Zelda Ocarina of Time: Euer Haus

Euer Haus

von: Fruchtjung3 / 30.08.2012 um 11:55

Viele von euch denken vielleicht, euer Haus ist nur dazu dar, sich als Kind nach dem speichern und beenden dort wiederzufinden. Das stimmt nicht. Es gibt vier Sachen die man im Haus machen kann:

Erstens: Der Krug

Naja, zugegeben: Nicht besonders. Ihr könnt ihn aufheben und werfen, so dass dieser zerbricht. Heraus kommt ein Rubin, also ist es wohl so etwas wie Links "Sparschwein".

Zweitens: Die Kuh

Wenn ihr als erwachsener Link Epona besitzt und zur Lon-Lon Farm reitet, trefft ihr Malon an (Ihr müsst sie allerdings vom Pferderücken ansprechen.). Dann bietet sie euch an zu trainieren. Ihr müsst in schneller als 50 Sekunden über alle Hindernisse springen (Zwei Runden um die Koppel.). Wenn ihr es geschafft habt, findet ihr (nur als Erwachsener) eine Kuh in eurem Haus, von der ihr euch Milch abholen könnt.

Drittens: Die Bestleistungen

Neben dem Bett ist ein Brett, das aussieht wie ein Kalender. Seht es euch an, ihr könnt sehen,

- Wie viele Skulltula-Symbole ihr habt.

- Wie groß euer größter Fischfang ist.

- Wie eure Bestzeit beim Marathonlaufen ist.

- Wie eure Bestzeit beim Pferderennen ist.

- Was euer Rekord beim Bogenschiessen ist.

Viertens: Euer Bett

Das Beste kommt zum Schluss. Stellt euch vor euer Bett und drückt A. Ihr könnt,

- Nichts tun.

- Euch ausruhen. Dabei werden eure Herz- und Magieleiste wieder aufgefüllt.

- Einen Kampf nochmal erleben. Ihr könnt all die Endgegner die ihr bereits besiegt habt (Gohma, König Dodongo, Barinade, Phantom-Ganon, Volvagia, Morpha, Bongo Bongo, Twinrova) nochmal erleben! Dabei wird eure Zeit gestoppt. Habt ihr jeden schon einmal besiegt schaltet ihr den "Bosskampf" frei. Dabei müsst ihr gegen jeden Endboss nacheinander antreten.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu Zelda Ocarina of Time schon gesehen?

Der Feen-Brunnen in der Wüste

von: Jadeprinzessin / 22.09.2012 um 15:31

Wenn ihr aus dem Wüstenkoloss herauskommt müsst ihr geradeaus und nach dem ersten Felsbrocken nach rechts gehen. Dann biegt ihr nach links ab. Ihr solltet nun eine ausgetrocknete Oase mit einem kleinen Steinplateu sehen. Stellt euch auf das Steinplateu und blickt in Richtung Oase. Nun müsst ihr die Hymne des Sturms Spielen. Die Oase füllt sich mit Wasser und ein Feen-Brunnen entsteht.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Tipps und Tricks

mit freundlicher Unterstützung von: Daniel Hosenfeld / 21.07.2000 um 16:18

  • Wenn ihr in einem Feenbrunnen seit, dann könnt ihr euch eine zusätzliche Flasche mit einer Fee holen. Geht dabei folgendermaßen vor: Wählt eine leere Flasche aus und belegt einen C-Knopf, nähert euch anschließend einer Fee. Wenn Link dann die Flasche herausnimmt, drückt schnell die Start-Taste und wählt anstatt der leeren Flasche einen Gegenstand aus, den ihr im ganzen Spiel nicht braucht, zum Beispiel die Deku Nüsse. Wenn ihr das Menü wieder verlasst, sollte die Meldung erscheinen, dass Link eine Flasche mit einer Fee hat. Doch Vorsicht: Die Gegenstände, die ihr gegen eine Fee tauscht, bekommt ihr nicht wieder zurück!
  • Wenn man auf dem Markt in Hyrule durch die rechte Tür geht, findet man Töpfe mit Rubinen. Wenn man den Raum verlässt und neu betritt, sind die Töpfe wieder gefüllt.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ja. das habe ich auch auf youtube gesehen cooler glitch oder:D

15. Februar 2010 um 19:07 von patura melden


Gerudo-Festung

von: explosion / 09.11.2006 um 15:12

Mit Hilfe des Enterhakens kannst du endlich die Gerudo-Schlucht mit der gerissenen Hängebrücke überqueren. Dabei bietet sich auch die Gelegenheit mit dem Zimmermann zu sprechen und die Säge gegen ein zerbrochenes Schwert zu tauschen.

Bei deinem ersten Versuch, die Gerudo-Festung zu betreten, kommst du nicht gerade weit.

