Bestiarium: Alle Geister im Überblick - Witcher 3: Wild Hunt

von: Spieletipps Team (22. Juni 2017)

Büßer

Auf diese Angst einflößende Gestalt stoßt ihr auf der Insel Eldberg. Um den Leuchturm herum treibt dieses Exemplar sein Unwesen. Dabei gehört der Büßer zur Gattung der Erscheinungen. Die Erscheinung wird zumeist von dichtem Nebel und Finsternis begleitet, dabei verhält sie sich auch wie diese. Das Ungetüm kann verschwinden und erscheinen wie es will und hat somit das Überraschungsmoment auf seiner Seite.

Taktik: Am besten rüstet ihr euch vor Kampfbeginn mit Geisteröl und der Bombenart Mondstaub aus. Der Büßer ist äußerst agil und gefährlich, also lasst Geralt Quen zum Schutz auf sich wirken. Um noch größeren Schaden zu erzielen, solltet ihr Yrden einsetzen und versuchen die Erscheinung so oft es geht, im Kreis zu treffen.

Erscheinungen

Erscheinungen sind Vermutungen nach die Seelen Verstorbener, welche dahingeschieden sind, ohne all ihre irdischen Geschäfte abgeschlossen zu haben. Demnach sind es eher bemitleidenswerte Geister, deren Heulen nur erahnen lässt, welches Leid sie mit sich tragen.

Taktik: Wie bei jedem Geisterwesen ist es ratsam, euer Silberschwert mit Geisteröl zu beschmieren und auch ein paar Mondstaubbomben vorrätig zu haben. Die Erscheinung kann verschwinden und wieder auftauchen, also ist sie demnach sehr agil und nervig. Schützt euch mit dem Quen-Zeichen und benutzt Yrden, um größeren Schaden beim Geisterwesen auszurichten.

Beute:

  • Erscheinung Essenz
  • Erscheinung Mutagen
  • Geisterstaub

Hims

Hims sind bösartige Dämonen, welche sich meist schlechte Menschen als Opfer aussuchen, um von ihrem schlechten Gewissen zu profitieren. Sie besetzen den Körper des Schuldigen und zerren von seiner Energie. Entweder man bekämpft sie auf Hexerart oder verscheucht sie durch eine List.

Taktik: Benutzt vor dem Kampf Geisteröl und rüstet euch mit Mondstaub aus. Während des Kampfs könnt ihr euch mit Quen schützen und das Hexerzeichen Igni einsetzen, da der Him äußerst empfindlich gegen Feuer ist.

Beute:

  • Geisteressenz
  • Eingeschlossene Scherbe
  • Geitserstaub
  • Amethystenstaub

Mittagserscheinungen

Bei der Mittagserscheinung handelt es sich um den Geist einer jungen Frau, die kurz vor ihrer Hochzeit auf grausame Art gestorben ist. Die trostlosen Gestalten wandern an besonders schönen Sonnentagen zu Mittag auf den Feldern herum und suchen ihre untreuen Geliebten oder Rivalen. Dabei unterscheiden sie nicht zwischen Schuld und Unschuld und töten jeden, der ihnen über den Weg läuft.

Taktik: Schmiert Geisteröl auf euer Silberschwert und packt euch ein paar Mondstaubbomben ein. Ihr müsst als nächsten Schritt bis Mittag warten, um eines dieser Geisterwesen anzutreffen. Beginnt der Kampf, setzt ihr Quen zum Schutz und Yrden für größeren Schaden ein.

Beute:

  • Geisteressenz
  • Mittagserscheinung Mutagen
  • Geisterstaub
  • Amethyststaub

Nachterscheinungen

Genau wie bei den Mittagserscheinungen, sind Nachterscheinungen traurige Geister von auf grausame Art verstorbenen Frauen. Allerdings streifen diese nachts über die Felder und suchen nach ihrem nächsten Opfer.

Taktik: Meditiert erst einmal bis es Nacht ist. Auch hier setzt ihr dann vor dem Kampf Geisteröl ein und stellt Mondstaub her. Im Kampf solltet ihr dann den Angriffen ausweichen und Yrden für erhöhten Schaden einsetzen.

Beute:

  • Nachterscheinung Mutagen
  • Geisteressenz
  • Geisterstaub

Pestmaiden

Dieser Geist ist geprägt von einem abscheulichen Erscheinungsbild und wird dabei auch noch von Rattengruppen begleitet. Der Name lässt erahnen, dass die Pestmaid einiges mit Krankheit und Tod zu tun hat. Anders als Erscheinungen, ergötzt sich die Pestmaid an dem Leid und Heulen anderer. Sie tötet gerne und fügt euch leidenschaftlich Schmerzen zu. Es wird vermutet, dass sie aus starken Gefühlen entsteht, wie zum Beispiel nach einer langen und schmerzhaften Krankheit. Eines dieser Exemplare trefft ihr auf der Reuseninsel in Velen.

Taktik: Benutzt vor dem Kampf Geisteröl und zaubert auf euch das Quen-Zeichen zum Schutz. Während des Kampfs versucht ihr und den umherschwirrenden Insekten auszuweichen, da sie euch vergiften können. Setzt Yrden ein, um größeren Schaden zu wirken.

Beute:

  • Geisteressenz
  • Geistermutagen
  • kleine Yrden-Glyphe

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Witcher 3

The Witcher 3 - Wild Hunt spieletipps meint: Die umwerfende Spielwelt glänzt mit vielfältigen Beschäftigungen, glaubhafter Umgebung und genialer Inszenierung. Ein Meisterwerk für Kenner wie Einsteiger! Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Dachtet ihr schon einmal daran ein Verbrechen zu begehen? Die Gedanken sind ja bekanntlich frei und ihr müsst keine (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Witcher 3 (Übersicht)

beobachten  (?