Battlefield 1: Lesertipps

Besser werden in Battlefield1, ohne Pro-Skills

von: MisterPresident / 19.12.2016 um 17:36

Oft stellt sich die Frage: wie wird man ein bessere Spieler in Battlefield 1?Wie schaffe ich es ganz oben auf den Scoreboard zu stehen? Die Antwort darauf ist simpel, ihr müsst einfach die Grundlagen und eure Klasse beherrschen.Auch wenn sich das flach anhört: wenn ich Battlefield 1 spiele ist ungefähr die Hälfte des Teams nicht mit den Grundlagen vertraut, zumindest wirkt es so.Hier also mal ein paar Tipps bzw. Grundlagen.

Eine Faustregel ist aber:HIRN EINSCHALTEN. Warum ich das betone erkläre ich jetzt.

1.Spielt eure Klasse, der Medic ist die eine Person, die auf einer Party nicht trinken darf weil er/sie die andern noch heimfahren muss.Wenn der Medic also seine Spritze oder gar sein Medibag nicht mitnimmt ist das so, als würden keiner die Jungs nach Hause fahren...wäre natürlich doof.

Ihr belebt jeden mit 100 Prozent leben wieder, egal wie schnell ihr es tut.Auch wenn die Punkte wenig erscheinen, es lohnt sich mal kurz anzuhalten und den Kamerad aufzurichten, die Punkte summieren sich.

Das sieht man daran, dass ab und zu jemand ganz oben auf den Leaderboards steht, der kaum Kills hat.Das sind alles nur Punkte aus Eroberungen und Wiederbelebungen bzw Aufmunitionierengen.

Der Medic ist der LETZTE der einen Raum betretet, da er ja die anderen wieder aufrichten muss..

Wenn ihr wiederbelebt werdet verschwindet der eben gestorbenen Tod aus eurer Statistik, es ist also nicht schlimm, wenn ihr kurz nach der Wiederbelebung ins Gras beißt, ihr habt da dann nur einen Tod in der Statistik.

2. "X halten zum überspringen."

Es gibt kein größeres Irrtum als nach den Tod die Killcam zu überspringen.In den Battlefield forum wird mittlerweile darum geflehnnt diese Funktion abzuschaffen. Ihr spawnt dadurch NICHT! schneller ins Spiel zurück! Ihr kommt lediglich schneller in den Spawnbildschirm zurück, ihr müsst dann im Spawnbildschirm die Zeit abwarten bis ihr wieder spawnen könnt.Auch wenn ihr meint, das kein Medic in der Nähe ist, diese Anzeige ist manchmal etwas verbuggt, das heißt das sehr wohl ein Medic in der Nähe sein kann, und habt ihr mal daran gedacht, das euch ein Medic aus 21m sieht, und dann zu euch läuft?Die Anzeige geht nur bis 20 Meter, was nicht viel ist.Ihr habt also sehr wohl Chancen wiederbelebt zu werden.Und wenn mal ein Medic 3m oder so ähnlich neben euch steht und euch nicht wiederbelebt, kann es gut sein, das er gerade wie ein Löwe um euch kämpft und alles abballert was in eure Nähe kommt.Wenn ihr dann also schon übersprungen habt, kann der Medic euch nicht wiederbeleben, ihr bekommt einen Tod in die Statistik und ihr müsst nochmal im Spawnbildschirm warten...doof oder?

Man sollte das wirklich nur benutzen wenn man nicht mehr spawnen will um sich zum Beispiel ein Fahrzeug zu reservieren oder seine Klasse anzupassen.

Wenn wir also alle nicht mehr skippen,werden wir öfter wiederbelebt, cool oder?Wenn ihr euch also mal beschwert, warum euch keiner wiederbelebt, kann es sehr gut daran liegen, das der Medic keine Lust hat zu euch zu rennen, sein Leben zu riskieren nur um dann zu merken, dass die Person lieber im Spawnbildschirm wartet statt zu spielen...

3.Erste Hilfe/ Aufmunitionierungen

Ab und zu seht ihr jemanden mit einen Munitionzeichen oder einen Sanikreuzsymbol über der Rübe, das macht er nicht um zu sagen; "Boah cooler Headshot" das macht er, weil er etwas von dir braucht, sei es Munition oder Erste Hilfe.Also gibt den Kameraden das auch, ihr bekommt Punkte und er bekommt Munition/ erste Hilfe.Gut , oder?Werft erste Hilfe Pakete und Munitionstaschen am besten immer auf Leute die sie anfordern oder einfach in Spielermengen rein und seht zu wie die Punkte nur so fließen.

