Zelda Link to the Past: Kurztipps

Tipps und Tricks

/ 19.06.2001 um 11:33

Mit dem Bienennetz kann man einiges nützliches machen. Das beste jedoch ist immer noch attackierende Biene, welche die Gegner in eurer Nähe angreift. Ihr erhaltet sie am Hylia See, wenn ihr die vereiste Statue anrempelt. Netter Nebeneffekt: Wenn ihr sie verkauft, erhaltet ihr vom Flaschenhändler in Kakariko eine Menge Geld.

Fliegende Hühner: Sucht euch ein Huhn und haut mehrmals auf dieses ein (mit dem Schwert). Wenn ihr das korrekt gemacht habt, greifen euch Hühner an.

In der Schattenwelt: Links unten an der Pyramide an der Statue ziehen.

In der Lichtwelt: Das selbe im Dorf Kakariko, wenn man aus der Richtung, wo der Wahrsager, ist kommt. Einfach nach unten in das Haus (davor läuft eine Frau, die sofort Alarm schlägt) an dem Bild ziehen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Zelda Link to the Past schon gesehen?

Einfacher durch den Eispalast

von: DeGruSy / 02.05.2002 um 17:18

Wenn man im Eipalast an der Stelle ist, wo man einen Stein runterschieben muss, den man im Stockwerk darunter (wenn man ihn runtergeschoben hat) nur ein Feld bewegen kann, geht es leichter, wenn man erst in den Palast danach geht. Dort holt man sich den Stab, mit dem man Blöcke hervorzaubert.

Wenn man sich den geholt hat, geht man einfach dahin, wo man den Stein auf den Bodenschalter schieben muss. Anstatt den Stein auf den Schalter zu schieben, nimmt man einfach den Stab zum Blöcke zaubern und man schiebt den roten Stein auf den Schalter. Ich selber wende diesen Trick meistens an, weil mir der einfache, also der normale Weg, zu schwer ist.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Geheimgang

von: Vinic / 28.11.2002 um 19:49

Wenn du alle drei Amulette gefunden hast, musst du zur Kathedrale und dann nach links zum Friedhof gehen. Stelle dich unter den Grabstein ganz oben-links. Schiebe den Grabstein nach oben. Ein Geheimgang öffnet sich. Nun? Wo seid ihr? Im Geheimgang der Burg von Hyrule. Wo drei Truhen sind, die den großen Pleitegeier verscheuchen: Euer Vermögen wird vergrößert.

P.S. Das mit dem Grabstein könnt ihr bei jedem Grabstein machen (ihn nach oben schieben).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Magischer Umhang

von: Hermannnn / 20.08.2003 um 13:53

Beim Friedhof neben der Katedrale müsst Ihr den Grabstein oben rechts einfach anrempeln, schon schiebt er sich weg. Dann müsst Ihr nur noch die Treppe herunter und immer geradeaus bis Ihr zur einer Kiste kommt. Dort liegt der Magische Umhang, der euch unsichtbar macht. Achtet aber auf eure Magieanzeige!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Brunnen bei der Schmiede

von: floh_z / 15.08.2005 um 11:57

Wer sich schon immer mal gefragt hat, was der Brunnen bei der Schmiede in Kakariko zu bedeuten hat, dem gebe ich nen kleinen Tip. Springt mal hinein und geht eins nach oben zu dem Topf. Wenn ihr jetzt ein bisschen Zauberpulver drauf streut bekommt ihr ein Upgrade für eure Magie...

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Zelda Link to the Past - Kurztipps: X-tra Feen / Der Blaue Geist / Zauberpulver erlangen / Äpfel in der Schattenwelt / Versteckte Feen


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Zelda Link to the Past

The Legend of Zelda - A Link to the Past
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda Link to the Past (Übersicht)

beobachten  (?