Minispiele: Alle Fundorte auf der Karte - Zelda: Breath of the Wild

von: Spieletipps Team (09. März 2017)

In The Legend of Zelda - Breath of the Wild kommt dank vieler Minispiele niemals Langeweile auf. Eure Fähigkeiten könnt ihr im Schildschlittern, Klippenklettern oder Bogenschießen auf die Probe stellen. Ihr denkt, ihr habt das Glück auf eurer Seite? Dann solltet ihr das Glücksspiel unbedingt mal ausprobieren. Unsere Karte zeigt euch die Fundorte aller Minispiele in Hyrule.

Neben üblichen Wettkämpfen wie einem Hindernislauf, der Hirschjagd oder dem Parasegelkurs, gibt es einige ausgefallene Minispiele, die euch an bekannte Sportarten erinnern werden. Tretet im Goronen-Golf gegen die Bewohner der Berge an, haut alle Ziele im Schneeball-Kegeln von den verschneiten Hügeln oder stellt euch der Feuerprobe auf Zeit, nachdem ihr die Schreine abgeschlossen habt.

Zelda - Breath of the Wild: Fundorte aller Minispiele

Die Minigames in Hyrule sind über die gesamte Karte verteilt. Ihr müsst also viel reisen, wenn ihr alle einmal ausprobieren wollt. Viele davon eignen sich besonders gut, wenn ihr schnell Rubine verdienen wollt - es lohnt sich also. Für eine bessere Übersicht, haben wir die gesamte Karte von Breath of the Wild mit Fundorten der Minispiele versehen. Was die Zahlen zu bedeuten haben, das entnehmt ihr der Liste unten.

Zelda - Breath of the Wild: Wir haben alle 16 Minispiele für euch eingezeichnet.Zelda - Breath of the Wild: Wir haben alle 16 Minispiele für euch eingezeichnet.

Das sind die Fundorte aller Minispiele in Hyrule. Damit ihr genau wisst, welche Nummer zu welchem Minigame passt, solltet ihr euch die Beschreibungen in der folgenden Auflistung anschauen.

  • #1 Schildschlittern: In den Hebra-Bergen müsst ihr mit der Hausherrin von Selmies Hütte reden. Für 20 Rubine startet ihr ein Schildsurf-Minispiel. Haltet ZL gedrückt, springt in die Luft und drückt dann die A-Taste, um den Schild als Schlitten zu benutzen. Schließt den Anfängerkurs unter einer Minute ab, um die nächste Strecke freizuschalten. Knackt den Rekord auf dem fortgeschrittenen Kurs, für den Königsschild.

  • #2 Flugplatz-Prüfung: Schließt den Vah-Medoh-Dungeon ab und sprecht anschließend mit Teba und Saki, die sich in der Nachbarhütte des Dorfältesten befinden. Teba muss sich von seinen Verletzungen erholen, erst dann könnt ihr ihn am Flugplatz antreffen, wo ihr das Minispiel startet. Ihr erhaltet einen goldenen Rubin, wenn ihr alle 20 Ziele erwischt. Tipp: Zielt mit dem Bogen, um die Zeitlupe zu aktivieren. Geeignete Bogen für diese Herausforderung sind der Adlerbogen und der Schwalbenbogen.

  • #3 Schneeball-Kegeln: Nordöstlich des Hebra-Turms findet ihr Pondos Hütte, wo ihr das Schneeball-Kegeln starten könnt. Mit der riesigen Kugel müsst ihr alle Ziele umstoßen. Beachtet die Unebenheiten und positioniert euch leicht links von dem mittleren Kegel. Ihr könnt den fixierten Schneeball auch mehrmals mit einer Waffe schlagen, damit er vor dem Abwurf mehr Tempo gewinnt. Als Belohnung für dieses Minispiel winken euch jede Menge Rubine und der Polarstab.

