Kingdom Hearts HD: Re:CoM - Endbosse leicht gemacht

Re:CoM - Endbosse leicht gemacht

von: RuddiLove / 06.06.2017 um 09:14

Chain of Memories dürfte aufgrund des komplexen, neuen Kampfsystems wohl einer der schwierigsten KH-Titel sein, die es gibt, sofern man das System nicht ganz versteht. Da können gerade die Endbosse in diesem Ableger eine extreme Herausforderung sein. Allerdings gibt es einige sehr einfache Tipps, wie ihr ohne Probleme gegen diese bestehen könnt. So einfach, dass die Gegner euch teilweise nicht mal schaden können.

Erstmal ist es wichtig, dass ihr über ein Level verfügt, welches auch hoch genug für den entsprechenden Boss ist. Ich bin gegen den letzten Endboss etwa mit Level 60 getreten, so solltet ihr in etwa die gleiche Richtung einschlagen und mind. bis Stufe 60 leveln, wenn ihr wirklich ALLE Endbosse ohne Probleme besiegen wollt. Dazu solltet ihr etwa um die 1000-1200KP besitzen und alle Spezialmanöver besitzen. Eine HP von etwa 300-400 reicht locker aus. Gerade "Tödliche Auszeit" und "Schallschock" sind extrem wichtige Manöver. Wenn ihr noch kein hohes Level habt und noch recht weit am Anfang seid, solltet ihr unbedingt "Schwertfallserie" benutzen. Durch "Schwertfallserie" habt ich z.B. den ersten Kampf gegen Riku geschafft, ohne, dass er mich ein einziges mal treffen konnte.

Gegen fast alle Endbosse ist wohl "Tödliche Auszeit" die stärkste Attacke und zieht etwa einen 3/4 bis einen kompletten Lebensbalken ab, wenn ihr sie rechtzeitig nutzt. Wenn ihr einen Gegner angreift, solltet ihr immer die Dschafar Karte nutzen, da durch diese eure Manöver nicht gestochen werden können und ihr beherzt angreifen könnt, ohne, dass euer Gegner viel ausrichten kann. Allerdings bringt "Tödliche Auszeit" und "Schallschock" nicht immer was. Vorallem bei Schattenlurchen, dessen erweiterte Form im dreizehnten Stock, fliegende Gegner und vorallem beim zweiten Kampf gegen Marluxia. Beim zweiten Kampf gegen Marluxia solltet ihr alle möglichen Angriffskarten in euer Deck nehmen, die ihr habt. Am besten NUR Karten mit einer Zahl von 7-9. Auch 6er sind nützlich, wenn ihr nicht so viele 7-9er habt. Alles darunter könnt ihr so gut wie vergessen. Es mag schwachsinnig klingen, aber allein durch das spammen von allen Angriffskarten die ihr habt, habt ihr den Sieg gegen Marluxias zweiten und dritten Kampf locker in der Tasche. Auch Feuerkarten sind eine gute Hilfe, ich persönlich habe aber keine einzige davon benutzt. Gegen alle anderen Endgegner wie etwa Axel, Larxene oder Vexen solltet ihr euch nur auf "Tödliche Auszeit" und "Schallschock"-Attacken verlassen.

Wenn ihr genug dieser Manöver in eurer Deck habt und ein gutes Timing besitzt, sollten euch die schwierigen Endgegner, speziell die der Organisation 13 nicht mal schaden können und so dauern die Kämpfe nicht mal 3 Minuten. Bei allen Kämpfen, außer die von Marluxia 2 und 3 solltet ihr niemals einzelne Angriffskarten oder Magiekarten nutzen, da diese fast immer vom Gegner gestochen werden und euch zu einem extrem leichten Ziel der verherenden Angriffe der Endbosse macht. Verlasst euch daher NUR auf Kombinationen der Manöver.


Dieses Video zu Kingdom Hearts HD schon gesehen?


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Kingdom Hearts HD

Kingdom Hearts HD 1.5 Remix spieletipps meint: Ein umfangreiches Paket, dass die verpassten Chancen der ersten Auflage weiterhin ungenutzt lässt. Dennoch ein wunderbarer Einstieg in die Reihe. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Kingdom Hearts HD (Übersicht)

beobachten  (?