4. Spotten, Spotten, Spotten

Spottet Gegner wann und wie ihr nur könnt,dann könnt ihr sie auf der Minimap sehen, sie sind mit einen Symbol hervorgehoben und falls er euch entwischen sollte, kann er von euren Teamkollegen noch abgefangen werden.

5.Squads.

Battlefield ist ein Teamspiel, zu beginn des Spiels könnt ihr euch ein Squad aussuchen, indem ihr spawnen könnt.Das solltet ihr auch wirklich tun, denn als Einzelgänger werdet ihr nicht weit kommen.

Der Squadleader kann außerdem Befehle geben, diese solltet ihr auch wirklich ausführen, einerseits als taktischen Hintergrund( um die Runde zu gewinnen) und andererseits, das ihr nicht alleine unterwegs seit.Zum andern gibt das ordentlich extra Punkte.

6.Fahrzeuge.

Das Auswählen eines Fahrzeuges ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe!Wenn ihr also Operations spielt und eurer Team gerade am verlieren ist, macht ihr euch keine Freunde wenn ihr das einzige Fahrzeug des Teams mit den leichten Flankierpanzer verschwendet .Schaltet euer Hirn ein, der große Panzer hat mehr Feuerkraft und kann die Soldaten sicher zur Flagge bringen, der kleine kann garnichts von beiden.Also, auch hier die Devise; Hirn einschalten und ans Team denken,anders als in anderen Shooter ist Battlefield ein Teamsspiel.Sollte euer Fahrzeug den Geist aufgeben, dann seht zu, dass dieses Fahrzeug nicht den Feind in die Hände fällt und zerstört es zur Not einfach. Nichs ist schlimmer als seine Panzer den Feind zu schenken, besonders wenn er weiß dammit umzugehen.

7.PTFO!

Spielt das Missionsziel, es macht einfach keinen Spaß wenn der Großteil des Teams nur am Campen ist , auch wenn das snipen extrem leicht ist und nunmal auch Spaß macht.Bedenkt, in den Operationen oder in Rush muss das Angreiferteam mit allem was Sie haben Druck ausüben, wenn dann also nur 5 Leute hinten Snipen, sind das die 5 Leute die Vorne an der Front fehlen.Wenn das Team dann such noch verliert sind diese 5 garantiert die Buhmänner...

Und hier noch paar kleine Tipps von mir:Der Versorger hat dieses Gadget das Fahrzeuge reparieren kann, habt ihr dieses Gadget dabei, könnt ihr die Panzerfahrer/Pilotenklasse ersetzen und euer Fahrzeug auch von innen reparieren.Dammit könnt ihr also gegnerische Panzer mit etwas Glück beschlagnahmen.

Ihr könnt auch beim rutschen wiederbeleben , auch wenn die Animation da nicht angezeigt wird, es geht schneller und sieht eleganter aus.

Die gegnerischen Behemots (z.B.Luftschiff) lassen sich ganz leicht zerstören, ihr müsst beim LuftSchiff nur die Spitze, die Seiten und das Ende, also das Ruder zerstören. Dammit habt ihr das Luftschiffe binnen weniger Minuten abgeschossen.Bei den anderen Fahrzeugen funktioniert das ähnlich.

Wenn ihr das alles beachtet, garantiere ich euch das ihr besser werdet und den Gegner die Stirn bieten könnt.

Ich möchte mich dazu auch entschuldigen, es sollte nichts böse oder eitel wirken, es sind Dinge die einfach selbsterklärend sind und trotzdem nicht eingehalten werden.

Ich verstehe das Battlefield komplexer als ein Call of Duty oder ein Titanfall ist, man kann sich aber trotzdem dammit ein wenig auseinandersetzen.

Und wie gesagt, Battlefield ist ein Teamspiel, wenn also einer den einzigen Panzer/Flugzeug verschwendet (Operations) müssen alle darunter leiden.

See you on the Battlefield :-)


Dieses Video zu Battlefield 1 schon gesehen?


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Battlefield 1

Battlefield 1 spieletipps meint: Dice baut die Stärken der Serie weiter aus und konzentriert sich auf den Mehrspieler-Modus. Das Resultat sind atmosphärische Schlachten für die große Leinwand. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Monster Hunter Stories
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Battlefield 1 (Übersicht)

beobachten  (?