Einsteiger-Guide - Fire Emblem Fates

von: Spieletipps Team (28. Juli 2016)

In Fire Emblem Fates erwarten euch spannende und teilweise fordernde Kämpfe. Dieser Guide liefert euch einige allgemeine Tipps, die euch den Kampf vereinfachen und euch in Schlachten einen Vorteil verschaffen werden.

Dieses Video zu Fire Emblem Fates schon gesehen?

Das Prinzip ist dabei beim altebwährten taktischen Kampfsystem geblieben, in welchem ihr euren Charakteren verschiedenster Klassen, verteilt über eine Art Schachbrett, befehele erteilt. Hier werden eure Einheiten umso stärker, je inniger die Beziehung zwischen den Mitstreitern ist. Durch sogenannte Siegel, lasst ihr eure Gefährten in eine neue Klasse wechseln oder steigt in dieser auf.

Fire Emblem Fates: Einsteiger-Guide - Reichweiten

Sobald ihr euch in einem Kampf bzw. Im Vorwahlmenü befindet, solltet ihr euch zunächst die Map ansehen. Drückt dabei X und eine pinke Fläche wird erscheinen, diese zeigt euch die Reichweite eurer Feinde. Wichtig hierbei ist es nur, dass ihr eure Heiler und schwächeren Kampfmitglieder aus dem pinken Feld raushaltet.

Wenn das rosarote Gitter aktiviert ist, könnt ihr auch noch auf einen einzelnen Gegner A drücken um sein persönliches Gitter zum Vorschein zu bringen. Hilfreich ist das persönliche Gitte besonders bei Bogenschützen, denn somit könnt ihr eure fliegenden Kampfmitglieder von diesen fernhalten. Achtet auch auf kombinierte Feinde, die Reichweite dieser kann sich je nach Feind ändern und euch überraschen.

Respawn

Es gibt einige Maps, besonders wenn die Kämpfe schier endlos scheinen, auf welchen sich die Feinde nach und nach neuformieren bzw. respawnen. Wenn ihr euch die Karte genauer betrachtet, werden neue Gegnergruppen immer an bestimmten Stellen erscheinen. Zu solchen zählen zb. Treppen, Türen oder Gänge die am Kartenrand hinausführen.

Um das wiederkehren von Feinden zu verhindern, ist es am geschicktesten, wenn ihr Heiler oder defensive Kampfmitglieder genau an diesen Positionen befördert. Somit wird der Zugang zur Map blockiert. Auf manchen Karten kann es sogar sein, dass ihr durch das Aktivieren von Drachenadern das respawnen der Feinde blockiert. (z.B. Schlamm. Zaubert ihr diesen weg, werden keine neuen Feine auftauchen)

Positionieren

Im Vorwahlmenü für eine Schlacht, könnt ihr eure Truppen unter dem Auswahlpunkt 'Positionen' neu formieren. Das ist besonders hilfreich um offensive Charaktere näher an die Feinde zu setzen bzw. Heiler und andere offensive Mitglieder von den Feinden weiter weg zu positionieren. Auch könnt ihr dadurch bereits vor Kampfbeginn Charaktere kombinieren um euch dadurch etwas Zeit beim eigentlichen Kampf zu sparen (nicht zu vergessen, dass Charaktere die eine besonders gute Beziehung zueinander haben auch meistens eine höhere Verteidigung zusammen haben.)

Platziert vor allem Einheiten mit hohen Resistenzwerten nahe magiebegabten Feinden und Einheiten mit starker Verteidigung nahe Feinden mit Fokus auf physische Attacken. Auch ist es ratsam vor Kampfbeginn Einheiten mit kurzer Reichweite nahe der Feinde zu setzen, somit kann man Einheiten mit weiter Reichweite ruhig etwas weiter weg positionieren.

Heilen

Auch wenn ihr einige Heiler unter euren Verbündeten eure Freunde nennen dürft, vergesst nicht eure übrigen Charaktere dennoch mit einem Item auszurüsten. Meistens entscheidet eine Mixtur oder ein Heilmittel darüber, ob eurer Mitglied diesen Kampf überlebt oder nicht. Rüstet jeden Charakter mit einem Heilitem aus, egal ob ihr dieses in der Schlacht verwenden werdet oder nicht.

Richtiges Ausrüsten

Jeder eurer Kampfmitglieder hat fünf Ausrüstungsslots. Diese Slots dienen dazu euren Kämpfern die richtige Ausrüstung zu geben. Die meisten Klassen erlauben das Kämpfen mit mehreren verschiedenen Waffentypen. Achtet also auch darauf, dass ihr verschieden Waffentypen ausrüstet. Vergesst nicht das Waffendreieck, dabei gilt blaue Waffen schlagen Rote, und rote Waffen sind stark bezüglich grüner Waffen. Grüne Waffen sind wiederum gut gegen blaue Waffen. Vor jedem Kampf solltet ihr die Ausrüstung überprüfen, und lasst das nicht nur allein durch die Optimierungsfunktion geschehen.

Richtiges Aufleveln

Wenn ihr nun schon einige Kämpfe bereits hinter euch habt, und schon sehr trainiert mit euren Charakteren seid, werdet ihr in den Besitz eines Meistersiegels kommen. Achtung! Benutzt das Meistersiegel nicht sofort! Es verspricht euch zwar, dass ihr ab Level 10 in eine neue und bessere Klasse aufsteigen könnt, aber sobald ihr dieses mit dem erreichen des LVL 10 macht, gehen euch ganze 10 Level flöten. Jedes dieser vergeudeten Level würde euch natürlich zusätzliche Statuswerte und Fähigkeiten einbringen. Verwendet das Meistersiegel also erst wenn ihr in einer Klasse LVL 20 erreicht habt.

Fire Emblem Fates

Fire Emblem Fates spieletipps meint: Fire Emblem Fates ist ein Paket aus klugen Spiel-Mechaniken und emotionalen Geschichten. Auch nach Stunden überraschen euch regelmäßig neue Möglichkeiten . Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fire Emblem Fates (Übersicht)

beobachten  (?