NPCs töten: Konsequenzen und Beute - Dark Souls 3

von: Spieletipps Team (28. Juli 2016)

In Dark Souls 3 werdet ihr vielen NPCs begegnen. Nicht alle Charaktere werden euch bei eurem Spieldurchlauf unterstützen. So kommt es schon mal vor, das ihr einen NPC töten wollt, um seltene Beute zu erlangen. Allerdings überliefern euch die zwielichtigen Gestalten in der Welt von Lothric nützliche Quests, für die ihr ebenfalls reichlich belohnt werdet. Wir möchten euch in diesem Guide deshalb die Konsequenzen und Beute auflisten, wenn ihr tatsächlich einen NPC getötet habt.

Dark Souls 3: NPC getötet - was tun?

Dieses Video zu Dark Souls 3 schon gesehen?

Einige NPCs übergeben euch hilfreiche Items, andere lehren euch einen Eid und manche erzählen euch von ihrem Leid, während sie euch eine passende Geste überreichen. Hegt ihr einen Groll gegen einen der Charaktere, könnt ihr sie für seltene Beute umbringen. Allerdings hat das meist schlimme Konsequenzen für euer fortlaufendes Abenteuer.

Zudem kann es passieren, dass ihr mit einem stilvollen Axtschwung auf die Schrein-Maid im Feuerband-Schrein einschlagt und sie aus Versehen tötet. Kehrt der NPC dann zurück in eure Welt? Ist er oder sie für immer fort? Welche Items lässt der NPC fallen? Diese Fragen werden wir euch in folgenden Beiträgen beantworten.

Feuerhüterin getötet - Konsequenzen und Beute

Die Feuerhüterin lässt euch im Level aufsteigen. Zudem kann sie die Enden von Dark Souls 3 beeinflussen. Das passiert, wenn ihr die Feuerhüterin getötet habt:

  • Die Feuerhüterin kehrt in den Feuerband-Schrein zurück.
  • Überreicht ihr der Frau die Augen der Fererhüterin, lässt sie diese beim Ableben fallen.

Solltet ihr die Feuerhüterin töten, kehrt sie beim nächsten Mal zurück in eure Welt.Solltet ihr die Feuerhüterin töten, kehrt sie beim nächsten Mal zurück in eure Welt.

Schrein-Maid getötet - Konsequenzen und Beute

Die Schrein-Maid hält sich immer im Feuerband-Schrein auf und dient euch auf eurer Reise als Händlerin. Überreicht ihr der Dame die Asche bestimmter Personen, erweitert sie ihr Angebot. Solltet ihr die Schrein-Maid getötet haben, hat das folgende Konsequenzen:

  • Nach ihrem Ableben erscheint die Schrein-Maid wieder in eurem Hub.
  • Mit jedem Tod verlangt die Dame 20% mehr Seelen für ihre Waren. Betet ihr an der Velka-Statue in der Kanalisation der Untoten-Siedlung, könnt ihr euch eure Sünden vergeben lassen - der Preis sinkt.
  • Ihr erhaltet keine Beute, wenn ihr die Schrein-Maid tötet.

Andre den Schmied getötet - Konsequenzen und Beute

Andre ist der Schmied im Feuerband-Schrein. Bei ihm könnt ihr Waffen und Schilde verstärken und durchwirken oder die Anzahl eurer Estus-Flakons erhöhen. Tötet ihr den Schmied, hat das folgende Konsequenzen:

  • Andre der Schmied kehrt zurück in den Feuerband-Schrein.
  • Ihr könnt seine Dienste so lange nicht mehr nutzen, bis ihr an der Velka-Statue in der Untoten-Siedlung gebetet habt.
  • Ihr erhaltet keine Beute, wenn ihr Andre getötet habt.

Im hinteren Teil des Feuerband-Schreins könnt ihr Andre töten.Im hinteren Teil des Feuerband-Schreins könnt ihr Andre töten.

Hawkwood der Deserteur getötet - Konsequenzen und Beute

Dieser einsame und tieftraurige Soldat sitzt neben einem Thron im Feuerband-Schrein und überreicht euch in den Gesprächen ab und zu neue Gesten und Items. Das sind die Konsequenzen, wenn ihr den NPC tötet:

  • Hawkwood der Deserteuer kehrt nicht zurück.
  • Besiegt ihr ihn im Kampf, erhaltet ihr 1.000 Seelen und den Funkelnden Drackenkopfstein.
  • Tötet euch Hawkwood, verliert ihr den Drachenkörperstein.

