Hyrule Warriors: Amiibo-Figuren und ihr Nutzen

Amiibos - Was sie bewirken, wie man sie einsetzt

von: Der_Rote_Shanks / 20.07.2016 um 17:36

Wer einige Amiibos besitzt kann sich in dem Spiel einige Vorteile erschleichen. Kompatibel sind grundsätzlich fast alle Amiibos. Selbst der neue Wolf-Link Amiibo (z.B. aus der Twilight Princess HD Special Edition) ist kompatibel! Am sinnvollsten setzt ihr jedoch die Zelda-bezogenen Amiibos ein. Diese gibt es als Link, Ganondorf, Shiek, Prinzessin Zelda, Toon Link und eben Wolf-Link. Mit diesen berührt ihr im Start-/Titelbildschirm den Amiibo-Sensor des Gamepads (im Titelbildschirm seht ihr auch dieses Amiibo-Logo). Daraufhin erhaltet ihr eine 4-Sterne-Waffe für den jeweiligen Charakter, i.d.R. hat diese keine Fähigkeiten sondern etwa drei leere Slots. Der Angriffswert richtet sich dabei nach eurem jeweiligen Charakterlevel, ähnlich der großen Waffenpakete die ihr auch so in Truhen finden könnt. Es kann auch passieren dass ihr eine Waffe für euren Charakter bekommt, die ihr vorher noch nicht besessen habt, so habe ich bspw. für Link ein "Edelschwert" erhalten während ich sonst nur "Ritterschwerter" gefunden habe (Typ "Einhänder" bleibt allerdings gleich). Wenn ihr die DLCs besitzt bringen einige Amiibos zudem Waffen für mehrere Charaktere. Wolf-Link z.B. gibt euch nicht nur Fesseln für Midna, sondern auch Spiegel für die wahre Midna (DLC-Charakter). Toon Link gibt dagegen Waffen für alle Charaktere aus der "Wind-Waker-Ära" (ebenfalls allesamt DLC-Charaktere). Auch könnt ihr mit einem Amiibo eine Waffe jedes Typs bekommen, die der Charakter bereits gefunden hat (z.B. könnt ihr für Link einen "Einhänder", einen "Zauberstab", oder aber genauso auch einen "Handschuh" oder "Epona" bekommen). Welchen Waffentyp ihr bekommt ist zufällig und kann nicht beeinflusst werden. Dennoch bekommt ihr pro Amiibo-Einsatz nur eine Waffe spendiert.

Andere Amiibos die nichts mit der Zelda-Reihe zut tun haben (z.B. Mario, Bowser, etc.) bringen euch gewisse Rubinbeträge ein, wobei die Beträge von Amiibos aus der Mario-Welt etwas höher ausfallen.

Einen Amiibo könnt ihr nur einmal pro Tag verwenden, ansonsten jedoch unbegrenzt (also nicht nur 3x und danach ist Schluss, o.ä.). Wer also Rubin- und / oder Waffennot hat, kann auch nach dem Einsatz der Amiibos das Spiel wieder verlassen und die Systemzeit, bzw. das Datum um einen Tag vorstellen (wie damals bei Mario Maker). Dann können alle Amiibos erneut eingesetzt werden. Wer also selbst viele Amiibos hat, oder jemanden kennt bei dem er sich welche leihen kann, kann sich so ziemlich schnell einige Rubine und Waffen verdienen (die man natürlich auch wieder verkaufen kann...). Dabei gilt natürlich, je mehr Amiibos man einsetzt, desto mehr Waffen und Rubine kann man sich pro Tag (bzw. pro Verstellen des Datums) verdienen. Wer verhindern will, dass es zu Problemen wegen der Datumsumstellung (z.B. beim Speichern oder mit anderen Spielen) kommt, der sollte nach einigen Tagen des Nicht-Spielens einfach das Datum wieder korrigieren. Wenn ihr das machen wollt, solltet ihr nur darauf achten, dass das System die Datums- und Zeiteinstellungen nicht automatisch aus dem Internet bezieht. Das könnt ihr in den Systemeinstellung ausstellen.

Achtet auch immer darauf, dass ihr pro Charakter nur max. 10 Waffen der gleichen Art (z.B. 10 verschiedene "Ritterschwerter" mit unterschiedlichen Fähigkeiten) tragen dürft und ansonsten zum Zwangsverkauf genötigt werdet. Das kann dazu führen, dass ihr Waffen verkaufen müsst, die ihr eigentlich gerne behalten wolltet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Hyrule Warriors schon gesehen?


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Hyrule Warriors

Hyrule Warriors spieletipps meint: Ein Dynasty Warriors in einer eher zweckdienlichen als liebevollen Zelda-Hülle - technisch mäßig, grafisch schlicht, aber mit Langzeit-Spaßgarantie! Artikel lesen
82
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Hyrule Warriors (Übersicht)

beobachten  (?