Flagship-Monster: Fundorte, Schwächen und Verhalten - Monster Hunter Generations

von: Spieletipps Team (26. Juli 2016)

Die Flagship-Monster in Monster Hunter Generations sind Astalos, Gammoth, Glavenus und Mizutsune. Diese besonders großen und mächtigen Kreaturen nehmen im neuesten Teil eine präsente und wichtige Rolle ein. Die Flagship-Monster sind nämlich meist auf den Verpackungen zum Spiel und in den Trailern zu sehen. In diesem Guide möchten wir euch die vier einzigartigen Geschöpfe vorstellen und Details zu Schwächen, Fundorten und Verhaltensweisen der Flagship-Monster enthüllen.

Monster Hunter Generations: Alle Flagship-Monster im Überblick

Von Reißzahnbestien bis Flugwyvern gibt es allerlei Flagship-Monster, die sich in verschiedenen Territorien aufhalten. Sie sind zwar besonders stark, dienen euch aber nur als eine Art Reifeprüfung für den eigentlichen Bosskampf. In diesem Guide liefern wir euch alle wichtigen Informationen zu Astalos, Gammoth, Glavenus und Mizutsune.

Um die Flagship-Monster in die Knie zu zwingen und die seltene Beute zu kassieren, müsst ihr ein Team bestehend aus starken Jägern zusammenstellen, die Verhaltensweisen der Kreaturen studieren und ihre Schwächen ausnutzen. Hier erfahrt ihr, wo ihr die vier großen Kreaturen findet und wie ihr sie am besten besiegt.

Astalos: Flagship-Monster in Form eines Insekts

Der Astalos ist ein Flugwyvern, der elektrische Wallungen über seine Flügel, den Schweif und das Horn entlädt. Er gehört zur Gattung der Karnivoren und ist daher ein Fleischfresser, der sehr aggressiv gegen euch Jäger agiert. Die Pterosaurier-ähnliche Kreatur frisst zudem Kadaver, um seine Ausdauer zu regenerieren.

Das Flagship-Monster namens Astalos gleicht einem riesigen Insekt.Das Flagship-Monster namens Astalos gleicht einem riesigen Insekt.

Wann Astalos mit Kopf, Flügel oder Schweif angreift, könnt ihr an seinem Verhalten erkennen. Lädt das Flagship-Monster Energie über das Horn auf, verändert es seine Form und die Augen des Astalos leuchten grün. Greift euch die Kreatur über die insektenartigen Flügel an, dann leuchten sowohl die Venen, als auch die Stacheln in einem hellen Grün. Ähnlich verhält es sich mit dem Schweif, der zusätzlich Lähmung hervorrufen kann. Hier die wichtigsten Informationen zu dem Flagship-Monster namens Astalos:

Typ Flugwyvern
Element Donner
Statusangriffe Donnerschaden und Lähmung
Schwächen Wasser und Eis
Anzeichen für Schwäche Humpeln
Fundorte Sumpf, Turm 3, Ahnensteppe, Wald und Hügel

Gammoth: Das ausgestorbene Flagship-Monster

Das zweite Flagship-Monster gleicht einem ausgestorbenen Mammuth. Die Kreatur namens Gammoth ist die bisher größte Reißzahnbestie der Monster-Hunter-Serie. Sie ist fast ausschließlich in schneebedeckten Gebieten zu finden und ist jeglichen Lebewesen gegenüber feindlich gesinnt. Bestimmte Stellen am Körper des Gammoth sind mit Steinplatten geschützt, die einen großen Anteil eures Schadens abwehren.

Gammoth: Die bisher größte Reißzahnbestie findet ihr in den Schneegebirgen.Gammoth: Die bisher größte Reißzahnbestie findet ihr in den Schneegebirgen.

