Zelda Ocarina of Time: Steine, die sich nicht wegsprengen wollen

Steine, die sich nicht wegsprengen wollen

von: wiki123 / 23.11.2012 um 20:49

Manche Steine kann man nicht wegsprengen z.B. auf der Hyrule Ebene ist einer den man nicht hochsprengen kann. Aber wenn ihr den Eisenhammer draufhaut geht er nach ein oder zwei Schlägen kaputt.

0 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Gelbe Steine lassen sich wegsprengen, rote mit zwei Hammerschlägen, graue müssen mit Krafthandschuhen hochgehoben werden.

23. November 2012 um 21:10 von RetroNerd melden


Dieses Video zu Zelda Ocarina of Time schon gesehen?

Links geflecktes Geschenk durch Epona

von: roma10 / 25.11.2012 um 14:43

Nachdem ihr Epona habt, verlasst ihr die Farm und kommt noch einmal. Dann wird sich Basil bei euch entschuldigen, und ihr könnt nun vor der Koppel mit Malon reden. Diese bietet euch an einen Hindernispacours mit Epona zu reiten. Wenn ihr es schafft unter 50 Sekunden fertig zu werden schenkt sie euch eine eigene Kuh. Diese steht in Links Haus.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Infinity Sword Glitch

von: Gear_Secando / 06.12.2012 um 17:45

Dieser Glitch ist für alle die, die mal etwas neues ausprobieren wollen.

1) Sucht euch einen Gegenstand (Schild, Stein, Bombe,...) oder eine Person bei dem/der ihr mit A etwas anstellen könnt. (Reden, Lesen, Aktion,..)

2) Stellt euch direkt davor und stecht (R + B) in eine beliebige Richtung.

3) Versucht nun wären dem Stechen, die Aktion mit A auszuführen.

- Wenn ihr alles richtig gemacht habt, seht ihr nun einen weißen Schleier um euer Schwert bzw. um euren Deku-Stock (Auch mit dem funktioniert dieser Glitch.)

- Damit kann man Gegner wie die Zombies in der Steppe, die lästigen Stalfos Ritter oder Büsche einfach über den Haufen rennen.

- Dieser Glitch ist leider nicht für Bosskämpfe geeignet.

- Ihr werdet nicht mehr zentriert sein, was sich aber ganz leicht korrigieren lässt, durch drücken des Z Knopfes.

- Wärend ihr diesen Glitch anwendet könnt ihr nirgends abspringen.

- Solltet ihr genug haben, schwingt einfach euer Schwert oder versucht auf irgend eine Weise Schaden zu erleiden um den Glitch zu beenden.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Ganon kinderleicht besiegen

von: cheater_96 / 06.12.2012 um 22:26

Man kann Ganon sehr einfach besiegen, ohne irgendetwas zu verschwenden. Man läuft einfach gegen seine Beine - dort trifft er Link nicht. Wenn Ganon ausholt, läuft man einfach durch seine Beine durch. Dann einfach seinen Schwanz anvisieren und mit dem Stahlhammer, Master- oder Biggoronschwert zuschlagen.

Der Vorteil ist, dass man keine Elixiere, Feen, Deku-Nüsse oder magische Energie benötigt.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


2 Glitches

von: Jadeprinzessin / 29.12.2012 um 14:35

1. Unsichtbar

Wusstet ihr, dass ihr Link unsichtbar machen könnt? Damit meine ich natürlich nicht nur unsichtbar, sondern wie aus Luft! Gegner gehen durch euch hindurch und fügen euch keinerlei Schaden zu. Der Preis: Der Verlust eurer Ego-Perspektive und der Verlust der Fähigkeit, Items wie den Bogen oder den Fang- bzw. den Enterhaken einsetzen zu können.

Allerdings könnt ihr NUR im Hylia See unsichtbar sein. Also das müsst ihr tun:

Reitet auf Epona zur Gerudofestung ( mit Gerudopass). Beim Wüstentor biegt ihr rechts ab. Nun müsstet ihr links von euch eineEinbuchtung sehen. Dort sind links und rechts zwei Kisten, die eine Art Duchgang bilden (bei der Kiste rechts findet ihr übrigens einen Feenbrunnen, spielt einfach die Hymne des Sturms hinter der Kiste). Die Kisten rechts rolt ihr kaputt. Dann reitet ihr mit Epona genau dorthin, wo die Kisten vorher waren, lasst aber so viel Platz, dass ihr auf irgendeiner seite der nichtvorhndenen Kiste stehen könnt.

Nun verlasst ihr den Bereich und betretet ihn wieder. Epona sollte nun in den Kisten gefangen sein. Rollt nun die hintere Kiste kaputt. Jetzt sollte Epona auf der vorderen Kiste stehen. Nun ist es wichtig, dass ihr Platz gelassen habt, denn ihr müsst jetzt eine Bombe vor die Kiste legen und schnell auf die Kiste und danach auf Epona klettern bevor die Bombe explodiert. Wenn ihr alles richtig gemacht habt, sollte Link sich nun in einem Diebesversteck befinden. Spielt nun die Serenade des Wassers. Anstatt Link wird Epona auf den Teleportplatz teleportiert. Allerdings könnt ihr auch absteigen. Tata! Ihr seid unsichtbar!

2. Mario-Maske

Also diese Maske könnt ihr nicht erhalten! Sie befindet sich im Maskenladen an der RECHTEN Seite. (Diese und alle anderen Masken an den Seiten des Ladens trägt der Maskenhändler übrigens auch in MM bei sich.)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Zelda Ocarina of Time - Sonstige Tipps und Tricks: Dächer in Kakariko / Steine reden / Herzcontainer / Epona leichter kriegen / Gerudo-Pass

Zurück zu: Zelda Ocarina of Time - Sonstige Tipps und Tricks: Euer Haus / Der Feen-Brunnen in der Wüste / Tipps und Tricks / Gerudo-Festung / Was wohl keiner über Schatten-Link weiß...

Seite 1: Zelda Ocarina of Time - Sonstige Tipps und Tricks
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Zelda Ocarina of Time

The Legend of Zelda - Ocarina of Time spieletipps meint: Ein absolutes Meisterwerk und auch im neuen Jahrtausend noch ein guter Grund, sich ein N64 anzuschaffen. Gehört in jede Sammlung. Artikel lesen
Spieletipps-Award94
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Zelda Ocarina of Time (Übersicht)

beobachten  (?