Tipps und Tricks im Krieg gegen das Emblanische Imperium - Fire Emblem Heroes

von: Spieletipps Team (02. Februar 2017)

Mit Fire Emblem Heroes bringt Nintendo die rundenbasierte Strategiespielserie endlich auf das Smartphone. Durch ein Ritual werdet ihr in eine fremde Welt gerufen, um in dem Kampf gegen die Emblaner mitzuwirken. Wir möchten euch in diesem Beitrag Tipps und Tricks zu eurem Abenteuer liefern, damit ihr eurem Ruf als legendärer Held gerecht werdet. Dabei geben wir euch Tipps für das Kampfsystem und nützliche Hinweise zu Fähigkeiten und euren Verbündeten.

Das Emblanische Imperium fällt in fremde Welten ein und versklavt die Helden aus verschiedenen Dimensionen für ihre niederträchtigen Zwecke. Einer Legende nach zu urteilen, erscheint ein legendärer Held, der mit seinen Fähigkeiten schon bald für Frieden sorgt. Da wir euch mit dieser Bürde nicht im Stich lassen möchten, liefern wir euch erste Tipps und Tricks zu Fire Emblem Heroes.

Fire Emblem Heroes: Kampftipps für den Einstieg

Das rundenbasierte Strategiespiel von Intelligent Systems und Nintendo kann kostenlos heruntergeladen werden. Deswegen gibt es im Spiel sogenannte Sphären, die ihr euch im Shop für Echtgeld kaufen könnt. Da ihr davon zu Beginn aber einige geschenkt bekommt, raten wir euch davon zunächst ab.

Solltet ihr noch keinen Ableger der Fire-Emblem-Serie gespielt haben und ein absoluter Neuling sein, dann möchten wir euch hier kurz ein Grundverständnis für das Kampfsystem überliefern. Die Gefechte finden meist in einem eingeschränkten Bereich statt, in dem ihr eure Helden Kästchen für Kästchen fortbewegt. Für gewöhnlich startet ihr links und eure Widersacher auf der rechten Seite. Wer zuerst die feindlichen Truppen ausgelöscht hat, gewinnt die Schlacht.

Im Kampf müsst ihr eure Helden stets gut platzieren. Anna beispielsweise muss für einen Angriff bis auf ein Viereck zum Gegner aufschließen, während Bogenschützen wie Virion aus der Ferne, also mit einem Viereck Abstand, attackieren. Wie weit eure Truppen vorrücken können, liegt dann natürlich noch an der Art der Klasse. Reiter können zum Beispiel eine größere Strecke pro Zug zurücklegen. Es folgen ein paar Kampftipps, mit denen ihr einen guten Einstieg schaffen werdet:

  • Schere-Stein-Papier-Prinzip: Die direkten Duelle in Fire Emblem Heroes werden serientypisch im Prinzip von Schere-Stein-Papier ausgetragen. Am unteren rechten Bildschirmrand seht ihr die drei Farben Blau, Rot und Grün, die jeweils eine Waffenart symbolisieren: Blau = Lanzen, Rot = Schwerter, Grün = Äxte. Lanzen sind also effektiv gegen Schwerter, während Klingen einen Vorteil gegenüber Äxten besitzen usw. Dies ist einer der wichtigsten Tipps, den ihr stets befolgen solltet.

Mit dem Schere-Stein-Papier-Prinzip verschafft ihr euch den entscheidenden Vorteil im Kampf.Mit dem Schere-Stein-Papier-Prinzip verschafft ihr euch den entscheidenden Vorteil im Kampf.

  • Vor- und Nachteile der Truppen: Unabhängig von der Farbe, besitzen einige Truppen Vor- und Nachteile gegen bestimmte andere Einheiten. So ist der Bogenschütze (dessen Waffensymbol grau ist) besonders effektiv gegen Flugeinheiten. Welche Waffe sie dabei führen ist irrelevant.

