Tiere züchten: Das Viehzüchter-ABC für Kühe, Schafe und Schweine - Landwirtschafts-Simulator 17

von: Spieletipps Team (01. November 2016)

Der Landwirtschafts-Simulator 17 bietet euch eine umfassende Simulation landwirtschaftlicher Arbeitsprozesse, ihr könnt Ackerbau, Viehzucht und Forstwirtschaft betreiben und dabei unzählige Fahrzeuge und Maschinen einsetzen. In unserem Einsteiger-Guide haben wir bereits alle Aspekte beleuchtet, die ein Jungbauer beherzigen sollte.

In diesem Artikel werfen wir ein Schlaglicht auf die Viehzucht, im LS 17 ist es möglich, verschiedene Tiere zu züchten und dadurch ordentliche Gewinne zu erzielen. Wir wollen euch einige Tipps zur Tierzucht liefern, damit ihr euch ein zusätzliches Standbein neben dem Ackerbau und der Forstwirtschaft aufbauen könnt, natürlich gibt es auch in diesen Bereichen viele Möglichkeiten hohe Gewinne zu erzielen.

LS 17 – Viehzucht: Folgende Aspekte müssen beim Tiere züchten beherzigt werden

Im Landwirtschafts-Simulator 17 könnt ihr verschiedene Tiere züchten, ihr besitzt aber von Beginn an Hühner. Ihr bekommt zu Spielbeginn eine bestimmte Anzahl Hühner, die ganz besonders pflegeleicht sind. Ihr müsst nur ab und zu durch das Gehege laufen und alle Eier einsammeln und verkaufen. Hühner vermehren sich nicht von selbst, auch nicht wenn ihr vergesst die Eier zu holen!

Die Viehzucht mit Kühen, Schweinen und Schafen erfordert mehr Aufwand und Kenntnisse, dafür sind die Gewinne aber auch wesentlich höher. Die Tierzucht gehört im LS 17 zu den lukrativeren Einnahmequellen. Im Folgenden wollen wir euch einige Tipps und Optimierungs-Vorschläge erläutern, damit ihr mit der Tierzucht wirtschaftliche Erfolge erzielen könnt.

Viehzucht:

  • In der Viehzucht geht es darum Geld zu machen und bestimmt Güter zu produzieren. Wobei natürlich manche Tiere selbst die Ware darstellen und andere Tiere nur Bestandteile für die Nahrungsmittelproduktion oder Textilindustrie liefern.

Verkaufsübersicht- Fahrzeug-Kategorien: Der Maschinen-Fuhrpark für Tierzucht findet sich in der Auswahl "Tiere".Verkaufsübersicht- Fahrzeug-Kategorien: Der Maschinen-Fuhrpark für Tierzucht findet sich in der Auswahl "Tiere".

Darüber hinaus benötigt ihr eine spezielle Ausrüstung um Tiere züchten zu können, bzw. einen spezialisierten Fahrzeug-Fuhrpark:

Transport:

  • Ein Stall ist noch nicht ausreichend um eine erfolgreiche Viehzucht aufzuziehen, ihr braucht auch spezielle Viehtransporter um das Vieh von A nach B zu fahren. Im Spiel steht euch zum Beispiel der Michieletto AM19 – Viehtransporter zur Verfügung um Vieh zu transportieren, dieser große und relativ teure Transporter kann eine große Anzahl Tiere aufnehmen. Eine günstigere Variante stellt der Joskin Betimax RDS 7500 dar, falls ihr nur eine kleine Schweineherde transportieren müsst.

Der Joskin Betimax RDS 7500 eignet sich herrvorragend für den SchweinetransportDer Joskin Betimax RDS 7500 eignet sich herrvorragend für den Schweinetransport

Spezielle Landwirtschaftsmaschinen (nur Tierzucht):

  • Damit Tiere ideale und saubere Bedingungen in ihren Ställen haben, muss Stroh ausgebracht werden. Dies hat einen positiven Nebeneffekt, ihr bekommt kostenlosen Mist-Dünger (Kot/Stroh-Gemisch). Für die Ausfuhr von Stroh steht euch ein Überladewagen (spezielle Einstreuer) zur Verfügung, der an den Traktor gehängt wird. Zum Beispiel der Kuhn Primor 15070 M oder der Kuhn Primor 15070, sie unterscheiden sich nur durch ihr unterschiedliches Ladevermögen.

  • Selbstverständlich müsst ihr für eure Tiere eine ausreichende Trinkwasserzufuhr gewährleisten. Deshalb steht euch zum Beispiel der Wassertransporter Joskin AquaTrans XL 7300 S zur Verfügung (Gewächshäuser müssen bspw. auch mit Wasser versorgt werden, also die Investition lohnt sich.)

  • Letztendlich fehlt jetzt nur noch das Futter, damit das liebe Vieh glücklich ist. Kühe können zum Beispiel mit TMR gefüttert werden, dieses Mischfutter wird in einem speziellen Futter-Mischwagen angerührt. Im Spiel steht euch dafür der kleine Siloking SelfLine Compact 1612 zur Verfügung, für kleinere Betriebe oder der größere Siloking Trailedline Duo 1814 (Anhänger / Traktoren).

Der Joskin AquaTrans XL 7300 S im Einsatz.Der Joskin AquaTrans XL 7300 S im Einsatz.

  • Selbstverständlich muss zur Viehhaltung auch Heu hergestellt werden oder Stroh, dafür gibt es spezielle „Ballentechnik“, also Transporter oder Maschinen, die Schnittgut zu Ballen pressen. (Wie TMR hergestellt wird, könnt ihr in unseren Einsteiger-Tipps lesen.)