Ludleth aus Kurland getötet - Konsequenzen und Beute

Ludleth sitzt in einem Thron im Feuerband-Schrein und schmiedet euch Waffen, Ringe und Zauber für seltene Boss-Seelen. Das passiert, wenn ihr Ludleth tötet:

  • Ludleth kehrt ohne weitere Konsequenzen zurück zu seinem Platz.
  • Als Beute überlässt er euch den Schädelring.

Ludleth könnt ihr direkt nach dem ersten Treffen im Schrein töten.Ludleth könnt ihr direkt nach dem ersten Treffen im Schrein töten.

Greirat getötet - Konsequenzen und Beute

Greirat der Händlerdieb kommt zu euch in den Feuerband-Schrein, wenn ihr ihn auf der Hohen Mauer von Lothric mit dem Gefängnisschlüssel befreit. Er dient euch, ähnlich wie die Schrein-Maid, als Händler im Hub. Solltet ihr den NPC getötet haben, hat das diese Folgen:

  • Greirat kehrt nie wieder in den Schrein zurück.
  • Seine Quest-Reihe endet und ihr verpasst einen Ring. Zudem richtet ihr Patches Zorn auf euch, der euch nun töten will.
  • Als Beute erhaltet ihr Greirats Asche und ein Banditenmesser.

Cornyx der Pyromant getötet - Konsequenzen und Beute

Den Pyromantie-Lehrer Cornyx müsst ihr zunächst in der Untoten-Siedlung finden. Erst dann kommt er zu euch in den Schrein. Bringt ihr ihm Folianten, wird er euch neue Pyromantiezauber lehren. Tötet ihr Cornyx, hat das folgende Konsequenzen:

  • Cornyx kehrt nach seinem Tod nicht mehr zurück.
  • Ihr erhaltet die Asche von Cornyx und seine Rüstungen als Belohnung.

In der Untoten-Siedlung findet ihr Cornyx, den ihr auf der Stelle töten könnt.In der Untoten-Siedlung findet ihr Cornyx, den ihr auf der Stelle töten könnt.

Orbeck von Vinheim getötet - Konsequenzen und Beute

Den Zauber-Lehrer Orbeck von Vinheim trefft ihr auf dem Pfad der Opferungen, kurz vor dem Kristallweiser. Das passiert, wenn ihr Orbeck von Vinheim getötet habt:

  • Orbeck kehrt nie wieder in eure Welt zurück.
  • Orbeck von Vinheim steht euch nicht mehr als weißes Phantom zur Verfügung.
  • Als Beute lässt er die Asche von Orbeck und eine Morlianklinge fallen.

Riese aus der Untoten-Siedlung - Konsequenzen und Beute

Auf dem Friedhof der Untoten-Siedlung bewirft euch ein zorniger Riese mit tödlichen Speeren. In unserer Komplettlösung verraten wir euch, wie ihr mit dem Riesen Frieden schließen könnt. Andernfalls legt ihr ihn einfach um und müsst mit folgenden Konsequenzen leben:

  • Nach seinem Ableben kehrt der Riese nicht mehr zurück.
  • Er kann euch in Gebieten mit einer weißen Birke nicht mehr helfen.
  • Als Beute lässt er den Falkenring fallen.

Irina von Carim getötet - Konsequenzen und Beute

Irina von Carim findet ihr in der Untoten-Siedlung, wenn ihr den Grabschlüssel in der Kanalisation verwendet. Sie lehrt euch Wunder, wenn ihr der Dame Folianten übergebt. Tötet ihr Irina, müsst ihr mit diesen Folgen rechnen:

  • Irina wird nach ihrem Tod nicht wieder auftauchen.
  • Ihr Leibwächter - Eygon von Carim - wird euch künftig attackieren.
  • Als Beute lässt Irina den Turmschlüssel und die Asche von Irina fallen.

