Arcanum: Ohne Kamera geht nix.

Ohne Kamera geht nix.

von: amie / 28.11.2006 um 14:29

Wenn ihr die Kamera bei der IFS-Zephyr findet, gebt sie nicht dem Sammler in den Nebelbergen. Geht lieber in die Bessie-Toon-Mine und holt euch dort einen Gegenstand, zum Beispiel einen Schuh, denn die Kamera werdet ihr noch dringend brauchen.

Im Außenbezirk von Caladon befindet sich eine ziemlich zerstörte Fabrik. Wie sich herausstellt, hat der Besitzer die IFS-Zephyr gebaut und die Flugzeuge, die für den Absturz verantwortlich waren. Dieser braucht jedoch ein Foto von seiner Flugmaschine, denn sonst bekommt er kein Geld vom König für einen weiteren Bau.

Sollte es zu spät sein: Im Inn in Rosebourough steht ein elfischer Journalist, dem ihr ein Foto vom Lythe-Whyvern machen müsst - egal, ob tot oder lebendig. Mit seiner Kamera eilt ihr zur Absturzstelle und macht ein Foto vom Oger-Flugzeug.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Pelojian: Schweigen mit Schwierigkeiten

von: amie / 28.11.2006 um 16:40

Seid ihr in Tulla angelangt und habt auch dort mit Simon Torr gesprochen, erzählt euch dieser, dass ihr Vendigroth nur findet, wenn ihr mit Pelojian sprecht, denn der ist der Einzige, der den Ort noch kennt. Zwar ist Pelojian tot, aber sein Geist schwebt jedesmal um Mitternacht aus dem See.

Gesagt bekommt ihr, dass seine Gedichte vielleicht weiterhelfen. Aber die muss man sich erst einmal aus den 4 Häusern um das Schloss herum klauen, zusammen mit Pelojians Amulett. Sprechen wird der Geist dennoch nicht.

Die Zeichen auf dem Boden um den Teich helfen euch weiter. Wenn ihr die Gesangsbücher 1-4 genau durchlest, findet ihr eine Anordnung der Symbole. Das 5. Symbol auf dem Boden, das keinem Buch zugeschrieben ist, ist das letzte. Hier die Reigenfolge der Symbole aus den Büchern:

  1. Gesang 2
  2. Gesang 3
  3. Gesang 1
  4. Gesang 4
  5. letztes Symbol

Wenn nicht, könnt ihr es auch einfach ausprobieren, bis alle leuchten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


versperrtes Nebelbergen

von: amie / 28.11.2006 um 14:39

Wenn ihr Nebelbergen verlasst, erkennt ihr, dass eine Diebesbande die Brücke versperrt. Nach einem kleinen Schwätzchen mit dem Anführer der Diebe bietet dieser euch jedoch an, die Vorräte, die die Bewohner für den Bau einer weiteren Brücke zusammengetragen haben, zu zerstören. Tut das nicht! Die Geschichte nimmt sonst kein gutes Ende.

Klaut lieber den Schlüssel, oder kämpft euch durch. Bei Letzterem besteht der Nachteil, dass ihr in den anderen Städten leider keine Aufträge der Untergrundorganisation annehmen könnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der berühmte Stillwater-Riese

von: amie / 28.11.2006 um 16:48

Der Stillwater-Riese. Gibt es ihn wirklich oder ist die Geschichte vom blauen Kaninchen etwa nur erfunden? Am östlichen Ende der Stadt Stillwater wohnt ein Mann, der sich mit diesem Phänomen ziemlich gut auskennt. Von ihm bekommt ihr eine Falle und einen Duft, mit denen ihr das blaue Karnickel in der Höhle fangen könnt. Denn wenn sich das Kaninchen in ein Monster verwandelt, wird es zum berüchtigten Riesen.

Hat man diese Aufgabe erledigt, wird man auch schon nach Tarant geschickt, damit ein Professor im University Court das Vieh auch gleich unter die Lupe nimmt. Unglücklicherweise lacht er nur über diese Fälschung. Und was nun? Der Elf aus Stillwater muss ja den Pelz bekommen, denn sonst erfahrt ihr nicht wo Quintarra liegt.