Tiere kaufen oder bestellen (Preise)

Tiere könnt ihr beim Viehhändler kaufen. Ihr könnt sie dann entweder selbst mit dem Viehtransporter abholen oder das Vieh gegen Gebühr liefern lassen. Beim Viehhändler könnt ihr mit der R-Taste das Übersichts-Menü öffnen und alle Preise einsehen.

Kosten:

  • Schweine: 3000 Euro (1x)
  • Kühe: 5000 Euro (1x)
  • Schafe: 4000 (1x)

Die Tier-Preis-Übersicht beim ViehändlerDie Tier-Preis-Übersicht beim Viehändler

Wichtige Fakten:

  • Tiere unterscheiden sich in Form und Größe, hier legt das Spiel auch großen Wert auf Realismus. Ihr könnt also nicht immer dieselbe Anzahl an Tieren auf einen Viehtransporter laden, wenn zum Beispiel ein paar größere Tiere darunter sind, dann könnt ihr eben weniger transportieren.
  • Unterschiedliche Tierarten werden nicht gemischt transportiert. Wenn ihr also Kühe und Schweine kaufen wollt, dann müsst ihr eben zweimal fahren.

LS 17 Tiere züchten - alle Details: Futter, Produktion, Gewinn

Jede Tierart in LS 17 muss unter unterschiedlichen Bedingungen gezüchtet werden, falls ihr eine erfolgreiche Tierzucht aufziehen wollt, dann müsst ihr zunächst wissen, welche Bedarfs-Ressourcen und welches Futter bereitgestellt werden muss. Außerdem hat jede Art unterschiedliche Ansprüche in Bezug auf Hygiene und artgerechte Haltungsbedingungen. Zudem unterscheiden sich die Produktions-Güter, mit denen in der Viehwirtschaft Geld gemacht werden kann.

Folgende Details solltet ihr kennen:

Schweine:

  • Produktions-Güter / Gewinn: Ihr produziert bei der Schweinezucht vor allem eine Ressource, das Schwein selbst (Schweine-Fleisch), dadurch erzielt ihr euren Gewinn. Außerdem fallen bei der Schweinezucht nützliche Nebenprodukte ab, zum Beispiel Gülle und Mist-Dünger für den Ackerbau.

Hinweis: In der Übersichts-Anzeige „Tiere“ könnt ihr sämtliche wichtigen Informationen zu Bestand, Sauberkeit oder z.B produzierte Gülle und Mist einsehen und vieles mehr.

  • Bedarfs-Güter: Hygiene (Sauberkeit durch Einstreu), Wasser, Stroh, Sojabohnen, Körnermais, Weizen, Gerste, Raps, Sonnenblumen, Kartoffeln und Zuckerrüben.
  • Futterzusammensetzung: Basisfutter 50%, (besteht aus Körnermais), 20% Protein (bestehend aus Raps, Kartoffeln, Zuckerrüben, insgesamt ein Anteil an 5% Wurzelfrüchten), 25 % Getreide (bestehend auf Weizen und Gerste).

Kühe:

  • Produktions-Güter / Gewinn: Ihr produziert Milch, Gülle und Mist und natürlich Kühe.
  • Bedarfs-Güter: Kraftfutter, Heu, Gras, Silage, Stroh, Wasser, Sauberkeit (Hygiene); Einstreu).
  • Futterzusammensetzung: 50% Basisfutter, 20% Gras/Heu und 30 Kraftfutter (bzw. TMR).

Schafe:

  • Produktions-Güter / Gewinn: Schafe produzieren regelmäßig Wolle, welche ihr dann an die Spinnerei verkaufen könnt. Zudem können natürlich auch Schafe verkauft werden.
  • Bedarfs-Güter / Futter: Wasser, Heu und Gras (+Hygiene), Schafe brauchen wenig.

Hinweis: Ihr könnt nur folgende drei Arten züchten (Schweine, Kühe, Schafe). Es lohnt sich aber nur in eine Tierart zu investieren, weil sonst die Produktionskosten zu hoch sind und nur bei einer Spezialisierung irgendwann größere Gewinne abfallen.

Tierzucht Datenblatt: Alle Faktoren im Überblick. Siehe dazu Erläuterungen im Anschluss! Tierzucht Datenblatt: Alle Faktoren im Überblick. Siehe dazu Erläuterungen im Anschluss!

Tiere züchten: Tierpflege – wichtige Faktoren

Wir sind jetzt bereits ausführlich auf die unterschiedliche Bedürfnisse aller Tierarten eingegangenen, trotzdem gilt es noch einige Aspekte hervorzuheben.

  • Ihr müsst jederzeit Sauberkeit und Futter-Bestände im Blick behalten.
  • Die Produktivitätsanzeige gibt euch einen Überblick, ob die Zuchtbedingungen ordentlich laufen und ob der Ertrag der Erzeugnisse (Milch, Wolle, Gülle, Mist) noch gesteigert werden kann.
  • Die Reproduktionsrate zeigt euch an, ob optimale Zucht-Bedingungen herrschen und sich die Tiere gut vermehren. Diese Anzeige „Nächste Tier in“ gibt euch auch eine genaue Zeitangabe , wann das nächste Tier geboren wird.

LS 17

Landwirtschafts-Simulator 17 spieletipps meint: Das bäuerliche Rundum-Paket: Feldarbeit, Viehzucht und Forstwirtschaft bringen viel Spielspaß und Abwechslung. Doch insgesamt wenig Neuerungen. Artikel lesen
78
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LS 17 (Übersicht)

beobachten  (?