Schneeball-Kegeln: Eines der spaßigsten Minispiele in Zelda - Breath of the Wild.Schneeball-Kegeln: Eines der spaßigsten Minispiele in Zelda - Breath of the Wild.

  • #4 Goronen-Golf: Sprecht mit Grift am südlichen Ende der Kukudja-Schlucht. Bevor das Minispiel startet, solltet ihr euch die beiden Eisenhämmer aneignen, die hier liegen - so schont ihr eure eigenen Waffen. Bis zum Loch solltet ihr immer den maximalen Schwung austeilen, da der Ball sonst sehr schnell zum Stehen kommt. Die Belohnung fällt mit einem silbernen Rubin vergleichsweise klein aus.

  • #5 Wettrennen: Nördlich vom Stall der Tabanta-Brücke trefft ihr auf Kordt bei der Marathon-Anmeldung. Den silbernen Rubin solltet ihr euch mit Leichtigkeit holen können. Nutzt Nahrung, die euer Tempo erhöht oder ruft Revalis Sturm herbei, der euch über die Ziellinie fegt.

  • #6 Vogelvolk-Herausforderung: Auf dem Turm der Hügel müsst ihr ein Gespräch mit Branli suchen. Wir empfehlen euch vor Start dieses Minispiels eine verbesserte Ausdauerleiste. Ansonsten ist es fast unmöglich, hier die silbernen Rubine als Belohnung abzugreifen. Achtet auf den Gegenwind, auf eine geradlinige Flugbahn und sucht euch einen tiefen Landepunkt, wie etwa einen See.

Die Vogelvolk-Herausforderung geht stark an eure Ausdauer - erweitert sie vorher!Die Vogelvolk-Herausforderung geht stark an eure Ausdauer - erweitert sie vorher!

  • #7 Feuerprobe - die zweite: Schließt die Schrein-Aufgabe "Feuerprobe" ab, um dieses Minispiel freizuschalten. Damius stellt euch am östlichen Ausgang des Krog-Waldes eine zweite Herausforderung. Rüstet euch mit Bombenpfeilen aus, um Oktoroks oder Bogenschützen zu erledigen und nutzt die Aufwinde, um weiter in die Luft zu steigen.

  • #8 Extrem-Klippenklettern: Für dieses Minispiel müsst ihr die Schrein-Aufgabe "Die Schneidklippen" erfolgreich absolviert haben. Nördlich des Todesberges - in der Nähe des Gu-Achitoh-Schreins - sprecht ihr Baket an. Jeder Versuch kostet euch 100 Rubine, also verbessert zunächst eure Ausdauer und tragt Kleidung, die euer Tempo erhöhen. Vernachlässigt grüne Rubine, die nicht auf eurem Pfad nach oben liegen und schnappt euch die Steinchen mit mehr Wert, wie beispielsweise rote und silberne Rubine.

  • #9 Das blaue Feuer: Um dieses Minispiel freizuschalten, müsst ihr die Nebenquest "Die Feuerprobe" abschließen. Begebt euch nach Ost-Akkala und sprecht dort mit Aya. Ihr müsst ihre Lampe mit einer blauen Flamme entfachen. Das sind die Belohnungen: goldener Rubin (unter 20 Sek.), silberner Rubin (unter einer Minute), violetter Rubin (unter drei Minuten). Ruft euer schnellstes Pferd und verbessert euer Bewegungstempo für diese Herausforderung.

Mit dem Pferd seid ihr in diesem Minispiel viel schneller unterwegs.Mit dem Pferd seid ihr in diesem Minispiel viel schneller unterwegs.

  • #10 Ein Trank für müde Geister: Noch nicht genug Minispiele entdeckt? Löst die gleichnamige Schrein-Aufgabe "Ein Trank für müde Geister" und reist tagsüber zum Eiskeller nördlich der Gerudo-Stadt. Den Eingang findet ihr unterhalb eines flachen Felsens. Sprecht mit Ante und startet die Herausforderung gegen eine Gebühr von 50 Rubinen. Einen goldenen Rubin erhaltet ihr, wenn ihr die Ruinen überwindet. Wir empfehlen euch dafür die Sandstiefel.