Eygon von Carim getötet - Konsequenzen und Beute

Eygon von Carim ist der Leibwächter von Irina und wird sie mit allen Mitteln schützen. Tötet ihr die Wunder-Lehrerin, zieht ihr Eygons Zorn auf euch. Betet ihr bei der Velka-Statue, könnt ihr jedoch um Vergebung bitten. Das sind die Konsequenzen, wenn ihr den NPC getötet habt:

  • Eygon von Carim kehrt nicht mehr zurück in eure Welt.
  • Ihr erhaltet Mornes Großhammer und Wehklagender Schild als Belohnung.

Schützt das Mädchen und tötet Eygon.Schützt das Mädchen und tötet Eygon.

Siegward von Catarina getötet - Konsequenzen und Beute

Siegward von Catarina trefft ihr in der Untoten-Siedlung. Mit ihm könnt ihr eine umfangreiche Quest-Reihe erleben, überlegt euch also gut, ob ihr Siegward töten möchtet. Das sind nämlich die Konsequenzen:

  • Der Zwiebelritter taucht nie wieder auf.
  • Seine Quest-Reihe schlägt fehl und er kommt euch bei Bosskämpfen nicht mehr zur Hilfe.
  • Tötet ihr Siegward, erhaltet ihr 1.000 Seelen, seine Rüstung, seinen Zweihänder und den Durchbohrenden Schild.

Anri und Horace getötet - Konsequenzen und Beute

Die NPCs Anri von Astora und Horace trefft ihr zum ersten Mal auf dem Pfad der Opferungen. Später in den Katakomben von Carthus werden beide getrennt. Habt ihr euch entschieden, sowohl Anri als auch Horace zu töten, müsst ihr mit folgenden Konsequenzen leben:

  • Anri und Horace kehren nie wieder zurück.
  • Tötet ihr Horace vor den Augen von Anri, wird diese auf die Knie fallen. Ihr beendet deren Quest-Reihe, die ihr im sogenannten "New Game +" aber erneut absolvieren könnt.
  • Beute von Anri: Gerades Schwert
  • Beute von Horace: Llewellyn Schild und 2.000 Seelen

Auf dem Pfad der Opferungen könnt ihr Anri und Horace zum ersten Mal töten.Auf dem Pfad der Opferungen könnt ihr Anri und Horace zum ersten Mal töten.

Yoel von Londor getötet - Konsequenzen und Beute

Yoel von Londor trefft ihr zum ersten Mal am Anfang der Untoten-Siedlung. Nehmt ihr seine Dienste an, steht er euch künftig im Feuerband-Schrein zur Verfügung. Bei Yoel könnt ihr Magie erlernen und durch die Option "Wahre Macht zeigen" kostenlos aufleveln. Tut ihr dies fünf Mal, stirbt der Pilger. Zudem steht er euch künftig nicht mehr als NPC zur Verfügung, wenn ihr den Kampf gegen den Wächter des Abgrunds gewonnen habt. Solltet ihr Yoel getötet haben, müsst ihr mit diesen Konsequenzen rechnen:

  • Yoel von Londor kehrt nie wieder zurück.
  • Tötet ihr ihn, wird Yuria von Londor nicht auftauchen.
  • Ihr erhaltet keine Beute beim Ableben von Yoel.

Yuria von Londor getötet - Konsequenzen und Beute

Yuria von Londor erscheint erst dann im Feuerband-Schrein, wenn ihr fünfmal kostenlos bei Yoel von Londor aufgestiegen seid. Dafür müsst ihr die Option "Wahre Macht zeigen" auswählen, bevor ihr den Kampf gegen den Wächter des Abgrunds bestreitet. Danach stirbt der dunkle Pilger nämlich und Yuria wird seinen Platz nicht einnehmen. Solltet ihr Yuria von Londor getötet haben, müsst ihr mit diesen Konsequenzen rechnen:

  • Yuria von Londor kehrt nicht wieder in eure Welt zurück.
  • Ihr könnt sie im Bosskampf gegen die Seele der Asche nicht zur Hilfe rufen.
  • Beute von Yuria: 3.000 Seelen, Asche von Yuria und Dunkeldrift.

Patches getötet - Konsequenzen und Beute

Patches sollte jedem Souls-Veteran ein Begriff sein. Diesen fiesen NPC trefft ihr in der Kathedrale des Abgrunds oder auf der Spitze des Turms neben dem Feuerband-Schrein. Er steht euch als Händler zur Verfügung, wenn ihr ihm gnädig seid. Solltet ihr Patches getötet haben, hat dies folgende Konsequenzen:

  • Patches wird nicht mehr zurückkehren.
  • Als Belohnung für Patches Tod erhaltet ihr 2.000 Seelen, den Hufeisenring, die Asche von Patches und einen Geflügelten Speer.

