Schwarzfraß Midir - geheimen Boss finden und besiegen (mit Video) - Dark Souls 3: The Ringed City

von: Spieletipps Team (29. März 2017)

Schwarzfraß Midir ist ein geheimer und optionaler Boss in Dark Souls 3 - The Ringed City. Ihr werdet diesem Drachen garantiert über den Weg laufen, aber den richtigen Bosskampf erreicht ihr nur, wenn ihr einen geheimen Durchgang hinter einer scheinbaren Wand freilegen könnt.

Das obere Video zeigt euch bereits den kompletten Weg zu Schwarzfraß Midir. Ihr seht dort, wie ihr den Boss erreicht und ebenfalls, wie ihr ihn besiegen könnt. Den optionalen Bosskampf bestreitet ihr relativ spät im DLC. Midir ist theoretisch der zweite Boss im Spiel. Ihr könnt ihn nach dem Dämonenprinzen und vor Halblicht herausfordern.

Schwarzfraß Midir – geheimen Boss finden

Nachdem ihr den Sumpf passiert habt, erwartet euch eine Passage mit einem Drachen – das ist Schwarzfraß Midir. Er versucht euch aus der Ferne mit seinem Feueratem zu eliminieren. Weicht dem Feuer aus und rettet euch in die Grabstätte. Sobald ihr diese durchquert habt, müsst ihr euch dem Drachen direkt stellen. Wenn ihr nah an ihm dranbleibt, könnt ihr ihn leicht in die Tiefe stürzen.

Der erste Kampf gegen den Drachen ist relativ leicht.Der erste Kampf gegen den Drachen ist relativ leicht.

Folgt danach dem Weg in das nächste Gebäude und lauft links die Treppe hinauf. Ihr erreicht einen Raum mit einer auffälligen Statue in der Mitte. Links führt der Weg direkt zum zweiten Boss und rechts gibt es einen Fahrstuhl, der eine Abkürzung zum Leuchtfeuer „Inner Ringwall“ ermöglicht. Schaltet die Abkürzung frei, fahrt mit dem Fahrstuhl wieder runter und blickt nach links. Auf halber Strecke erkennt ihr einen geheimen Durchgang, in den ihr schnell hineinlaufen müsst.

Der Weg zum geheimen Boss ist sehr gut versteckt.Der Weg zum geheimen Boss ist sehr gut versteckt.

Im nächsten Raum gibt es abgesehen von einer Glut keine nennenswerten Funde. Untersucht die Statue rechts von der Leiche mit der Glut und schlagt dagegen, um eine scheinbare Wand zu entlarven. Klettert anschließend die Leiter hinab und springt durch das Loch hinter dem Altar – endlich habt ihr den optionalen Boss gefunden. Wenn ihr Probleme habt, den geheimen Pfad zu finden, empfehlen wir euch das obere Video.

Schwarzfraß Midir – optionalen Boss besiegen

Stellt euch auf einen extrem schweren und zähen Bosskampf ein. Eine hohe Feuerresistenz und ein Feuerschild können euch den Kampf erleichtern, aber letztlich werden nur eure Fähigkeiten über Sieg und Niederlage entscheiden. Diese Angriffe setzt der Drache ein:

  • Zu Beginn des Kampfs speit Midir Feuer und versucht euch so zu erwischen. Lauft schnell zur Seite, um der Attacke auszuweichen. Danach verringert ihr die Distanz, damit ihr im Nahkampf agieren könnt.

  • Wenn er mit seiner linken Klaue ausholt, müsst ihr euch auf eine Zweierkombination vorbereiten, die er mit einem geraden Flammenwurf abschließt. Ihr könnt euch in Richtung seines Schwanzes rollen und die Hinterbeine attackieren, solange er Feuer speit.

Kopftreffer zeigen bei Midir die größte Wirkung.Kopftreffer zeigen bei Midir die größte Wirkung.

  • Eine ähnliche Kombination startet er, wenn er zweimal mit seinem Maul zubeißt und anschließend die Flammen in der Arena verteilt. Hier könnt ihr ähnlich vorgehen und euch ebenfalls zum Schwanz des Drachen rollen.

