Externe Festplatte nutzen und Speicher erweitern - PS4

von: Spieletipps Team (16. März 2017)

Ihr habt eine große Spielesammlung auf eurer PS4 aufgebaut und wollt nun euren Speicher erweitern? Mit dem Firmware-Update 4.50 könnt ihr endlich eine externe Festplatte anschließen und digitale Inhalte dort sichern. Alternativ könnt ihr die eingebaute Festplatte eurer PlayStation 4 auch einfach ausbauen und ein Speichermedium mit mehr Platz stattdessen einsetzen. Wir zeigen euch, was ihr dabei beachten müsst und welche Festplatten überhaupt in Frage kommen.

PS4: Externe Festplatte anschließen

Wenn ihr den Speicher eurer PS4 erweitern möchtet, dann ist eine externe Festplatte die schnellste und einfachste Methode. Lange haben PlayStation-Spieler auf diese Funktion gewartet, mit dem Firmware-Update 4.50 ist die Konsole von Sony nun auch mit externen Speichermedien kompatibel. So stellen sich nun viele die Frage: Wie kann ich eine externe Festplatte anschließen und welche Geräte kann ich dafür überhaupt nutzen? Wir haben alle Antworten für euch parat.

Wenn ihr eine externe Festplatte nutzen wollt, könnt ihr alle USB-3.0-Modelle mit bis zu 8 TB (8.000 GB) Speicher verwenden. Eure Spiele oder Apps könnt ihr einfach verschieben oder künftig auf dem externen Speichermedium sichern. Dazu zählt auch die Installation von neuen Spielen, deren Ziel ihr vom Startmenü der PS4 auswählen könnt.

Sobald ihr die externe Festplatte an die PS4 angeschlossen habt, kann es sein, dass ihr in der oberen linken Bildschirmhälfte eine Fehlermeldung bekommt. Wird eure Festplatte nicht erkannt, geht ihr wie folgt vor:

  1. Im Startbildschirm wählt ihr "Einstellungen" aus.
  2. Scrollt runter, bis ihr den Reiter "Geräte" findet.
  3. Hier wählt ihr nun "USB-Speichergeräte" aus.
  4. Klickt auf eure Festplatte und wählt anschließend "Als erweiterten Speicher formatieren" aus.

Wenn ihr die externe Festplatte angeschlossen habt, könnt ihr den Speicherort selber wählen.Wenn ihr die externe Festplatte angeschlossen habt, könnt ihr den Speicherort selber wählen.

Wenn ihr alles richtig gemacht habt, leuchtet neben der Anzeige eurer Festplatte ein grüner Kreis auf. Künftig werden alle Spiele automatisch auf der externen Festplatte installiert. Vorher solltet ihr natürlich alle gespeicherten Daten auf der Festplatte auf einem PC oder Laptop sichern, die sind nach der Formatierung nämlich weg. Bedenkt zudem, dass ihr Aufnahmen oder Spielstände nicht auf der externen Festplatte speichern könnt.

Spiele auf externe Festplatte verschieben

Bei einer stetig wachsenden Spielesammlung und beinahe unendlichen Updates für allerlei Games, kann der Speicher eurer Konsole schnell mal voll sein. Anstatt ständig alte Anwendungen löschen zu müssen, könnt ihr installierte Inhalte einfach verschieben. Wollt ihr Spiele vom externen Speicher auf die externe Festplatte kopieren, geht ihr wie folgt vor:

  1. Im Startbildschirm wählt ihr "Einstellungen" aus.
  2. Etwas weiter unten findet ihr die Kategorie "Speicher".
  3. Hier klickt ihr auf "Systemspeicher", der euch gesicherte Anwendungen, Aufnahmen, Designs und Spielstände anzeigt.
  4. Unter "Anwendungen" findet ihr installierte Spiele, die ihr mit dem Drücken auf die Options-Taste ganz einfach verschieben könnt.
  5. Wählt als letztes nur noch "In erweiterten Speicher verschieben" aus.

In wenigen Schritten könnt ihr PS4-Spiele auf eine externe Festplatte verschieben.In wenigen Schritten könnt ihr PS4-Spiele auf eine externe Festplatte verschieben.

So schafft ihr Platz für neue Spiele auf eurer PS4. Wenn ihr mal ein paar Klassiker aus der staubigen Schublade hervorgeholt habt, müsst ihr diese nicht neu installieren, falls ihr sie zu einem früheren Zeitpunkt gelöscht habt - äußerst praktisch!

PS4-Festplatte wechseln

Als die PS4-Systemsoftware 4.50 noch nicht veröffentlicht wurde, gab es nur eine etwas aufwendigere Methode, den Speicher der Konsole zu erweitern. Ihr musstet die PS4-Festplatte wechseln und mit einem anderen Speichermedium austauschen. Auch nach dem Update könnt ihr eine neue Festplatte einbauen. Dafür geeignet sind 2,5-Zoll-Modelle mit einer maximalen Höhe von 9,5 mm. Auch eine SSD könnt ihr für die PS4 verwenden. Außer einem Kreuzschraubenzieher benötigt ihr nur diese kurze Anleitung für die normale Version der PlayStation 4:

  1. Positioniert die Konsole mit der Vorderseite zu euch und schiebt die Hochglanz-Verkleidung vorsichtig nach links.
  2. Ihr seht jetzt schon das Gehäuse für die Festplatte, die mit einer großen Schraube gesichert wird. Darauf sind die PlayStation-Symbole zu sehen. Löst die Schraube und zieht das Gehäuse mitsamt Festplatte hinaus.
  3. An jeder Ecke des Gehäuses seht ihr vier schwarze Schrauben. Diese müsst ihr lösen, um die Festplatte herausnehmen zu können.
  4. Setzt jetzt die neue Festplatte ein und zieht die vier schwarzen Schrauben nur etwas fest - hier ist etwas Feingefühl gefragt.
  5. Schiebt das Gehäuse mit dem neuen Speichermedium jetzt wieder in den Schacht und schraubt die letzte Schraube mit den PlayStation-Symbolen fest.
  6. Hochglanz-Verkleidung draufgeschoben und fertig!

Sony stellt euch die neueste Systemsoftware für die PlayStation 4 zum Download bereit.Sony stellt euch die neueste Systemsoftware für die PlayStation 4 zum Download bereit.

Jetzt müsst ihr nur noch die neueste Systemsoftware auf der offiziellen Sony-PlayStation-Website herunterladen und installieren. Um den PS4-Speicher erweitern zu können, habt ihr also gleich mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Eine externe Festplatte für das sichern von Daten ist immer eine gute Idee - auch für Konsolen-Spieler.

PS4

PlayStation 4
  • Genre:
  • Plattformen: PS4
  • Publisher: Sony
  • Release: 28.11.2013

Letzte Inhalte zum Spiel

Kulleraugen und Kettensägen: So krank sind die Spiele vom "Super Meat Boy"-Erfinder

Kulleraugen und Kettensägen: So krank sind die Spiele vom "Super Meat Boy"-Erfinder

Tod und Verderben ... und fluffige Plüschmonster! Wenn Indie-Entwickler Edmund McMillen seine Finger im Spiel hat, (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Lag sorgt für Massenschlägerei

Playerunknown's Battlegrounds: Lag sorgt für Massenschlägerei

Normalerweise verteilen sich die bis zu 100 Spieler pro Match in Playerunknown's Battlegrounds auf weite Teile der Kart (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

PS4 (Übersicht)

beobachten  (?