Rosaria getötet - Konsequenzen und Beute

Rosaria trefft ihr in der Kathedrale des Abgrunds. Hier könnt ihr euch unter anderem dem Eid: Rosarias Finger anschließen, eure Attribute zurücksetzen oder euer Aussehen nachträglich ändern. Solltet ihr den NPC getötet haben, sind das die Folgen:

  • Rosaria kehrt nicht mehr in eure Welt zurück.
  • Ihr erhaltet keine Beute, verpasst allerdings die Quest mit ihr.

In ihrem Schlafgemach könnt ihr Rosaria töten.In ihrem Schlafgemach könnt ihr Rosaria töten.

Sirris aus dem Sonnenlosen Reich getötet - Konsequenzen und Beute

Sirris taucht zum ersten Mal im Feuerband-Schrein auf, wenn ihr die Farron Feste betreten habt. Sie hilft euch bei Bosskämpfen gegen die Prinzen oder die Drachentöter-Rüstung. Solltet ihr sie Sirris dennoch töten wollen, sind das die Konsequenzen:

  • Sirris wird nach ihrem Tod nicht zurückkehren.
  • Ihr könnt sie nicht mehr um Hilfe bitten, ihre Quest-Reihe endet und ihr verpasst einige nützliche Items. Die Rüstung des Nachtwerdens erhaltet ihr zum Beispiel als Belohnung für die Quest. Alternativ tötet ihr Sirris und übergebt ihre Asche der Schrein-Maid. Sie wird euch das Set künftig verkaufen.
  • Als Beute erhaltet ihr 1.100 Seelen und den Talismann des Nachtwerdens

Tempelritter Hodrick getötet - Konsequenzen und Beute

Hodrick den Tempelritter könnt ihr schnell verpassen. Bevor ihr den Bosskampf gegen das Fluchverderbte Großholz startet, solltet ihr den Hüllendiener mit dem Käfig auf dem Rücken aufsuchen. Dieser befindet sich in der Untoten-Siedlung und bringt euch zu Hodrick.

Andernfalls wird der Ritter von dem in der zweiten Phase im Bosskampf einbrechenden Boden erschlagen. Solltet ihr Hodrick vorher treffen und töten wollen, müsst ihr kaum mit Konsequenzen rechnen:

  • Hodrick wird nach seinem Tod nicht zurückkehren.
  • Ihr erhaltet eine Rückenwirbelkette als Belohnung für sein Ableben.

Unterhalb des Fluchverderbten Großholzes könnt ihr Hodrick töten.Unterhalb des Fluchverderbten Großholzes könnt ihr Hodrick töten.

Karla die Hexe getötet - Konsequenzen und Beute

Die Hexe Karla findet ihr im Kerker von Irithyll. Befreit ihr sie, wird sie euch Hexereien beibringen. Solltet ihr Karla getötet haben, sind das die Folgeschäden:

  • Karla die Hexe taucht nie wieder auf.
  • Beute: Asche von Karla und ihre komplette Rüstung.

Leonhard der Ringfinger getötet - Konsequenzen und Beute

Leonard der Ringfinger versorgt euch mit Geborsteten Roten Augäpfeln. Er taucht im Feuerband-Schrein auf, wenn ihr das Leuchtfeuer Turm auf der Mauer entzündet oder Vordt vom Nordwindtal besiegt habt. Schließt ihr euch dem Eid: Rosarias Finger an, müsst ihr Leonhard irgendwann töten. Wollt ihr Leonhard töten sind das die Konsequenzen:

  • Leonhard wird nicht mehr in eure Welt zurückkehren.
  • Ihr verpasst seine Quest-Reihe und damit einige Items.
  • Ihr erhaltet keine Beute nach dem Tod von Leonhard.

Dark Souls 3

Dark Souls 3 spieletipps meint: Opulent inszeniertes Action-RPG ohne große Neuerungen, dafür aber mit den besten Bestandteilen der Serie. Spielerisch eine gute Herausforderung. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Souls 3 (Übersicht)

beobachten  (?