Die 7 besten Glitches zum Nachmachen (mit Videos) - Zelda: Breath of the Wild

von: Spieletipps Team (21. April 2017)

The Legend of Zelda - Breath of the Wild ist ein Spiel, das durch sein „Open Air“-Konzept viele Möglichkeiten bietet. So viel Freiheit hat zur Folge, dass emsige Spieler immer neue Wege finden, die Spielmechaniken zu überlisten, womit sie teilweise sehr praktische Glitches entdecken.

Genau damit wollen wir uns in diesem Artikel befassen: Mit Glitches, die nicht nur interessant anzusehen sind, sondern euch im Spielverlauf auch helfen könnten und bedingt als Exploits (Glitches, die Vorteile verschaffen) durchgehen.

Selbst fliegen ist in Zelda - Breath of the Wild gar kein Problem!Selbst fliegen ist in Zelda - Breath of the Wild gar kein Problem!

Einen solchen Exploit haben wir euch bereits in einem separaten Guide vorgestellt. Mit dem Trick konntet ihr unendlich Pfeile farmen. Konjunktiv deshalb, weil der Patch 1.1.2 den Glitch behoben hat. Kurz darauf ist aber bereits eine neue Methode aufgetaucht – schaut im Artikel vorbei, falls ihr Pfeile braucht.

Nachfolgend stellen wir euch die – unserer Meinung nach – sieben besten Glitches vor, die ihr ganz leicht nachmachen könnt. Neben einer schriftlichen Erklärung könnt ihr euch die dazu passenden Videos ansehen, die euch die Tricks veranschaulichen.

1.) Unendlich lang rennen

Fangen wir mit einem simplen Glitch an, der aber äußerst praktisch ist. Wie ihr wisst, könnt ihr mit der B-Taste rennen, solange eure Ausdauerleiste im grünen Bereich ist – also nur ein paar Sekunden und das kann nerven. Wenn ihr auf eurem Steuerkreuz die untere Taste (Pfeiftaste) gedrückt haltet und dabei permanent die B-Taste drückt, könnt ihr schnell rennen und das ohne dass die Ausdauer verbraucht wird. Ein sehr nützlicher Glitch, über den sich vor allem Speedrunner freuen.

2.) Unendliche Pferde-Ausdauer

Etwas Ähnliches gibt es auch für Pferde. Rüstet euch mit einem Schild sowie Bogen aus und steigt auf euer Pferd. Haltet beim Reiten die Tasten ZL, ZR und A gedrückt. Wenn ihr jetzt die X-Taste zum Abspringen drückt, löst ihr einen Schild-Sprung vom Pferd aus. Link bleibt aber so nahe am Pferd, dass er direkt wieder auf das Pferd steigt und sich dadurch die Ausdauer des Reittiers wieder auflädt. Beachtet dabei, dass es am besten funktioniert, wenn der Weg, auf dem ihr reitet, gerade ist – Neigungen können den Glitch unterbinden.

3.) Fallschaden ohne Parasegel vermeiden

Dieser Glitch ist eigentlich nur für Speedrunner interessant, da ihr Fallschaden für gewöhnlich mit dem Parasegel unterbinden könnt – aber es geht auch ohne! Springt von einem Turm oder Berg ab und haltet die R-Taste gedrückt. Kurz vor dem Aufprall lasst ihr die Taste los und drückt schnell die rechte Taste auf dem Steuerkreuz, um die Waffe abzulegen. Die Animation, die ihr dadurch auslöst, verhindert, dass Link Schaden nimmt. Das funktioniert auch, wenn ihr statt der Waffe den Schild wegpackt.

4.) Damage-Boost

Der Damage-Boost ist nicht zwangläufig ein Glitch, ermöglicht es aber Hindernisse zu überwinden und so die Intention der Entwickler zu überlisten. Für den Damage-Boost nutzt ihr die Bomben. In einem Sprung packt ihr das Parasegel aus und drückt sofort zweimal die L-Taste, um eine Bombe zu detonieren – sie schleudert euch viele Meter in eine gewünschte Richtung. Das könnt ihr auch mit einem Schild-Sprung kombinieren (im Sprung ZL + A), der quasi einen Doppelsprung ermöglicht. Mit diesem Trick könnt ihr z.B. die Rätsel der Schreine überspringen, wie das nächste Video beweist.

5.) Luftschiff bauen

Schon sehr früh haben Spieler versucht – und auch geschafft – mit Oktoballons Luftschiffe zu bauen. Dank eines Glitches geht es aber deutlich leichter. Ihr braucht lediglich eine Lore (sehr oft in Eldin zu finden) und eine Metallkiste. Stellt die Kiste in die Lore und klettert auf die Kiste. Setzt anschließend das Magnetmodul ein, um die Lore nach oben zu ziehen – das Gefährt hebt ab und verwandelt sich in ein Luftschiff. Normalerweise funktioniert es nicht, wenn Link direkt auf einem Objekt steht und es versucht mit dem Magnetmodul anzuheben. Die Metallkiste hebelt diese Barriere aus und ermöglicht es euch zu fliegen.

6.) Wächter wegzaubern

Dieser Glitch ist nicht nur nützlich, sondern auch ziemlich witzig. Dafür braucht ihr ein verbessertes Stasismodul und inaktive Wächter (einige sind z.B. vor Schloss Hyrule). Setzt Stasis bei den Wächtern ein und schaut zu, wie sie plötzlich durch den Boden ins Nichts fallen. Bei Wächtern, die über die Spielwelt wandern, funktioniert dieser Glitch leider nicht.

7.) Lichtbogen erhalten (Spoiler!)

Der Lichtbogen ist der stärkste Bogen im Spiel und steht euch nur im finalen Kampf zur Verfügung. Dank eines Glitches könnt ihr die Lichtbarriere überwinden und den Lichtbogen auch außerhalb des Endkampfs nutzen. Sammelt den Lichtbogen ein und reitet mit eurem Pferd zur Barriere. Ihr müsst etwas seitlich auf die Barriere zukommen und im richtigen Moment vom Pferd absteigen – die Animation drückt euch dann durch die Barriere. Ihr müsst womöglich ein paar Versuche starten, da Link für gewöhnlich dort absteigt, wo sich kein Hindernis befindet.

Außerhalb der Barriere könnt ihr euch mit dem Lichtbogen austoben, der allerdings auch nicht ewig hält. Der Spaß ist aber von kurzer Dauer, denn ihr könnt das Spiel nicht sichern und den Lichtbogen demnach nicht für immer behalten. Unter gewissen Umständen könntet ihr zwar den Fortschritt sichern, was aber nicht zu empfehlen ist, da ihr damit euren Spielstand gefährdet.

Zelda - Breath of the Wild

The Legend of Zelda - Breath of the Wild spieletipps meint: Dieses Spiel ist ein unverschämter Zeitfresser, das die Zukunft der Zelda-Reihe vielleicht entscheidend prägen wird! Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Mit 4K, HDR und Surround-Sound: Nicht nur am PC, sondern auch auf Konsole lässt es sich wundervoll mit einem (...) mehr

Weitere Artikel

Star Wars - Battlefront 2: Online-Multiplayer auf der gamescom angezockt

Star Wars - Battlefront 2: Online-Multiplayer auf der gamescom angezockt

Der reine Raumkampf-Modus für den Online-Multiplayer in Star Wars - Battlefront 2 sorgte bei der Ankündigung (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda - Breath of the Wild (Übersicht)

beobachten  (?