Ganons Wasserfluch im Boss-Guide inkl. Video - Zelda: Breath of the Wild

von: Spieletipps Team (03. März 2017)

Ganons Wasserfluch ist ein Boss in The Legend of Zelda - Breath of the Wild. Ihr müsst gegen ihn antreten, wenn ihr den Titan Vah Ruta durchquert habt, der sich im Gebiet der Zoras befindet. Der Wasserfluch ist ein mächtiger Gegner, der euch viel Geschick abverlangt. Damit ihr nicht an ihm verzweifelt, haben wir ein Video für euch aufgenommen, das zeigt, wie ihr ihn leicht besiegt. Den schriftlichen Lösungsweg findet ihr weiter unten.

Bevor ihr euch in den Kampf stürzt, solltet ihr euch optimal vorbereiten. Packt Tränke ein und kocht Gerichte, um euch im Notfall heilen zu können. Die Kampfarena ist nicht weit vom Eingang des Dungeons entfernt – ihr könnt euch also fix zu einer Kochstelle teleportieren und dann zurückkehren. Für den Kampf empfehlen wir eine gute Lanze oder eine ähnliche Langwaffe mit hoher Reichweite. Außerdem werdet ihr Pfeile und einen Bogen benötigen. Sollten euch Pfeile fehlen, könnt ihr welche im Dorf der Zoras kaufen.

Ganons Wasserfluch besiegen – so geht's

Der Wasserfluch ist ein böser Dämon mit einer riesigen Eislanze. Hoffentlich habt ihr die richtigen Vorbereitungen getroffen, denn ihr könnt maximal drei bis vier Treffer einstecken, bevor das „Game Over“ über den Bildschirm flackert. In der ersten Phase besitzt der Wasserfluch vier verschiedene Angriffe:

  • Er kann seine Eislanze nach euch werfen. Das macht er sehr gerne direkt zu Beginn des Kampfs, um euch auf dem falschen Fuß zu erwischen.
  • Zu den gängigen Angriffen gehören der gezielte Stich und der flächendeckende Hieb. Wenn er euch direkt anvisiert, müsst ihr seitlich ausweichen. Bei seinem Schwung mit der Lanze müsst ihr hingegen zurückweichen oder drüberspringen.
  • Wenn ihr in den Nahkampf übergeht und einfach auf den Boss einprügelt, wird der Wasserfluch die Lanze in den Boden rammen. Die darauf folgende Schallwelle wird euch mit hoher Wahrscheinlichkeit erwischen.

Das Auge und die zerbrechliche Lanze werden dem Boss noch zum Verhängnis.Das Auge und die zerbrechliche Lanze werden dem Boss noch zum Verhängnis.

Mit der richtigen Strategie ist es aber gar nicht mehr nötig, den Attacken auszuweichen. Das Cryomodul stellt die Lösung in diesem Kampf dar. Da die Arena mit Wasser gefüllt ist, könnt ihr Eissäulen zaubern. Versteckt euch hinter einer Eissäule und wartet, bis der Wasserfluch dagegen schlägt – seine Lanze zerbricht und ihr könnt ihn attackieren.

Der Boss wechselt danach den Standort und ihr müsst das Ganze wiederholen. Allerdings müsst ihr schnell sein, da das Intervall sehr kurz ist, bevor sich der Wasserfluch teleportiert. Deshalb empfehlen wir eine Lanze für den Kampf, da ihr damit schnell zustechen könnt. Wir haben es so gelöst, dass wir zwei Eissäulen beschworen haben. Platziert die erste vor dem Boss und stellt euch drauf. Diese Säule ist das Hauptziel für Stichattacken. Die zweite drapiert ihr weiter links von euch – diese Säule ist für Schwungangriffe gedacht.

So sollte eure Eiskonstruktion aussehen, wenn ihr den Wasserfluch effektiv bekämpfen wollt.So sollte eure Eiskonstruktion aussehen, wenn ihr den Wasserfluch effektiv bekämpfen wollt.

Jetzt müsst ihr nur noch den Feind beobachten. Wenn er zum Schwung ausholt, könnt ihr direkt zu ihm laufen, da die linke Eissäule den Hieb abfangen wird. Setzt der Boss hingegen zu einem Stich an, könnt ihr von der Eissäule seitlich abspringen und zum Gegner stürmen.

Strategie für die zweite Phase

Die zweite Phase startet, sobald ihr dem Wasserfluch die Hälfte der Leben abgezogen habt. Er füllt die Arena mit noch mehr Wasser, sodass ihr nur noch auf vier Plattformen stehen könnt. Der Boss schwebt nun in der Luft und ist für euch erst einmal nicht zu erreichen. Sein Angriffsmuster hat sich ebenfalls geändert. Er schleudert nun hauptsächlich Eisblöcke auf euch. Die Eisblöcke könnt ihr mit dem Cryomodul zerstören und es ist weiterhin empfehlenswert, Eissäulen vor euch zu platzieren, damit ihr Schutz findet.

Schießt das Auge ab, um kritische Treffer zu landen, die den Boss ausknocken.Schießt das Auge ab, um kritische Treffer zu landen, die den Boss ausknocken.

Jetzt kommen Pfeil und Bogen ins Spiel. Zielt auf den Kopf bzw. das Auge des Bosses. Wenn ihr zwei gute Treffer landet, stürzt der Wasserfluch ab und ihr könnt ihn im Nahkampf attackieren. Wiederholt das ein oder zweimal und der Boss sollte Geschichte sein. Schaut euch das Video am Anfang des Artikels gerne noch einmal an, um einen besseren Eindruck vom Kampf zu bekommen.

Zelda - Breath of the Wild

The Legend of Zelda - Breath of the Wild spieletipps meint: Dieses Spiel ist ein unverschämter Zeitfresser, das die Zukunft der Zelda-Reihe vielleicht entscheidend prägen wird! Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Mit 4K, HDR und Surround-Sound: Nicht nur am PC, sondern auch auf Konsole lässt es sich wundervoll mit einem (...) mehr

Weitere Artikel

Assassin's Creed - Origins: Angezockt auf der gamescom

Assassin's Creed - Origins: Angezockt auf der gamescom

Seit unserem Anspieltermin auf der E3 sind wir heiß auf das voraussichtlich am 27. Oktober erscheinende Assassins (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda - Breath of the Wild (Übersicht)

beobachten  (?