  • Team zusammenstellen: Vor jeder Mission bekommt ihr neben dem Namen und dem empfohlenen Level auch die Feinde angezeigt, die in dieser Quest auf euch lauern. Ihr seht nicht nur, wie viele Gegner ihr für den Sieg erledigen müsst, sondern auch, welche Waffen sie führen. Ihr könnt also vor dem Missionsstart schon ein passendes Team zusammenstellen, dass die Schwächen aller feindlichen Einheiten ausnutzt. Alternativ könnt ihr auch mehrere Teams erstellen, zwischen denen ihr dann immer wechselt.

  • Gefahrenzone: Nicht nur ihr bewegt euch über das Feld, auch eure Gegner werden in eure Richtung marschieren. Defensiv zu spielen ergibt also nur bedingt Sinn. Bevor ihr euren Zug plant, solltet ihr die Option "Gefahrenzone" am unteren linken Bildschirmrand aktivieren. Nun werden euch alle Positionen angezeigt, die der Gegner in seinem nächsten Zug mit allen Einheiten beziehen kann. Das ist besonders nützlich, wenn ihr Fernkämpfer und Heiler platziert.

Einer der besten Tipps: Schaut euch die Gefahrenzone in Fire Emblem Heroes immer wieder an.Einer der besten Tipps: Schaut euch die Gefahrenzone in Fire Emblem Heroes immer wieder an.

  • Gegnerinformationen: Wenn ihr schon die Gefahrenzone aktiviert, solltet ihr auch immer mal wieder auf feindliche Einheiten tippen. Jetzt wird euch angezeigt, wie weit dieser Gegner im nächsten Zug vorrücken kann. Außerdem werden euch oben alle wichtigen Informationen wie Level, verbleibende KP, Waffenart etc. angezeigt. Drückt ihr links neben dem Portrait auf das kleine Plus, so erhaltet ihr alle Informationen zu dieser Einheit.

  • Segen des Lichts: Der Feind hat euch zurückgedrängt, die Hälfte eurer Truppen wurden ausgelöscht und unsere Tipps helfen euch jetzt auch nicht mehr weiter? Klickt im Kampf unten Links auf das Zahnrad und ruft so ein neues Menü auf. Wählt hier Segen des Lichts aus. Im Tausch gegen eine Sphäre oder das gleichnamige Item ("Segen des Lichts"), werden alle Verbündeten wiederbelebt, sämtliche KP aufgefüllt, Spezialangriffe sofort verfügbar und ein neuer Zug für euch beginnt.

Die lila Zahl verrät euch die verbleibenden Runden bis zum nächsten Einsatz der Spezialfähigkeit.Die lila Zahl verrät euch die verbleibenden Runden bis zum nächsten Einsatz der Spezialfähigkeit.

  • Spezialfähigkeiten einsetzen: Wie im Bild oben zu sehen, könnt ihr die Rundenanzahl bis zur nächsten Spezialfähigkeit des jeweiligen Charakters einsehen. Plant eure Züge also immer im voraus und zieht euch zur Not auch einmal zurück. In einem knappen Duell kann der Einsatz einer Spezialfähigkeit entscheidend sein.

  • Kein "Perma-Death": Veteranen der Serie sollte bekannt sein, dass Helden den ewigen Tod sterben können. Verliert ein Held im kampf alle KP, so kann er im gesamten Verlauf der Geschichte nicht mehr eingesetzt werden. In Fire Emblem Heroes hingegen, kehren die Charaktere nach ihrem Ableben für den nächsten Kampf wieder in euer Team zurück - Glück gehabt!

Allgemeine Tipps und Tricks für Strategen

Mit diesen Kampftipps sollten euch die ersten Kapitel von Fire Emblem Heroes wesentlich leichter fallen. An dieser Stelle möchten wir euch nun noch ein paar allgemeine Tipps und Tricks verraten, damit ihr euch in den vielschichtigen Menüs nicht ganz so verloren fühlt.