  • Wenn er mit seiner rechten Klaue von oben zuschlägt, folgt eine wilde Kombination bestehend aus fünf weiteren Schlägen. Hier müsst ihr besonders gut aufpassen und im Rhythmus gekonnt ausweichen. Sofern ihr die Angriffskette gut überstanden habt, könnt ihr den Kopf des Drachen anvisieren und ein oder zwei Treffer austeilen.

Stellt euch hiernach auf eine gefährliche Kombination ein.Stellt euch hiernach auf eine gefährliche Kombination ein.

  • Midir stellt sich manchmal auf und brüllt euch wild an. Das ist das Signal für einen aggressiven Dash nach vorne – weicht seitlich aus.

  • Der Drache lässt gerne Flammen in der Arena sprießen. Wenn er in die Luft emporsteigt oder aus dem Stand Flammen speit, müsst ihr den perfekten Augenblick abwarten und durch die Flammen rollen – Feuerresistenzen helfen euch an dieser Stelle. Manchmal pirscht der Drache auch nach vorne, nachdem Flammen aus seinem Maul entflohen sind.

Das sind die wichtigsten Angriffe des Bosses. Hin und wieder fügt es auch einfache Krallenhiebe zwischen seine Techniken, denen ihr aber leicht ausweichen könnt. Es sind recht viele Muster, die ihr euch merken müsst – das ist aber der Schlüssel zum Erfolg.

Weitere Tipps und zweite Phase

Ihr habt zwei Möglichkeiten, um den Kampf zu überstehen. Die frontale Auseinandersetzung erfordert viel Geschick, bringt euch aber schneller zum Erfolg, da ihr fast nach jedem Angriff des Drachen den Kopf attackieren könnt, was viel Schaden anrichtet.

Ihr habt immer eine faire Zeitspanne, um euch zu heilen.Ihr habt immer eine faire Zeitspanne, um euch zu heilen.

Alternativ könnt ihr – insbesondere bei Zweierkombos – immer Richtung Schwanz rollen und diesen angreifen. Passt jedoch auf, da die Flammen des Drachen sehr weit nach hinten reichen. Außerdem ist es recht schwer den Schwanz zu erwischen, weshalb der Kampf so länger dauern könnte. Wenn ihr euch hinter dem Drachen aufhaltet, wird er nach einiger Zeit wegspringen, um die Entfernung zu erhöhen. Ihr müsst die Distanz dann schnell wieder verkürzen und eurer Strategie nachgehen.

Sobald ihr Midir 50 Prozent der Leben abgezogen habt, saugt er die Finsternis auf und greift euch damit an. Immer, wenn ihr das seht, müsst ihr sofort aus seiner Nähe verduften. Die neuen Finsternisattacken komplettieren sein Repertoire an gefährlichen Angriffen. Die restlichen Angriffsmuster bleiben größtenteils gleich, weshalb ihr an euren Aktionen nicht viel ändern müsst.

Bleibt auf keinen Fall in der Nähe des Drachen.Bleibt auf keinen Fall in der Nähe des Drachen.

Der Drache hat eine extrem hohe Verteidigung, weshalb sich der Kampf in die Länge ziehen kann. Haltet eure Waffe beidhändig, wenn ihr angreift, um maximalen Schaden zu machen. Als Belohnung winkt euch eine Boss-Seele, 150.000 Seelen und das Item „Speere der Kirche“. Letzteres erlaubt es euch, den Eid „Speere der Kirche“ zu leisten. Dadurch könnt ihr in die Welten anderer Spieler reisen, die gerade gegen Halblicht kämpfen, um den Boss zu unterstützen.

Dark Souls 3 - The Ringed City

Dark Souls 3 - The Ringed City spieletipps meint: Es ist vorbei, und es ist ein wohltuendes Ende mit Schrecken. The Ringed City ist ein gelungener Abschluss für eine wegweisende Spieleserie Artikel lesen
81
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Souls 3 - The Ringed City (Übersicht)

beobachten  (?