Das Elfenproblem kann man ganz einfach lösen. Im Zentrum von Tarant ist ein Museum, in dem der Pelz vom Riesen ausgestellt ist. Aber das ist kein Problem. Einfach nachts klauen und zurück nach Stillwater zum Elfen bringen.

Wenn man aber Mut hat, könnte man sich auch den echten Pelz holen. Damit wär auch die Frage geklärt, wo sich das originale blaue Kaninchen befindet. Wenn ihr aus Stillwater in Richtung Hardins-Pass lauft, hoppelt euch garantiert das Ding über den Weg. Greift es an, bringt es um und ihr bekommt den echten Stillwater-Pelz.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Virgils Geschichte

von: Detektivconan7 / 28.11.2006 um 17:03

Wenn ihr Virgil in Tarant oder Caladon fragt, was er über diesen Ort weiß, dann merkt man, dass er nervös ist. Wenn ihr in Caladon den Friedhof besucht, sagt Virgil, er muss kurz etwas erledigen. Dann verlässt er die Gruppe und geht zum Grab eines gewissen Lawrence Brummond. Wenn ihr ihn anklickt, verrät er euch zwar nicht, um was es geht, aber er begleitet euch wieder.

Wenn ihr jetzt nach Tarant geht und dann aufs Einwohneramt, das sich neben der Villa von Bates befindet, könnt ihr die Frau im Keller nicht nur nach Renford A. Terwillinger fragen, sondern auch nach Lawrence Brummond. Dann gibt sie euch eine Zeitung. Wenn ihr diese lest, erfahrt ihr, dass der Gesuchte vor kurzem ermordet wurde und dass die Polizei den Caladonischen Verbrecherring verdächtigt, allerdings noch keine Beweise für eine Festnahme hat. Das Hauptquartier des Rings befindet sich in der "Weinenden Zwiebel" in Caladon. Für weitere Ermittlungen wird nach dem Bruder des Ermordeten, Virgil, gesucht.

Im Augenblick könnt ihr nichts machen. Ihr spielt das Spiel normal weiter bis zu dem Punkt, an dem ihr T'sen Ang wieder verlassen müsst. Nun nehmt ihr Virgil die Sachen, die er hat, ab, die ihr noch braucht. Denn sobald ihr die Dunkelelfen-Stadt verlasst, sagt Virgil, dass er so nicht mehr leben kann und nicht mehr vor seiner Vergangenheit davonlaufen will. Alle eure Überredungskünste werden euch nicht helfen. Virgil verlässt die Gruppe und sagt, dass er nach Caladon geht.

Das müsst ihr nun auch tun und in die "Weinende Zwiebel" gehen. Dort steigt ihr die Falltür hinunter. Eventuell müsst ihr dazu zwei Leute töten. Dort seht ihr, wie Virgil getötet wird. Nun müsst ihr die Mörder umbringen. Wenn ihr den Zauber beherrscht, könnt ihr ihn damit wiederbeleben, ansonsten befindet sich in einer Truhe in diesem Raum eine Schriftrolle. Virgil trägt nur ein einfaches Gewand und ist auf Level 25. Nun erzählt er euch seine Geschichte.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Soweit richtig, allerding verlässt Virgil die Gruppe nicht notwendigerweise. Schließt man sich bsp. den Dunkelelfen an, bleibt er in der Gruppe und wird zum Schurken, der er früher war. Er bleibt aber auch manchmal beim guten Durchlauf dabei.

05. Januar 2012 um 10:24 von Lianora melden


Weiter mit: Arcanum - Tipps und Tricks: Bester und schnellster Geldtrick. / Andere Musik! / Trick In der Zwergenmine

Zurück zu: Arcanum - Tipps und Tricks: Mehr Begleiter / Elfenwald / Multiplayer-Tricks / Geldverdienen leicht gemacht / Gefolge

Seite 1: Arcanum - Tipps und Tricks
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Arcanum (3 Themen)

Arcanum

Arcanum 60
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

PewDiePie: Noch ein paar Abonnenten, dann wird der Kanal gelöscht

PewDiePie: Noch ein paar Abonnenten, dann wird der Kanal gelöscht

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=6-_4Uoo_7Y4 Stellt euch vor ihr seid der größte Star auf Youtube und (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Arcanum (Übersicht)

beobachten  (?