Beleber und Tränke - so könnt ihr Pokémon heilen - Pokémon Go

von: Spieletipps Team (28. Juli 2016)

In Pokémon Go werdet ihr euch häufiger mit anderen Pokémon-Trainer messen und zum Beispiel in einem Arenakampf gegen ihre Pokémon antreten. Leider kommt es bei diesen Kämpfen natürlich zu Verletzungen und euer Pokémon ist angeschlagen. Stärke Pokémon können ein Pokémon auch bewusstlos schlagen und dieser Effekt hält dann eine Weile an. In diesem Guide erklären wir euch, wie ihr so ein ohnmächtiges Pokémon aufwecken könnt und wie man Pokémon heilen kann.

Egal wie stark oder gut trainiert eure Pokémon ist, irgendwann wird es einmal seinen Meister finden, der den KP-Wert eures Pokémon auf Null reduziert. Dann braucht euer Pokémon Hilfe und ihr müsst aktiv werden und die KP auffüllen. In so einem Fall helfen bestimmte Items und zwar Beleber und Heiltränke. Es gibt aber noch mehr unterschiedliche Sorten von Tränken, die Pokémon heilen können und zwar normale Heiltränke, Supertränke, Hypertränke und Beleber. Tränke und Items aller Art, bekommt ihr durch Belohnungen und in PokéStops. Weiterführende Informationen bekommt ihr in den verlinkten Guides.

Heiltränke und Beleber machen eure Pokémon wieder fit und kampfbereit. Falls ihr nun Tipps für die Zusammenstellung eurer Teams braucht, solltet ihr vielleicht einen Blick in unsere Auswahl der besten Pokémon-Typen werfen. Bei diesen Pokémon müsst ihr nicht so schnell die KP aufladen. Neueinsteiger sollten sich außerdem unsere Tipps für Einsteiger zu Gemüte führen und eine Übersicht über die Attacken der Pokémon und wie ihr Trainer leveln könnt. Mit diesen Aspekten solltet ihr vertraut sein, damit ihr in Pokémon Go durchstarten könnt.

Doch zunächst solltet ihr vor allem diese Guides durchlesen:

1 von 18

Pokémon Go - Pokémon finden sich an den ungewöhnlichsten Orten

Pokémon Go: Pokémon heilen und wiederbeleben – Tränke und Beleber

Wenn ihr euch nun in einem Arenakampf befindet und die KP eures Pokémon auf ein niedriges Niveau sinkt, dann kann das Pokémon ohnmächtig werden und es ist kampfunfähig. Euer Pokémon kann sich nicht mit der Zeit von selbst heilen, ihr müsst also unterschiedliche Items einsetzen um die KP auffüllen zu können. Im Folgenden erklären wir euch drei Wege mit denen ihr Pokémon heilen könnt.

Pokémon heilen – so geht’s

  • Nutzt einen Heiltrank und stellt die KP wieder her. Klickt dafür auf den Pokéball in der Mitte des Touchscreen und wählt das Item aus. Wiederholt diesen Vorgang so oft, bis das Pokémon vollständig geheilt ist.
  • Jedes Mal wenn ihr mit einem neuen „Power-Up“ ein Pokémon weiterentwickelt und stärker macht, dann stellt ihr gleichzeitig immer 1 KP wieder her.
  • Wenn ihr ein Pokémon dann in seine nächste Evolutionsstufe entwickelt, wird immer automatisch die KP aufgefüllt. Für die Entwicklung vom Pokémon braucht ihr artspezifische Bonbons.

Mehr zur Entwicklung von Pokémon erfahrt ihr in unserem Guide: Pokémon schnell leveln und entwickeln.

Verschiedene Items in der In-Game-Ansicht.Verschiedene Items in der In-Game-Ansicht.

Heiltränke Übersicht:

  1. Tränke: Heilen 20 KP eures verletzten Pokémon.
  2. Supertränke: Heilen 50 KP eines Pokémon.
  3. Hypertränke: 100 KP wird wiederhergestellt (vollständige Heilung).

Fundorte Heiltränke und Beleber

  • Ihr bekommt alle Heiltränke und auch die Beleber in Pokéstops. Also klappert regelmäßig eure Umgebung ab und greift euch einige Tränke und Beleber an diesen Orten.
  • In Pokémon Go müsst ihr (beziehungsweise eure Trainer), erst Level 5 erreichen und erst dann könnt ihr Tränke, Supertränke, Hypertränke und Beleber finden und in einer Arena gegen andere Trainer antreten.
  • Diese Zeit bis Level 5 werdet ihr ohnehin benötigen um verschiedene Pokémon zu fangen und zu entwickeln, außerdem könnt ihr in den PokéStops in der Zwischenzeit Pokébälle farmen.
  • Pokéstops besitzen zudem eine kurze Abklingzeit von 5 min, ihr müsst also nach jedem Besuch einige Minuten warten, bis ihr wieder neue Items kaufen könnt.

  • Wie ihr Items mit Pokémünzen im InGame-SHop bekommt --> "ohne dabei Echtgeld einzusetzen", dies erklären wir euch unserem verlinkten Guide.

Beleber: So könnt ihr Pokémon wiederbeleben

Hinweis: Ein vollständiger „K.O.“ eures Pokémon kann nicht einfach nur durch eine Heiltrank wiederhergestellt werden, das Pokémon ist dann immer noch bewusstlos oder „quasi“tot, wenn die KP auf Null gesunken ist. In diesem Fall muss ein Beleber eingesetzt werden, für normale Verletzungen reichen Heiltränke.

  • Ein Beleber stellt die Hälfte eurer KP wieder her. Das Pokémon wacht dann augenblicklich aus der Bewusstlosigkeit auf.
  • Auch hier kann eine Weiterentwicklung zur nächsten Evolutionsstufe ebenfalls helfen, das Pokémon ist dann komplett wiederhergestellt und die Ohnmacht ist verflogen.

  • Wer vielleicht technische Probleme mit Pokémon Go hat, dem können wir auch helfen. Zudem haben wir noch Tipps zum Akku sparen für euch, was ebenfalls ein bekanntes Problem von Pokémon Go ist.

Pokémon Go

Pokémon Go spieletipps meint: Pokémon verlagert das Monstersammeln gelungen in die reale Welt. Allerdings muss Nintendo die technischen Mängel schnell beheben, um Frustmomente zu vermindern. Artikel lesen
PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokémon Go (Übersicht)

beobachten  (?