Arena: Kampftipps und Funktionsweise der Gyms - Pokémon GO

von: Spieletipps Team (13. Juli 2016)

In Pokémon Go entdeckt ihr überall auf der Welt Arenen, in denen ihr eure Pokémon gegen andere Taschenmonster antreten lasst. Die Arena hat allerdings noch andere Funktionen. So könnt ihr die Gyms mit eurem Team einnehmen oder sie gegen konkurrierende Gruppen verteidigen. In diesem Guide möchten wir euch verraten, wie ihr den Prestige-Rang eurer Arena erhöht, wie ihr sie einnehmen und verteidigen könnt und wieso ihr Arenen immer betreten solltet.

Pokémon GO: Funktionsweise der Arena

Ähnlich wie Pokéstops, können Arenen überall auf der Karte erscheinen. Diese könnt ihr ab Level 5 betreten. Seid ihr auf der Suche nach einer Arena, solltet ihr also immer einen Blick auf die Karte und eure Umgebung werfen. Es gibt zwei Arten von Gyms: Unbesetzte Arenen und besetzte Arenen. Wurde das Gym noch nicht von einem Team eingenommen, erscheint ein graues Symbol auf der Karte. Andernfalls leuchtet es in den Farben des Teams, welches die Arena eingenommen hat - also Rot, Blau oder Gelb.

Betretet ihr ein Gym zum ersten Mal, müsst ihr euch - ähnlich wie in Ingress - für eines der drei Teams entscheiden. Sobald ihr euch einer Gruppe angeschlossen habt, könnt ihr mit allen anderen Arenen angreifen oder sie für euer Team verteidigen.

Pokémon platzieren und Arena verteidigen

In einer Arena eures Teams könnt ihr im Training gegen verbündete Pokémon antreten und Erfahrungspunkte verdienen, damit ihr euren Trainer leveln könnt. Zudem erhöht ihr dadurch das Level und den Prestige-Rang der Arena.

Um das Gym vor anderen Spielern zu schützen, könnt ihr ein eigenes Pokémon in einem Slot platzieren. Gegen dieses Monster müssen Trainer kämpfen, die eure Arena einnehmen möchten. Erhöht ihr das Prestige des Gyms, könnt ihr mehr Slots für verteidigende Pokémon freischalten. So ist es für andere Teams schwieriger, die Arena einzunehmen.

Prestige erhaltet ihr, indem ihr Trainingskämpfe gegen eure eigenen Pokémon absolviert - pro Kampf erhaltet ihr dabei 50 Prestige. Sammelt ihr genügend Prestige, levelt ihr euer Gym auf. So viele Punkte benötigt ihr, um die Arena auf das nächste Level zu bringen:

  • Level 2: 2.000 Prestige-Punkte
  • Level 3: 4.000 Prestige-Punkte
  • Level 4: 8.000 Prestige-Punkte
  • ... etc.

Der Spieler, der das Pokémon mit den höchsten WP (Wettbewerbspunkte) in der Arena platziert, wird zum Arenaleiter für sein Team ernannt. Verfügt die Arena über mehrere Pokémon-Slots zur Verteidigung, dann wird immer zuerst das Pokémon mit den wenigsten WP in den Kampf geschickt. Seid also vorsichtig, wenn ihr ein besetztes Gym angreift.

Arena einnehmen und erobern

Auf eurer Reise trefft ihr mittlerweile nur noch selten auf unbesetzte Arenen. Um diese Gyms einnehmen zu können, müsst ihr lediglich ein Pokémon zur Verteidigung dort platzieren. Dafür müsst ihr genügend Pokémon fangen, damit ihr euer Team nicht komplett auflöst. Ihr könnt in jedem Gym nur jeweils ein Pokémon platzieren - überlegt euch also gut, welches ihr zum Verteidigen der Arena auswählt. Wird die Arena jetzt von einem Spieler eines anderen Teams angegriffen, muss er gegen euer Pokémon antreten - wählt also eure stärksten Kreaturen aus!

