seelen. Allerdings verschwindet der Ring dann aus eurem Inventar.

Auf dem Pfad der Opferungen findet ihr einen zweiten Ring der Opferung.Auf dem Pfad der Opferungen findet ihr einen zweiten Ring der Opferung.

Nachdem ihr den Ring aufgesammelt habt, lasst ihr euch von dem Balkon in die nächste Ebene fallen. Lauft den Weg zurück - hier habt ihr vorhin die Echse getötet - und widmet euch dem letzten Torbogen, der jetzt noch übrig geblieben ist. Hier lauft ihr einen Pfad entlang, der euch über einen Hügel zur Boss-Arena führt. Schreitet ihr hinein, wird der Kristallweise direkt vor euch auftauchen. Wie ihr den Zauberer erledigt, lest ihr in unserem Boss-Guide zum Kristallweiser.

Auf der nächsten Seite befassen wir uns mit der Kathedrale des Abgrunds, wo heilige Kreaturen euren Tod herbeisehnen - ganz schön gruselig...

Dark Souls 3

Dark Souls 3 spieletipps meint: Opulent inszeniertes Action-RPG ohne große Neuerungen, dafür aber mit den besten Bestandteilen der Serie. Spielerisch eine gute Herausforderung. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Auch wenn Nintendo die neue Konsole Nintendo Switch mittlerweile offiziell vorgestellt hat, reißen die Gerüc (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Souls 3 (Übersicht)

beobachten  (?