Tipps für angehende Götter - Skyforge

von: Spieletipps Team (19. April 2017)

Im MMORPG namens Skyforge lebt ihr auf Aelion, einem Planeten, der kontinuierlich von Invasoren heimgesucht wird. Die Magie und Technologien der Eindringlinge macht ihr euch mithilfe unserer Tipps zu Nutze, um zu einer wahren Gottheit aufzusteigen. In unseren Tipps und Tricks liefern wir euch alle wichtigen Informationen zum Level- und Klassensystem, dem Atlas des Fortschritts und was genau Pantheons sind.

Tipps für Einsteiger

Das MMORPG von Entwickler Allods Team kann kostenlos heruntergeladen werden - seit neuestem sogar auf der PS4. Im Gegensatz zu den meisten anderen Rollenspielen wird euch recht schnell auffallen, dass hier einiges anders gehandhabt wird, als bei Genre-Kollegen wie World of Warcraft oder Guild Wars.

Die auffälligste Besonderheit ist die nicht vorhandene Levelstruktur. Richtig gelesen, in Skyforge gibt es kein klassisches Levelsystem. Damit euer Charakter nicht ewig zum Pöbel gehört, gibt es zur Stärkung das sogenannte Prestige. Durch neue, bessere Ausrüstung und das Steigern eurer Attribute erhöht ihr euren Prestige-Rang. Allerdings funktioniert ein Rollenspiel ohne ein wirkliches Levelsystem auch nicht - hier kommen die Funken und der Atlas des Fortschritts ins Spiel - hierzu später mehr.

Das Klassensystem unterscheidet sich ebenfalls etwas von klassischen MMORPGs: Ihr spielt einen Charakter, der sich die Vorteile aller Klassen aneignen kann. Natürlich könnt ihr immer nur eine gleichzeitig wählen, außerhalb des Kampfes könnt ihr aber beliebig wechseln. Zu Beginn des Spiels habt ihr bereits Zugriff auf drei verschiedene Klassen - Paladin, Lichthüter und Kryomant. Den Zugriff auf zehn weitere Klassen (Bogenschütze, Berserker, Kinetiker, Nekromant, Schattenmeister, Kanonier, Hexer, Mönch, Alchemist und Ritter) müsst ihr zunächst freispielen. Weitere Tipps dazu lest ihr weiter unten.

Der Charakter-Editor hat keinen Einfluss auf die verfügbaren Klassen in Skyforge.Der Charakter-Editor hat keinen Einfluss auf die verfügbaren Klassen in Skyforge.

Klassen und ihre Rollen

13 Klassen nehmen die drei typischen Rollen ein: Tank, Supporter und Damage Dealer. Die folgende Tabelle zeigt euch alle Klassen und deren Spielweise, damit ihr unsere Tipps auch optimal umsetzen könnt.

Klasse Rolle Beschreibung
Kryomant Damage Der Kryomant ist eine der drei Starterklassen, die ihr wählen könnt. Kryomanten setzen, wie der Name bereits verrät, auf Eiszauber.
Paladin Tank Der Paladin ist eine der drei Starterklassen, die ihr wählen könnt. Mit einer schweren Rüstung auf der Brust schützt ihr eure Verbündeten als knallharter Kämpfer.
Lichthüter Support Der Lichthüter ist eine der drei Starterklassen, die ihr wählen könnt. Er setzt auf Stärkungszauber für seine Verbündeten und kann auch selber Gegner bekämpfen - er ähnelt einem Priester.
Bogenschütze Damage Bogenschützen sind flinke Scharfschützen für Kämpfe auf größere Distanz. Außerdem setzen sie tödliche Fallen ein.
Berserker Damage Berserker sind wilde Nahkämpfer, die außerdem die Kampfkraft ihrer Verbündeten stärken können.
Kinetiker Damage Kinetiker sind Magier, die wie der Name schon sagt, Zauber benutzen, die mit kinetischer Energie beschworen werden.
Nekromant Damage Nekromanten sind Totenbeschwörer. Ihre Zauber konzentrieren sich auf die Erweckung von totem Fleisch sowie Lebensentzug ihrer Gegner.
Schattenmeister Damage Schattenmeister sind Schurken, Diebe und Meuchelmörder. Also geschulte Nahkämpfer, die aus dem Verborgenen arbeiten.
Kanonier Damage Kanoniere sind Experten im Umgang mit jeder Art von schweren Waffen.
Hexer Damage Hexer sind Magier, die Flüche, Tränke und Dämonen gegen ihre Feinde einsetzen.
Mönche Damage Mönche sind Mitglieder eines Kämpferordens und nutzen einen Stab als Waffe.
Alchemisten Support Alchemisten tragen stets ihr mobiles Labor mit sich herum. Sie können Verbündete stärken und heilen sowie Gegner mit ihren Erfindungen beharken.
Ritter Tank Ritter sind wie Paladine starke Nahkämpfer mit schwerer Rüstung, die meistens mit einem Speer und einem Schild bewaffnet sind.

Habt ihr die Klassen in Skyforge freigeschaltet, so könnt ihr einfach zwischen ihnen wechseln.Habt ihr die Klassen in Skyforge freigeschaltet, so könnt ihr einfach zwischen ihnen wechseln.

