Bestiarium: Alle Nekrophagen im Überblick - Witcher 3: Wild Hunt

von: Spieletipps Team (22. Juni 2017)

Wasserweiber

Wasserweiber sind von einer besonders grässlichen Erscheinung geprägt. Sie sind faltig, fast zwei Meter groß und mit ekligen Warzen überdeckt. Ihr Gestank nach Moder und Fisch jagt jedem das Gefühl von Übelkeit ein.

Taktik: Erhöht die Attribute eurer Klinge mit Nekrophagenöl und rüstet euch mit der Bombemart „Nordwind“ aus. Schützt euch während des Kampfs mit Quen und verwundet das alte Wasserweib durch Igni.

Neblinge

Neblinge lauern in Nebelbänken und warten auf die Chance, ihre Opfer zu ergreifen. Sie besitzen äußerst kräftige Arme und Klauen, zusätzlich sind sie Meister der Täuschung und Verwirrung. Es passiert des Öfteren, dass sie ihre Opfer nicht direkt angreifen müssen, sondern diese einfach in den Wahnsinn treiben.

Taktik: Stärkt eure Waffe durch Nekrophagenöl und rüstet euch mit Nordwind aus. Neblinge sind empfindsam Feuer gegenüber, also setzt gegen diese das Hexerzeichen Igni ein.

Beute:

  • Neblingzahn
  • Neblingmutagen
  • Fünfte Essenz

Moderhäute

Diese hässlichen Kreaturen ähneln verwesenden Leichen, allerdings Leichen ohne Haut. Sie verraten sich meistens durch ihren starken Verwesungsgestank und besitzen einen unstillbaren Appetit auf Menschenfleisch.

Taktik: Erhöt eure Angriffskraft durch Nekrophagenöl und weicht den Angriffen der Moderhäute so gut es geht aus.

Beute:

  • Nekrophagenhaut
  • Moderhautblut

Gruftweiber

Gruftweiber sind meistens auf Friedhöfen und Schlachtfeldern anzutreffen. Sie ernähren sich von Leichen, vor allem durstet es ihnen nach dem verwesenden Knochenmark, welches sie durch ihre langen, fühlerartigen Zungen aus den Knochen lutschen. Falls das Gruftweib keine Leiche mehr zum Fressen hat, greift sie Menschen an und vergräbt die toten Körper, bis sie zu verwesen beginnen.

Taktik: Tunkt euer Silberschwert in Nekrophagenöl und benutzt schwarzes Blut. Während des Kampfs solltet ihr euch mit Quen schützen und das Hexerzeichen Yrden einsetzen.

Beute:

  • Giftextrakt
  • Gruftweibmutagen
  • Gruftweibohr

Ghule

Ghule besitzen Arme und Beine wie Menschen, laufen allerdings auf allen Vieren wie Hunde. Sie ähneln zwar Menschen, haben mit diesen aber nichts gemein, da ihre Gier nach Menschenfleisch unstillbar ist.

Taktik: Ein in Nekrophagenöl getränktes Schwert hilft euch dabei, den Ghulen größeren Schaden zuzufügen. Außerdem solltet ihr euch mit Quen schützen und den Angriffen ausweichen.

Beute:

  • Ghulblut
  • Giftextrakt

Ertrunkene

Ertrunkene ähneln Leichen und sind von kränklicher, blauer oder grüner Farbe. Wie andere Nekrophagen, sind auch Ertrunkene von starkem Verwesungsgestank umgeben. Sie entstehen durch die Leichen von Leuten, welche in flachem Wasser ertrunken sind.

Taktik: Erhöht eure Angriffskraft mit Nekrophagenöl. Versucht im Kampf den Ertrunkenen auszuweichen und setzt das Hexerzeichen Igni ein, da sie schwach gegen Feuer sind.

Beute:

  • Ertrunkenenhirn
  • Wasseressenz
  • Zunge eines Ertrunkenen

Alghule

Durch ihre Größe, Stärke, Farbe und vor allem ihre Intelligenz unterscheiden sich Alghule von normalen Ghulen. Sie sind in der Lage Überfälle auf ihre Opfer zu planen und sind daher weitaus gefährlicher als ihre primitiven Verwandten.

Tatktik: Durch das Tränken eures Silberschwerts in Nekrophagenöl, könnt ihr den Alghulen größeren Schaden zufügen. Alghule greifen meistens in der Gruppe an, also versucht euch nicht treffen zu lassen und setzt das Hexerzeichen Axii ein, um eure Gegner zu verwirren oder zu betäuben.

Beute:

  • Alghulknochenmark
  • Alghulklaue
  • verfaultes Fleisch

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Witcher 3

The Witcher 3 - Wild Hunt spieletipps meint: Die umwerfende Spielwelt glänzt mit vielfältigen Beschäftigungen, glaubhafter Umgebung und genialer Inszenierung. Ein Meisterwerk für Kenner wie Einsteiger! Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

Diablo 2: Fan entwickelt Remake in Starcraft 2

Diablo 2: Fan entwickelt Remake in Starcraft 2

Seit der Ankündigung und der Veröffentlichung von Starcraft - Remastered sind Fans von Warcraft 3 - Reign of (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Witcher 3 (Übersicht)

beobachten  (?