  • Schloss aufwerten: Direkt nach dem Spielstart bekommt ihr 15 Sphären geschenkt. Eine davon solltet ihr sofort für den Ausbau eures Schlosses investieren. Im Hauptmenü wählt ihr in der Liste unten den Laden aus. Hier im Handelsposten könnt ihr die Option "Schloss aufwerten" auswählen. Alternativ tippt ihr einfach auf das Icon, wenn ihr euch im Schloss befindet. Im Tausch gegen eine Sphäre erhöht ihr die gewonnenen Erfahrungspunkte für alle Aktivitäten permanent um 20% - wenn sich das mal nicht lohnt. Es wird aber noch besser: Insegsamt könnt ihr den Bonus auf 100% erhöhen.

Euer Schloss erstrahlt in neuem Glanz und ihr erhaltet zusätzliche Erfahrungspunkte - toll, oder?Euer Schloss erstrahlt in neuem Glanz und ihr erhaltet zusätzliche Erfahrungspunkte - toll, oder?

  • Fähigkeiten lernen und ausrüsten: Verbündete Charaktere verdienen Fähigkeitenpunkte (FP), wenn sie auf dem Schlachtfeld Feinde erledigen oder im Level steigen. Im Hauptmenü unter der Einheiten-Kategorie findet ihr den Bereich "Fähigkeiten lernen". Wählt hier einen Helden aus und gebt die verdienten FP für neue Fähigkeiten aus. Habt ihr mehrere Fähigkeiten freigeschaltet, könnt ihr sie unter "Fähigkeiten ausrüsten" aktivieren oder deaktivieren. In einem separaten Guide verraten wir euch, wie ihr eure Krieger schnell leveln könnt.

  • Quests und Missionen: In eurem Schloss klickt ihr unten rechts auf den Brunnen, um zusätzliche Quests und Missionen einsehen zu können. Für die Herausforderungen werdet ihr mit Gegenständen wie Orden oder Fragmenten belohnt, die ihr zum Beispiel für das Aufleveln eurer Charaktere nutzen könnt. Da ihr alle Aufträge beliebig oft wiederholen könnt, dürften diese Quests kein Problem für euch sein.

  • Neue Helden freischalten: Wenn ihr neue Charaktere freischalten wollt, müsst ihr im Menü den Punkt "Rufen" auswählen. Im Tausch gegen Sphären könnt ihr hier zufällige Helden beschwören, die euer Team verstärken. Wir empfehlen euch gleich zu Beginn mindestens 1-2 Charaktere für euer Team zu beschwören und früh für Verstärkung zu sorgen.

Nutzt Sphären, um sehr mächtige Helden freischalten zu können.Nutzt Sphären, um sehr mächtige Helden freischalten zu können.

  • Potential freisetzen: Ihr könnt eure Verbündeten weiter verstärken, indem ihr deren Potential freisetzt. Dafür benötigt ihr einen Charakter auf Level 20 und eine gewisse Anzahl an Heldenfedern. Diese erhaltet ihr im Verlauf der Story, in Arenaduellen oder als Entschädigung, wenn ihr Helden "nach Hause schickt" - diese Option findet ihr unter "Einheiten". Einmal das Potential freigesetzt, wird das Level des Helden auf 1 zurückgesetzt. Allerdings wird er mit einem Stern versehen, der seine Stärke anzeigt.

Die Tipps zu Fire Emblem Heroes werden schon bald mit neuen Erkenntnissen erweitert. Bis dahin solltet ihr euch die oben genannten Tricks zu Herzen nehmen und ein paar Missionen abschließen. Kehrt schon bald zurück, wenn wir unseren Guide aktualisiert haben.

Fire Emblem Heroes

Fire Emblem Heroes
Videospiel-Romane: Die 10 besten Bücher für echte Fans

Videospiel-Romane: Die 10 besten Bücher für echte Fans

Der Sommer steht in voller Blüte und die Sonne lacht. Aber was tun, wenn man im Urlaub auf PC und Konsolen (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint Kalenderwoche 34

Das erscheint Kalenderwoche 34

Nächste Woche läuft die gamescom - da kann doch eigentlich nicht viel Wichtiges nebenbei passieren, oder? Fals (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fire Emblem Heroes (Übersicht)

beobachten  (?