  • #11 Sandrobbenrennen: Wieder müsst ihr im Vorfeld eine Schrein-Aufgabe lösen - dieses Mal ist es "Der Champion". Im Süden der Gerudo-Stadt findet ihr eine Rennstrecke. Hier sprecht ihr mit einem NPC namens Shabonne, der euch gegen eine Startgebühr von 100 Rubinen an der Herausforderung teilnehmen lässt. Sobald die Sandrobbe langsamer wird, treibt ihr sie mit der A-Taste wieder an. Verhindert abrupte Lenkbewegungen und schließt das Rennen in unter einer Minute und 30 Sekunden ab, um einen goldenen Rubin zu erhalten.

  • #12 Berittenes Bogenschießen: Hierfür müsst ihr das Reiterschützen-Übungslager besuchen, das sich beim Turm des Sees befindet. Ihr zahlt 20 Rubine, um vom Pferd aus mit dem Bogen auf Ballons zu schießen. Als Belohnungen winken euch Ritterzaumzeug und ein Rittersattel. Verhindert abrupte Richtungswechsel und verwendet einen Bogen mit Schnellfeuer-Bonus.

  • #13 Hindernislauf: Auf dem Rücken eines Pferdes reist ihr zum Stall bei der Hochebene. Sprecht mit Blynne, verbessert vorher eure Ausdauer und schnappt euch das Tier mit der höchsten Geschwindigkeit. Wollt ihr Schmuckzaumzeug erhalten, müsst ihr den Kurs in unter 01:30 absolvieren. Knackt ihr eine Zeit von unter 01:15 erhaltet ihr zusätzlich einen Schmucksattel.

  • #14 Glücksspiel: Sprecht mit Dohann, der sich im nordöstlichen Bereich von Angelstedt befindet. In seinem Haus setzt ihr bis zu 100 Rubine auf eine von drei Schatzkisten. Der maximale Ertrag liegt mit etwas Glück bei 300 Steinchen.

Im Glücksspiel habt ihr eine Chance von 1:3 auf einen guten Gewinn.Im Glücksspiel habt ihr eine Chance von 1:3 auf einen guten Gewinn.

  • #15 Hirschjagd: Zwischen Hateno und dem Institut werdet ihr auf Dodanz treffen, der sich um die Tiere auf der Farm kümmert. Je mehr Hirsche ihr auf der Jagd erledigt, umso mehr Rubine erhaltet ihr als Belohnung. Kauft euch im Vorfeld viele Pfeile und nutzt einen Bogen, der Hirsche mit nur einem Treffer tötet (z.B: Falkenbogen oder Adlerbogen). Nahrung, die euer Tempo steigert, ist ebenfalls nützlich.

  • #16 Parasegelkurs: Schließt den Kugu-Chide-Schrein ab, wenn ihr euch dieser Herausforderung annehmen wollt. Sprecht mit Mimo und holt euch 40 Ringe, um einen silbernen Rubin zu erhalten. Wieder empfehlen wir eine erweiterte Ausdauerleiste.

Unsere Tipps zu den Minispielen sollten euch einiges an zusätzlichen Rubinen einbringen. Die Minispiele sorgen nicht nur für Abwechslung, sondern liefern euch auch sehr wichtige Gegenstände für den weiteren Verlauf eures Abenteuers.

Zelda - Breath of the Wild

The Legend of Zelda - Breath of the Wild spieletipps meint: Dieses Spiel ist ein unverschämter Zeitfresser, das die Zukunft der Zelda-Reihe vielleicht entscheidend prägen wird! Artikel lesen
Spieletipps-Award91
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Revelation Online
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda - Breath of the Wild (Übersicht)

beobachten  (?