Atlas des Fortschritts

Der Atlas des Fortschritts ist der Talentbaum von Skyforge. Hier könnt ihr neue Fähigkeiten für euren Charakter erwerben, ihn weiterentwickeln und im Laufe des Spiels auch neue Klassen freischalten. Ergattern könnt ihr die Fähigkeiten (auch Knoten genannt) mit der Währung Funken - diese erhaltet ihr durch das Abschließen von Quests, als Beute von Gegnern oder dem Beenden von Abenteuern. Es gibt drei verschiedene Sorten von Funken:

  • Funken der Zerstörung
  • Funken der Schöpfung
  • Funken des Gleichgewichts

Auch das Freischalten von Knoten erhöht euer Prestige. Außerdem ist der Atlas euer Indikator zum Fortschritt im Spiel - einer der wichtigsten Tipps unserer Sammlung.

Mithilfe unserer Tipps solltet ihr den Atlas des Fortschritts bald gemeistert haben.Mithilfe unserer Tipps solltet ihr den Atlas des Fortschritts bald gemeistert haben.

Das Göttliche Observatorium und das Pantheon

In dem Götter-Rollenspiel gibt es keine offene Spielwelt - die Entwickler haben sich für instanzierte Bereiche entschieden. Der Startpunkt für eure nächste Reise und dadurch auch die Ausgangsbasis für beinahe alle Aktivitäten im Spiel ist immer das Göttliche Observatorium - also eine Art Hub.

Hier empfangt ihr Notrufe der Bewohner von Aelion und könnt sowohl PvE-Abenteuer starten, als auch an PvP-Kämpfen teilnehmen. Apropos PvP: Gilden werden in Skyforge als Pantheons bezeichnet. Um ein Pantheon zu gründen, müsst ihr nur ein wenig Ingame-Währung einsetzen und in den nächsten Tagen einige fähige Mitglieder rekrutieren. Ansonsten wird das Pantheon nämlich wieder aufgelöst. Warum ein Pantheon gründen, fragt ihr euch? Weil ihr dadurch folgende Vorteile kassiert:

  • besondere Adepten-Quests
  • Festung des Pantheons
  • Territorialkriege, eine Art Gilden-PvP
  • Gilden-PvE-Bosse
  • Akademie, um Attribute zu verbessern

Eine aktive Gilde bzw. Pantheon liefert euch tolle Boni und weitere Möglichkeiten im Spiel.Eine aktive Gilde bzw. Pantheon liefert euch tolle Boni und weitere Möglichkeiten im Spiel.

Allgemeine Tipps zu Skyforge

Jetzt, da ihr die Grundlagen des Rollenspiels verinnerlicht habt, möchten wir euch noch einige nützliche Tipps mit auf den Weg geben. Diese vereinfachen euch das tägliche Leben in Aelion oder machen euch zu einer noch stärkeren Gottheit.

  • Ausrüstung solltet ihr niemals verkaufen. Nutzt lieber die Option zum Zerlegen von Items in eurem Menü. Wählt dafür einfach einen Gegenstand aus und klickt auf den jeweiligen Reiter.

  • Erweitert eure Inventar-Plätze erst dann, wenn ihr viele Credits angesammelt habt. Zu Beginn gibt es andere, viel wichtigere Boni, die ihr für die Ingame-Währung kaufen solltet. Wenn ihr Platz benötigt, zerlegt ihr ein paar unbrauchbare Items. Alternativ könnt ihr auch kurz die Klasse wechseln, das Item anlegen und so noch mehr Platz schaffen.

  • Verbessert die Slots für eure Ausrüstung so früh wie möglich. Bis Rang 6 kosten euch die Upgrades nicht so viele Credits, außerdem stärkt ihr dadurch alle ausgerüsteten Items

Zerlegt Items oder wechselt die Klasse, um Platz im Inventar zu schaffen.Zerlegt Items oder wechselt die Klasse, um Platz im Inventar zu schaffen.

  • Lange Animationen könnt ihr durch den "Dash" unterbrechen. Klassen wie der Kryomant zum Beispiel, beschwören mächtige Zauber, für die er einige Sekunden ungeschützt ist. Setzt ihr jetzt einen Dash ein, unterbrecht ihr diese Animation und bringt euch in Sicherheit.

  • Ihr könnt pro Woche nur eine bestimmte Anzahl an Einheiten wie Credits oder Funken verdienen. Wie viele noch übrig sind, könnt ihr im Menü unter "Währung" einsehen. Rechts werden euch dann alle weiteren Boni angezeigt, die bei maximaler Auslastung den Platz von Credits oder Funken einnehmen. Ihr verdient für den Rest der Woche also diese Extras.

  • Wollt ihr neue Klassen freischalten, müsst ihr euch im Atlas des Fortschritts einen passenden Pfad für künftige Verbesserungen aussuchen. Schaut euch alles genau an und entscheidet erst dann, welche der Klassen ihr als erstes spielen möchtet. Der Weg dorthin kann ziemlich lang werden.

Habt ihr weitere Tipps für Skyforge auf Lager? Dann könnt ihr uns gerne eigene Vorschläge, Hinweise oder Tricks einsenden - wir freuen uns auf eure Einsendungen!

Skyforge

Skyforge
  • Genre: MMORPG
  • Plattformen: PC, PS4
  • Publisher: My.com
  • Release: 16.07.2015, 11.04.2017
Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Ein einziges cleveres Feature reichte bei Mittelerde - Mordors Schatten aus, um aus “Der Herr der Ringe: Spiel (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyforge (Übersicht)

beobachten  (?