Unendlich Pfeile farmen - mit diesem Glitch geht's - Zelda: Breath of the Wild

von: Spieletipps Team (20. März 2017)

Pfeil und Bogen sind mächtige Werkzeuge in The Legend of Zelda - Breath of the Wild. Ihr könnt damit sogar jeden Boss in Bedrängnis bringen und bei einem Kopftreffer, kritischen Schaden austeilen. Oft werdet ihr aber vermutlich auf Pfeile verzichten, um diese zu sparen. Das müsst ihr fortan nicht mehr, denn dank eines coolen Glitchs könnt ihr unendlich Pfeile farmen!

Wie beschafft ihr euch Pfeile auf normalem Wege? Pfeile findet ihr sonst nur in Kisten oder als Beute von Gegnern. Ansonsten müsst ihr Pfeile in Läden kaufen. Fünf Pfeile kosten dabei 20 Rubine. Das klingt nach nicht so viel, ist aber am Anfang des Spiels eine folgenreiche Investition. Wir verraten euch, wie ihr Rubine farmen könnt, sodass der Kauf der Pfeile eine gute Alternative bleibt.

Unendlich Pfeile farmen - dieser Glitch macht's möglich

Euch ist mit Sicherheit schon aufgefallen, dass ihr verschossene Pfeile wieder einsammeln könnt, nicht wahr? Das funktioniert auch mit Pfeilen, die Gegner auf euch abfeuern und die ihr Ziel verfehlen – das macht sich der Glitch zunutze. Ihr müsst folgendermaßen vorgehen:

  1. Sucht nach einer Gegnergruppe bestehend aus Bokoblins, die auf Pferden reiten und euch mit Pfeilen abschießen. Es gibt eine weite Wiesenfläche in der Prärie von Phirone (südlich der Teglih-Ebene), die perfekt dafür geeignet ist. Andere gute Orte sind z.B. das Hyrule-Gebirge oder die Farmruine.
  2. Lauft zu den Bokoblins und erweckt ihre Aufmerksamkeit. Im besten Falle werden euch nun zwei oder gar drei Bokoblins ins Visier nehmen.
  3. Schwenkt die Kamera daraufhin ganz nach oben, sodass ihr euch aus der Vogelperspektive seht und die Bokoblins aus dem Bild verschwinden.
  4. Dadurch schießen die Bokoblins die ganze Zeit daneben und platzieren die Pfeile genau vor eure Füße. Ihr müsst euch dann nur noch drehen und die Pfeile einsammeln. Achtet darauf, dass ihr euch nicht zu sehr bewegt, um nicht aus Versehen in einen Pfeil zu laufen.

Das rote Viereck zeigt euch, wo ihr die Bokoblin-Gruppe findet.Das rote Viereck zeigt euch, wo ihr die Bokoblin-Gruppe findet.

Beachtet, dass nur zehn Pfeile gleichzeitig auf dem Bildschirm sein können – ihr müsst sie also regelmäßig einsammeln. Ihr könnt ihr Bokoblin-Methode natürlich auch ohne den Glitch nutzen. Ihr müsstet dann in der Gegend umherrennen, um den Pfeilen auszuweichen, damit ihr sie einsammeln könnt. Alternativ könnt ihr euch mit einem Holzschild schützen, damit die Pfeile im Schild stecken bleiben – Holzschilde halten jedoch nicht so viel aus.

Der Glitch ist die beste Methode, um schnell und unbeschadet unendlich Pfeile farmen zu können. Das Video am Anfang des Artikels zeigt euch den Glitch in bewegten Bildern.

Zelda - Breath of the Wild

The Legend of Zelda - Breath of the Wild spieletipps meint: Dieses Spiel ist ein unverschämter Zeitfresser, das die Zukunft der Zelda-Reihe vielleicht entscheidend prägen wird! Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Nicht zu fassen: In der Welt der Spiele wird geklaut, was das Zeug hält! Und zwar nicht von den Spielern, sondern (...) mehr

Weitere Artikel

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Habt ihr euch schon mal gefragt, welche Publisher so richtig Kohle machen und ganz oben auf der Liste der reichsten Fir (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda - Breath of the Wild (Übersicht)

beobachten  (?