"Halt, bleib wo du bist!"

Und schon findest du dich im Gefängnis wieder. Mit dem Enterhaken kannst du dich zum Fenster hochziehen und wieder in den Hof springen. Die eine oder andere Wächterin mußt du dazu mit den Pfeilen ausschalten. Gleich die erste Tür unten links bringt dich zu einer Gefängniszelle. Ein kleines Schwätzchen mit dem John, dem Zimmermann und eine Rendezvous mit einer energischen Gerudo-Wächterin. Hast du sie besiegt, hinterläßt sie einen kleinen Schlüssel, mit dem du John befreien kannst. In diesem Raum gibt es einen Krug, der dir je 10 Pfeile einbringt. Eine gute Quelle zum Nachtanken.

Die nächsten zwei Gefangenen lassen sich leicht von einem anderen Weg vom Gefängnis aus finden. Springe dazu auf den Absatz über der ersten Tür links und gehe dort durch die Tür. In Schußstellung hinter der rechten Kiste kannst du bequem die beiden Wächterinnen mit den Pfeilen lahm legen. Im Gang links kannst du dich mit dem Enterhaken über die Barriere ziehen. Dem Gang folgend kommst du zu einem Balkon direkt über dem Gefängnis. Von hier aus kannst du dich zu der großen Kiste mit einem Herzteil oben auf der Festung hinüberziehen. Die beiden Eingänge zu den nächsten zwei Zellen liegen unterhalb dieser Terrasse. Einmal kannst du gleich neben der Kiste zwei Stufen hinabspringen, um Paul (spätestens hier fallen einem die Beatles auf...) befreien zu können. Zu dem anderen Eingang solltest du dich erst der Stelle nähern an der Navi grün leuchtet (Vogelscheuche), dort hinunterspringen und gleich noch einmal rechts hinunterspringen. Hinter diesem Eingang wartet noch eine Gerudo-Wächterin, die du abpassen mußt, um George zu retten.

Gegenüber von den Eingängen zu den letzten beiden Zellen kannst du eine grüne Rankwand zum Hochklettern erkennen. Von der Kletterwand weiter geradeaus führt dich der Eingang direkt zur vierten und letzten Zelle von Ringo. Tief beeindruckt über deine kämpferischen Leistungen überreicht dir die Festungs-Leiterin für den viermaligen Sieg den Gerudo-Paß, mit dem du dich fortan frei in der Festung bewegen kannst.

Lohnenswerte Abstecher in der Festung sind das Bogenschießen und die Trainings-Arena. Die Zimmerleute im Zelt bei der Brücke möchten sich bestimmt auch gern bei dir bedanken. Aber auch der Weg durch die Gespensterwüste steht dir nun offen...

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Was wohl keiner über Schatten-Link weiß...

von: RetroNerd / 04.11.2012 um 15:52

Ich habe in so manchen Tipps zu Schatten-Link gelesen, dass da irgendwelche Angaben stehen, nach wie vielen Treffern er umfällt.

Da muss ich sagen: Die Lebenspunkte - sage ich mal - von Schatten-Link sind variabel. Sie hängt von euch ab. Genauer gesagt, wie hoch die Anzahl der maximalen Herze in eurer Herzleiste stehen (minimal 3 Herze bis maximal 16 Herze).

Wenn ihr also z. B. versucht das Spiel mit nur 3 Herzen durchzuspielen und bei Schatten-Link angekommen seid, reichen drei Treffer mit dem Master-Schwert (Dins Feuerinferno hat dieselbe Stärke). Bei zehn Herzen dementsprechend zehn Treffer und bei den maximal 16 Herzen 16 Treffer.

Und wenn wir schon dabei sind: Schatten-Link unvisiert mit der Panik-Taktik bekämpfen (wildes rumfuchteln des Schwertes in Richtung des Gegners).

3 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Zelda Ocarina of Time - Sonstige Tipps und Tricks: Steine, die sich nicht wegsprengen wollen / Links geflecktes Geschenk durch Epona / Infinity Sword Glitch / Ganon kinderleicht besiegen / 2 Glitches

Zurück zu: Zelda Ocarina of Time - Sonstige Tipps und Tricks: Seem Walking 3 - Kleine Seems / Kisten zerschmettern / Totengräber spielen / Grrr, Rüstung! / Laubkerle

Seite 1: Zelda Ocarina of Time - Sonstige Tipps und Tricks
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Zelda Ocarina of Time

The Legend of Zelda - Ocarina of Time spieletipps meint: Ein absolutes Meisterwerk und auch im neuen Jahrtausend noch ein guter Grund, sich ein N64 anzuschaffen. Gehört in jede Sammlung. Artikel lesen
Spieletipps-Award94
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Zelda Ocarina of Time (Übersicht)

beobachten  (?