Die Reißzahnbestie kann Schnee mit dem Rüssel aufsaugen. Es umhüllt seine eigenen Füße damit und deckt Feinde mit Schnee ein. Greift ihr es an, könnt ihr die Vorder- und Hinterbeine verletzen, um das Gammoth in seiner Beweglichkeit einzuschränken. In Bereich 7 der Schneegebirge gräbt sich die Bestie eine Frucht oder einen Samen aus, um Ausdauer zu regenerieren. Der Tabelle entnehmt ihr die wichtigsten Informationen zu dem ausgestorbenen Flagship-Monster:

Typ Reißzahnbestie
Element Eis
Statusangriff Eisschaden und Schnee
Schwächen Feuer und Donner
Anzeichen für Schwäche Humpeln
Fundorte Turm 3, Polarfeld, Frostseeweg, Schneegebirge

Glavenus: Flagship-Monster mit tödlichem Schweif

Der Glavenus ist das dritte Flagship-Monster. Dieser Kampfwyvern besitzt einen schwertartigen Schweif, den er in drei verschiedene Formen verwandeln kann - stumpf, geschärft und aufgeheizt. Der gesamte Körper der Bestie ist mit dunkelroten Schuppen bedeckt, die von blauen Knochenplatten verstärkt werden. Der Glavenus wird euch sofort angreifen, wenn er euch entdeckt.

Der Schweif ist die gefährlichste Waffe des Glavenus.Der Schweif ist die gefährlichste Waffe des Glavenus.

Glavenus verfügt über eine hohe Reichweite, die er mit Feuergeschossen abermals erweitert. Glüht der Schweif des Flagship-Monsters, könnt ihr diesen durchtrennen und dadurch zusätzliche Beute kassieren. Wollt ihr die Bestie besiegen, solltet ihr euch folgende Informationen nicht entgehen lassen:

Typ Kampfwyvern
Element Feuer
Statusangriff Feuerschaden
Schwächen Wasser und Drache
Anzeichen für Schwäche Humpeln und Stolpern
Fundorte Turm 3, Dünen, Vulkan, Vulkanmulde, Kamininsel, Jura-Grenzland

Mizutsune: Flagship-Monster aus der Tiefe

Mizutsune ist ein Leviathan, der Wasserblasen nutzt, um Feinde zu attackieren und sie in ihren Bewegungen einzuschränken. Der lange und schlanke Körper der Bestie wird an Brust und Bein mit Fell bedeckt. Hiermit erzeugt das Flagship-Monster Blasen, die es auf Gegner schießt. Alternativ wird der Boden damit eingedeckt, was einige Gegner zum Ausrutschen bringt.

Der Leviathan namens Mizutsune greift nur Jäger an, die ihm gefährlich werden.Der Leviathan namens Mizutsune greift nur Jäger an, die ihm gefährlich werden.

Zunächst ist Mizutsune defensiv gegenüber Jägern eingestellt. Der Leviathan wird sich erst dann wehren, wenn ihr ihn angreift - dabei färben sich die Flossen rot und der Wutmodus beginnt. Werden die gelben Flossen plötzlich blau, dann geht der Bestie die Ausdauer flöten. Ähnlich wie beim Glavenus, könnt ihr auch hier den Schweif durchtrennen. Besonders empfindlich ist das Monster am Rücken und an seinen Krallen. Hier alle wichtigen Informationen zu Mizutsune:

Typ Leviathan
Element Wasser
Statusangriff Unbekannt
Schwächen Donner und Drache
Anzeichen für Schwäche Humpeln
Fundorte Turm 3, Ur-Wald, Nebelgipfel

Diese vier Flagship-Monster sind eine große Bedrohung für die gesamte Region. Es liegt nun an euch als Jäger, diese Kreaturen niederzustrecken. Zudem sind sie Teil der Schlüsselquests im Spiel.

Monster Hunter Generations

Monster Hunter Generations spieletipps meint: Die Kombination traditioneller und neuer Elemente resultiert in einem gelungenen Konzentrat und bietet langjährigen Spielern dennoch noch genug Neues. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Die 8 schlimmsten Konsolen der Welt

Die 8 schlimmsten Konsolen der Welt

Diese acht Konsolen hätte die Welt nicht gebraucht. Im Video seht ihr die schlimmsten Patzer in der Welt der (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Monster Hunter Generations (Übersicht)

beobachten  (?