Bringt das Prestige eines besetzten Gyms auf Null, um es für euer Team einnehmen zu können.Bringt das Prestige eines besetzten Gyms auf Null, um es für euer Team einnehmen zu können.

Die meisten Arenen werden schon besetzt sein. Um eine solche Arena erobern zu können, müsst ihr die verteidigenden Pokémon besiegen und den Prestige-Rang der Arena auf Null bringen. Es empfiehlt sich, gleich mit mehreren Spielern eurer Gruppe anzugreifen, damit das verteidigende Team kein zusätzliches Prestige ansammeln kann. So übernehmt ihr eine Arena schneller für euer Team.

Es kann also passieren, dass ihr gleich mehrmals gegen alle verteidigenden Pokémon antreten müsst. Daher ist es sinnvoll, mit mehreren Spielern anzugreifen, damit das Prestige auf Null sinkt und ihr direkt neue Taschenmonster zur Verteidigung absetzen könnt.

Arenakämpfe - so funktionieren sie

Wollt ihr eine Arena einnehmen, könnt ihr sie mehrmals hintereinander angreifen. Sobald ein angreifendes Pokémon im Kampf fällt, müsst ihr es wiederbeleben und die Gesundheit komplett auffüllen, bevor ihr es ein zweites Mal in den Kampf schickt.

Mit der richtigen Taktik gewinnt ihr Arenakämpfe auch mit schwächeren Pokémon.Mit der richtigen Taktik gewinnt ihr Arenakämpfe auch mit schwächeren Pokémon.

Im Kampf selber sind gleich mehrere Faktoren entscheidend für Sieg oder Niederlage. Je höher die WP (Wettbewerbspunkte) eines Pokémon, desto mehr Schaden teilt es aus. Wie viele Trefferpunkte ihr dem verteidigenden Monstern abzieht, ist ebenfalls abhängig vom Typ des Pokémon und vom Typ der ausgewählten Attacke. Die Stärken und Schwächen aller Typen entnehmt ihr unserem separaten Guide. Hier ein paar nützliche Kampftipps, wie ihr jeden Arenakampf für euch entscheidet:

  • Um das gegenüberstehende Pokémon anzugreifen, tippt ihr auf den Bildschirm. Die Spezialattacke löst ihr aus, indem ihr euren Finger für kurze Zeit auf dem Touchscreen gedrückt haltet. Hierfür muss mindestens ein Balken gefüllt sein, die sich oben links unter der KP-Leiste befinden.
  • Wischt ihr nach links und rechts, führt ihr ein Ausweichmanöver aus. Achtet auf das gelbe Licht und weicht zur richtigen Zeit aus, wenn ihr es erblickt. Dieser farbliche Schimmer signalisiert euch die nächste Attacke eures Kontrahenten.
  • Seit ihr erfolgreich ausgewichen, könnt ihr gleich ein bis zwei Mal angreifen, da das andere Pokémon eine kurze Abklingzeit in Kauf nehmen muss - es ist ungeschützt!
  • Schaut euch vorher alle verteidigenden Pokémon an und erstellt ein Team, welches effektive Attacken gegen die jeweiligen Typen besitzt.
  • Füllt die KP eurer Pokémon vor jedem Kampf auf. Hierfür nutzt ihr Beleber und Tränke, mit denen ihr Taschenmonster wiederbeleben und heilen könnt.

Benötigt ihr erste Tipps und Tricks für das AR-Abenteuer, dann empfehlen wir euch unseren ausführlichen Einsteiger-Guide, der euch in die Mechaniken von Pokémon GO einführt. Alternativ verraten wir euch, wie ihr viele Pokébälle erhaltet, damit ihr eure Sammlung erweitern könnt.

Pokémon Go

Pokémon Go spieletipps meint: Pokémon verlagert das Monstersammeln gelungen in die reale Welt. Allerdings muss Nintendo die technischen Mängel schnell beheben, um Frustmomente zu vermindern. Artikel lesen
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokémon Go (Übersicht)

beobachten  (?